Nokia will morgen sein erstes neues Verbraucherprodukt vorstellen

Der finnische Kommunikationsspezialist Nokia hat sich zwar von seiner Sparte für Handys und Smartphones verabschiedet, will aber wieder Produkte für Endverbraucher anbieten. Schon morgen will das Unternehmen ein erstes solches Produkt anbieten, ... mehr... Nokia, Nokia Box, Nokia Teaser Bildquelle: Nokia Nokia, Nokia Box, Nokia Teaser Nokia, Nokia Box, Nokia Teaser Nokia

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ganz klar....Toaster.
 
Noch eine Streambox fänd ich doof. Ich glaube da gibt es schon mehr als genug. AUSNAHME: es ist irgendwas besonderes, weltbewegendes drin. Eine DBox3 wäre doch mal was :)
 
@MarcelP: naja, ich warte schon ewig auf eine Streambox oder einen HDMI Dongel mit Windows 8.1 drauf...
 
@b.marco: Wozu?
 
@gutenmorgen1: weil mein Apple TV nichts mehr taugt und der Zeit hinterher ist, weil Android auf dem Fernseher zu fummelig ist und Windows mit seiner Modern UI perfekt dafür wäre.
 
@b.marco: Ich habe einen HTPC mit Win 8.1 an meinem TV angeschlossen und dazu die Hama MCE Remote Control. Modern UI bietet überhaupt keinen Vorteil, weil man trotzdem alles per Mauszeiger bedienen muss.
Die Android-Oberfläche (Für TV angepasst) meines Orbsmart S82 lässt sich hingegen ganz ohne Probleme genauso wie z.B. ein Apple oder Fire-TV bedienen, hat aber natürlich trotzdem die Möglichkeit, dass alles mit Maus und Tastatur bedient werden kann.
Win macht mit der Oberfläche und der begrenzten Hardwareleistung solcher Sticks oder Boxen doch überhaupt keinen Sinn.
 
@gutenmorgen1: versteh ich jetzt nicht, wo ist denn die Hardwareleistung begrenzt und warum sollte Windows damit nicht zurecht kommen? Windows läuft auf sämtlichen Geräten auf denen Android auch läuft und das sogar flüssiger. Ausserdem ist das ja genau mein Punkt, warum ich darauf hoffe, dass ein TV optimiertes Windows herauskommt, damit es einfach zu bedienen ist. Ich stell mir das so vor, man hat Kacheln, die nummeriert sind und die mit der Fernbedienung durch einen klick auf die jeweilige Nummer angewählt werden können. Ausserdem sind die Live Tiles dafür da, Wetter, Sport - u. Nachrichten, Facebook, etc. anzuzeigen. Kachel auswählen und dann muss man nur noch in der jeweiligen App navigieren.
Edit: hab mir gerade deinen Orbsmart S82 angesehen... der macht es ja genauso wie Windows Modern UI. Genauso stell ich mir das vor... :)
 
@b.marco: Ich habe dich falsch verstanden, weil du meintest, dass du Win 8.1 auf so einen Stick haben möchtest. Was du möchtest ist im Prinzip ein Windows Embedded mit angepasster Oberfläche so wie es MS mit Win 10 vor hat - oder eben sowas wie der Orbsmart.
 
@gutenmorgen1: genau...
 
@MarcelP: Ja, eine DBox3 wäre echt der Hit. Habe noch die 2er in Verwendung, deren Potential erst mit gemoddeter Firmware einigermaßen ausgeschöpft wurde, aber eine 3er wäre für mich das absolute Must Have. Am besten schon mit Multistream!
 
@MarcelP: Nokia hatte zumindest früher auch DVB-Receiver angeboten.
 
@floerido: deswegen das mit der D-Box :)
 
Ich glaub eher sowas wie einen Mac Mini.. nur Nokia Style halt
 
@Mangoral: Vllt. mit MeeGo :)
 
Vielleicht ja ein Fernseher^^ Die Nokia Fernsehgeräte waren echt super!
 
@L_M_A_O: unzerstörbar :D
 
@L_M_A_O: Daran hab ich ja gar nicht mehr gedacht. Als ich in den 90ern Radio und TV-Onkel gelernt habe, haben wir Nokia TVs und Satreceiver verkauft.
 
Gummistiefel die den Wasserstand in die Cloud laden und Toilettenpapier das die Probe zum Arzt schickt :-D
 
Ich würde sagen, es ist eine Black Box! Die sollen ja recht beliebt sein.
 
Ein Briefbeschwerer mit Internetanbindung?
 
@hhgs: IT-Crowd: "The Internet!" -http://youtu.be/iDbyYGrswtg
 
@floerido: Das ist aber nun ein Widerspruch - cause the Internet doesn't weight anything
 
Katzenklo mit Füllstandanzeige ^^
 
Also wenn das wirklich eine streaming Box ist, ist doch eine Design Klage von Apple schon vorprogrammiert.
Wenn Amazon die Ecken nicht eckig gemacht hätte, könnte man Apple TV, Fire TV und diese Nokia Box übereinander stapeln und sie würden sich nur durch die Logos und evt. Klavierlack-Optik-Flächen unterscheiden. Wo sind nur die edlen Materialien geblieben, so viel unförmiges Plastik im Wohnzimmer ist doch schrecklich :-(.
 
@markox: Genau...
Gib doch mal bei Amazon "streamingbox" ein. Es gibt zig Apple-TV-Klone ganz ohne Klagen.
 
@gutenmorgen1: Apple-TV ist ja selbst ein Klon.
 
Juhu, ein paar Gummistiefel, so wie in den Anfangstagen... Opel hätte vielleicht Nähmaschinen angeboten - wie damals.. böse Zungen meinen, Opel hat Räder unter die Nähmaschinen gebaut und verkauft es bis heute als Auto.
 
@Rikibu: Stimmt nicht. Die Nähmschienen liefen viel runder. :P
 
Ich bin mal gespannt wie sich Nokia von der Konkurrenz absetzen will. Der Fire TV von Amazon hat mich durch den geringen internen Speicher (voll nach 3 großen Spielen...) und den fehlenden PlayStore nicht sonderlich überzeugt. Chromecast war mir etwas zu eingeschränkt was das Streamen der Inhalte vom Handy aufn Fernseher angeht und Apple TV scheidet schon allein durch fehlende iOS Devices im Haushalt aus.
 
@terminated: schon mal an ein rasperry pi gedacht? Vorteil: Du kontrollierst welche Hardware und welche Software zum Einsatz kommt und ist auch etwas günstiger! Nachteil: Es kostet dich mehr Zeit als irgendwo kurz auf kaufen zu klicken.
 
Nokia ist runtergewirtschaftet. Elop hat das Unternehmen ruiniert und mit dem Verkauf der Smartphone-Sparte das Kerngeschäft verraten.
Die Folge schon jetzt: massiver Stellenabbau.
Sie dürfen "Billig-Telefone" mit dem Namen Nokia verkaufen. Toll!
Wenn sie jetzt nicht gerade wie Phönix aus der Asche mit Innovationen um sich werfen (woher auch immer die kommen sollen), dann geht Nokia einfach nur unter.
Hat jemand was von Elop gehört? Ach ja, der war ja mit seinem Megabonus in sein Pensionat bei MS zurückgekehrt.
 
@hhf: Zeig mir bitte wo Nokia Stellen abbaut. Außerdem ist der Teil mit den Mobilfunkzellen etc. bedeutend gestiegen.
 
@Knerd: Ich behaupte ja nicht, dass der Stellenabbau in allen Geschäftsbereichen stattfindet, aber im Smartphone-Sektor (den MS übernahm) schonmal ganz heftig.
Das war im Prinzip das Willkommensgeschenk von MS an die Mitarbeiter.

Finnlands Regierung ist auch schon stocksauer.
Ich teile die Einschätzung von M4dr1cks. Aber wir werden ja sehen...
 
@hhf: Das hat nichts, absolut GAR NICHTS mit Nokia zutun, die Stellen hat MS gestrichen, nicht Nokia.
 
@Knerd: Ach ja?
Möchte mal wissen, wenn Du einen der Entlassenen fragst, wer Schuld an seiner Arbeitslosigkeit ist, ob der Ballmer sagt oder Elop.
Es ist halt einfach zu sagen: MS hat die Bude gekauft und 3 Monate später Massenentlassungen vorgenommen => verantwortlich: Microsoft.
Schaut man sich aber an, warum die es taten, dann weil Elop Nokia schon lange vorher erst schlecht gemanaged und dann sukzessive an MS ausgeliefert hat.
OHNE - ich betone - OHNE dabei einen guten Deal für Nokia oder Standort-/Arbeitsplatzgarantien für die Mitarbeiter auszuhandeln.
Dass die Entlassungswelle kommen würde, war allen klar. MS macht da nix anderes als ein Investmentfond als neuer Hausherr machen würde.
Ein guter Manager liefert seinen Konzern nicht einfach so Heuschrecken aus ohne nicht etwas für das Unternehmen/die Mitarbeiter rauszuholen.
Das war Elops Schuld.
Sorry!
 
@hhf: Mich beschleicht das gefühl, dass Nokia im Unterhaltungsmarkt für Elektronik, einen ähnlichen Weg wie Commodore gehen wird.
Einzig auf dem ursprünglichen Sektor Papierherstellung und Gummistiefeln wird Nokia weiter existieren.
Soll jetzt kein Blick in die Glaskugel sein.
 
@M4dr1cks: Dir sagt NSN was? Das gehört inzwischen Nokia und ist rentabel soviel dazu ;) Unterhaltungsmarkt für Elektronik ist nicht alles.
 
@Knerd: Ja, kenn ich. Trotzdem ändert das nichts an meiner Aussage. Ich fand es damals auch blöd, dass Commodore verschwand, wie heute Nokia. Der Unterhaltungsmarkt ist doch schon wichtig, find ich.
 
@M4dr1cks: Die Zahlen sagen was anderes. Nokia kann der Unterhaltungsmarkt am Ars** vorbei gehen ;)
 
@Knerd: Weiß nicht. Immerhin hatten sie in der Branche für lange Zeit, das meiste Geld verdient. Als Verbraucher habe ich persönlich nichts davon, dass das Nokia am Ar... vorbei geht. Nokia hatte die letzten Jahre halt nur das im Programm, was die Mehrheit nicht wollte: WP
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Nokias Aktienkurs in Euro

Nokia Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Nokia Lumia 925 im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte