Beweis für Lauschangriff der NSA auf Merkel-Handy fehlt

Alles was wir bisher zu wissen glaubten über den NSA-Abhörskandal des Kanzlerinnen-Handys wird durch das Ergebnis der offiziellen Ermittlung über den Haufen geworfen: da es keine "seriösen Beweise" gibt, wie der Focus schreibt, werden die Ermittlung ... mehr... Cdu, Merkel, World Economic Forum Bildquelle: World Economic Forum / Flickr Smartphone, Handy, Mobilfunk, Angela Merkel, Bundeskanzlerin, Kanzlerhandy Smartphone, Handy, Mobilfunk, Angela Merkel, Bundeskanzlerin, Kanzlerhandy taz

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Mensch. Dass die solange gebraucht haben. Pofalla hat die ganze Sache doch schon lange für beendet erklärt. Warum hat dem Mann eigentlich keiner geglaubt?
 
Na da hat die NSA ja saubere Arbeit geleistet, wenn man nichts finden kann :>
 
@Intenso: "nicht können" vs "nicht wollen"
 
@Slurp: die wollen nicht, denn selbst wenn sie wollten, sie könnten es auch nicht - alles VIPs eben = Very Impotent Person s

Wie heisst der Refrain: I'm a looser baby, so why don't you (kill) surveil me...

Der Bundes Nullen Dienst - noch nicht mal für 3-4 NSU Mitglieder reichts...
 
@Intenso: nicht nur die nsa, sondern auch alle deutschen geheimdienste...denn da ja die vsa der engste verbündete der brd ist, widersprächen ja gegenteilige beweise auch der staatsräson...dh dann: wer solche beweise hat, sollte sie lieber nicht veröffentlichen...ansonsten droht mal gleich ne anklage wegen geheimnisverrat und feindlicher agententätigkeit...auch für journalisten, denn wir sind ja hier nicht in den vsa...
 
Was soll denn bitte eine "seriöse" Beweisquelle sein? Wenn man Snowden nicht glaubt, bedeutet es auch, dass unsere Regierung keinem Whistleblower traut. Und auf die Journalisten hört man eh nicht.

Also bleibt als "seriöse" Quelle nur die US-Regierung. Vielleicht sollten wir nochmal Friedrich rüber schicken. Der Kerl wirkt doch schon so einschüchternd. Kann doch hilfreich sein!
 
@gola: ich Zitiere mal frei irgend einen wichtigen Heini von der CDU/CSU (Name vergessen): Snowden hat für seine Behauptungen noch keine Beweise vorgelegt. Der US Präsident hat uns gesagt das alles in Butter ist und den glaube ich mehr als so einem Verbrecher der sich in Russland versteckt.

Noch Fragen zur Situation?
 
@gola: Man braucht Snowden nicht zu glauben, da er - nach vielen von mir gelesenen Berichten - klare und eindeutige Fakten vorlegt. Allerdings steht es jedem Richter frei, was er als Beweis anerkennt und was nicht. Die Richter unterstehen der Regierung, genauer: der/dem JustizministerIn, und es gibt tausende von Gerichts-Urteilen, die im Sinne Regierender gemacht wurden.

Das Problem ist eher, dass sich im Deutschen Bewusstsein festgesetzt hat: USA ist gut und Freiheit, und Russland ist böse und Diktatur. Solange Russland Snowden Schutz gibt, werden die USA das Feuer schüren. Nach neuerster Journalisten-Schreibweise endet ja Europa an der Russischen Grenze, nicht mehr am Ural-Gebirge.
 
und außerdem, wer hat denn was anderes gedacht,
keiner wird den Amis ans Bein pissen. Egal was die machen , ducken weg sehn und verharmlosen.
Zu nichts anderes, ist diese Regierung doch nicht in der Lage.
 
Die Frage ist vielmehr, ob man bei unseren Freunden Beweise finden wollte.
 
@Memfis: Natürlich nicht. Es wurde doch schon oft genug herausgestellt, daß "eventuelle Funde D außenpolitisch schaden würden" - sicherlich etwas anders formuliert, aber grob war das die Aussage, schon von anfang an.

Mit anderen Worten, D ist perfekt in der Lage, sich seine eigene Souveränität abzusprechen. Aber das sollte vielleicht nicht verwundern in einem Land, daß die eigene Existenz von einem anderen (Land) abhängig macht - Stichwort "deutsche Staatsraison".
 
Was man nicht sehen will, sieh man auch nicht, was dann aber nicht heißt das damit auch eine Schuld unbewiesen ist.
Es wurden mehrfach Indizien Prozesse geführt und Verurteilungen ausgesprochen, auch mit der Tatsache das kein Sachbeweis vorhanden war.
Wofür entschuldigt sich aber Obama dann bei Merkel, das eine gängige US Praxis Öffentlich geworden ist, die USA (Land der Unbegrenzten Möglichkeiten Menschrechte zu missachten) keine Freunde kennen nur Feinde?
Nein ich hege keine großen Erwartungen, an irgendeiner Form der Aufklärung durch deutsche Behörden oder Politische Instanzen, deren Loyalität liegt nicht in Deutschland meisten nicht mal in Europa.
http://www.bz-berlin.de/artikel-archiv/obama-entschuldigt-sich-bei-angela-merkel

Im Bewusstsein das es nirgend wo besser ist, nutzt auch kein Hinweis auf Auswanderungsmöglichkeiten!
 
Interessant, hehlern kauft man cds ab und es reicht...hier gibt es offenbar echre Dokumente, der einzige unterschied, sie wurden nicht gekauft.

Es ist wirklich beschämend wie wenig die Bundesregierung hinter dem Schutz des Grundgesetzes steht...tja wohl doch kein souveräner Staat ....
 
Also hat ein stark politisch motiviertes Nachrichtenjornal Aufgrund nicht bestätigten Beweisen/Quellen eine super News veröffentlicht. Woooooow auf in die nächtse Runde Bullshit-Bingo.
Wäre ja auch Blödsinn bestätigte Beweise für so eine Art von News angeben zu können.
 
Beweis für Eier in der Hose bei Politikern fehlt
 
@Peter Griffin: bei Merkel auch schwierig
 
so werden also straftaten "befreundeter" staaten von den beamten gedeckt (strafvereitelung im amt).

ich sehe die usa als größten feind für freiheit, demokratie und rechtstaatlichkeit (menschenrechte, kinderrechte usw sind ja eh in den usa nicht gültig...gegen die usa...war osama bin laden ein kleiner fisch).

da sieht man leider in was fürn asozialem system wir leben...da war die ddr ein wohlfühlstaat!
 
@anon_anonymous:
Für sowas braucht eigentlich keine Eier. Es ist selbstverständlich ehrlich zu sein und als Politiker sein Volk beschützen zu wollen. Das was die da unten haben sind schwarze Löcher, die deren Hose schon längst eingesaugt hat und nur das Hemd gelassen hat.
 
@anon_anonymous: es steht dir natürlich frei, nach Russland oder China umzusiedeln. Dort werden USA Gegner gerne gesehen.
 
lol wtf...Epic Fail würd ich sagen!
 
Angela gib mir Dein Handy und ich zeige es Dir.
 
Wen genau juckt´s, ob die Alte belauscht wurde? Mich interessiert ja auch nicht, ob sie jeden morgen brav auf Toilette geht. Genau so interessant...
 
Der Leibeigene (BRD) sagt, daß er von seinem Feudalherren (USA) nicht geschlagen wurde und präsentiert nach 1/2 zum Beweis seinen unversehrten Körper. Und der Hofschreiberlin (Focus) verkündet die "Wahrheit" bis in den letzten Winkel des Reiches.
 
naja wenn der focus das schreibt dann ises wohl so
 
Nichts gefunden, weil nicht gesucht wurde. Vor allem fand ich es lustig, wie überrascht die Regierung reagiert hat, als ob man nicht wusste das der Ami in der Leitung hängt. Na ja, dann wird halt wieder so eine billige Nummer aufgetischt, damit das Volk ruhe gibt und so getan, als ob sich alles erledigt hat. Prost Mahlzeit! ;)
 
Nicht nur das Sie keinen Schutz gegen NSA Schnüffelaktionen haben. Nein Sie geben auch noch zu das Sie zu blöd sind, Sie zu beweisen.
 
Nein es gibt keine seriösen Beweise... denn diese müssen erst einmal als solche anerkannt werden - und da werden die involvierten Parteien schon Mittel und Wege kennen das zu unterbinden.
 
ach ich denke das war gar nicht merkel's handy, alles verschwörung. die amis sind die liebsten auf der ganzen welt. die spionieren nicht und nie!
 
Richtg so! CDU/CSU/SPD Politikerinnen, CDU/CSU/SPD Politiker, CDU/CSU/SPD Wählerinnen und CDU/CSU/SPD Wähler WOLLEN_ÜBERWACHT_WERDEN! Aber wir haben freie Wahl: http://www.youtube.com/watch?v=4hwmQK8meqk
 
Da Frage ich mich, wieso sie sich entschuldigt haben und zukünftig nicht mehr ihr Handy abhören wollen. Das impliziert doch, dass sie es bisher getan haben?
 
Ich bin dafür, dass Frau Merkel jetzt ihr altes Mobiltelefon samt früherem Anschluss zurück erhält, ist doch alles sicher. Dagegen gibt es doch sicher keine Bedenken, jetzt da (bald) offiziell ist, dass nicht belauscht wurde...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!