Black Friday-Verkäufe: Xbox One schlägt klar die PlayStation 4

Microsoft hat im Hinblick auf das vorweihnachtliche Geschäft, zu dem auch der so genannte Black Friday zählt, eine aggressive (Preis-)Strategie mit attraktiven Bundle-Angeboten betrieben. Und diese scheint aufzugehen: Denn laut Marktforschern ... mehr... Microsoft, Konsole, Xbox, Xbox One, Spielkonsole, PlayStation 4, Microsoft Xbox One, Vergleich Microsoft, Konsole, Xbox, Xbox One, Spielkonsole, PlayStation 4, Microsoft Xbox One, Vergleich Microsoft, Konsole, Xbox, Xbox One, Spielkonsole, PlayStation 4, Microsoft Xbox One, Vergleich

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ist ja nicht so, dass die PS4 auch billiger war...

Als Vergleich:
XBOX One + AC:BF & AC:Unity als Download - 329 USD
Playstation 4 + GTA V & Spiel 2 (TLoU, Driveclub...) als Disc - 399 USD

Bei uns in Deutschland war es so:
XBOX One + Kinect + AC:BF & AC:Unity für 444 Euro. (Einzelpreis: 540 Euro)
Playstation 4 + 2. Controller + Kamera + TloU für 395 Euro. (Einzelpreis: 540 Euro)
 
@DARK-THREAT: Meinst du nicht, dass die XBone günstiger war? Deutschland dürfte eher der kleinere Markt gewesen sein.
 
@maatn: Nein, das waren die Amazon Cyber Monday Angebote beider Konsolen. In den USA die Black Friday von Walmart.
 
@DARK-THREAT: Aber dann ist doch die XBone in Übersee um $60 günstiger gewesen. Ich nehme an, dass dies einen großen Ausschlag gegeben hat, zumal die USA ja der größere Markt sind und sich die News nur auf den US Markt bezieht.
 
@maatn: Ja, aber der Wert von einem 1 Jahr alten Titel als Download und einem aktuellem Titel als Download ist eben nur um 40 USD/EUR. GTA V und TLoU als Disc sind da zusammen min 100 EUR/USD wert.
 
@DARK-THREAT: Wichtig ist für den Kunden der günstige Einstiegspreis und nicht wie viel Geld gespart worden ist. Für $329 bekomme ich die Konsole mit zwei Spielen und kann mir von der Differenz ein Drittes (GTA V, $60) dazu kaufen. So habe ich zwei aktuelle Titel und einen Älteren für unter $400. Also war der Einstieg in die Next-Gen-Konsolen mit der XBone günstiger als mit der PS4.
 
@maatn: Dark-Threat dreht doch nun wirklich alles so, dass quasi absolut jeder Sachverhalt positiv für MS ist. Ich bin der Überzeugung, dass er dafür bezahlt wird. Ansonsten müsste man sich ernsthaft Sorgen machen um die Person.
 
@maatn: als ob wer die ps4 kaufen würde.. jeder der sie wollte hat sie bereits schon!
und paar wochen später wieder verkauft ^^
 
@Knuffig: Andere verdrehen die Wahrheit grundsätzlich zu ungunsten von Microsoft, das gleicht sich dann alles irgendwie wieder aus.
 
@rallef: Falls Du mich meinst, dann hast Du was nicht mitbekommen. Fand die 360 besser als die PS3 und finde auch Windows-7 und ggf. 10 super. Ich finde nur die XBone extrem misslungen (Hardware und Design). Und MS hat dazu noch Bungee und Epic Games verloren als Exklusiventwickler, was für mich einfach bedeutet, dass die XBone NULL Vorteile gegenüber der PS4 hat. ... Ob MS oder Sony drauf steht ist mir sowas von egal.
 
Kann gar nicht sein, gestern gabs da noch eine "dramatische" Überschrift, die anderes vermuten ließ.
 
@FatEric: ja ich war auch erst verwirrt 0o heute so morgen so. morgen wird die wiiu alle anderen in die ecke drängen! :D
 
@FatEric: Im Artikel gestern gings um die Verkaufszahlen in Japan.
 
@Edelasos: Wurde aber einfach kaum erwähnt. Zudem war und ist die News von gestern fehlerhaft. Denn wenn es nur um Japan ging, warum stand dort etwas von Online- oder Kinect-Zwang? Weder das eine, noch das Andere gab es in Japan zum Release.
 
@Edelasos: ich habe ganz klar Überschrift geschrieben! Hier wird mit einer Überschrift etwas ganz anderes suggeriert und sowas nervt. Somit haben Überschrift und Artikel nicht viel gemeinsam, wenn die wichtigste Info weggelassen wird.
Ums mal ins extreme zu bringen. "1 000 000 Millionen auf der Straße gefunden" Ist dann die Überschrift und im Text heißt es dann, es handelt sich um Taiwan Dollar. So werden aus einer Millionen € an die man sofort denkt, eben gerade mal 30 €!
Dass sich die XBox in Japen schlecht verkauft, war schon immer so. Das liegt unter anderem an der Markentreue der Japaner und auch an deren Spielegeschmack. Auf der PS erscheinen viel mehr Spiele, die extra auf den japanischen Markt zugeschnitten sind.
 
@FatEric: Gestern ging es lediglich um Japan, was hier viele falsch verstanden haben (die Überschrift reicht eben nicht aus). Heute geht es um die USA, nur die USA.
 
@hhgs: Überschrift würde reichen, wenn man einfach 2 Wörter anfügt ("in Japan") aber das bietet keine Klickquote
 
Ich würde mir eine Xbox One mit zweiten Controller, Kinect und 1TB Speicher, aber dafür ohne Spiel für unter 500€ wünschen.
 
@PranKe01: Konsolen gibt es für für 370 Euro (beide AC-Spiele bekommt man für ca 40 Euro los). Kinect bekommt man gebraucht um 50 Euro. Einen 2. Controller kostet neu 40 Euro und eine Externe USB 3.0 1TB Festplatte bekommt man um 55 Euro. Da hast du deine unter 500 Euro-XBOX One, genauer gesagt 475 Euro.
 
@DARK-THREAT: Ja aber wie weit kommt man mit den 500gb extern? Genau, deshalb hab ich mir am Freitag für 111 euro eine wd mit 4tb geholt ^^
 
@ExusAnimus: Ich hab mir im Frühjahr ja auch eine 3TB für meine XBOX One geholt. Ich habe ja nur eine Rechnung aufgestellt für den Wunsch von PranKe01.
 
@DARK-THREAT: Die internen platten, egal ob 500gb oder 1tb, sind leider alle zu klein. Ich installiere nur noch Apps auf der internen, Spiele machen da keinen Sinn. Und deine Rechnung klingt schon wieder nach Arbeit xD verkaufen hier, gebraucht kaufen dort... ^^ so ein bundle wie er es will haben Händler manchmal für 500, allerdings selfmade vom Händler und inoffiziell ;) edit: Waren aber noch mit 500gb weil's die 1tb Versionen noch nicht gab
 
Ich habe mir die Xbox One ohne Kinect bei Euronics mit 2. Controller, Fifa 15 und Forza 5 für 333Euro geschossen.
 
@xargon: Ich hoffe, sie musste nicht leiden.
 
@Runaway-Fan: DANKE!! ich konnte mich 2 minuten nicht halten vor lachen. echt geil
 
InfoScout na ja, lieber auf NPD Group Zahlen warten
 
Naja man brauch sich ja auch keine zweite PS4 kaufen :D
 
Solange die Xbox One nicht abwärtskompatibel gemacht wird, wird sie nicht gekauft... geht nicht nur mir so, sondern auch ganz vielen anderen Bekannten.
 
@citrix no.4: Ich tippe mal. da kannst Du lange warten. Wüsste nicht, warum dieses Feature nun nachgerüstet werde soll.... soll der Kunde sich doch die Spiele doppelt kaufen. (so schade wie ich es finde. Zumindest Nintendo denkt hier an die Spieler)
 
@citrix no.4: Durch den Wechsel der Hardware-Architektur auf X86 war das eben nicht möglich, genau wie auch bei der PS4. Nintendo hat dagegen bei der Wii U auf eine total veraltete Architektur gesetzt nur um die Abwärtskompatibilität zu wahren.
 
@Chris81: Es wird doch möglich sein, sowas per Emulator so zu bauen, dass man das eben doch spielen kann. Nichts ist unmöglich und würde sicherlich vielen Spielern den Wechsel auf die One erleichtern.
 
@citrix no.4: Um eine komplett andere Architektur zu emulieren, musst du sehr viel Leistung mitbringen. Ich glaube nicht das die neue CPU um Faktor X mehr Leistung hat. Außerdem einen Emulator zu entwickeln, der nahezu 100% kompatibel ist, ist ein sehr großer Aufwand (wenn auch nicht ganz so groß, wenn man alle Dokumente über die Hardware hat, dennoch nicht zu vernachlässigen).

Wenn man dagegen hält, das es nicht viele Kunden ansprechen dürfte (immerhin kann man die alte Konsole ja behalten für die alten Spiele), rechnet sich das hinten und vorne nicht.
 
passend zum thema: > http://www.southpark.de/alle-episoden/s17e07-black-friday <
 
Die Xbone ist halt auch ne geile Konsole.
Halt nur net ganz so geil wie Wii U oder PS4.
 
@Gordon Stens: ja...die wiiu hat geilere (kinder-)spiele und die ps4 mehr power...dafür ist die xbox das bessere home-entertainmentsystem(laut werbung) und sie spioniert die spieler auch professioneller aus...tja und ne gebühr für ein onlinekonto muß man wohl mittlerweile für alle zahlen, wenn man online zocken will...aso...und spiele sind so ca ein drittel teurer wie die pc-versionen...dafür gibt's aber auch(wie beim pc schon immer) updates, kopierschutzschikanen und dlc...
 
@Rulf: Ich hab an Kinderspielen (Mario, Zelda, Donkey und Co) mehr Spaß als an COD, Farcry u.ä. :)
 
Vielleicht weil sich genug Leute vorher mit einer PS4 für 90 US$ eindecken konnten. Jetzt etwas ernsthafter, ist ja auch zu verstehen, die Rabatte für die Xbox one vielen sehr Vorteilhaft für die Kunden aus. Teilweise 350$ mit Kinect+Pad und Spielen, da kann man nur zuschlagen. Ich hätte bei dem Kinect Angebot für 399€ auch gerne zugeschlagen aber es sind nur Codes für Unity und BlackFlag gewesen, kommt für mich nicht in Frage. 439€ Kinect Paket, 2.Pad, GTA5 Sehr verlockend, aber wieder DLC.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Xbox One S, 500 GB im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter