Lenovo Miix 3 10: 'Billig-Surface' mit Full-HD-Display für 299 Euro

Der chinesische Computerkonzern Lenovo hat ohne große Ankündigung mit dem Vertrieb eines neuen 10-Zoll-Tablets mit Windows 8.1 in Deutschland begonnen. Das Gerät mit seinem Full-HD-Display und Magnesium-Gehäuse könnte man auch als eine ... mehr... Windows 8.1 Tablet, Lenovo Miix 3 10, Lenovo Miix 3-1030 Bildquelle: Lenovo Windows 8.1 Tablet, Lenovo Miix 3 10, Lenovo Miix 3-1030 Windows 8.1 Tablet, Lenovo Miix 3 10, Lenovo Miix 3-1030 Lenovo

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich habe die Atom-Reihe als ewig grottig lahmen CPU in Erinnerung. Wie Verhält es sich beim aktuellen Atom? Was meint ihr, wird das Gerät hier auch so träge sein, wie damals die Netbooks?
 
@M4dr1cks: nope, für Office und kleineres proggen sind die heutigen Atoms vollends zu gebrauchen. dank quicksync nutzen das auch manche für videokonvertierung. cad etc. würd ich damit jetzt allerdings nicht machen wollen^^
 
@He4db4nger: Also ist das Alditeil dann nicht so nervig wie damals die Netbooks? Warum gleich "nope" nur weil ich eine Frage stelle?
 
@M4dr1cks: ne, kann man durchaus gebrauchen. ich hab ein dell venue 8 pro und hol mir zum "arbeiten" jetzt wohl noch ein asus x205ta. "nope" heißt bei mir nö.. und du hast ja gefragt, ob "das gerät hier auch so träge sein [wird], wie damals die Netbooks?" ;)
 
@He4db4nger: okay ;)
 
@M4dr1cks: Ich hatte erst ein Dell Venue 8 Pro mit dem Atom. Und mittlerweile sind die wirklich für den Einsatzzweck zu gebrauchen. Leistung reicht im alltag dicke und die integrierte Grafik kann h.264 encoden, so dass auch full HD Videos auf youtube usw. flüssig laufen.
 
@Ripdeluxe: Das hört sich gut an. Für mehr als Office, IE, Firefox braucht man so ein Teil eh nicht denke ich mal. Dachte halt an die Netbooks damals. die waren echt schlecht - egal ob mit Windows oder Linux. Da hat es ewig gedauert, bis eine Anwendung startete und Scrollen im Browser war auch nicht schön.
 
@M4dr1cks: Ja ich hatte damals auch ein Netbook der ersten Generation, das war irgendwann nicht mehr zu gebrauchen. Aber bei den neuen Tablets mit Atom kommen zwei Faktoren zusammen: Meist Flash Speicher und dazu die bessere Performance und auch mehr CPU Kerne.
 
@M4dr1cks: Laut c't: "In der Praxis düfte sich der Prozessor mit normalen Windows-Programmen schwertun, weil es ihm an Single-Thread-Performance mangelt".
 
@Overflow: "Dürfte"? Die c't weiß es also nicht genau. Was aber auch der c't bekannt sein muß, ist, daß ein aktueller ATOM, selbst dann, wenn ein einzelner Kern "nur" 1,33 Ghz hat, viel leistungsfähiger ist als alles, was früher mal "Atom" hieß. Ich schätze die aktuellen 4-Kern-Atoms hinsichtlich ihrer Leistung mindestens so stark ein wie die letzten, starken Core2Quad vor ein paar Jahren. Und diese Prozessoren (Core2Duo/Core2Quad) waren auch schon unter Windows 7 für sehr viel zu gebrauchen. Da bei Windows 8.1 aktuell die Hardwareanforderungen nochmals "heruntergeregelt" wurden, denke ich, daß die aktuellen Atoms unter Windows 8.1 für 90% aller Aufgaben, die der Durchschittsheimnutzer so hat, problemlos ausführen kann. Wer programmiert, virtuelle Maschinen in Typ-II-Hypervisoren laufen läßt, leistungshungrige Spiele spielt, Videos rendert oder in 3D mit AutoCAD arbeitet, wird ohnehin nicht auf die Idee kommen, dies mit einem Atom machen zu wollen.
 
@departure: Also laut cpubenchmark.net erreicht der Atom Z3735F 908 Benchmark-Punkte. Ein mobiler Core2Quad Q9000 erreicht 2546 Benchmark-Punkte. Wenn man nur die Punkte vergleicht, liegt der Z3735F in etwa auf Niveau des L7400 low-voltage Core2Duos von Anfang 2007.
 
@Overflow: "dürfte" ist für c't ein wirklich peinlicher Ausdruck. Zumal der Z3735 in so ziemlich jedem preiswerteren Windows-Tablet steckt und denen schon mal unter die Finger gekommen sein sollte. Dann wüssten sie das der Z3735 echt flink ist. Habe selbst das Trekstor wintab 10.1 und bin hochzufrieden was die Leistung angeht. Keine Ruckler, kein langes Nachdenken. Sogar Project Spark lief fast flüssig und da tut sich mein alter Desktop mit seinem Phenom II und seiner zig-jahre alten 9600gt schon echt schwer.
 
@M4dr1cks: Also ich habe noch das Miix der ersten Generation. Es läuft problemlos, solange man nicht grade versucht die Weltformel zu knacken. Zum Spielen von PC-Spielen ists natürlich nicht geeignet, aber z.B. Dwarf Fortress läuft ganz ordentlich darauf. Ich würds wieder nehmen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!