Microsoft, Google, Apple & Co fordern NSA-Reform vor Ende 2014

Microsoft, Apple, Google und eine breite Gruppe anderer Schwergewichte der IT-Industrie haben in einem offenen Brief an die Mitglieder des US-Senats eine sofortige Umsetzung von Reformen im Umgang mit der Überwachung der breiten amerikanischen ... mehr... Nsa, National Security Agency, NSA Logo Bildquelle: NSA Usa, Nsa, National Security Agency, NSA Logo Usa, Nsa, National Security Agency, NSA Logo k.a.

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Was sonst? Das einzige was sie tun können, nach Europa gehen. Aber mehr auch nicht.
 
Auch wenns leider nicht viel bewirken wird, trotzdem schon mal ein kleiner Schritt in die richtige Richtung :)
 
Alles nur Show... Amerikaner sind nur Schauspieler, Selbstdarsteller, ... Die Unternehmen wollen keine Kunden verlieren - der Grund ist klar (Kohle). Die NSA und die anderen Geheimdienste wollen auch nicht, dass die Unternehmen Kunden verlieren - der Grund ist klar (Informationen). Hier wird dem normalen Empörten etwas vorgespielt, hinter verschlossenen Türen sind sich die Regierung, die Geheimdienste und die Unternehmen sicher einig - einig darüber, das und wie weiter ausgespitzelt wird.
 
@MaikEF_: Kannst von ausgehen, alles nur Show.
 
Ist ja alleine schon eine Unverschämtheit, dass die so ein Gesetz auch noch "Freedom Act" nennen.
George Orwells Newspeak/Neusprech lässt grüssen.
 
Ist ja wohl ein gespielter Witz. Ausgerechnet die grössten datensammler wehrensich gegen die NSA.
Die sollen mal mal ihre Firmensitze aus den USA abziehen - das wäre ein Zeichen.
So aber bleibt das nur eine Farce. Solange die Geld verdienen können tut sich da gar nichts.
Also meidet US-Dienste wo es nur geht. Denn - ohne Moos nix los.
 
Die Firmen sollen ins Ausland gehen? Die Begehrlichkeiten von staatlicher Seite diesbezüglich oder Datenschutz&Co. dürften z.B. in der EU doch wohl nur deswegen geringer sein bzw. man hat deswegen von staatlicher Seite aus Bedenken, weil es in der EU keine, auch nur im Ansatz, vergleichbare Firmen gibt. Z.B. erheblich striktere EU Regelungen, also u.A. Überwachung, zum Export von technischen Anlagen, Waffen usw. wird es auch nicht geben.
 
Das einzige was ich in die Cloud (nur OneDrive) hochlade, sind NSA Berichte. Und das natürlich im xps-Format. Man will es MS ja nicht soo schwer machen :)
("Microsoft, Google, Apple & Co fordern NSA-Reform vor Ende 2014" print as XPS)
 
@Taggad: Damit die es schneller finden musst du es noch mit NSA Keywords wie "bomb" usw taggen
 
"Zuletzt hatten Apple und Google ihre mobilen Betriebssysteme so angepasst, dass grundsätzlich alle Inhalte auf Smartphones und Tablets mit iOS 8 und Android 5.0 verschlüsselt abgelegt werden." Aber bitte ein Passwort ober eine PIN zum booten aktivieren, sonst fährt Android 5 direkt hoch und jeder kommt an die Daten.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!