Xperia Z4: Bilder & Specs des Sony-Spitzenmodells aufgetaucht

Flaggschiff-Smartphone mit guter Kamera und Akkuleistung: Für das Xperia Z3 hat Sony viel Lob erhalten. Die Vorstellung des Nachfolger-Modells dürfte schon Anfang nächsten Jahres erfolgen. Jetzt sind Bilder und Hardware-Spezifikationen des Xperia Z4 ... mehr... Leak, Xperia Z4, PhoneArena Bildquelle: PhoneArena Leak, Xperia Z4, PhoneArena Leak, Xperia Z4, PhoneArena PhoneArena

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
OMG kommt mal runter! das Z3 ist doch gerade erst erschienen. Ich finde man sollte für 3 Jahre jede Handy Produktion Stoppen und die Lager erstmal Leeren. die sind doch bestimmt Überfüllt mit Smartphones die keiner haben will.
 
Ja ja, immer nur höher und schneller, aber man kann nicht mal im Browser ein Video pausieren, kurz was anderes machen (z.B. neuen Tab öffnen) und dann das Video weiterschauen, ohne das ganze wieder neuladen zu müssen!

Mehr Multitasking darf man ja wohl erwarten. Solche Features beherrschten schon die lahmsten Netbooks vor 10 Jahren!
 
@gola: Ja nur da ist glaube ich eher das Betriebssystem schuld als die Hardware. Bei meinem Z3 das selbe und das hat 3 GB Ram ...
 
@mike4001: Nein, das oben genannte Beispiel ist eindeutig ein App-Problem. Man bleibt ja die ganze Zeit im Browser. Edit: Ich habe das oben genannte Problem mal nachgestellt, auf dem Nexus 7-2013 (5.0) und One Plus One (4.4.4). Beide Male in Chrome ein HTML5-Video gestartet und gestoppt, neuer Tab und eine Seite aufgerufen. Das Video lief beide Male weiter und der Vorladebalken zeigt, dass es weiter gecached wurde.
 
Eigentlich finde ich vom Gesamtoaket her die Sony Smartphones von allen Androids am besten.
Die Software ist nicht überladen, die Akkulaufzeit ist gut, die Kamera geht auch i.O und Design und Verarbeitung sind sehr gut.
Aber ich solange die Glas für die Rückseite verwerden, werde ich nichtmal anfangen zu überlegen mir eins zu kaufen.
Glas hat viel mehr Nachteile als Vorteile: Es ist äußerst fragil, man sieht (je nach Farbe) Fingerabdrücke sofort, es fühlt sich glitschig und nach einer gewissen Zeit auch fettig an.
Dazu kommen noch die Sony typischen Qualitätsprobleme.
 
@FuzzyLogic: du sprichst mir aus der Seele
 
Wenn wirklich der 805er statt der 810er drin ist, wäre es wieder ein mageres Update. Bis dann das Z5 im Sommer kommt, hat es dann den 810er obwohl es schon nen Snapdragon 820 (oder so ^^) gibt... Das Update vom Z2 zu Z3 war zwar noch schlimmer aber trotzdem wäre ich hier auch wieder enttäuscht.

Frage mich, warum Sony alle halbe Jahre ein Neues Xperia Z raus bringt und immer beim Prozessor kleine Updates macht, statt mal ein richtiges High End Modell veröffentlicht, das besser ist als bei allen Mitbewerbern. Mir kommt es so vor als würden die immer nur Aufrüsten statt ein neues Modell zu entwickeln, was die neue Nummer rechtfertigt. Andere Hersteller nennen sowas dann wenigstens Handyname xS oder x+ statt Handyname Neue Nummer.

Das wäre genauso als würde ich mir ein PC kaufen, sagen wir mit Intel Core i5 Haswell und der nächste PC, wäre der selbe nur mit Intel Core i7 Haswell, statt dem neuen Broadwell. Da hätt ich auch einfach die CPU im alten Rechner tauschen können. Wenn Sony so weiter macht, entsteht bald das Image, ein veraltetes Modell zu kaufen, weil der Informierte Kunde weiß in nem halben Jahr kommt wieder der Nachfolger, der kurze Zeit später wieder vom Nachfolger überholt wird. So würde der Informierte Kunde also nie so ein Gerät kaufen, wenn man Wert auf High End legt und die Gewissheit haben kann, es ist in wenigen Monaten schon wieder überholt.
 
@lucmat:
"Wenn wirklich der 805er statt der 810er drin ist, ..."

Dann würde mich das auch etwas wundern, da Sony eigentlich schon nach der Veröffentlichung des Z2 sagte, dass sie den 805 auslassen wollen. Wohl wegen Verfügbarkeitsproblemen?!
Einziger Grund, warum dann doch ein 805 zum Einsatz kommen könnte, wäre, dass es mit dem 810 zum geplanten Start ebenso schlecht damit aussieht.

"Frage mich, warum Sony alle halbe Jahre ein Neues Xperia Z raus bringt und immer beim Prozessor kleine Updates macht, ..."

Offizielle Sony-Begründung:
Um den Kunden immer das Beste bieten zu können.

Sehr viel wahrscheinlicherer Grund:
Vor Sony war es SonyEricsson.
Die haben sich nie (warum auch immer) an wirkliche Top-Modelle getraut.
Seit Sony Anfang 2012 das Ganze allein macht hat sich das geändert. Sony will ganz oben mitspielen.
Dazu hatten sie aber einiges an Nachholebedarf.
Der Halbjahresrhytmus gab ihnen mehr Möglichkeiten verschiedene Ansätze auszuprobieren.
In 2012 gab es daher das T und das V, bis man, Anfang 2013 mit dem ersten Z einen funktionieres Konzept gefunden hatte.
Seit dem nutzt man den Halbjahresrhytmus dazu dieses Konzept schnellstmöglich zu verfeinern und zu Perfektionieren.

Der Halbjahresrhytmus mag seine Probleme bei den Gewinnen mit sich bringen, weil er die Preise schneller drückt (was für den Kunden nicht unbedingt ein Nachteil ist, hab gerade ein Z2 für 385,- bestellt ;-)). Ein Jahresrhytmus birgt aber genau so Risiken wenn ein Konzept nicht aufgeht, wie Samsung gerade mit dem S5 z.B. zu spühren bekam?!
 
Die Geräte von Sony sind wirklich gut... Allerdings vergrault man sich mit den kurzen Release zyklen imho Kunden .. Stand nicht vor kurzem irgendwo das Sony künftig nicht mehr zweimal im Jahr ihr top Smartphone vorstellen will?

Davon abgesehen ist die Frage ob reine specs Treiberei vom Kunden angenommen wird.
 
@Balu2004: Das kurze Release wird ab nächstem Jahr auch wieder eingestellt... Gott sei Dank.
Ich konnte mir auch nicht vorstellen, dass die sich damit einen Gefallen tun...
Die Z's sind aber bisher auch die besten Androids die mir neben HTC untergekommen sind. Sowohl von der HW als auch von der SW :)
 
@Balu2004:
"Die Geräte von Sony sind wirklich gut..."

Ja!

"Allerdings vergrault man sich mit den kurzen Release zyklen imho Kunden .."

Also ich find es jetzt nicht SO schlecht, dass ich gerade ein Z2 für 385,- bestellen konnte! ;-)
Wenn man natürlich immer das Neueste und Beste haben muß ...!?

"Stand nicht vor kurzem irgendwo das Sony künftig nicht mehr zweimal im Jahr ihr top Smartphone vorstellen will?"

Ja, stand bei den ersten Gerüchten zum Z4.
Wird auch ziemlich sicher irgendwann kommen!
SonyEricsson hat sich bei Android leider nie an Top-Geräte gewagt. Keine Ahnung warum nicht!
Sony allein will aber an der Spitze mitspielen.
Mit den zwei Geräten pro Jahr versuchen sie schneller aufzuholen.
Eigentlich haben sie es mit dem Z3 jetzt auch geschafft, weshalb wohl auch dieses Gerücht kam.
Ist jetzt nur die Frage ob es Sony selbst jetzt auch so sieht. ;-)

"Davon abgesehen ist die Frage ob reine specs Treiberei vom Kunden angenommen wird."

Na das kann man Sony ja nun nicht wirklich nachsagen?!
Eher im Gegenteil?!
Bisher haben sie, wie ich finde zurecht, z.B. auf ein 2K-Display verzichtet.
 
Nett! Z2 und Z3 sind tolle Geräte. M.E. die besten Phones in der Android-Welt aktuell!
 
@nize: das Z1 würde ich ebenso dazu zählen. Irgentwie sind von Z1-Z3 ja fast alle gleich mit minimalen verbesserungen hier und da...
 
Ich bleib erstmal beim Oneplus One. In Betracht des obigen Sonys, darf man jetzt auf das Two gespannt sein.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

CES Tweets