Bericht: Samsung Z1 mit Tizen statt Android startet am 10. Dezember

Der südkoreanische Elektronikgigant wird offenbar noch vor Weihnachten mit dem Vertrieb seines ersten kommerziellen Smartphones mit dem hauseigenen mobilen Betriebssystem Tizen beginnen. Für den 10. Dezember ist angeblich der offizielle Marktstart ... mehr... Samsung, Tizen, Samsung Z Bildquelle: Samsung Samsung, Tizen, Samsung Z Samsung, Tizen, Samsung Z Samsung

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Oh, Tizen gibts noch?
 
@Slurp: Haben doch die Smartwatch-Spielzeuge auch. Sodass Bekannter von mir lieber 4.3 TouchWiz (wo vorher CM11 war) auf dem S3 in Kauf nahm (oder alternativ neues Smartphone von Samsung), damit er seine Smartwatch überhaupt mit seinem Smartphone verbinden kann.
 
Ich bin immer wieder beeindruckt, wie ein relativ kleines Team wie das von Jolla ein relativ vollständiges und tadellos funktionirendes OS samt Hardware mit sehr knappen Mitteln in relativ kurzer Zeit aus dem Boden stampft und solche Giganten wie Samsung und Intel mehrere Jahre für das selbe Kunststück benötigen.
 
Für mich uninteressant (nochmal Betonung auf meine Person "ich"), am 10 12.2014 startet Der Hobbit : Die Schlacht der Fünf Heere das find ich interessant!
 
@Kribs: Es war so interessant das du die News gelesen und einen unnötigen Kommentar der dazu noch offtopic ist verfassen konntest.
 
Z1? Wenn das nicht eine Klage von Sony gibt :-D
 
@Nivek92: Wenn sich der gute alte Konrad nicht im Grabe umdreht.
 
@Nivek92: Oder BMW?
 
@Nivek92: Zum schlechtmachen der Z Serie von Sony?
High End Sony, Low End Samsung...
 
Das letzte Bild (40) ist Interessant. Der Taschenrechner : 123.456.789 +12.345 +234.567 = 123.456.789.012.345.12 Richtig ist 123.703.710 Das sollten sie mal lieber verbessern.
 
@Nitrox: richtig wäre 123703701
 
@herbsn: hab nur die letzten beiden zahlen verdreht :)
 
@Nitrox: Vor dem 123.456.789 steht ein +. Das Deutet darauf hin das davor noch ein anderer Wert vorhanden ist, dies aber nichtmehr in die Darstellung passt. Nach oben Scrollen hilft da wohl eher als ein Bugreport bei Samsung ^^
 
@Nitrox: https://www.google.de/search?q=123.456.789+%2B12.345+%2B234.567+%3D&ie=utf-8&oe=utf-8&aq=t&rls=org.mozilla:de:official&client=firefox-a&channel=rcs&gfe_rd=cr&ei=drl8VL3bKYem8wfgwIC4CQ
 
@Nitrox: You must be fun at parties :)
 
Wird genauso wie Bada eine totgeburt.
 
@terminated: Ich fürchte leider auch. So mancher App-Entwickler denkt sicher: "Oh nein, nicht schon wieder ein weiteres BS, für das ich programmieren muss!". Und es ist nun mal so, dass der Erfolg eines Betriebssystems mit der Anzahl und Auswahl der Apps steht und fällt.

Und sind wir mal ehrlich (aus 08/15-Consumersicht): wenn WhatsApp nicht direkt verfügbar ist, wird's nichts...
 
@terminated: Nieschenmarkt, wie die Nokia Asha Phones waren.
 
@terminated: Sehe ich auch so. Da kann es besser als IOS und Android sein - es wird sich trotzdem kaum jemand kaufen.
 
"The OS of everything - Tizen is the open-source operating system for all device areas" - Welch revolutionäres Feature - na so ein Glück, dass bereits bestehende OS wie Android das nicht können.
 
@d1ps3t: kontrolliert aber Samsung nicht...und darum geht's, die Entwicklung zu steuern
 
Flop, flop, flooooop.
Das Unterfangen Tizen etablieren zu wollen, ist doch ungefähr genauso, wie ein billiges Windows etablieren zu wollen. Es gibt bereits genügend billige Android Smartphones, kein Mensch will ein Phone wos keine Apps für gibt. Sie werden fragen "Gibts Whatsapp?" - "Nö." - "Gibts ne Facebook App?" - "Nö." - "Skype?" - "Nö." - "Runtastic?" - "Hahaha ... nö." - "Kann man damit telefonieren?" - "Nö, es ist eigentlich nur ein Briefbeschwerer, aber mit nem tollen OS!!!!1!!!"
Welcher Manager muss dafür wohl den Hut ziehen?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!