Islamischer Staat über deutschen Neonazi-Provider erreichbar

Während Neonazis derzeit versuchen, die allgemein ablehnende Haltung gegen den "Islamischen Staat" (IS) für ihre eigene Propaganda zu nutzen, dienen ihre Internet-Dienste den Islamisten zur Kommunikation. Das haben Recherchen des ARD-Politikmagazins ... mehr... Krieg, IS, Islamischer Staat Bildquelle: Dabiq Krieg, IS, Islamischer Staat Krieg, IS, Islamischer Staat Dabiq

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Irgendwie Paradox.
 
@Peter Griffin: nicht paradox - siehe [03]
 
@Peter Griffin: Wieso? Faschisten teilen sich ein- und die selbe Plattform. Ich find's logisch. xD
 
Da haben sich "Zwei gefunden die irgendwie richtig gut zusammenpassen (Menschenverachtend).
HoGeSa (Hooligans gegen Salafisten) richtete sich ja gegen eine Islamische radikale Minderheit nicht gegen den IS (islamischer Staat).
Bleibt die Hoffnung das diese "Teilweisen" Brüder im Geiste, Ihren gerechten Lohn bekommen bevor die Hölle zufriert.
 
Warum die IS das mitnutzen steht doch im Artikel:
"....da hier deutsche Behörden keinen Zugriff haben sollen.
Der Server selbst steht wohl in den USA und Verbindungen zu dem System werden nicht geloggt."

Was ist daran also unklar?

Nachtrag: ich gehe sogar soweit zu mutmassen, dass deutschen Neonazis ihre eigene Szene nicht radikal genug ist und die daher zu IS gewechselt sind und ihre alten Seilschaften / Kanäle weiter nutzen.
 
Passt doch, denn auch in ihrer Ideologie sind sich Nazis und ISIS sehr ähnlich. Da wächst zusammen, was zusammengehört :-(
 
Recherchen der ARD ... da die sowieso immer gegen Rechts schießen glaube ich dieser Behauptung nicht.
Propagandafernsehen
 
Passt schon teilweise... zumindest wohl aus Sicht einiger dieser "Neonazis" (Aus Sicht des dritten Reichs könnte die Sache nämlich schon anders aussehen). A)Vielen islamischen Ländern ist der Staat Israel ein Dorn im Auge B) Hauptsache gegen den Staat und die Bevölkerung die den jeweiligen Staat duldet oder unterstützt C) Rekrutierung von eher jüngeren Menschen, deren "Moral" sich noch beeinflussen lässt. D) Teilweise ist die Logik etwas verworren, aber die lässt sich ja für die Anhängerschaft zurechtbiegen.
 
Nachdem seit rund 8Jahren die Öffentlich-Rechtlichen per AGB-Änderung nichtmehr daran gebunden sind politisch und wirtschaftlich unabhänig zu berichten bin ich mir nicht sicher, wo man diese Berichterstattung zur derzeitigen Lage mit dem IS einordnen soll.

Was soll denn bitte die Konsequenz dieser Erkenntnis sein?
Das besteben eines rechtskräftigen Urteils um dennoch auf die Daten im Ausland zuzugreifen?
Ist ja nicht so, dass dieses Urteil als Vorlage für jeglichen Verlust für Anonymität jedes Bürgers in Deutschland dienen wird.

Naja.. alles hat wohl ne Kehrseite. Jeder von uns will anonym im Netz sein und hey "Überraschung(!!)" die laut Medien "Bösen" auch.
 
@erso: Seit die ÖR in jedem Ranking und so bescheißen haben die jede Glaubwürdigkeit verloren. Wenn schon steht NDR hat geprüft ist schon beschiss drin.
 
Selbst die USA haben entsprechende Gesetze...schaltet ab den Bullshit!
 
Da sehen welche zwei Köpfe der Hydra und glauben, es seien zwei Schlangen. Die Hälse laufen irgendwann alle in den USA zusammen. Aber ich bin ja nur ein Verschwörungstheoretiker :3
 
@Chris Sedlmair: Bei Marvel sagt man ja im mom auch Hail Hydra :)
Vielleicht machen die ja nur vor was andere Planen +G*
 
solche Seiten sollten schon vom Provider gefiltert werden, da würde ich sogar Geld drauflegen.
 
@M. Rhein: freies Internet ... sonst wäre ich dafür, auch bild und co zu filtern
 
@Chris Sedlmair nee du bist nicht mal ein Theoretiker, weil du sonst nicht diesen speziellen Ansatz als deine USA ist Böse Theorie nutzen würdest. Die USA hat sich die nicht mit Absicht ins Haus geholt noch durch einen Provider /server die IS und deutsche Neonazis geschaffen. Setzen Sechs
 
Es ist schon Merkwürdig das die sogenannte IS einem Lebenstandart wie vor 3000 Jahren Propagiert gleichzeitig aber alle Errungenschaften der Welgeschichte nutzt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen