EA zu PS4- und Xbox One-Verkäufen: "Microsoft holt schnell auf"

Die Sony-Konsole PlayStation 4 liegt vor der Xbox One: Was die Verkaufszahlen betrifft, scheint der Vorsprung der PlayStation 4 uneinholbar. Der Finanzchef des Großpublishers Electronic Arts ist jedoch der Ansicht, dass die Konsole aus Redmond ... mehr... Xbox One, PS4, Test, Vergleich Xbox One, PS4, Test, Vergleich Xbox One, PS4, Test, Vergleich

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Nur zur Info die von Sony vermeldeten Verkäufe in Höhe von 13,5 Millionen sind auch an den Einzelhandel ausgeliefert.
 
@Lex23: Das haben sie aber auch erst angepasst. Zu Beginn haben sie noch Verkaeufe an Endkunden angegeben
 
@Lex23:
Mittlerweile sind aber 13 Mio beim Endkunden angekommen.
http://www.vgchartz.com/
 
@Freudian: Diese Seite schätzt! Wäre sehr dumm von Sony am Cyber Monday und Black Friday mit nur 0,5-1 Mio Konsolen präsent zu sein...
 
@DARK-THREAT:
Ja diese Seite schätzt... schon seit 10 Jahren sehr genau.
Vielleicht fällt dir auch noch auf, dass Sonys Angabe schon wieder ne Weile zurück liegt und die nicht nur jedes Jahr einmal an den Handel verkaufen. Vielleicht weißt du aber auch dass die PS4 generell vor Kurzem noch nicht so einfach zu haben war weil eben genau das was du sagst der Fall war. Es waren nicht genug erhältlich!
 
@Freudian: Sony hat die 13,5 Mio letzte Woche au einer offiziellen Seite mit Graphik angegeben.
Also bei uns gibt es die PS4 seit Februar ununterbrochen zu kaufen, die XBO seit letztem Dezember. Vorher waren beide jeweils vergriffen...
 
@DARK-THREAT:
Dein Ort ist der Maßstab für die ganze Welt?
Letzte Woche alleine wurden zusammen fast 1.000.000 PS4 und XBones verkauft. Glaubst du wirklich in der Wirtschaft passiert eine Woche lang gar nichts?
Es ist übrigens schon etwas länger als eine Woche her:
http://www.ibtimes.com/ps4-vs-xbox-one-sales-sony-135-million-microsoft-remains-silent-1716937
Steht ja eigentlich auch hier im Artikel....
 
@Lex23: Woher hast du diese Info?
 
@Lex23: Der Einzelhandel hat sie dann aber direkt zu den Endkunden durchgereicht.
 
@doubledown: Und bei Microsoft werden keine verkauft, weil der Einzelhandel die nur bestellt um sich große Türme zu bauen?
 
Die 13,5 Millionen waren doch auch nur die ausgelieferten und nicht die die an den Kunden gegangen sind.
 
@Knarzi81: Genau, bei den Kunden sollten ~11,5 Mio. sein.
 
"Finanzchef....ist der Ansicht.....kann". Ich bin der Ansicht, dass man, ohne Spiele von EA zu kaufen, überleben kann.
 
@Seth6699: Ich bin sicher dass man das kann. Ich behaupte sogar, dass man ganz ohne Spiele überleben kann. Aber einiger der Reihen von EA schätze ich durchaus und spiele sie sehr gerne... allerdings am PC. Battlefield mit Controller ist ein No No für mich.
 
die Rabatte/Preissenkungen der XBox One sind doch eigentlich bereits wieder hinfällig, im Saturn bekommt man die PS4 als GTA V Bundle doch schon für EUR 399,95.
 
@Wilma: Nur GTA V ist etwas schwach, da bekommt man bei Saturn für 399,95 neben GTA und der One auch Assassin's Creed Unity und Black Flag (und Xbox One Chat Headset,
14 Tage Xbox Live Gold Probemitgliedschaft, 4K-HDMI-Kabel)
http://www.saturn.de/mcs/product/MICROSOFT-Xbox-One-500GB-inkl.-Assassin%27s-Creed-Unity-und-Black-Flag,48352,457565,1574992.html
Nun du bitte wieder
 
@knallermann: UNd genau daran sieht man, dass Microsoft schon fast verzweifelt versucht, ihre Konsole an den Mann zu bekommen. Wenn sich sogar die PS4 mit "weniger" zubehör besser verkauft, als die XBone.
Ich für meinen Teil hab ne PS4, wegen "Ratchet and Clank" und "FinalFantasy HD Remaster", die (hoffentlich) noch kommen! :D
 
@sunrunner: Und ich spiel meine wunschspiele zum teil seit Monaten (forza, sunset overdrive, halo usw während du noch auf ein erscheinen der deinen hoffst? Echt jetzt?!? Oo
 
Ich glaube viele haben jetzt begriffen, daß sie bei MS in besseren Händen sind, da mit den monatlichen updates wirklich Schlag auf Schlag Neuerungen kommen. Ich höre auch immer wieder, daß Konsolen-Gamer von ihrer PS4 trennen und zur Xbox One wechseln. Sony ist ausgepowert und aht mit letzter Kraft nochmal einen sehr beendruckenden Sprint hingelegt mit der PS4 Einführung. Aber Microsoft läuft einen Marathon und hat noch (über)volle finanzielle Kraftreserven.
 
@Chris Sedlmair: Warum man bei MS in besseren Händen sein sollte erschliesst sich mir jetzt nicht ganz. Und warum man die PS4 verkaufen und eine One holen sollte auch nicht. Und warum Sony ausgepowert sein soll erst recht nicht. Sony hat einen riesen Vorsprung, nächstes Jahr kommen Megablockbuster wie Uncharted. Wenn die One günstiger wird, also so ca. 250,- €, werden sich vielleicht einige zur PS4 zusätzlich eine One holen, das werde ich auch machen, aber derzeit reicht mir die PS4 als Ergänzung zu meinen Zocker-PC der mir viel lieber ist als jede Konsole.
 
@alh6666: Sony als Konzern liegt im sterben.
 
@Chris Sedlmair: Ich kenne auch im gegenzug genug leute, die sich von ihrem Hall 9000 (XBox one überwachungssystem) trennen und zur PS4 wechseln.
Meiner Meinung nach ist Sony noch lange nicht "am ende" ihrer Kraftreserven angekommen.
 
@sunrunner: Ich rede nicht von irgendwem, sondern von Let's Playern... und die haben Einfluß. Ist ja klar, daß Leute mit einer PS4 die Xbox One vorkommen muß wie Hall. Das nennt man Cargo Kult. :D Überlegene Kulturen werden als Götter verehrt bzw gefürchtet. :3
 
@Chris Sedlmair: Stell dir vor, es gibt auch Leute, die ihre Xbox verkaufen und sich eine PS4 holen. Ich, zum Beispiel. Wenn ich einfach nur eine Konsole will, bin ich mit der PS4 besser dran. Die Xbox war für mich ein Multimedia-Device auf dem man auch spielen kann. Ich hatte massiv Probleme, was die Stabilität angeht - wobei ich da wohl an ein Montagsgerät geraten bin. Auf jeden Fall fühle ich mich bei der PS4 viel wohler und bin froh, dass ich gewechselt bin. Ich werde aber den Teufel tun und die Xbox schlecht machen. Für mich war es nur einfach die falsche Konsole.
 
"Er meint aber auch: "Microsoft holt schnell auf", das würden die EA-eigenen Zahlen und Prognosen zeigen."

Was immer Blake Jorgensen unter "schnell aufholen" zu verstehen glaubt. Es wird schon einen triftigen Grund haben, warum dieses Statement seitens EA, nicht auch durch nachvollziehbare Fakten und Zahlen gestützt wird, sondern lediglich verbreitete Mundpropaganda, ganz im Sinne des engen und langjährigen EA-Geschäftspartners Microsoft bleibt. ;)

Nur, weil MS in den letzten zwei Wochen, hauptsächlich wegen der Veröffentlichung zweier Exklusiv-Titel und vorwiegend in den USA, mal einen kurzfristigen Schub bei den Verkaufszahlen der XB one verzeichnen konnte, ist dies noch lange kein Hinweis auf ein wirklich "schnelles Aufholen"!
 
@KoA: Verkauft EA etwa keine Spiele für die PS4? Wenn doch, dann verstehe ich dein Argument nicht.
 
@Lex23: Es ist doch nun wirklich nichts Neues, dass EA in Sachen Exklusiv-Deals, enger mit MS zusammenarbeitet, als mit Sony. Siehe z.B. diesen eher fragwürdigen Spieleflatrate-Deal mit MS. :)
 
Nach einem Jahr schon zu behaupten Konsole X hat gewonnen ist ja auch dämlich. Wie alng war die 360 vor der PS3 und am Ende wurde sie doch eingeholt? Sony hat mit der PS4 ein gutes Marketing gehabt während Microsoft einfach nur verkackt hat.
Problem für Sony, Microsoft hat sich seit Start immer verbessert. Von Sony kann man das nicht behaupten. Features die angekündigt wurden fehlen noch, PSNow ist noch nicht da, SharePlay klingt zwar nett wird von den Publishern aber geblockt, PSN erlebt ausfälle ohne ende trotz das es jetzt auch Geld kostet, Spiele werden kastriert weil die hoch gelobte Hardware nicht hält was man versprochen hat. Wenn Sony nicht bald was ändert war es das mit dem vorsprung.
 
@picasso22: "[...] Spiele werden kastriert weil die hoch gelobte Hardware nicht hält was man versprochen hat."

Nein, Spiele werden kastriert, weil der Hersteller der technisch unterlegeneren Konsole in seinen Verträgen mit gewissen Publishern ausgehandelt hat, (bzw. haben soll), dass bei Multiplattform-Spielen keine Konsolen-Version bevorzugt zu behandeln ist, sondern auf jeder Plattform etwa gleich auszusehen hat. Darum ist seitens bestimmter Publisher ja auch immer wieder zu vernehmen, dass es ihr oberste Ziel sei, dass ihre Spiele auf jeder Konsole das gleiche "Spielerlebnis" bieten! :)
Die oft zu vernehmende Behauptung, dass beide Konsolen angeblich schon jetzt leistungstechnisch am Ende seien, werden hoffentlich bald widerlegt, wenn u.a. Naughty Dog endlich mal sein neues Uncharted veröffentlicht, von dem man erst kürzlich wieder zu hören bekam, dass das Spiel bereits hinter noch verschlossenen Türen für ziemliches Erstaunen sorgte, was die Grafikqualität des Titels anbelangt. Insofern ist hier also sicher noch längst nicht das Letzte Wort in Sachen Leistungsfähigkeit der aktuellen Konsolen-Generation gesprochen.
 
@KoA: *gähn* Nicht mal die Exklusivtitel sind technisch überlegen. Warum hören wir nicht endlich auf, uns über die marginalen Unterschiede in der Leistungsfähigkeit der Konsolen aufzuregen?

Das letzte Wort in Sachen Leistungsfähigkeit war bei einer Konsole noch nie ein Jahr nach ihrem Release erreicht und wird auch nie in dieser kurzen Zeit erreicht sein. Beide Hersteller werden weiter optimieren, Spielehersteller werden weiter lernen, wie sich die Ressourcen optimal einsetzen lassen.
 
@HeadCrash: Die technischen Unterschiede der beiden Konsolen sind keineswegs derart "marginal", wie MS und Vertreter Deiner Gattung nur all zu gerne darzustellen versuchen. Und die Exklusivtitel, welche du oben erwähnt hast, wurden bereits entwickelt, als überhaupt noch keine finalen Devkits bereitstanden. Darum sollte man nicht den Fehler begehen, zu glauben, dass derartige Spiele bereits tatsächlich die volle Leistungsstärke einer Konsole demonstrieren bzw, repräsentieren. Wer so wie Du argumentiert, macht sich doch letztendlich eigentlich nur selbst etwas vor. :)
 
@KoA: Die Technisch unterlegene Konsole wäre dann die XboxOne? Sieht GTA 5 deshalb auf der PS4 schlechter aus? Hast du mal eine Quelle für diese Verschwörungsverträge oder hast du das nurmal in irgendeinem Playstation Forum gelesen?
Womit willst du eigentlich Exklusivtitel vergleichen? Natürlich sehen die Gut aus, die müssen nur für eine Plattform gemacht werden da muss auf nichts geachtet werden. Uncharted wird übrigens vor 2016 nicht auf den Martk kommen, laut Sony. Woran das wohl liegen mag.
WatchDogs hat auch mal für erstaunen gesorgt, am ende wurde es extrem Kastriert um auf die Konsolen zu kommen. Also nicht wirklich ne Aussage das ein Spiel hinter verschlossenen Türen für erstaunen gesorgt haben soll.
 
@picasso22: "Sieht GTA 5 deshalb auf der PS4 schlechter aus?"
Wo hast Du denn diesen Unfug her? :)
 
Man sollte auch bedenken, dass dieser starke Ansprung der Verkäufe erstens auch die PS4 betroffen hat - welche auch in den wöchentlichen Verkäufen noch vorne ist (da Weihnachten vor der Tür steht und auch jedes Jahr ab November passiert) und zweitens die allermeisten XBones in dieser Woche nur in den USA verkauft wurden.
 
Der gute Mann soll mal lieber schauen, dass die sich mal gescheite Server kaufen. Was es einen wieder an Nerven kostet, wenn man einen Abend Fifa zocken will, unglaublich.
 
Also ich würde mir ja die Xbox One kaufen, wenn sie zur 360er "abwärtskompatibel" wäre. Aber vielleicht kommt ja irgendwann mal eine "Edition", wo eine 360er integriert ist. Generell glaube ich aber, dass die Zeit der konsolen über kurz oder lang sowiso vorbei ist.
 
@elmex: Das ist aber nicht möglich, da eine andere Architektur.
 
@mlodin84: wie wärs mit Emulation? oder gleich die alte ins Geäuse mitintegrieren.
 
@elmex: Ein Emulator braucht sehr sehr viel Leistung, man sagt ungefähr das 10-fache des Quellsystems. Selbst dann wird es schwierig. Du musst bedenken, dass die Spiele auf die Hardware der alten Konsole optimiert sind und auf der neuen (anderen) Hardware nicht dieselbe Performance bringen. Dadurch brauchst du wahrscheinlich noch mehr als die 10fache Leistung.
Die alte Hardware zu integrieren ist auch keine Lösung, da kein Platz und wesentlich höhere Kosten. Versteh mich bitte nicht falsch, ich würde mich auch sehr über Abwärtskompatibilität freuen. Aber was du verlangst ist einfach unrealistisch.
 
@elmex: Der Spruch kommt auch mit jeder Konsolengeneration, während sie sich besser verkauft als die davor. :3
 
Ich hoffe um einen Aufstieg der Xbox - ja sogar als PS4 Nutzer. Dann stockt Sony das gefühlt ein Mann Entwicklerteam ja vllt mal endlich auf. MS wird sich durch solche nachgelieferten Rabattpeitschen langfristig aber immer mehr den Start neuer Konsolen Generationen erschweren.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Xbox One S, 500 GB im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte