Windows 10: Ausblick auf die Funktionen der Consumer Preview

Microsoft hat sich bisher zwar öffentlich nicht allzu genau dazu geäußert, was die für Anfang 2015 geplante Consumer Preview von Windows 10 mit sich bringen wird, erste Details sickern aber inzwischen durch. Ein Bericht will nun erfahren haben, welche ... mehr... Windows 10, Windows Threshold, Threshold, Windows "Threshold", Windows 9, Windows 9 Threshold, Windows 9 "Threshold", Windows 9 Technical Preview, Windows 10 Threshold Bildquelle: Microsoft Windows 10, Windows Threshold, Threshold, Windows "Threshold", Windows 9, Windows 9 Threshold, Windows 9 "Threshold", Windows 9 Technical Preview, Windows 10 Threshold Windows 10, Windows Threshold, Threshold, Windows "Threshold", Windows 9, Windows 9 Threshold, Windows 9 "Threshold", Windows 9 Technical Preview, Windows 10 Threshold Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ich hoffe endlich erstmal auf ne deutsche version dann
 
@scary674: Wieso sollten die eine Testversion die sich alle paar Tage ändert in hunderte Sprache übersetzen?
 
@Vietz: Ich brauch's auch nicht, dass sie mit den technischen Änderungen zu Rande kommen ist mri auch wichtiger.

Aber ein großes Problem dürfte es ja eigentlich nicht sein, die anderen Sprachpakete schon früher zu erstellen... von der Weiterentwicklung sind die Texte ja eher selten betroffen, und im schlimmsten Fall sind dann halt Teile die noch nicht angepasst wurden noch auf Englisch.
 
@Chiron84: Zumal es ja auch nicht direkt in 100erte Sprachen übersetzt werden muss: Ich denke im Maximalfall reichen wohl die 12 Weltsprachen:
Englisch, Chinesisch, Hindi, Spanisch, Französisch, Arabisch, Russisch, Portugiesisch, Bengalisch, Deutsch, Japanisch und Koreanisch.... :D
Und zur Not tut es auch: Englisch, Chinesisch, Spanisch, Russisch und Deutsch :D

Denn ohne Witz: Ich teste gerne jedes neue Image von Microsoft und bewerte auch gerne... z.B. jedes Mal, dass ich die klassische Sicht des Arbeitsplatzes wiederhaben will, wo Festplatten, Laufwerke und vor allem auch HANDYS!! noch getrennt in einzelnen Sparten zu sehen waren und nicht wie jetzt zusammengeklatsch sind ;) ... aber dann irgendwann fehlt mir einfach das Deutsch, somit sichere ich dann das Image und geh wieder zum guten alten Windows 8.0 :D
 
@scary674: Um den entwickelten mathematischen Algorithmus zu prüfen?
Dieser ist nämlich bei jeder Sprachversion bei der Identifizierung der Eingabe unterschiedlich. Die schwierigsten Sprachen sind Chinesisch und Portugiesisch. Welch ein Zufall, dass genau in diesen Sprachen die derzeitigen Versionen erhältlich sind...

G.-J.
 
ich hoffe endlich erstmal auf ne transparenzeffekt version dann
 
@jdoe2k5: Hoffentlich nicht. IMHO hat man ohne die Transparenzeffekte eine deutlich bessere Übersicht.
 
@Fonce: Ich finds ohne auch gut, aber warum soll man das nicht einstellen können. Spricht doch nichts dagegen, dass die Nutzer, die es wünschen, es einschalten.
 
@Spacerat: Transparenz hin oder her, die Übersicht ist wichtig, und die hat Microsoft von Version zu Version immer mehr aus dem Auge verloren. Wahrscheinlich sehen die selber nicht mehr durch bei dem, was sie da tun. Wichtig ist, dass vorhandener Platz genutzt wird, unterschiedliche Objekte sich optisch absetzen und wichtige Elemente schneller ins Auge fallen. All dies ist genauso gut sowohl mit als auch ohne zusätzliche Effekte, wie Transparenz oder Animationen realisierbar.
 
@Spacerat: Ich finde es schon toll, dass der Schatten hinter den Fenstern wieder da ist. Somit trennen sich übereinanderliegende Fenster besser voneinander.
 
@Fonce: Naja, optionales kann nicht schaden, oder?
 
@jdoe2k5: Aero Glass oder Transparenteffekt ist für mich zweitrangig. Ich mag die Windows-8-GUI mit dem flachen Design nicht, wie z. B. die Buttons oder die gesamte Farbgebung. Da waren mir alle Vorgängerversionen - ja selbst der klassische Beton-Look lieber.
 
Ein "Ausblick auf die Vorschau" also ...
 
ich hoffe ja seeeehr auf interaktive live tiles... mir ist auch sch****egal ob die nu in nem build kommt oder nicht. hauptsache am ende in win 10 sind die drin :)
 
"Der Fokus liegt dabei ganz auf dem Desktop, viele für Privatanwender interessante Funktionen ... erst nachgereicht werden"
Ich hätt gern auch n Schluck aus der Pulle des Artikelschreibers. Die nicht realisierten Marktanteile von Win8 liegen wohl kaum an den nicht vorhandenen Geschäftskunden sondern eher daran das man den Privatkunden mit Win8 nur Gimmicks geliefert hat und später die Basis nachliefern wollte. Konnte ja nicht klappen. Da kann man froh sein das es Microsoft diesmal genau andersrum vorhat.
 
Wirklich grausam, wie unschön diese Nutzeroberfläche ist. Optisch war Vista und mit Abstrichen noch Windows 7 scheinbar der Höhepunkt. Ich komme jedenfalls nicht damit klar, wenn alles eine Farbe hat und kaum Grenzen zu erkennen sind. Aber das ist nunmal sehr subjektiv. Die Icons sind aber so schlecht, dass ich sie schon wieder lustig finde. Der Pokal bei "Sports" zum Beispiel erinnert mich an Pro Evolution Soccer kurz nach der Jahrtausendwende. ;)
 
@pinch: installiere den kostenlosen Dienst von uxstyle.com , der patcht keine Systemdateien und übersteht auch Windows Updates ; und lad dir ein Vista oder 7 Theme für 8.1 herunter , auf deviantart.com wimmelt es nur so von guten Themes. Anschliessend noch ClassicShell passend dazu auf "Aero" Skin umstellen, fertig ist die Optische Rückkehr.

Die Ribbons im Explorer kann man lassen wie sie sind oder wegpatchen (oldnewexplorer , Ribbondisabler ) , dann sieht sogar der Dateimanager aus wie früher, inklusive der Miniaturen/vorschau Schieberegler oben .
 
@smartie77:
Tausend Dank für den Tip "oldnewexplorer". Seit dem April-Update funktionierte
der Ribbon-Disabler nicht mehr. Endlich bin ich diese unsäglichen Ribbons los!!!
 
@smartie77: Aber die Themes machen immer noch nicht die ecken Runder.
Öm wenn du alles so machst und rumbasteln wiso bleibt man den nicht bei Win 7 wo alles so ist. ;-) auf Win 10 werde ich wechseln egal wie es aussieht will entlich ne 6TB 4Kn Harddisk. ^^ und Win per usb 3 installieren. ;-)
 
das startmenü von einer anderen firma nutzen soll gesperrt werden kacke
 
@BonnerTeddy: Ja genau ist auch gut so. Weil es eine TP ist und man bei MS ja wohl wissen will wie das neue Menue ankommt bei den Usern und nicht wie der User jetzt wider rumbastelt am Menü, wird in dem RTM schon wider gehen.
 
Für die Transparenz sorgt ggf. sicher wieder die Firma ("Big Muscle") aus der Tschechei. Das kostet 3 EUR, das wird wohl zu bezahlen sein. Das wird nicht das Problem sein.
 
"Laut WinBeta "erwägt" (nicht mehr, nicht weniger) Microsoft derzeit auch die Einführung bzw. Rückkehr von Transparenz-Effekten auf dem Desktop. " Wehe die machen das so wie bei Win7 und man bekommt die ganze Zeit den furchtbaren Warnungshinweis, dann werde ich definitiv nicht wechseln. Es ist einfach so schön seit Win8 nicht mehr genervt zu werden.
 
@L_M_A_O: Hmm also ich habe unter win 10 Transparenz? hald nicht so ganz wie Win 7 aber Transparenz ist da.

Und welche Warnhinweise bekommst du den ????
 
@EynMarc: Es geht um die gesamte Transparenz, die es bei Win7 gab, also auch bei den Fenstern. Den Warnhinweis den ich bei meinem alten Win7 immer hatte war der hier: http://img64.imageshack.us/img64/4553/screenmrc.jpg Auch in der Uni ist das bei den Win7 Rechnern einfach nur total scheiße.
 
@L_M_A_O: Mich stört eher das Design. achsooooo der Hinweis, ja der kenne ich auch eine hacken anbringen lassen wo steht nicht mehr zeigen von MS aus, ist aber nicht MS schuld sondern der Hersteller der Software und der User wo 10-15 jahre Alte Programme verwenden wo nicht mal XP kannten . MS hat aber gesagt das vollständige Transparentes nicht mehr zurück kommt.
Aber am meisten stört es mich das es immer noch ne 32bit Windows 10 gibt ich Hoffte schwer das sie das wie beim server durchziehen nur noch 64bit aber leider.

Bin seit 7 jahre mit 64bit Windows unterwegs und hatte noch nie Probleme damit.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!