Spotify startet in Deutschland nach Studenten- auch Familien-Tarife

Der Musik-Dienst Spotify hat zum Wochenstart das für Deutschland angekündigte Sparmodell für Familien-Accounts freigeschaltet. Damit können jetzt nicht nur Studenten Spotify vergünstigt nutzen, sondern auch Familien, die mehrere Accounts betreiben. mehr... Spotify, Musik-Streaming, Streamingportal Bildquelle: Spotify Spotify, Musik-Streaming, Streamingportal Spotify, Musik-Streaming, Streamingportal Spotify

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich bleib weiter bei Pure Music, kostet 4,99€ pro Monat. Vielleicht für den ein oder anderen unter Euch auch interessant.
 
Weiß jemand, wie man seinem Familienaccount einen bereits bestehenden Premium Account der Tochter hinzufügen kann?
 
@Svenruppelt: Ich habe auf einer anderen Seite gelesen, dass sich nur Freeaccounts hinzufügen lassen. Angaben ohne Gewähr :-)
 
@Svenruppelt: Damit sie Doppelpremium hat? Vermutlich erstmal den Premiumaccount kündigen, damit man wieder in den werbefinanzierten status zurückfällt und dann zum Familienabo hinzufügen.
 
@FatEric: Er meinte sicher, ob er den Premiumaccount automatisch durch hinzufügen zu einem Familienaccount umwandeln kann. Aber generell hast du natürlich recht. Premium kündigen und den Freeaccount dann zum Familienaccount machen.
 
Einmal Premiumaccount und die restlichen Geräte im offline Modus reicht mir.
 
Hoffentlich ziehen Xbox Music oder Deezer mit..
 
Nicht so spannend wenn man bei der Telekom nur 8,50 zahlt.
 
Ich habe bereits Spotify Premium. Bin Student. Kann man das auch nachträglich ändern?
 
@Flauschi: Premium kündigen und dann den Freeaccount zu einem Familienaccount hinzufügen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen