Windows 10: Deutsche Version erstmals auf Screenshots zu sehen

Microsoft bietet die Windows 10 Technical Preview bisher nur in Englisch und einigen anderen Sprachen an, nicht aber auf Deutsch. Partner des Software-Riesen haben aber jüngst eine eingedeutschte Variante erhalten, zu der uns nun exklusiv die ersten ... mehr... Windows 10, Windows 10 deutsch, Windows 10 Techical Preview Build 9888 Windows 10, Windows 10 deutsch, Windows 10 Techical Preview Build 9888 Windows 10, Windows 10 deutsch, Windows 10 Techical Preview Build 9888

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ich liebe solche screenshots. so wunderbar sinnlos :D
 
@Mezo: Und ich liebe solche Kommentare. So wunderbar sinnlos :D
 
@Mezo: es ist ein Deutsches Windows 10 zu sehen so wie in der Überschrift
 
@NaiZyy: Besonders eine "Deutsche Version"! Windows XP, war das letzte Windows, wo es eine Deutsche Version gab. Seit Windows Vista gibt es nur eine englische Version und die anderen Sprachen werden ausschließlich nur noch mit Sprachpacks realisiert.
 
@basti2k: war unter Windows XP auch so nur hat man als Normalsterblicher keine MUIs bekommen, die wurden offiziell nur für Windows FLP ausgeliefert.
 
@basti2k: Wie es eben üblich in Softwareprodukten ist...
 
Dann wird es ja doch eine deutsche Windows 10 Ausgabe geben, ich war schon am Verzweifeln *NICHT*
 
Obwohl Windows 10 so gehypt wird, gibt es kaum ein Thema das mich einerseits weniger interessiert und gleichzeitig mehr nevt.Windows 10 scheint mir nichts weiter als ein aufgebortes Windows 8 mit Classic Shell zu sein. Zumindest was das Aussehen und die allgemeine Usability angeht.
 
@Memfis: Menschen finden neue Sachen geil und das sich was Weiterentwickelt finde ich auch gut :3
 
@Alexmitter: Was entwickelt sich den an Windows 10 weiter? Das das Startmenü zurück kommt? Das es Direct X12 und einen IE 12 geben wird? Wahnsinn.
 
@Memfis: Ja also Rückkehr des Startmenüs scheint mir definitv ne Weiterentwicklung zu sein.
 
@Memfis: he ich hab bisher noch NIE ein win gesehen mit sovielen Neuerungen. Was denn bitte so toll an 7 vs Vista? genau, nix!

Und wieviele Windoofs hatten zuvor doch gleich Multi Desktops? richtig! keines! MS kommt endlich also auch im Jahr 2000 an. Win 10 macht jedenfalls bisher nen Hammer eindruck auf mich, und könnte mich auch echt wieder zurück ins MS Lager bringen
 
@Razor2049: Virtuelle Desktops hätten wir zur Zeiten gebraucht als TFTs nicht spottbillig waren und man mehrere auf dem Tisch rumstehen hatte. Über die Umsetzung der virutellen Desktops sollte man sich zu diesem Zeitpunkt sicher noch nicht äußern, aber es ist schon peinlich daß Implementierungen unter Unix schon vor 20 Jahren besser funktionierten.
 
@Razor2049: Du konntest "noch nie" neue Neuerungen sehen, weil die meisten Änderungen im Kernel stattfinden, und Technical Preview heißt nicht umsonst "Technical Preview", weil es da hauptsächlich um Änderungen unter der Haube, und nicht um die GUI geht. Du kannst dich da genauso gut wegen den Nichtsichtbaren Änderungen in neuen Ubuntu Versionen beschweren.
 
@Johnny Cache: Virtuelle Desktops gibt es nun aber auch schon einige Jahre und wer es gebraucht hat wird es sich wohl auch installiert haben.
 
@Razor2049: Vista brachte das "find as you type".
 
@Memfis: Da dich das Thema nicht interessiert (man sich mit TP auch noch keinen richtigen Eindruck verschaffen kann) hast vermutlich die ganzen News über Windows 10 nicht ausreichend studiert: Notification Center, Cortana, Multi Desktop Unterstützung neuer Audio/Video Codec... warte erstmal die Consumer Preview ab!
 
@Memfis: Vielleicht warten wir doch alle erstmal die Consumer Preview ab, mit der sich durchaus noch einiges tun dürfte, bevor man sich anhand einer für Firmenkunden und Entwickler gedachten "technischen" Vorschauversion ein Urteil bildet.
 
@nim: Ich warte ja noch immer auf das technische Preview. Bisher haben sie doch praktisch nur GUI-Veränderungen gezeigt und besprochen. Was das mit Firmenkunden zu tun haben soll möchte sich mir beim besten Willen nicht erschließen und es macht mir auch ein wenig vor der Consumer Preview Angst.
 
@Johnny Cache: Die meisten technischen Änderungen müssen ja nicht sichtbar sein.
 
@eragon1992: Genau, aber sie müssen auch entsprechend bekannt gegeben werden damit man sie vernünftig testen kann. Komischerweise wird aber nur auf jeder noch so kleinen GUI-Änderung rumgeritten, was sicher nicht der Sinn einer Tech Preview ist.
 
@Johnny Cache: Auch Änderungen unter der Haube werden bekannt gegeben. Nur eben nicht auf Winfuture, weil hier bei Winfuture nur auf "sichtbaren" Veränderungen herumgeritten wird, ob nun positiv oder negativ. Wenn Du Dinge unter der Haube genauer erfahren möchtest, seien Dir die TechNet-Webseiten von Microsoft angeraten, da steht alles.
 
@Memfis: Du wirst es nicht glauben, aber ein Programm besteht zu 95% aus LOGIK und nur zu 5% aus UI. Also hör bitte auf mit den "es hat sich nichts geändert, ist ja nur das andere Startmenü"-Gerede, das zeigt nur deine Unwissenheit bzgl. der technischen Details.
 
@SpiDe1500: Stimmt, hat hat sich was geändert. Unter anderem, dass Windows 10 so ziemlich alles mitloggt was man tut, inklusive Spracherkennung und übermittelt diese nach US of A.
 
@Memfis: Ja, das ist ein Punkt, über den man diskutieren kann und auch sollte. Finde ich auch nicht gut...
 
@SpiDe1500: Find ich auch nicht gut, aber nutze es trotzdem oder finde ich nicht gut und ziehe die Konsequenz?
 
Und jetzt davon ein Download! Das war bis jetzt der Einzige Grund der mich davon abhielt die TP zu installieren. Nicht weil ich der englischen Sprache nicht mächtig wäre, aber ich habe nach Möglichkeit doch immer lieber alles in meiner Muttersprache!
 
@unLieb: Du sprichst mir aus der Seele ...
 
Als ob ihr nur die Screenshots hättet. Der User auf den Screenshots hat doch sogar den selben Namen wie der Autor... :P
 
@adrianghc: Die Screens sind ja auch von heute. Dazu die Winfuture-Seite mit angesurft. Klar hat das WF Team schon die Version. Sollen sie mal raus rücken!
 
Ok, Windows 10. Und? Wir haben ein Startmenu zurueck wo, beim draufdruecken .... Nein, nicht das Startmeny aufgeht, sondern eine Mini-ausgabe der potthaesslichen Win8 Ritter-Sport-Kachel-Muell-Optik. Das wird weiter gebracht bis der Kunde kotzt (Sorry). Microsoft hat sicher Apple Aktien im Portfolio. Anders ist es nicht zu erklaeren warum die Kunden verkrault werden das die dann Apple kaufen, weil's besser aussieht. Apple weiss wie man es macht.

Und nicht nur das.
Der Win8.2 (Win9) Computer meiner Frau.
Wenn die den anmacht gehen ALLE Programme in den Boxen Online.
Alles geht an, geht auf, geht online, von eMail bis Skype.
Das ist absolut sinnlos (normal entscheidet man anzuschalten was man braucht) UND es zieht unser Internet zu in den Keller.
Unsere Internetgeschwindigkeit wird dann so langsam.
Wir kriegen bei uns "nur" ADSL 2+" und das ist schon langsam wenn man einen Win8 Computer im Haus hat, weil es alle anderen ausbremst weil es das Internet zu hoch belastet.

Ok, Win10 ist immer noch haesslich.
Und ueber-aktiv und bremst Computer und Internet aus.
Dann wechseln zu Apple.
Achne, die arbeiten ja mit Sklavenarbeitern in dem asozialen China.
Dann Linus.
Ne, habe ich ja installiert. Viele schoene Programme sind zu installieren die alle nicht laufen weil die Dienste dahinter Linux nicht mehr unterstuetzen wie Skype, ICQ oder alleine der Wetterdienst.
Dann doch wieder versuchen in eBay eine WinXP Version zu kaufen?

Mann ueberlegt sich das schon manchmal .........
 
@pmwarden: Dein Beitrag ist ganz schön wirr!

Deinen ersten Absatz kann ich verstehen und sehe es ähnlich, aber was soll >"Alles geht an, geht auf, geht online, von eMail bis Skype."< bedeuten? Nur weil du etwas falsch konfiguriert hast, ist jetzt Windows 8.2 schlecht?

Und dann noch >"Und ueber-aktiv und bremst Computer und Internet aus."<!? Hier merkt man sofort, du bist jemand der sich mit der Materie auskennt!

Und zu guter letzt noch >"... Linux nicht mehr unterstuetzen wie Skype, ICQ oder alleine der Wetterdienst."<?! Darf ich mal kurz lachen?! Skype gibts für Linux, genauso wie es diverse Messenger für z.B. ICQ gibt (wobei ich eigentlich dachte, dass ICQ schon lange Tod ist) und was kann Linux oder irgend ein anderes Betriebssystem dafür, wenn du nicht in der Lage bist, den Wetterdienst deiner Wahl zu nutzen?

Zudem ist es äußerst leichtsinnig, ein Betriebssystem installieren zu wollen (WinXP), welches nicht mehr unterstützt wird und keine Sicherheitsupdates mehr erhält.
 
@pmwarden: Welcher Windows 9 Rechner deiner Frau denn? Windows 9 gibt's doch nicht und 8.2 auch nicht.

Die Apps selbst laufen nicht, wenn die Live-Kacheln es tun. Eine App kann im Hintergrund laufen, aber nicht alle tun es und auch dann nicht unbedingt, wenn eine Live-Kachel an ist. Die Live-Kacheln sollten nicht viel mehr als ein paar Kilobyte Traffic pro halbe Stunde verbrauchen (zumindest eine, die nur Text anzeigt), aber falls das immer noch zu viel ist, kannst du über Rechtsklick -> Live-Kachel deaktivieren jede einzelne Live-Kachel abschalten. In den PC-Einstellungen unter PC und Geräte -> Sperrbildschirm kannst du dann noch sehen, ob eventuell Apps im Hintergrund laufen (wie z.B. Skype), dann kannst du die Apps aus dem Sperrbildschirm rausschmeißen, wodurch sie auch nicht mehr im Hintergrund laufen. Du könntest diese Apps natürlich gleich deinstallieren, wenn sie dich so sehr stören... Oder die Live-Kachel abheften, dann läuft die auch nicht. Du kritisierst hier zwar schön, aber deine Kritikpunkte (außer der Optik) hättest du selbst in der Hand, wenn du dich kurz damit auseinandersetzen würdest.
 
@adrianghc: Ist bestimmt ein Linux/Unix Nutzer, der gerne gegen Microsoft und Windows basht. Obwohl er anscheinend von Windows keine Ahnung hat (wie die meisten Linuxuser).
 
@eragon1992: Nun ja, die meisten Linux-User sind Leute, die von Windows nichts wissen wollen, aus beschrieben Gründen.
 
@wingrill4: Stimmt natürlich auch, dann sollten die Linux User auch lieber ihren Mund bei Windows Themen halten. Es "trollt"/basht ja auch kein Windows User auf irgendwelchen Linux, OpenSource und Apple Blogs/Newsseiten rum.
 
@pmwarden: Wenn du Windows 8.2 hast, solltest du vielleicht die Festplatte formatieren, um das chinesische Plagiat zu entfernen und ein richtiges Windows 8.1 installieren.
 
@pmwarden: Apple und besser aussehen? Na ich weiß ja nicht... OS X sieht doch genauso gruselig aus wie Windows 8 und lässt sich eher noch schlechter bedienen.
 
@TiKu: Nun, da du mangels Erfahrung das nicht beurteilen kannst und deine Bemerkungen vielleicht mit Linux vergleichst, dann kann man sich auch ein Bild von dir machen. :-D
 
@wingrill4: Also wenn ich iOS 6 und X vergleiche, hat es sich massiv zurückentwickelt. Damals war es weit vor Windows, heute nicht mal mehr im Rückspiegel zu erkennen.
MS kann man höchstens die gut versteckten erweiterten Optionen vorwerfen.
 
@Bautz: iOS 6? Ich finde gerade mit der neuen OSX-Version hat das System ne Menge gewonnen. Ich hätte auch nicht gedacht, dass mir das Design derart gut gefällt. War früher auch immer Anhänger von 3D-Buttons. Aber die Umsetzung jetzt finde ich sehr gelungen. Ich finde OSX hat von seinem Vorsprung in den vielen guten Kleinigkeiten nichts eingebüßt, eher noch ausgebaut. Das Bedienungsdebakel von Win8 auf DesktopRechnern ist wahrlich nicht als Vorsprung zu bezeichnen. Erst gestern frisch erlebt bei anderen.
 
@wingrill4: Ja, es ist echt super wie der Hintergrund überall durchscheint und man ständig denkt, das Display sei defekt. Aber das passiert halt, wenn man jemanden an das Design der GUI lässt, der vorher schon beim Design der Hardware ziemlichen Mist fabriziert hat.
 
@TiKu: Auch sieht man wieder, dass du keine Ahnung hast... Transparenzen gab es seit der ersten Verison von OSX, mal mehr, mal weniger. Wer das nicht will, kann es doch 'abschalten'. Hauptsache Dünnschiss loslassen. :-/
 
@pmwarden: kauf dir doch einfach einen Mac wenns dir nicht passt...
 
@pmwarden: "Achne, die arbeiten ja mit Sklavenarbeitern in dem asozialen China." Wenn das der einzige Grund ist, Warum du nicht zu Apple wechseln möchtest, dann schau mal deine Kiste an und forsche mal nach, was da alles so aus dem 'asozialen' China ist. ;-)
 
Als wenn die für so eine Übersetzung Monate bräuchten. Das machen 2 Man an max 2 Tagen.
Scheint aber noch nicht wirklich eilig zu sein. Daher können sie es wohl schleifen lassen.
Ist ja nicht so als wenn Windows das erste mal in Deutsch erscheint...
 
@Nania: Ich denke die wollen sich den Verwaltungsaufwand nicht machen. Versteh eh nicht weswegen es Sperate Versionen gibt, MUI vorinstalliert wüde reichen.
 
oh mann...sieht das sch*** aus...
 
@Rulf: Von mir als Win7 User ein Plus.
 
@Rulf: Hintergrundbild/Farbe kannst doch ändern das sieht das auch ganz schick aus finde ich.
 
Immernoch nicht besser als Win7. Ein hässlicher Haufen Durcheinander, in dem man versucht hat auf Teufel komm raus was neues reinzubauen. Braucht aber keiner,....
 
@Jas0nK: Neben jeder Menge Neuerungen (Funktionsumfang, Unterstützung neuer Formate) von denen noch garnicht alle bekannt sind hat man die Performance weiter verbessert (im Vergleich zu Win7 deutlich), die Oberfläche weiter an heutige Anforderungen angepasst/optimiert und ist auf Kundenwünsche eingegangen was sollen sie denn noch alles tun?

Wenn du nicht bereit bist neuem eine Chance zu geben und Windows 7 für absolut perfekt hältst können sie eh machen was sie wollen, dann bleib doch bei Win7, ein paar Jahre kannst damit noch gut "fahren", hast noch genaug Zeit aber irgendwann "muss" man auch mal neuem öffnen.
 
@K1LL3RG1RL: Von mir hast du einen Minus bekommen. Keinen weiteren Kommentar. Lese am besten erstmal nach, was überhaupt eine Technical Preview ist.
 
@K1LL3RG1RL: Hätte da eher auf Android oder Chrome OS getippt?! Aber keine Ahnung was dran ist und ob/wie viel sich das nimmt.

War nach deiner Logik nicht schon Windows XP das beste von MS? Wobei, die virtuellen Desktops wären aber auch mit Win95 gegangen. Ein paar der im Moment bekannten Neuerungen hast aber auch unterschlagen und für manch einen ist auch z.B. die Performance wichtig die schon mit Win8 "deutlich" besser gegenüber Win7 ist.
 
@PakebuschR: Die Datei "Desktops.exe" für 4 virtuelle Desktops liegt schon seit 15 Jahren auf den Microsoft-Servern herum. Konnte man schon unter Windows 98 und allen Nachfolgern nachinstallieren und hat wunderbar funktioniert, und ist Original von Microsoft, nicht von Dritten. Warum Microsoft das Ding erst jetzt in Windows fest miteinbaut, wird wohl deren Geheimnis bleiben, gekonnt hätten sie das schon vor 15 Jahren.
 
@departure: Hätte eventuell wieder Probleme mit der Regulierungsbehörde gegeben und für den Großteil der Windows Nutzer wohl auch eher uninteressant.
 
Hi bei MDL gibt's den 9888 leak zum download seit gestern
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 10 Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles