Nexus 6-Display soll bereits nach kurzer Zeit zum Einbrennen neigen

Das erste Google-eigene und von Motorola produzierte Phablet Nexus 6 hatte bereits eine alles andere als gute Markteinführung, da es kaum zu bekommen war und ist. Vor kurzem wurden massive Leistungseinbrüche durch die Verschlüsselung bekannt, nun ... mehr... Nexus 6, Google Nexus 6, Motorola Nexus 6 Bildquelle: Google/Motorola Nexus 6, Google Nexus 6, Motorola Nexus 6 Nexus 6, Google Nexus 6, Motorola Nexus 6 Google/Motorola

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Ein derartiger Effekt ist von Plasma-Fernsehern her bekannt" gibts auch bei LCD ^^
 
@psyabit: Da muss ich leider widersprechen. Gerade bei LCDs gibts keinen Einbrenneffekt, nur manchmal unschöne Streifen bei nicht mehr gebräuchlichen passiven LCDs (also jene, wo im Display selbst die Pixel nicht jeweils mit einem eigenen Dünnfilmtransistor ausgestattet sind sondern nur von außerhalb die Ansteuerungen durch einen Chip erfolgen) oder es kommt zu einem Schliereneffekt (wenn die Reaktionszeit des Displays zu hoch ist). Aber ein Einbrennen kann es da eigentlich nicht geben... Nur theoretisch, falls die Pixel mit Gleichstrom betrieben würden (elektrolytische Destruktion), was aber nie der Fall war und ist.
 
@mmode7m8: Ok, Einbrennen ist nicht der richtige Ausdruck. Wenn die einzelnen Pixel ihre Rotationselastizität verlieren können sie nicht in den Anfangszustand zurück und es ist optisch der gleiche effekt wie das "eibrennen bei Plasmas".
 
@mmode7m8: Doch bei IPS .. kauf dir einfach mal einen Acer laptop ;) ich hatte v5-573g und v3-132P die hatten beide das problem. besonders am rand. brauchte man nur 15min surfen und man hat es dann bei einem dunkelgrauen bild sehr deutlich gesehen.
 
@mmode7m8: Naja wir hatten auf einem LCD-Panel jahrelang Werbung laufen... und siehe da: die Umrisse waren am Ende deutlich erkennbar eingebrannt. Fällt also unter "Geht-nicht-gibt's-nicht".

Generell gilt natürlich: je heißer das Display selbst im Betrieb wird und desto "minderwertiger" das umgebende Material ist, desto schneller kommt es zum Einbrennen. Und ich rede da nicht nur vom "verschwindenden" also kurzfristigen, sich wieder "regenerierenden" Einbrennen sondern vom permanenten - zu deutsch: dauerhaften - Einbrennen.
 
@psyabit: eigentlich ist es ursprünglich von Röhrenmonitoren bekannt und der Grund, warum Bildschirmschoner erfunden wurden.
 
@Link: Jo dies ist mir bekannt. Hab in meiner Lehrzeit genügend LCD's "repariert" mit eingebranntem Bild. Neuestes Beispiel; die MacBook Pro Retinas hatten bei den LG Panels das Problem das das Bild "Einbrennen" konnte. Ist eine Urban Legende das LCD's diese Problem nicht aufweisen können.
 
@psyabit: das ist aber kein richtiges Einbrennen, bei einer Röhre kannst du da auch nichts mehr reparieren.
 
@Link: Ja wie in re:1 beschrieben. Die LCD's auch nicht. Da werden einfach die Panels getauscht.
 
@psyabit: hmm... hab ich bisher noch nicht gesehen, dafür jede Menge eingebrannter Röhren, weil viele so um 2000 herum meinten, dass Screensaver bei modernen Röhren nicht mehr nötig sind. Bei LCDs waren das immer nur tote Pixel oder ganze Spalten von ihnen ganz unabhängig davon was üblicherweise auf ihnen dargestellt wurde.
 
@Link: LCDs müssen dann auch getauscht werden wenn du es behoben haben willst.
 
@psyabit: Wenn das Tauschen des Panels im Einzelfall noch möglich UND wirtschaftlich sinnvoll ist. bekomme immer lange Zähne bei defekten Geräten mit eingeklebten Displays...
 
Wobei man auch sagen muss das Erica Griffin sehr genau nachschaut und bisher keine Vergleichsfotos geliefert hat. Wie dem auch sei, das Gerät hat meiner Meinung nach ganz andere Probleme. Für die Displaygrösse gibt es kaum vernünftige Apps die davon gebrauch machen. Ich hätte mir da mehr erhofft von Google und Android 5. und da wundern sich die Leute noch das ein Galaxy Note solch guten Absatz schafft.
 
Beim Nexus 6 scheint Google diesmal alles falsch zu machen. Schlechte Verarbeitungsqualität, zu groß, zu teuer, extrem langsam wegen Verschlüsselung. Und jetzt auch noch das.
 
@Lex23: Vor allem könnte Google mit einem 5,2" Gerät die 10fache Menge verkaufen.
 
@Lex23: Liegt wohl an der 6. Das iPhone6+ verbiegt sich, das Nexus 6 hat Performanceprobleme und offenbar ein Burn-in-Problem... Waren es nicht Replikanten vom Nexus-6-Typ, die im Blade Runner durchdrehten? ;)
 
@Der Lord: Da reiht sich Windows Vista mit seinem NT 6.0 Kernel ja bestens ein ;)
 
@Thomaswww: Da ist was dran. ;)
 
@Thomaswww: Nur komisch dass Win7 und Windows 8 ebenfalls den 6.X-Kernel nutzen... der nächste "nicht 6.x"-Kernel wird dann mit Win10 kommen.
 
@Lex23: Deswegen wills auch keiner haben und ist ausverkauft... Und faellt bei allen tests durch. Hier auf wf wird jede negativ news zu google gern geschluckt. Herrlich wie dann gleich die apocalypse hervorgesagt wird. Da gibts hersteller die schlimmere probs haben. Und da stehts fest dass es kein einzelfall ist.. Hust
 
Also so etwas ist doch bei einem derartigen Preishammer wie dem Nexus 6 vollkommen hinnehmbar.
Moment mal...
 
Preis rauf, Qualität runter? Schöne neue Nexus-Welt..
 
@trader: Der Spruch passt bei Apple noch besser.
 
Nexus 4 und Nexus 5 waren die besten der Nexus Reihe!
 
Erica Griffin ist doch sehr tendenziös und alles andere als eine seriöse Tech-Bloggerin.
 
@Peter Griffin: Bist du mit ihr verwandt? ;)
 
@wertzuiop123: Zum Glück nicht :P
Ich hab früher ihre Reviews auf Youtube verfolgt und bekam mit der Zeit das Gefühl, dass sie jede Gelegenheit nutzt um Android madig zu reden während sie bei iOS immer großzügig über Fehler und Probleme hinwegschaut bzw es als nicht schwerwiegend abtut.
 
@Peter Griffin: Kann ich nicht bestätigen und ich verfolge ihre Videos bei YouTube schon ewig.
 
@Peter Griffin: Das wird komischerweise über fast jede Seite behauptet ;)
 
@Peter Griffin: Die Kommentare auf Google+ sind auch nicht besser:

"I just got mine last night and been using it rather heavily since, but haven't noticed burn-ins."

Bei starker Benutzung und entsprechend wechselnden Bildschirminhalten wäre ein Einbrennen auch wahrhaft verwunderlich.
 
Tja, Google kocht wohl auch nur mit Wasser
 
Wie würde man das nennen? FireGate? :-)
 
Immer dieses maßlose Übetreiben durch die Medien. Ein iPhone biegt, BENDING SKANDAL, ALLE BIEGEN! Ein Nexus 6 hat ein "Burn-in" = alle Nexus 6 haben wahrscheinlich ein Burn-in (im letzten Absatz dann mal kurz erwähnen, dass nicht genügend Geräte dieses aufweisen, womit eine Verallgemeinerung einfach nur Blödsinn ist).
Die Überschrift ist auch verallgemeinert. Das ist doch BILD-Zeitung Niveau :-| (gut, bei BILD wäre das "soll" nicht in der Überschrift)
 
Bei Google läuft irgendwas reichlich schief. Und das schon seit Monaten. Ich finde auch Android 5.0 eine einzige Katastrophe. Der VLC-Player will nicht mehr. Eh? Was ist das denn? Schaue mich derzeit nach einem Tablet auf Windows-Basis um. Das Nexus 6 ist sowieso kein Thema - viel zu teuer, und dann ist es auch noch so'n Problembär.
 
@Alter Sack: Schiebst du das "VLC-Player will nicht mehr" auf Android 5.0 zurück? Und was genau ist so katastrophal an Android 5.0 in deinen Augen? Und auf welchem Gerät benutzt du es?
 
das problem ist nicht nur bei plasma und AMOLEd ... sondern auch massiv bei IPS .... ich hatte zwei acer mit IPS display, beide waren mehrmals zur reparatur wegen deren displays ... schrecklich. besonders an den rändern .... nach der reparatur war es sogar das ganze display ... das ist zum einen das v5-573G und das v3-132p gewesen ... jetzt hab ich wieder eins mit TN panel. einemal als MSI und dann extra bei einem kleinen billigacer drauf geachtet und es wieder alles toll.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.