Sony will sein Smartphone-Sortiment zusammenstreichen

Der japanische Elektronikkonzern Sony versucht weiter, seine Verluste zu begrenzen. Dazu will das Unternehmen das Sortiment im Bereich Unterhaltungselektronik und vor allem auch bei Smartphones ausdünnen. Es gehe vor allem darum, das Unternehmen ... mehr... Smartphone, Sony, Xperia, Xperia ZL2 Bildquelle: Sony Smartphone, Sony, Xperia, Xperia ZL2 Smartphone, Sony, Xperia, Xperia ZL2 Sony

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Sonys Problem ist die geringe Investition in Werbung und der immens verkürzte Produktlebenszyklus. Vom Z zum Z3 sind knapp 2 Jahre vergangen, grob genommen kommen alle 6 Monate ein Flagschiffmodell raus, die sich nicht sonderlich unterscheiden und auch nur inkrementelle Verbesserungen bieten, noch geringere als bei Samsung und Apple. Kurze Modelllebensdauer gepaart mit geringem Innovationsdruck ist kein guter Ausgang für ein Produkt. Streicht es auf 6 Modelle zusammen. Z sparte als Zx(x=Zahl) Zx Compact und ZxUltra (mit einem Stift). Dazu noch Umbenennung der älteren Modelle, günstigere Teile, abgespeckt für die anderen Märkte. Sie sollten sich nicht aus China komplett zurück ziehen und versuchen eher einen Namen zu etablieren. Kann natürlich auch schief gehen, aber da kann man immer noch abtreten. Für Europa haben sie immer noch genug Eigennamen die was bedeuten können. MP3 player Walkman nennen, die Displaytechnik Bravia, die Spieleapps Playstation. Integration mit eigenen Produkten fördern aber immer noch offen bleiben. Anprechende aber Sinnvolle Oberfläche für alle Anwendungen und Launcher, eigentlich alles nicht machen das man Samsung ankreidet.
 
@DerTürke: Nur weil oft neue Modelle kommen, heißt es nicht, dass die Lebensdauer kürzer ist. Auch wenn auf das Z1 schon 2 Nachfolger kommen, wurde es Zeitnah auf Kitkat aktualisiert und Android 5.0 ist auch in der Mache. Und was noch besser ist. Kein anderer Hersteller unterstützt die Open Source Community so sehr wie Sony bei ihren Topgeräten. Andere Hersteller sollten aus der Sicht eher ein Stück von Sony abschneiden. Sony bringt halt neue Produkte, wenn Qualcomm neue Socs auf den Markt bringt. Die können nicht wirklich was dafür, dass alle 6 Monate eine neue Highend CPU kommt. Aber wenigstens werden die alten Produkten nicht aufgegeben, so wie bei anderen Herstellern.
 
@ipman: Im Z2 steckt ein S801 und im Z3 steckt ein S801... Also nix mit, wenn ein neuer Soc kommt. Wenn man wenigstens auf den S805 gewartet hätte... Also das Z3 war total überflüssig, kaum unterschied zum Z2
 
@ipman: Der Lebenszyklus ist geringer. Einführung, Etablierung, Höhepunkt, Gewinnabschöpfung und Produktionsende. Die anderen Z Modelle werden nicht mehr produziert oder etwa doch?! Des weiteren geht es mir hier nicht um die Produktunterstützung, was eine andere Form der Vermarktung ist (Vermarktung ist nicht nur Werbung). Es ist schön und gut, dass sie AOSP Unterstützung bieten, ändert aber nichts an den neuen Modellen. Die von Google erwünschte Förderung der Software liegt, wenn ich mich nicht irre, bei 18 Monaten.Z, Z1 und Z2 lagen noch in diesem Zeitrahmen für KitKat, Z1 und Z2 noch für Lolipop. Ich wüsste nicht, dass jemand verpflichtet ist einen neuen Prozessor in seine Geräte einzubauen, was Sony auch nicht tut. Das Z4 wird eventuell den S805 haben obwohl die Hoffnung auf den S810 liegt. Dennoch: kurzer Lebenszyklus.
 
@DerTürke: Ich habe mich vor 6 Wochen für Xperia Z Ultra entschieden, da der Preis/Leistung-Verhältnis noch stimmt. Dass Sony keine große Werbung macht, hat meine Entscheidung auch positiv beeinflusst. Denn letztendlich zahle ich die Werbung.
 
@femmison2002: Ich auch :-) und ich liebe Es,ausserdem ein Schnäppchen und dann noch mit Hülle und MH370 Premiumheadset :-)
 
@Pegasus.hunter: Ich dachte die MH370 ist verschwunden O-)
 
@femmison2002: Wenn man nur noch Schnäppchen kauft, gibt es kein Produkt das zum Schnäppchen werden kann. Gegen Schnäppchen ist auch nichts einzuwenden, aber ein Produkt sollte sich im Markt etablieren können. Zu dem ist das Z Ultra jetzt auch "betagt". Der erste seine Art.
 
Ich hoffe sehr dass die wieder auf den grünen Zweig kommen. Ich besitze zwar kein Sony Smartphone mehr und bin auf WP 8.1 umgestiegen, aber ich mag die Marke und deren Design sehr gerne, egal welcher Produktbereich.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen