Snapchat-Bezahlfunktion: Porno-Amateure sagen Danke

Der gerade erst eingeführte Bezahldienst des Messengers Snapchat eröffnet derzeit vor allem einer Nutzergruppe ein neues Geschäftsmodell: Den Amateur-Porno-Stars. Diese bekommen so die Möglichkeit, den Dienst damit zu kommerzialisieren, wofür dieser ... mehr... Logo, Instant Messenger, Snapchat Bildquelle: Snapchat Logo, Instant Messenger, Snapchat Logo, Instant Messenger, Snapchat Snapchat

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Es gibt so viel Free Porn im Internet, nicht zu vergessen die Internetanzeigen, wo du immer willige Nachbarinnen findest.

Aber jetzt zahlen die Leute auch noch, damit sie paar Sekunden nackte Brüste sehen können? Also ich weiß ja nicht^^
 
@gola: Mit jemandem "Life" in Kontakt zu stehen macht denke ich auch nochmal einen Reiz aus.
 
@Smoke-2-Joints: Das erinnert mich jetzt irgendwie an eine Szene aus "Coupling" wo sie in einen Strip Club gehen und einer meint "Das sei der absolute Alptraum. Pornos die einen sehen können."
 
@gola: Hinter den 'willigen Nachbarinnen' sind doch zu 99,9% Fakeabos oder Trojaner ;)
 
@orioon: Einige klammern sich sicherlich an die 0,01% no fakes^^
 
@BartVCD: @BartVCD: Und was ist mit den verbleibenden 0,09%? :D
 
@orioon: ich habe mal gehört, dass knapp 80% aller MILFs gar keine Kinder haben!
 
@gola: frag ich mich auch... das Leben ist zu kurz um das bereits vorhandene und kostenlos zugängliche Material durchzusehen, da muss man wirklich nicht noch für sowas bezahlen.
 
@gola: willige Nachbarinnen?aha ok...ja aber bestimmt nicht ohne "Taschengeld"...
 
Nur dafür hat Snapchat das doch eingeführt. Wohl kaum um seinen Freunden Geld zu schicken.
 
@picasso22: Mich würde mal interessieren, was da so an Geld fließt^^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen