Nokia N1 Android-Tablet mit 7,9 Zoll & Android 5.0 vorgestellt

Der finnische Hersteller Nokia darf zwar keine Smartphones mit seinem Logo mehr bauen, doch nun schickt das Unternehmen stattdessen ein Tablet auf den Markt - mit Googles Betriebssystem Android in der Version 5.0 "Lollipop" und High-End-Ausstattung. mehr... Nokia Tablet, Nokia N1, N1 Bildquelle: Nokia Nokia Tablet, Nokia N1, N1 Nokia Tablet, Nokia N1, N1 Nokia

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wow. Wie... innovativ! Ein Tablet...
 
@Alter Sack: Was erwartest Du? Ein Bildschirm-Pony mit Bluetooth-Tastatur?
 
@Sekra: Ja?
 
Bild 6 sieht aus wie ein iPhone 6 von unten...
 
@ger_brian: Ich finde das ganze Gerät sieht aus wie ein iPhone 6 Oo
 
@PranKe01: Stimmt runde Ecken!! Ab vors Gericht!!!
 
@happy_dogshit: Die gesamte Designsprache... Guck dir die Lumia Reihe und die iPhone Reihe an, dann weißt du vlt was ich meine.
 
@PranKe01: da kommt er von selber sicher nicht drauf, hilf ihm ;-)
 
@ger_brian: Ein iPad mini mit Android! Auf sowas habe ich schon immer gewartet. Sogar die Homepage weist gewisse Parallelen auf: http://n1.nokia.com/
 
Da jetzt Windows drauf :-)
Is das so schwer mit arm?
 
@baeri: Das 2520 sind sie nicht los geworden.
 
@-adrian-: das war aber auch nur ein halbherziger Versuch... groß und hässlich und nur mit der Todgeburt "WinRT"
 
@-adrian-: das 2520 ist einfach zu spät gekommen, dann schnell wieder verschwunden und war viel zu teuer!
 
@baeri: das ist noch nichtmal ein ARM-SoC... der hier verwendete Atom ist ein x86-SoC, auch wenn es ihm wohl an der Möglichkeit zum Boot von Windows fehlt.
 
@nim: Was genau benötigtder ARM-SoC denn zum Boot von Windows?? (Ernst gemeinte Frage)
 
@notepad.exe: du meinst x86-SoC und da braucht Windows ein BIOS oder UEFI. Frage wäre, ob der nachfolgende Androidbootloader geschützt und dicht ist.
 
@Knarzi81: Ich kann's dir sagen: Er ist offen.
 
@NokiaSpecialist: Ich danke dir!
 
@nim: jetzt wo dus schreibst... ^^ hab ich übersehen...
meinst du, da kann man was machen => theoretisch muss man ja nur an den bootloader kommen!?
 
@baeri: Hast doch gesehen, dass das mit Windows nix wird...deswegen haben sie den Kram ja an Microsoft verscheuert. ;) ___ Lustig, die ganzen Fanboys, die es nicht auf die Reihe kriegen, wenn mal was gegen ihr System sagt. Da freut man sich mehr über jedes Minus, als über ein Plus. :D
 
@baeri: Wieso "arm"? Bin lieber reich ;-). Jetzt ernsthaft: Im Artikel steht doch, daß es eine x86-CPU ist. Rein theoretisch müßte also auch Windows darauf laufen. Ob Du Windows auch tatsächlich draufbekommst, und ob es Treiber gibt, steht allerdings auf einem anderen Blatt.
 
@departure: schau mal meinen beitrag um 11:49 kleines bisschen weiter oben!
 
@baeri: Hast recht, sorry, hab' übersehen, daß Du's auch zunächst übersehen hattest ;-)
 
Sehr gut, Nokia könnte in dem Bereich wirklich was reissen. Wenn sie Ihre Hausaufgaben gemacht haben könnte da was tolles dabei rauskommen. Auch wenn das einige Leute hier bestimmt nicht gerne sehen würden ;)
 
@hundefutter: Nur bedeutet Android nicht, das man erfolgreich wird. das haben genügend Hersteller selbst erfahren. Wir werden sehen. Interessant ist das Gerät aber auf jeden Fall.
 
@Edelasos: Wer behauptet das denn? Android ist zur Zeit halt ziemlich beliebt und wenn ein Hersteller wie Nokia da mitmischt kann da was gutes daraus entstehen. Das war meine Aussage.
 
@Edelasos: Vorallem nach dem es von einem Chinesischen Vertragsfertiger gefertigt wird und erst mal naechstes Jahr in China zur Verfuegung gestellt wird
 
@Edelasos: Nur hat das auch nie Jemand behauptet, es wird nur immer so gedeutet, wenn man sagt, dass Nokia mit Android mehr Erfolg haben könnte als mit WP.

Wir werden sehen, leider nicht im Smartphone-Sektor.
 
@Edelasos: Ich würde mal behaupten dass es so für die meisten attraktiver ist. Ähnlich wie ein Lumia mit Android. Das es auf Winfuture den meisten anderes geht, sollte jedem hier klar sein. ;) Und jetzt her mit dem -. Ich könnte eventuell einen negativen Beigeschmack zu Windows in diesen Kommentar gepackt haben...
 
Schaut gut aus. Specs stimmen. Handlich, schön. Preis stimmt auch ! Genauso eins würde ich mir mit Windows wünschen! Aber vielleicht kauf ich mir es ja trotzdem ;-).
Ob's ein Erfolg wird, ist aber eine andere Frage. Die übermächtige (Asien) Konkurrenz schläft nicht. und Nokia hat heute (vor allem bei der jungen Generation) einfach nicht mehr diesen Namen wie noch vor 10 Jahren. Und was ankündigen und dann erst viele Monate später in den Handel bringen, ist natürlich auch nicht wirklich prickelnd.
 
Interessant.
 
Die wichtigste Frage ist, ob es Play zertifiziert ist.
 
@floerido: Warum?
 
@fieserfisch: Ohne Play-Zertifizierung, keine Play-Dienste wie zB. PlayStore. Ein deutlich kleinerer eigener Store ist als Markel anzusehen, nach installieren ist nicht so einfach. Root ist durch den Intel-SoC wohl auch relativ schwierig.
 
@floerido: Die APK für den PlayStore kannst du dir selbst runterladen und installieren. Nur zur Info.
 
@noneofthem: Dann mache das mal auf einem Kindle Firetablet. Um dann auch noch genügend Apps angezeigt bekommen zu können muss auch eine entsprechende Geräte-ID vorhanden sein.
Die Geräte mit CM haben ja meistens schon vorher ihre Zertifizierung bekommen, weshalb dort das Installieren deutlich einfacher ist.
 
@floerido: Hast du das schon probiert? Das scheint bei den meisten funktioniert zu haben: http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=2787813
 
@floerido: Das Installieren ist nicht aufgrund der Zertifizierung einfacher, sondern weil sie bereits gerootet sind und es keinerlei Sperren mehr gibt. Geräte, die CM drauf haben, sind in der Regel gerootet, da fast kein Hersteller (außer OPPO und One Plus) CM vorinstalliert.
 
@noneofthem: Da muss man das Gerät aber vorher für rooten, da ist nichts mit mal ebend die APK vom PlayStore drauf ziehen. Dieser Root-Zugang ist gerade bei neueren Intel-Geräten etwas schwieriger.
 
@floerido: Das ist bei Amazon dann leider so. Ist aber den meisten bekannt, dass Amazon da ziemlich strikt ist. Ich weiß aber jetzt nicht, was vom Rooten so schwierig sein soll. In der Regel befolgt man einfach nur Schritt für Schritt (!!) die Anleitungen im Netz und fertig. Hatte da noch nie Probleme, bei diversen Geräten.
 
@noneofthem: ANDROID GEFRICKEL! JUHU!
 
@floerido: Muss wohl, sonst dürften Sie das Gerät nicht mit Android bewerben.
 
@PakebuschR: Nein, sie dürfen nicht Google Android in der Werbung benutzen. Android auf Basis von AOSP darf auch als Android bezeichnet werden. Auf den Pressebildern ist auch nirgendwo eine GApp, dieses sollte gegen Google Android sprechen.
 
@floerido: In der News wird von Googles Android 5 gesprochen auf den Bildern sieht es aber anders aus. Macht das Gerät für die Masse aber weniger interessant/von Nachteil wenn da kein Playstore drauf ist und der Laie bekommt das auch nicht nachinstalliert.
 
@floerido: update von androidpolice. store + gapps dabei
 
sieht echt super aus! leider wieder zu früh angekündigt, scheint irgendwie eine nokia-krankheit zu sein? jetz angekündigt und in 4 monaten wahrscheinlich bei uns zu haben... da ist jegliche lust auf das gerät wieder abgekühlt.
 
@dartox: Ich denke du kannst froh sein wenn es in 4 Monaten in China zu haben ist
 
ach verdammt... das wäre jetzt echt perfekt gewesen mit Windows! Scheint als würden sie jetzt aus Trotz, weil sie keine Nokia Andorid Handys herstellen durften, Tablets mit Android herstellen. Mit einem Windows 8.1 hätten sie sich von der Masse damit absetzen können, mit Android leider nicht.
 
@b.marco: Stimmt leider, sie sind einfach damit nichts besonderes.
ich denke aber es gibt eine Möglichkeit ein Win Image darauf zu Starten, möchte hoffen für die käufer
 
@b.marco: Kann man sehen wie man will. Die Windowsphones hatten eine geile Hardware, nur auf Grund des OS wollten es dann doch nicht wirklich viele Leute haben. Ich bin zwar nicht die Masse, aber auch ich hätte mir ein Lumia gekauft, aber nicht mit Windows drauf. Hätten sie die Lumias mit Android rausgebracht, hätte ich defintiv kein Nexus Gerät sondern ein Nokia. Die Zukunft wird zeigen ob sie mit Android mehr oder weniger Erfolg haben als mit Windows.
 
@fieserfisch: Jetzt mal ehrlich... du hättest dir ein Lumia gekauft, anstelle eines Nexus? Wieso? Nexus Geräte sind qualitativ nicht schlechter, sondern eher besser. Ausserdem, die Käuferschaft, die Nokia hatte, haben bewusst Lumias gekauft, eben genau wegen Windows Phone und dass Windows Phone noch keinen so grossen Erfolg hat, liegt eher daran, dass mittlerweile jeder seine Plattform gefunden hat und nur schwer davon wieder wegzubewegen ist.
 
@b.marco: Naja, bei den Nexus Geräten wurde bis jetzt immer die Kamera vernachlässigt. Die Kamera des Nexus 5 ist das schlimmste was ich je hatte (und ich habe alle Nexus Generationen), wenn es um Videoaufzeichnungen geht, der Ton ist reudig und das Problem mit der Rauschunterdrückung wurde von Google nie angegangen, obwohl einige Entwickler gezeigt haben, dass es besser geht. Die Cam des Nexus 4 war zwar in Sachen Ton ok, aber die Bildqualität konnten doch viele andere Hersteller wesentlich besser. Es ist halt als Entwicklerphone gedacht und da spielte es wohl nicht so eine Rolle, dabei ist derzeit eine gute Kamera am Handyx wirklich wichtig, weil viele nur noch damit Fotos machen, weil das Ding eben immer dabei ist. ___ Ich wollte Windows auch nicht schlecht reden, aber es ist nun mal so, dass der Großteil der User auf iOS oder Android steht und Windows nach wie vor ein Nischendasein fristet, auch wenn hier einige das nicht wahr haben wollen.
 
@fieserfisch: Der Großteil der user steht eher auf Apple und Samsung, das System interessiert da wohl weniger. WP ist noch nicht so bekannt aber mit dem Namen Android auch kaum ein Laie was anfangen.
 
@PakebuschR: Halt ich für ein Gerücht, wenn ich frage, was an meinem Asha denn schlecht ist, denn es gibt ja die wichtigsten Apps, bekomme ich als Antwort, da läuft kein Android drauf.

So dämlich wie ihr die Laien immer hinstellen wollt, sind die gar nicht.
 
@OttONormalUser: Da fragt mich der Laie "was ist ein Asha", natürlich trifft das nicht auf alle zu aber die meisten entscheiden doch eher nach Optik/Marke oder richten sich nach ihrem Umfeld.
 
@PakebuschR: Wozu muss er denn jetzt ein asha kennen? Es ging doch darum, dass du behauptest sie können nichts mit Android anfangen, und das auf meinem keins läuft sehen die Laien komischerweise. Android ist ein Entscheidungs Kriterium, genau wie Optik, Marke und Umfeld.
 
@OttONormalUser: Wozu muss er Android kennen? Für die meisten wohl eher kein Kriterium aber dazu gibt es glaube keine Umfrage/Studie.
 
@PakebuschR: Eben, und weil es keine Umfrage / Studie gibt hab ich jetzt unrecht, und du natürlich Recht Oo

Ich sage, den meisten ist Android wichtig, sie erkennen es, und sie entscheiden sich, weil das Umfeld es auch nutzt.

Im Umkerschluss bedeutet deine Theorie, dass sich WP nicht verbreitet, weil es eine Scheiß Optik (System und Geräte) hat, die Marke Nokia/Lumia unbeliebt ist, und deswegen im Umfeld gar nicht genutzt wird.

Ich sagte auch nicht, dass er Android kennen MUSS! Du sagst aber, dass die Mehrheit doof ist und mit "Android" nichts anfangen kann, und das ist wie immer mal wieder Schwachsinn.
 
@OttONormalUser: Das hab ich nicht gesagt aber deine Erfahrung ist für mich schon irgendwie befremdlich da ich es anders kenne.

Die Marke Lumia auch wenn die Geräte/System noch so schön ist (beides Geschmackssache), sind bei weitem nicht so bekannt/verbreitet wie ein Samsung Galaxy, selbst Androiden anderer bekannter Marken haben es gegen Samsung schwer.

Du stempelst die Anwender für Doof ab nur weil sie nichts mit Android anfangen können, nicht ich!
 
@PakebuschR: Und mir ist deine Erfahrung befremdlich, auch kann ich nix dafür, dass du dich anscheinend in einem Umfeld bewegst, wo die User so doof sind wie du es gerne sehen willst.

Die Marke Nokia ist also nicht bekannt und verbreitet gewesen? Lumia steht ja nicht mal drauf, genauso wie Asha! Das Problem ist hier WP, dass will die Mehrheit eben einfach nicht haben, sei es der Optik wegen, oder weil das Umfeld Android nutzt.

Doch, du stempelst die Anwender für doof ab, denn ich hab gar nicht behauptet, dass sie nichts mit Android anfangen können, das warst du (Zitat: "...mit dem Namen Android auch kaum ein Laie was anfangen"), wieso versuchst du das jetzt zu drehen?
 
@OttONormalUser: Verdreh nur alles damit es so hinkommt wie du es gern hast,ist natürlich schlimm wenn z.B. (ein) Koch nichts mit Android anfangen kann - dem sollte man gleich kündigen!

Und du sagst es ja selbst, Nokia ist "bekannt und verbreitet gewesen" aber auch damals weit von (heutigen) Samsung entfernt, Lumia kennen vermutlich noch viel weniger.
 
@PakebuschR: Deine gewünschten Umfragen: http://www.cio.de/knowledgecenter/mobile_it/2898874/index2.html

Und hier 50.000 befragte Nutzer!: https://twitter.com/fjeronimo/status/465896917298577409/photo/1

Betriebssytem ist das dritt wichtigste Kriterium!
1.Akku, 2.Preis, 3.Betriebssystem, nicht mal deine Marke ist unter den wichtigsten Kriterien!! Traumtänzer, wer hier weltfremd ist kristalisiert sich wieder mal raus.

Und drehen tust du es wie du willst, damit es hinkommt, was willst du jetzt mit einem Koch? .. und kündigen? Was faselst du?
 
@OttONormalUser:
Kommt natürlich einmal auf die Fragestellung an:
Frage: "Was ist Ihnen wichtig beim Smartphone"
Antwort: "das auf dem System Facebook usw. läuft"
= Punkt für Betriebssystem. (Apps tauchen in deiner Umfrage nicht auf)

Und natürlich wen man gefragt hat, jüngeren bzw. Technik interessierten ist Android wohl meist bekannt aber ist es ein verbrechen wenn ältere und/oder weniger interessierte es nicht kennen und was hat das mit dumm zutun?

- ob der Begriff Android da überhaupt einmal gefallen ist kann man dem nicht entnehmen.

Hab auch gegoogelt, ein Ergebnis unter deinem taucht das Betriebssystem nicht auf: http://de.statista.com/statistik/daten/studie/168767/umfrage/kaufkriterien-bei-neuanschaffung-eines-handys-smartphones/

Aber was wollen wir da weiter diskutieren, dann richten sich die meisten eben nach Akku-Lebensdauer / Preis und Samsung scheint in diesem Bereich weit vorn zu liegen.
 
@PakebuschR: Wenn man nicht nach dem Betriebssystem fragt, kanns auch keiner ankreuzen, deshalb hab ich nach Umfragen gesucht, wo danach gefragt wird.

Wen hat man denn gefragt bei 50000 Leuten?
Ich hab auch nicht behauptet, dass ältere Leute oder weniger interessierte Android kennen müssten, sondern dass es eines der Hauptkriterien für viele ist. Wieso willst du mir dauernd in den Mund legen, dass ich behaupte JEDER würde Android kennen? Es ist ein Kaufkriterium, was du bezweifelst!

Richtig, was sollen wir weiter diskutieren, die Fakten haben wir ja ermittelt.
Vll. passt ja bei Samsung auch nur der Preis, denn das ist ja Kriterium Nr.1, aber der würde bei den Lumias auch passen, verkauft sich trotzdem schlechter, also muss es ja andere Kriterien geben.
Ich nannte dir diese aber auch, unter anderem Umfeld, und wenn im Umfeld 9 von 10 Leuten Android nutzen, muss man es "kennen" um sich ausgerechnet gegen WP zu entscheiden! Genauso verhält es sich bei der Marke.

Im meinem Umfeld nutzt übrigens jeder ein anderes Smartphone, sei es ein anderes Modell oder ein anderer Hersteller, wichtig ist den Leuten also irgendwas anderes, als ausgerechnet die Marke/Modell.
Nur die WPler sind komischerweise Nokia treu und die interessierte das System und auch das Umfeld nicht!
Die ISPs haben wir auch noch nicht berücksichtigt, und bei denen wird WP so gut wie gar nicht mehr beworben, bestimmt weil es ein Selbstläufer ist Oo

Von mir aus können wir also aufhören, denn ob dein Umfeld nun so desinteressiert ist, dass sie mit Android nichts anfangen können, will ich gar nicht wissen, mir reicht meine eigene Erfahrung, die ja durch die gefundenen Umfragen bestätigt wird.
 
@OttONormalUser: Mir ging es um den Begriff/Namen Android und mehr nicht, das es für einige ein Kaufkriterium ist habe ich nie bestritten. Habe aber noch nie gehört das einer im Laden danach fragte, da wird meist direkt nach Samsung oder iPhone gefragt wobei iPhone teilweise als Oberbegriff für Smartphone herangezogen wird und fragt einer nach einem Smartphone wird wiederum halt oft zum Samsung Galaxy geraten.

Genau, im Umfeld wo 9 von 10 Leuten Samsung nutzen... in meinem Umfeld sind viele mit WP, wobei sie auch teilweise erst durch mich darauf aufmerksam wurden, ansonsten wird überwiegend Samsung genutzt was deren Marktanteil auch belegt.

ISP haben WP nie wirklich berücksichtigt (hat sich aber minimal gebessert - zumindest Online) das ist bei anderen/neuen Systemen auch nicht anders.
 
@PakebuschR: Arbeitest du in einem Laden? Ich habe überhaupt keine Ahnung, was die Leute im Laden fragen, das geht mich nix an.

Die Leute, die mit dem Namen Android nichts anfangen können, und nach Samsung oder Oberbegriff iPhone fragen sind in der Minderheit, das haben wir aber eigentlich geklärt, muss nur noch dein Umfeld erreichen.

Laut den Umfragen ist das System auch nicht für einige ein Kaufkriterium, sondern für jeden dritten, und da die meisten zu Android greifen, müssen sie es logischerweise auch kennen.

Es nutzen auch nicht 9 von 10 Leuten ein Samsung, woraus schließt du das? Aus dem Marktanteil von Samsung? Der hat mit der Nutzerverteilung nicht viel zu tun. Anderes Thema.

Ja Ja, dein Umfeld, interessiert nicht, schon gar nicht wenn du es beeinflusst.

Warum berücksichtigen denn die ISP WP nicht? Keine Nachfrage, und es hat sich auch nicht wirklich gebessert.

Aber du wolltest eigentlich aufhören, stattdessen windest du dich wieder wie ein Aal, was willst du? Recht bekommen?

Dann bitte, du hast Recht, und ich meine Ruhe.
 
@OttONormalUser: Die Erfahreneren Anwender bestellen eher im Web und wissen meist was für ein Gerät/System sie wollen aber im Laden kommt eher die Käuferschicht die Beratung braucht und das ist die von der ich Rede. Musst nur mal in einen Handyladen gehen und dich etwas umsehen/paar Geräte ausprobieren, dabei bekommt man das beiläufig oft automatisch mit.

Der Laie erkennt das System von der Optik wieder "Das ist gut, hat meine Kollege auch" aber wie es heißt muss es deshalb noch lange nicht wissen, hat sich aber indirekt für Android entschieden oder eben ein anderes System und auch hier wurde er von seinem Umfeld beeinflusst.

Berücksichtigt wird WP schon nur eben nicht so stark wie Android Geräte welche Ihre Marktposition bereits weit ausgebaut haben.

Gut das wir nun alles geklärt haben :)
 
@b.marco: ich denke eher, dass die Lumia-Käufer primär wegen dem Namen NOKIA zugegriffen haben. Das OS dürfte in den meisten Fällen nur sekundärer Entscheidungsgrund gewesen sein - um aus der Masse herauszustechen, die mit iOS und Android bedient war.
 
@MaikEF_: das kann ich leider nicht bestätigen. Da es so gut wie keine Alternativen mit Windows Phone 8 gegeben hat, wurden Nokias gekauft. Eigentlich hatte ich immer auf einen Nachfolger vom Samsung Ativ S gewartet, da dort die Akkulaufzeit besser ist. Ok, evtl. war bei einigen auch noch das Here+ Paket ausschlaggebend, da so ein Navi ja auch nochmal Geld kostet. Aber im Grossen und Ganzen hatte es meiner Meinung nach wenig mit Nokia zu tun, sondern mehr mit WP. Und den medialen Effekt, darf man natürlich auch nicht ausser acht lassen. Hätte Nokia nicht mit WP polarisiert, wären sie schon viel früher in der Versenkung verschwunden. So hat man eigentlich permanent darüber gesprochen, ob positiv oder negativ sei mal dahin gestellt.
 
@b.marco: Aber ich kann es bestätigen, jeden Lumiabesitzer den ich kenne, hatte vorher auch ein Nokia, und auf Anfrage bestätigen die das auch als Grund warum man sich für ein Lumia entschieden hat.
Das beweist natürlich genauso wenig wie deine Aussage, weil es nicht repräsentativ ist.
Aber woher willst du bitte wissen, was passiert wäre, wenn man früh genug auf Android gesetzt hätte?
Leider wurde das anbieten beider Systeme ja durch MS verhindert, so werden wir es wohl nie erfahren.
 
@MaikEF_: Genau so einen habe ich auch im Bekanntenkreis. Hauptsache Nokia, weil man das so seit Jahrzehnten gewöhnt ist. Natürlich kam noch zufriedenstellend für ihn hinzu, dass er am liebsten mit C# entwickelt und eher eine Abneigung gegen Java hat.
 
@b.marco: Im Moment kommen immer mehr Windows Tablets für um die 100€. Genau in dieser Ramschwelle möchte man als Qualitätshersteller wohl eher weniger auffällig werden.
 
@floerido: genau das ist der Punkt... sie würden sich mit einem günstigen "Premium" Produkt von der "Ramschwelle" abheben. Die Bildschirmauflösung wäre eine echtes Kaufargument in der Grösse...
 
Nokia is back! Sehr schön und endlich auch mit dem richtigen OS ;-)
 
@Gimbley: .. ironie ist manchmal schwer zu erkennen :D
 
Da nimm ich doch lieber ein Win8.1 Tablet, was will ich mit einem zig-millionste Android-Tablet?
 
Auf einmal kann Nokia ein Androidgerät mit ziemlich Top Hardware und ansprechendem Design liefern. Hätten sie mal so ein Gerät in sagen wir mal 4-5 Zoll und mit Telefonfunktion vor 2-3 Jahren auf den Markt gebracht!
 
@FatEric: Hätten sie GAAAAANZ SICHER GEKONNT - aber nicht gedurft, dank Elop und Microsoft!
 
@MaikEF_: Das ist mir schon klar. Es ist ja offensichtlich, dass Elop von Anfang an auf Microsoft gesetzt hat. Das Nokia anders wollte, aber nicht durfte, sieht man ja jetzt. Man hätte ja auch jetzt in den Windows 8 Tablet Markt einsteigen können. Wäre ansich konsequent gewesen, aber nokia hat wohl selbst die schnautze voll von ihrem Todbringer!
 
@FatEric: Elop war ja auch ein ehemaliger Microsoft-Manager.
 
Sieht gut aus ... auch endlich mal Android als System.. wäre eine Überlegung wert.
 
@citrix no.4: Wobei gerade hier Windows x86 sinnvoller wäre aber kommt natürlich auf die Ansprüche/das Einsatzgebiet an und eventuell kann man das ja nachträglich installieren.
 
Der nicht genannte Partner ist nach einschlägigen Android Seiten im Netz "Foxconn". Foxconn lizensiert die Marke Nokia und stellt die Geräte auch her. Für mich ist das kein "wirkliches" Nokia Gerät. So wären ja Telefunken und Grundig deutsche Traditionsproduzenten wobei beide Marken den türkischen Konzernen Vestel und Arcelik gehören. Polaroid ist jetzt auch kein US TV Produzent. Hätte Nokia selbst ein Gerät entwickelt, wäre es sicher aus Kunststoff (Polycarbonat neudeutsch) und 16:10, wahrscheinlich auch mit einer eigenen angepassten Oberfläche die tiefergehend ist als der Z-Launcher.
 
@DerTürke: Nur weil es "vielleicht" von Foxcon lizensiert bzw. zusammengebaut wird, heißt das nicht, das Nokia das Gerät nicht selbst entwickelt hat.
Hast du den Z-Launcher denn testen dürfen? Warst du einer der auserwählten, die nach Anmeldung bei Nokia von Nokia den Launcher für Android zur Verfügung gestellt bekamen? Einer von den wenigen Hundert? Das Gerät wurde noch nicht einmal offiziel vorgestellt und DU weißt schon, wie tief der Launcher im System verankert ist? Cool!
 
@MaikEF_: O_o" Der Z Launcher ist jetzt open beta, also man kann damit rumspielen. Man konnte die APK auch vorher schon besorgen. Mir gefällt es nicht apps auf dem "desktop" zu haben aber es ist interessant durch einige wenige gesten an die apps zu kommen. Auch dass die meist benutzen apps nach tageszeit angepasst werden. Wie gesagt "einschlägige Android Seiten" : Nokia will be licensing its name to Foxconn, who will be handling the engineering, marketing and sales of the Nokia N1.
 
@DerTürke: Also ist für dich ein iPhone/iPad auch kein amerikanisches Gerät.
 
@floerido: Foxcon stellt iPhone und iPad in Lizenz her? Wäre mir neu.
 
@floerido: Designed and Developed Cuppertino Assembled in China. Ausser Apple hat jetzt sein Hardware Geschäfft ausgelagert. Sind Thinkpads IBM produkte obwohl Lenovo alles übernommen hat und die Entwicklung hauptsächlich in China stattfindet? Ist Motorola chinesisch weil Lenovo Motorola mobility gekauft hat aber die Firma eigentlich immer noch in Chicago ist? Oh warte, Grundig Batterien sind deutsche Batterien und werden nicht unter Lizenz in Asien produziert. Zum Glück ist Ergee ja noch deutsch geblieben. Es ist KEIN Finnisches Nokia Gerät der Finnen sondern der Marke Nokia hergestellt und entwickelt durch Foxconn. Das Ding hat kein Zeichenbrett in Espoo gesehen. Es ist kein Gerät der Finnen.
 
Die Bocken da ne ordentliche Karre auf und dann versauen sie es wieder mit diesem Krüppelsystem.. o.O
 
@bLu3t0oth: Nein, diesmal nicht, ist doch kein Windows drauf!
 
@bLu3t0oth: Da spechen die Verkaufszahlen von Android und Windowsphone aber eine ganz andere Sprache. Die Wahrscheinlichkeit, dass es mit ordentlicher Hardware und Android, jetzt endlich was wird, ist wesentlich höher. (Windows-Fanboys die diese Aussage nicht verkraften, dürfen gern fleißig auf Minus drücken.)
 
@fieserfisch: Wobei er sich wohl auf Windows x86 bezieht, wäre meiner Meinung auch sinnvoller aber das hängt immer von den Ansprüchen/dem Einsatzgebiert ab, solche Trollposts müssen natürlich nicht sein. (auf beiden Seiten) WP ist wie der Name schon sagt doch eher fürs Smartphone.
 
@PakebuschR: Kommt darauf an, welchen Markt Nokia damit erreichen will. Wenn sie den Consumer-Markt erreichen wollen, dann hat Windows x86 eher Nachteile, als Vorteile...
 
@Overflow: Als Nachteil fällt mir jetzt nur das derzeit noch geringere Appangebot ein, ansonsten kann ich doch alles genauso darauf machen und habe zusätzlich die x86 Kompatibilität. Wer die nicht braucht muss sie ja nicht nutzen oder kann eben zu Android greifen je nachdem was besser gefällt.
 
@PakebuschR: Nur wozu brauch der Consumer x86 Kompatibilität, wenn er dazu ein noch kleineres Angebot an Consumer-Apps hinnehmen muss, als unter Windows Phone? Außerdem kommt mit einem "vollständigen Windows" dann auch wieder die Fragen nach Virenscanner/Sicherheitssoftware etc., oder blauen Bildschirm, falls Microsoft mal wieder ein Update verbockt. Windows RT war da schon ein richtiger Schritt, nur katastrophal umgesetzt.
Google bekommt es allerdings scheinbar auch nicht auf die Reihe, Android mal wirklich für Tablets zu optimieren, 5.0 ist da keine Ausnahme...
 
@Overflow: Es heißt Tablet PC, warum sollte man ihn also nicht als PC nutzen können bzw. was spricht dagegen mal das ein oder andere Programm zu installieren? Muss man natürlich nicht, ein Nachteil sehe ich aber ebenso wenig darin.

Das es Probleme mit den Updates gibt ist nun wirklich selten und die Ausnahme aber auch keine Kunst bei Android wenn man oft garkeine Updates bekommt. Virenscanner ist bei Android auch angebracht und haben auch schon viele drauf.

RT hat sich gerade wegen der fehlenden x86 Kompatibilität nicht durchgesetzt da die weniger erfahrenen Windows Nutzer das eben einfach erwarteten. Eventuell startet MS da aber nochmal einen zweiten Anlauf mit Windows 10 und der "Verschmelzung" von WP/RT.
 
@PakebuschR: Nein, es heißt Tablet Computer, "Tablet PC" war (?) die Bezeichnung von Microsoft für Tablets mit XP.
Nachteil ist immer noch, das es nur eine geringe Anzahl von Consumer-Apps im Windows-Store gibt.

Für Android brauchst du nur einen Virenscanner, wenn man sich auch Apps außerhalb des PlayStores installiert. Da sollte man, statt jemanden einen Virenscanner zu verkaufen, lieber aufklären, das man dabei grob fahrlässig handelt.

Ich denke nicht, das es an der fehlenden x86 Kompatibilität lag, x86 Windows-Tablets haben im Consumer-Markt auch keine höhere Nachfrage.
Für mich war das Problem an RT einfach, das es eine 1:1 Kopie von Windows 8 war. Besser wäre gewesen, WP für Tablets anzupassen, oder Windows 8 voll und ganz auf Tablets zu optimieren.
 
@PakebuschR: Recht haste
 
@fieserfisch: x86= Windows.... son x86 System wertet man nicht mit nem Spielesystem wie Android ab.
 
@bLu3t0oth: Ohh ja na klar, weil du ja auf dem Smartphone ständig Desktoptätigkeiten ausführst, die man mit Android nicht machen kann...bei solchen Posts kann ich immer nur schmunzeln. :-D
 
@fieserfisch: Fängt ja schon beim Drucken von Dokumenten und Webseiten an... und das hat man doch des öfteren
 
Braucht man das Ding? mein HP Stream 7 ist bereits bestellt; besserer Preis, besseres OS, worauf Millionen Standard-Programme und nicht diese sogenannten 'Apps' funktionieren...
 
@jsoftware: naja die Specs (Auflösung) und das es etwas größer ist (8") und das daraus resultierende Preis/Leistungs-Verhältnis, ist zumindest schon mal einen Blick wert. Wie gesagt, sowas mit Windows und es ist sofort gekauft. ich werde einen Erwerb (trotz Android) trotzdem in Erwägung ziehen :-). Muss ich halt mal über meinen Schatten springen ;-)
 
@jsoftware: Macht Windows auf einem Tablet eigentlich viel Sinn? Auf einem 7,9 Zoll Bildschirm und ohne Maus sind wohl die meisten Windows-Programme kaum benutzbar. Windows hat auch Apps, die auf die Bedingung mit Touchscreen ausgelegt sind, die Auswahl ist aber nicht gerade rosig. Also ich sehe zur Zeit mehr Sinn Android oder iOS auf einem Tablet zu haben als Windows.

Ich oute mich aber nie einen Tablet mit Windows in der Hand gehalten zu haben. Ich habe ein I-Pad 3, mein Patenkind hatte Nexus 7 zu Geburtstag und Weihnachten bekommen. Andere Tablets hatte ich nie richtig benutzt.
 
@yournightmare: Hauptsächlich nutzt man (ich zumindest) eher die Apps aber für paar kleinere Tools muss nicht mehr extra das Notebook mitschleppen (für größere Sachen habe ich meinen Desktop PC) aber auch Spiele laufen und da geht das bei einigen sogar mit Touch ganz gut.
 
@yournightmare: Aus einem einfachen Grund benutze ein kleines Windows Tablet. Ich habe einen Home Server mit allen möglichen Daten: Dokumenten, e-Books, Videos, Musik... ca 8 TB. Ein Windows Tablet kann die Server-Dateien direkt über Netzwerk öffnen, ohne dass es sie local kopieren muss, was ein iPad oder Android Tablet nicht kann. Es gibt sehr viele kleine Dinge, was man mit einem Windows Tablet bequem und schnell erledigen kann, was sehr schwierig oder oft unmöglich mit anderen Tablets ist. Damit meine ich nicht, dass ich MS Office auf einem Tablet benutzen würde.

Ich hatte einen iPad, aber habe es meinem Cousin gegeben (shiny useless toy). Irgendwo liegen noch 2 Android Tablets (gathering dust). Jedenfalls weiss ich, dass allein gute Hardware nicht genug ist. Man braucht auch ein gutes OS.
 
Hat technische Ähnlichkeiten zum vor kurzem gemeldeten Medion Tablent!
http://winfuture.de/news,84569.html
 
@The Grinch: naja also das Medion Tablet ist aber von den Specs her schon anders. Größer, weniger Auflösung und schwächerer Prozessor. Jetzt mal abgesehen von der "Marke" ;-)
 
@The Grinch: Intel hat in Moment eine ziemlich aggressive Strategie um seine Atoms als Alternative zu ARM-Systemen zu positionieren.
 
Endlich wieder ein NOKIA-Gerät, das ich mir zulegen würde! Schaut vielversprechend aus. Mal abwarten, was die ersten Testergebnisse so zeigen. Optisch zwar nah an Apple, aber die Specs und der Preis machen es jetzt schon interessant und vor allem Android Lollipop!
 
Der Z-Launcher kann jetzt im Playstore getestet werden. Interessantes Konzept, jedoch fehlen mir die Widgets: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.nokia.z
 
http://n1.nokia.com/
 
Auf http://de.engadget.com steht:
"Das N1 kommt am 19. Februar für rund 250 Dollar zuerst in China auf den Markt, anschließend in Russland und später vielleicht im Rest der Welt." Ok und wenn's in China 250$ kostet, dann bei uns womöglich 350€ oder mehr. Und dann ist Ostern oder Pfingsten oder Sommer oder noch später oder eben gar nicht. Naja....
 
Schade, dachte Nokia bringt jetzt nach den guten WPs wieder was gutes :-( Wohl falsch gedacht... Könnte man das Android löschen und da Windows oder Ubuntu installieren?
 
@L_M_A_O: Die Frage wird hier schon mehrfach behandelt :=
 
Das schönste Android Tablet, das ich bis jetzt gesehen habe. Werde es mir sofort holen, wenn es rauskommt :))
 
iPad mini/iPhone6-Kopie. Eindeutig. Geht gar nicht....:-S
 
Also ist es ein Tablet. Noch eines... auch noch ein Android-Tablet, noch eines...
Worin soll sich das Tablet denn von der Konkurrenz unterscheiden?

Warum sollten die in dem Segment noch Fuß fassen, wo doch schon gefühlt hunderte Tablets kursieren und wirklich nur die wenigsten (i.d.R. von den größten Herstellern) sich auf Dauer durchsetzen werden.

Da hätte ich jetzt zumindest irgend ein Alleinstellungsmerkmal erwartet.
Ich glaube, so wird das ein Flopp und das Unternehmen nicht vor dem Untergang bewahren können.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Nokias Aktienkurs in Euro

Nokia Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Nokia Lumia 925 im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles