PC-Markt kann von Ende des Tablet-Hypes auch lange nicht profitieren

Die Entwicklung der Verkaufszahlen von Tablets sind zwar längst nicht mehr vom Hype der letzten Jahre bestimmt und gehen teilweise sogar wieder zurück, doch hilft das dem Computer-Markt überhaupt nicht. Auch hier müssen die Hersteller in den ... mehr... Pc, China, Laptop, Computer, Handel Bildquelle: vijesti.me Pc, China, Laptop, Computer, Handel Pc, China, Laptop, Computer, Handel k.a.

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das Zauberwort: "Marktsättigung". Gilt noch nicht für Smartphones, kommt aber auch noch.
 
@Alter Sack: danke für deinen kommentar, denn genauso ist es. ich stelle meine computer selber zusammen, wie viele, viele andere auch und die werden in der statistik gar nicht berücksichtigt, sondern nur "echte" computer-verkäufe. also tower pcs und laptops. dumm nur, daß eine generation von computern, speziell die mainboards, stück für stück aufgerüstet werden können/müssen. da muß nicht jedes jahr ein neuer pc gekauft werden. ich würd sagen, jedes verkaufte mainboard sollte als pc verkauf gelten, dann sähe die statistik schon ganz anders aus.#

ehrlich gesagt, kann ich die "pc ist tot" meldungen nicht mehr lesen. aha, der pc ist tot, aber spielepublisher haben rekordverkäufe auf dem pc. da kann dann ja irgendwas nicht stimmen, oder?
 
@stereodolby: es geht ja um Neuverkäufe. Das schließt sich mit Rekorden bei den Spielepublishern nicht aus, denn es sind ja trotzdem jedes Jahr mehr PCs in Benutzung. Für Softwarehersteller ist der Trend auf absehbare Zeit kein Problem nur für Gerätehersteller...
 
@Alter Sack: Der entscheidende unterschied ist ja das wir bei Smartphones da sind wo wir mit dem PC 1995-200X waren. Jeder Generation bringt einen Riesen Performance Sprung. Beim Desktop PC ist es nun aber so dass die Entwicklung langsamer wird und der Zugewinn weniger spürbar (für die große Masse). Da kommen wir im mobilen Bereich jetzt aber langsam auch hin dass sich der Kunde sagt, hmm mein One/S4 war ja gar nicht so viel langsamer als mein OneM8/S5 beim nächsten warte ich mal länger.
 
@wolver1n: So ist es, es hat mal Zeiten gegeben, da hat sich die Leistung alle ein bis zwei Jahre verdoppelt und heut? 2% hier 3%da! Meine Alte Kiste (Selbst zusammengeschraubt) I7-980X (vier Jahre alt) spielt immer noch in der TopTen der CPUs.
 
@Alter Sack: Vor allem aber, werden die " kleinen " PC Läden, wie wir hier gar nicht mit gezählt und auch nicht gefragt. Sind ja nur die Großen Hersteller, Vertriebe die gezählt werden.
 
@the_fate: Ich denke, dass die kleinen Läden nur eine untergeordnete Rolle spielen im Gesamtbild, da das Gros der PC-Verkäufe über Komplettsysteme für Firmen läuft, welche wiederum hauptsächlich von den grossen Herstellern gebaut werden (Dell, HP, Lenovo, ...).
 
@3-R4Z0R: Mein Reden R4Z0R.
Wir hatten vor ca. 5-6 Wochen einen Mitarbeiter von Intel z.B bei uns hier im Geschäft, der uns mal Zeigen wollte, war für Tolle Tablets es doch gibt, mit Intel Prozessoren... auf die Frage hin, ob wir denn auch Merken, wie schlecht es dem PC-Geschäft geht, konnten wir nur Verneinen, denn zumindest wir hier können uns die letzten 3 Jahre definitiv nicht beschweren, der reine PC Verkauf läuft besser als die Jahre davor. Allerdings Verkaufen wir auch keine Stangen PCs und Bauen nach Kundenwunsch.
 
Was zeichnet die meisten Heim PC´s im Vergleich zu Tablets aus, richtig man muss nicht unbedingt einen neuen Komplett PC kaufen man kann ihn nachrüsten.
Das heißt diese Analysen sind nur da zutreffend, wo man trotz Bedarfes (Kein PC im Haus) auf Kaufunwillen Trift.
Sobald die Meldung Kommt, das die gängigen PC Ausrüster der Reihe nach Pleite gehen, beginne ich mir wirklich Sorgen zu machen.
 
Prognosen zufolge, wird die Nachfrage nach Marktforschern, Analysten und anderen Wahrsagern auch weiterhin anhalten. ;)
 
Der Markt bei PCs ist gesättigt. 90% der Home PCs werden erst dann ersetzt, wenn der alte den Geist aufgibt. Denn diese Leute nutzen PC nur für Office und Surfen. Aufrüsten bei neueren PCs ist so ohne weiteres auch nicht mehr möglich. Wollte vor kurzem für einen bekannten einen Acer PC umrüsten. Schon 1000 mal gemacht. Bevor ich aber Teile kaufen wollte habe ich mir die Kiste angeschaut und musste feststellen: ohne großen Aufwand gar nicht möglich weil das Netzteil mit dem Mainboard verlötet ist. Der CPU Kühler ließ sich auch nicht herkömmlich demontieren. Das Teil scheint mit der CPU verklebt zu sein.
 
@Akkon31/41: Aber dafür war das Dinden richtig billig. Und wieder: Wer billig kauft, kauft zweimal. Hab ja auch schon einiges gesehen, aber so eine Gurke hatte ich noch nicht. Könnte auch daran liegen, das ich die Rechner in meinem Bekanntenkreis die Rechner selbst zusammenstelle und fertig mach. Haste mal Fotos? Mich interessierts mal wie Rechner nicht aussehen sollten. LG
 
@Roger_Tuff: 400 Euro bezeichne ich nicht als billig. Fotos habe ich leider keine gemacht. Modell habe ich gerade auch nicht mehr zur Hand. Muss da die Tage noch mal schauen welcher das war.
 
@Akkon31/41: Schade, den Murks hätte ich gern mal gesehen. 400Euro für nen Internet/Office-Rechner währe angemessen, jedoch zum gamen ungeeignet. Habe auch nen Fileserver/NAS-System für runde 400Euro zusammengeschraubt, zzgl. Festplatten. Mein Tip: Kaufe niemals ein Rechner von der Stange, nimm dir nen Fachhändler und lasse dir einen Rechner nach Preis und Anforderung zusammenstellen. In Berlin hätte ich einen solchen, die sind zu ihrem Preis fast unschlagbar.
 
nuja..wer kauft auch noch die fertig dinger..fast keiner...denn heute gekauft ist schon veraltet...und durch die minmal bestückung...aber hohen preise...nicht wirklich geeignet für aufrüstungen...

dazu dieses komische win 8/8.1 drauf...macht noch was aus...

liebe gerätehersteller...ist leider nicht mehr so einfach die menschen zu betrügen...denn ein sebstgebauter für 400 euro ist mehr wert als ein 1200 euro fertig ding.
 
@anon_anonymous: 90% aller PC nutzer kaufen Fertig PCs. Wieso: Weil sie nicht wissen wie man einen PC zusammen baut. Diese 90% der Leute kaufen auch Paysafecards und Ukash Karten wenn auf dem PC die Bundespolizei Meldung erscheint das sie Strafe zahlen müssen. Die kümmern sich nicht um Vierenschutz oder Updates. Und dieser Spruch "heute gekauft ist schon veraltet" nervt. Nach der Logik dürfte man sich gar keine Technik mehr kaufen, egal ob PC, Smartphone, Kamera, Auto ect. ect. ect..
 
immer das gleiche gerede. klar sind pcs überflüssig für die facebook und whatsapp generation. solange bis sie mal ne bewerbung schreiben müssen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen