Hybrid-Tarife der Telekom: 10€ Aufschlag für Breitband auf dem Land

Die Deutsche Telekom stellt ab heute ihre bereits vor einiger Zeit angekündigten Hybrid-Tarife bereit. Diese sollen in Regionen mit schwacher DSL-Anbindung hohe Bandbreiten durch die Zuschaltung von LTE-Verbindungen gewährleisten. ... mehr... Logo, Deutsche Telekom, Telekom, Flagge, Telekommunikationsunternehmen Bildquelle: Telekom Logo, Deutsche Telekom, Telekom, Flagge, Telekommunikationsunternehmen Logo, Deutsche Telekom, Telekom, Flagge, Telekommunikationsunternehmen Telekom

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
das mit dem auf dem land ist noch gar nicht so sicher? auf golem liest man, dass telekom gesagt hat, es würde erst mal in den ballungsgebioten ausgebaut werden - suprise suprise ;)

da man das sowieso von der telekom kennt, habe ich mich schon damit abgefunden, dass ich lange darauf warten darf, wenn ich es überhaupt bekomme :]

"Zusammengefasst: die neue, viel angepriesene Telekom-Technik, von der viele die Hoffnung hatten, sie auf dem ländlichen Gebiet endlich mit dem Mangelgut Internet zu versorgen, ist im Endeffekt nur wieder für Leute gemacht, die in den Großstädten eh schon gut versorgt sind. Über Sinn und Unsinn dieses Plans sollte sich jetzt jeder ein Urteil bilden... " ein teil des kommentars von golem, wo der user persönlich angerufen hat.
 
lol, hier oben, grenze DK gibts nichtmal LTE, aber was solls, DSL auch kaum^^
 
10€ im Monat. Vermutlich Zwei-Jahres Verträge. Mal im ernst, welcher normale Mensch würde sich nen Router für 240€ kaufen? Das sind kosten in der Luxusregion von AVM. Und ich behaupte mal, die wenigsten kündigen das dann nach 2 Jahren, und zahlen über einen deutlich längeren Zeitraum die 10€ im Monat mehr. Einfach nur dreist. "Ja, ihr kriegt die Bündelung um sonst, bezahlt aber aber nen 10er mehr für den Router." Falsch. "Die Bündelung kostet 10€ mehr im Monat, sobald der Router nach nem Jahr abbezahlt ist."
 
@LoD14: woher hast du das mit den 240€? golem schreibt was von 400€
 
@Mezo: 10*24.
 
@LoD14:
Ja, für die 24 * 10 mietest du den Router, er gehört dir allerdings nach 24 Monaten nicht, und musst diesen danach wieder funktionsfähig u. unbeschädigt(!) an die Telekom zurückgeben falls du zu einem anderen Tarif oder Anbieter wechselst.
 
@Winnie2: NEIN ... Unbeschädigt oder Beschädigt ist EGAL solange es nicht mutwillig ist oder durch höhere Gewalt.
 
@LoD14: Dafür bekommst du bei der Telekom ohne mucken sofort einen neuen Router wenn was los ist. Hatte schon einige Probleme und der neue war am nächsten Tag da. Kostet im normalen Tarif, ohne den LTE kram, auch 5€ im Monat und bereut hab ich das nicht.
 
@picasso22: klar bekommst du ohne zu mucken einen neuen, wenn so viele kunde ihren router x mal bezahlen über die miete :)
 
@Mezo: und was ist mit der Wartung und Instandsetzung Kosten bei Rückläufern ??? an die Kosten denkt keiner.
 
@picasso22: bei AVM hast du zum Beispiel 5 jahre herstellergarantie. wenn dein gerät hinüber ist, rufst du an, und dann kriegst du wenn du nen scan vom kaufbeleg denen schickst ein austauschgerät zugeschickt. das dauert etwa 2-3 tage. danach muss man das defekte gerät zurückschicken. funktioniert eigentlich sehr gut. ok, ist halt nicht direkt, aber naja. für 5 jahre "austausch" bei der telekom zahlst du 300€. ich hab für keinen router bisher mehr als 50€ bezahlt, aber jeder war mind. 2 jahre in betrieb. da hast du in einem jahr schon mehr bezahlt. und garantiert weniger funktionen als mein router.
 
@LoD14: Kaufbeleg weg dann kannste dir die 5 Jahre auf die Stirn malen. Toll. Mein Router kann alles was ich benötige ich brauch kein Schnickschnack dran. Jedem das seine. Mich machen die 5€ echt nicht arm.
 
@picasso22: jedem das seine ;) ich hab ne schublade, da werf ich alle belege rein. andere bezahlen halt für ihre bequemlichkeit. ich bin einfach zu geizig, geld zu verschenken. aber jeder wie er mag.
 
@picasso22: Die Seriennummer reicht doch völlig aus um nachzuvollziehen ob das Gerät Garantieanspruch hat oder nicht. Prinzipiell sieht es nicht vor, dass ein Kassenbeleg/Rechnung übergeben wird. Es reicht ein Beweis des Kaufdatums aus. Egal wie der aussieht.
 
@hempelchen: Zudem kommt der inklusive Fernwartung-Support dazu, bei Störfällen.
 
@C.K.Nock: der hilft dir nix, wenn die leitung tod ist. das einzige, was die beheben können, sind probleme mit dem router selbst. leitung gegenmessen etc geht auch ohne so ein teil. ist auch wieder so ne sache. entweder ich guck ins handbuch des routers und behebe mein problem selbst oder ich bin bequem und zahle eine gebühr im monat für meine faulheit.
 
Einfach unverschämt den Kunden für das eigene Versagen / Versäumnis zahlen zu lassen. Die Leute sollten 10€ weniger bezahlen müssen
 
@Memfis: Für die Leitung in einigen Regionen sind die Kommunen zuständig und wen die keine Leitung bestellen müssen die Anwohner drunter leiden und die Zeigen natürlich nur in Richtung Telekom.
 
@C.K.Nock: Du hast schon recht, das die Kommune da mit Fördermitteln helfen kann, aber hierbei bedenke, dass diese Ausschreibungen technologieneutral erfolgen müssen. Du kannst da nur reinschreiben, das du z.B. für jeden Kunden eine Bandbreite von 50 Mbit haben willst, und am Ende wird es Mobilfunk, denn das am preiswertesten zu realisieren Angebot ist halt Mobilfunk.
 
MMMmm, wenn es wirklich keine Drosselung hat, könnte es für uns hier interessant werden, da es hier ja gar kein DSL gibt. Auf jeden fall besser als alle anderen LTE-Verträge hier! Aktuell zahle ich 40 Euro für 7,2/3,6 MBit/s mit 30GB Volumen. 10 weitere GB je 15 Euro.
 
@DARK-THREAT: du brauchst aber dsl für diese tarife, das ist voraussetzung.
 
@Mezo: Schaue dir die kosten des DSL-Tarifs + LTE an und vergleiche diese mit dem normalen LTE-Tarifen. Der kleinste Tarif oben kostet 35€ + 10€. Da kann es mit unbefristetes Volumen schon interessant sein. Die LTE-SIM wird nur leider eingeschränkt in den Funkzellen sein.
 
@Mezo: DSL geht zu 99,95% überall ... es ist nur sehr langsam (365 DSL RAM) + Hybrid holt man das wider rein da besonders dort versucht wirt LTE nach zu rüsten.
Neue Frequenzen werden gerade besorgt.
 
@C.K.Nock: DSL gibt's ca in 85-90% aller Regionen, mehr ist Utopie. Es wird von der Bundesnetzagentur immer nur von "Breitband" gesprochen. Und das beinhaltet DSL, Kabel, UMTS & LTE.
 
@Mezo: Das ist natürlich blöd. Denn DSL wird einfach nicht ausgebaut, wo es das nicht gibt... es werden immer nur die vorhandenen Anschlüsse schneller gemacht. :(
 
Liebes Winfuture Team gehört ihr mittlerweile zur Bild-Zeitung?
"10 Euro Aufschlag für Breitband auf dem Land" --> Falsch!
Für den DSL Tarif zahlt man keinen Aufschlag. Der Router mit der größeren Ausstattung kostet nur mehr in der Miete. Das ist klar ein Unterschied und kein Aufschlag. Außerdem wäre es wenn überhaupt 5 Euro mehr. Da die normalen Router 5 Euro Miete kosten. Die benötigt man (oder eine unterstützte Alternative) wegen der IP-Telefonie.

Ein gewisses Maß an Berufsehre darf man schon erwarten.
 
@Blondi: Setzen 6 ... lies das kleingedruckte mal ^_^
 
Sehe ich das richtig, dass es ungedrosseltes LTE nur gibt wenn ich mich für einen Tarif entscheide, der einen DSL Anschluss voraussetzt?
 
@kubatsch007: Das LTE kannst nicht im Handy nutzen. Es geht hier nur darum Performanceengpässe deines DSL Tarifs auszugleichen. Die LTE Karte wird nur in der Funkzelle funktionieren wo du deine Wohnadresse hast.
 
@hempelchen: ja und nein. Die hierfür eingesetzte Sim Karte kann nur mit dem Router Arbeiten
 
@kubatsch007: JA ^_^
 
Bezüglich Drosselung: "Vermutlich setzt die Telekom hier darauf, dass der Mobilfunk-Turbo ohnehin nur gelegentlich benötigt wird, da die DSL-Verbindung für die meisten Aufgaben völlig ausreicht. Lediglich bei größeren Downloads und beim Streaming von Videos in guter Qualität dürfte dies anders sein."

Glauben die echt, auf dem Land gäbe es keine Leute, die endlich mal adäquat leechen wollen? Was für Träumer... Oder die werden die armen Schweine dann eben doch eiskalt auf Modemgeschwindigkeit drosseln. Ich trau da dem Frieden nicht die Bohne...
 
@DON666: Über das System hat man doch gleich zwei Anschlussinformationen, da wird es vermutlich auch bei Verschleierung einfacher werden jemanden zu finden.
 
@DON666: nicht mal die AGB gelesen und schon Skepsis streun ^_^

wen es auf dem Land auf DSL langsamer läuft dann wird LTE halt öfter genutzt. der Preis bleibt trotzdem gleich.

Hinzu kommt das in DSL Ausfall Zeiten das es auf dem Land öfter gibt als in Ballungsgebieten vollständig LTE genutzt wird bis eine Störzone Repariert wurde und das auch ohne Extra Kosten.

Es soll dann in Zukunft auch Telefonie über LTE geschliffen werden und Entertain Engpässe sollenden, laut Plan, am Ende 2015 Realisiert werden.
 
ich hab jetzt die anderen kommentare mal ignoriert und bringe nur nen erfahrungsbericht: mein arbeitskollege wohnt keine 10km weit vom duisburger zentrum entfernt in seinem eigenheim und bekommt über normale telefonleitung max. ne 2000er leitung.

Soviel zum netzausbau.
 
@habitat: hat er sich mal an seine Kommune gewand ??? der ist eigentlich der ERSTE Ansprechpartner was Ausbau angeht. nicht Rumsitzen und Warten ... selber Tätig werden.
 
Ohne Drosselung eigentlich sogar ein faires Angebot.
 
@Kuli: "Ohne Drosselung" dürfte exakt der Knackpunkt sein. Ich bezweifle, dass die Jungs sich dieses Ass im Ärmel nehmen lassen werden. ^^
 
@DON666: dann Probier es mal bei O2 ... dann weist du was Drossen wirklich bedeutet ^_^
 
@C.K.Nock: Diese Bambusleitung bzw Buschfunk wenn O2 drosselt, können sie gerne Behalten.
 
Ansich feine Sache aber diejenigen die neben LTE kein DSL bekommen müssen leider weiterhin mit der Drosselung leben. :-(
 
@PakebuschR: DSL gibt es fast überall nur sehr sehr langsam (min 365 DSL RAM) also ... den Kopf nicht hängen lassen.
 
@C.K.Nock: golem schreibt aber, dass man dazu einen dsl anschluss auf ip basis braucht, dieser ist aber erst ab DSL 2000 verfügbar.
 
@C.K.Nock: Leider nicht bei uns in der Gegend, einige Orte die teilweise direkt an der Glasfaserleitung liegen müssen mit LTE auskommen. (und selbst mit LTE sieht es mit der Verfügbarkeit nicht immer rosig aus) Für die Telekom rentiert sich der Ausbau da wohl nicht.
 
Ist doch super. Dann könnte man mit LTE endlich umbeschwert und ohne Begrenzung im Internet surfen. Ich wäre sehr wohl bereit die 10€ Aufpreis dafür zu zahlen um dafür ungedrosselt im Netz endlich Amazon Prime Videos streamen zu können. Aber NEIN!!! Ist hier bei uns nicht verfügbar. Da stellt sich mir die Frage: Warum nur in diesen Regionen und nicht deutschlandweit?
 
@lalanunu: weil das erst mal getestet wird und anfang nächstes jahr deutschlandweit startet.
 
@Mezo: Klingt logisch :-)
 
Die News finde ich extrem missverständlich. Wieso 10 Euro mehr auf dem Land? Das sind doch keine Regionaltarife. Man benötigt lediglich nen Router- entweder für 5 nen VDSL-Router, oder 10 nen Hybrid-Router, also max. 5 Euro mehr- oder kauft sich selbst einen, der Grundtarif kostet doch nicht 10 Euro mehr, oder?
 
Hier hat man aber dann auch einen kastrierten DSL-Anschluss, denn du wirst hier mit Sicherheit durch irgendwelche Proxy's geleitet, denn anders geht das nicht. Dadurch kannst du solche Features wie VPN-Server auf dem Router etc. nicht nutzen, denn du hast wie beim Mobilfunk nur ausgehende Verbindungen (Stichwort: Portfreigabe)
 
Ich surfe surfe mit glasfaser fasst 910 mbit/s. Gute Nacht DSL LTE
 
@realGoliath: 900mbit? bei welchem provider bist du? wusste nicht, dass es sowas in de gibt.

und gute nacht würde ich nicht sagen. für die mit abstand meisten wird das ganze ein upgrade sein.
 
Hab die Anfrage bei der Telekom gestellt. Von wegen für die langsamen Anschlüsse auf dem Land. Ist wieder ne riesen vera... der Telekom. Es gibt nur die LTE Geschwindigkeit die auch der DSL Anschluss hat. Mehr LTE Leistung kostet pro Stufe 5€, dazu noch die 10€ Mietgebühr für den Router. Habe DSL 16000 und LTE50 vor der Tür, kann aber erst im März auf Hybrid gehen. Das ist seltsamerweise auch der Zeitpunkt an dem unser Backbone ausgebaut wird und VDSL geschaltet werden soll. Wer DSL 2000 hat braucht sich erst mal keine Hoffnung zu machen. Volksvera...!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles