Apple will die iPhone 5c-Produktion schon 2015 einstellen

Mit dem iPhone 5c hat Apple keinen großen Erfolg gelandet. Nun soll es bereits Pläne geben, das 5c ab Mitte kommenden Jahres nicht mehr zu produzieren. Damit würde Apple den normalen Zyklus ungewöhnlich früh beenden. mehr... Apple, Iphone, iPhone 5C Bildquelle: Mobilissimo Apple, Iphone, iPhone 5C Apple, Iphone, iPhone 5C Mobilissimo

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Problem ist und war nur der Preis.Von der Ausstattung und Positionierung finde ich diese gut.
 
@zivilist: Die Idee war meinem Empfinden nach auch gut. Der Preis ist wie du sagst einfach nicht so ansprechend. Da haben sich viele einfach das 5 geholt anstatt das 5c. Klar, die Geschichte mit LTE war noch da, aber ich gehe davon aus, dass zu dem Zeitpunkt doch viele noch keinen Vertrag mit LTE hatten und vllt auch noch gar nichts von LTE gehört haben und somit kein Problem darstellte. Als günstiges Einsteiger iPhone kann man aber nicht so unglaublich viel Geld verlangen. Das schreckt doch sehr viele ab.
 
Die Dinger sind aber auch hässlich wie ein toter Iltis vorm Schminken.
 
@iPeople: Ich finde die Farben sehr hübsch gewählt. Verarbeitung war auch gut, wirkte nicht wie Billigplastik.
 
@iPeople: Mein Bruder hat so ein 5c. In natura finde ich es hübscher als auf den Bildern. Wie @adrianghc ebenfalls schreibt, ist es so weit auch gut verarbeitet. Aber gut... ob's einem gefällt oder nicht ist schlussendlich Geschmackssache - und darüber lässt sich nicht streiten. :D
 
Also ich hätte gerne eins genommen, aber mit aktueller Ausstattung! Ich fand das Schlimme war nicht der Preis, sondern die Technik vom Vorjahr.
 
Tja, schlechte Software auf veralteter Hardware zu Apothekenpreisen zu verkaufen, lässt der Apple-Kunde noch mit sich machen. Dieselbe schlechte Software auf noch älterer Hardware zu fast den selben Apothekenpreisen, und das ganze dann auch noch mit besonders hässlichen Gehäusen - ja, da sagt dann auch der Apple-Kunde mal "Nein!".
 
@TiKu: Gähn...
 
@TiKu: Na ja - wenn mein iPhone 2015 eingestellt wird, dann gibts aber mindestens noch bis 2019 Updates und Support.
Bei den meisten Androiden kriegst du ja nicht mal bei einem neuen Gerät ein aktuelles OS geschweige denn überhaupt ein Update.
Zeig mir mal einen Hersteller der innerhalb weniger Tage mehrere hundert millionen Geräte auf ein aktuelles OS updaten kann; und das auch noch über mehrere Gerätegenerationen.
Und was du als alte Hardware bezeichnest (was definitiv nicht stimmt) hat einen gewaltigen Vorteil: es funktioniert absolut problemlos.
Eher muss man sich fragen wieso es nicht möglich ist ein nach TechSpec 4fach überlegenes Gerät mit allen möglichen Technischen HighLights genauso flüssig zum laufen zu bringen wie einen iOS-Device.
 
@LastFrontier: Ach weißt du, die Android-Updates funktionieren dafür wenigstens. IOS 8 läuft bis heute nicht rund. Wenn Apple 20 Versionen braucht, bis mal grundlegende Dinge wie WLAN funktionieren, dann ist es natürlich wichtig, dass sie sowas innerhalb weniger Tage an Millionen Geräte ausrollen können. Apple sollte seinen Kram vielleicht mal ein wenig testen, bevor sie soviele User damit "beglücken".
Davon abgesehen sind bei Android Systemupdates weit weniger wichtig als bei iOS, denn aktuelle Apps laufen auch auf älteren Versionen. Google schreibt anders als Apple den App-Entwicklern nämlich nicht vor, nur die neuesten 2 iOS-Versionen zu unterstützen.
Zur Geschwindigkeit: Android ruckelt längst nicht mehr. Selbst Touchwiz läuft ohne Ruckeln. Android ist hochflexibel und läuft auf tausenden verschiedenen Geräten von verschiedenen Herstellern mit teils sehr unterschiedlicher Hardware. iOS ist dagegen kaum anpassbar und läuft gradmal auf einer handvoll Geräten eines einzigen Herstellers, die sich alle sehr ähnlich sind und selbst da ist es ziemlich buggy.
Bei iOS kann man nicht davon sprechen, es würde problemlos funktionieren. Das bisschen was es kann, kann es nichtmal richtig - siehe die Update-Orgie bei iOS 8.
Wenn iOS angeblich soviel performanter ist und da ja das iPhone deutlich schwächere Hardware hat, die weniger Strom verbrauchen sollte, warum hält der Akku dann auch nicht länger als bei Android-Geräten? Oder anders gefragt: Welchen Vorteil hat man als Apple-Kunde vom angeblich performanteren iOS?
 
@LastFrontier: Also selbst die 170€ Androiden alá Moto G 2. laufen absolut flüssig!

Zudem ist die Hardware sehr nah an der des IPhone 6...nur mit dem kleinen Unterschied von ca. 500€ ;)
 
@LastFrontier: was bringen dir denn updates? ich versteh nicht warum alle immer so geil drauf sind immer das neueste OS zu haben. ich hab bei meinem note 3 ne rom mit 4.2.2 eben weil es meiner meinung nach besser lief. das die software veraltet ist, ist natürlich schwachsinn. dennoch das 5c war von anfang an eine sinnlose idee von apple. das gerät war minimal billiger hätten sie es tatsächlich günstig gemacht und ovm start etwa 400€ und nun 300 würde es sich immer noch gut verkaufen, vorallem viele leute die sich eher ein s3 oder s4 kaufen hätten dann zu geschlagen. aber apple hat es wohl in kauf genommen und so lieber die kunden abgegriffen die dann doch zum 5er gegriffen haben. nichts desto trotz wird apples politik was die geräte angeht absaufen. man kann nicht einfach im nächsten jahr ein neues gerät raus bringen was dem alten in allem gleicht und ein S dahinter klatschen. das 6er ist auch keine innovation und das muss es auch nicht sein. aber man sicht allein am gehäuse das apple noch keine erfahrung hat. vorallem an dem verhältniss von gehäuse größe zu displaygröße sieht man die enorme verschwendung. achso und zum thema update verteilung. klar hat apple es leichter alle geräte zu versorgen weril sie ja nur eine hand voll davon haben. samsung zB hat in den augen von vielen den markt einfach überschwemmt. ich sehe es eher als möglichkeit für jeden das passende gerät zu finden ob man sich nun an der hardware oder dem geldbeutel orienteirt. man findet immer das passende gerät. verteil da mal updates wenn für jedes gerät etwas angepasst werden muss. ;)
 
Wird jetzt das iPhone 5 und 5C eingestellt oder nur die Rückwände die die 5er zu 5C machten?

Cook sollte mal seine Definition von 'günstig' überdenken, dann wirds vielleicht auch was beim nächsten Mal.
 
@Omegavirus: 1. steht das Wort günstig in "" und 2. redet der Autor von günstig, nicht Cook selber.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich