Samsungs Virtual-Reality-Headset erscheint Anfang Dezember

Oculus Rift, das den neuen Trend zu Virtual Reality ausgelöst hat, arbeitet seit mittlerweile Jahren an seinem Headset. Samsung hat für die Entwicklung seines Geräts deutlich weniger Zeit benötigt und wird "Gear VR" als so genannte "Innovator's ... mehr... Samsung, Virtual Reality, Headset, Gear VR Bildquelle: Samsung Samsung, Virtual Reality, Headset, Gear VR Samsung, Virtual Reality, Headset, Gear VR Samsung

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Samsung hat für die Entwicklung seines Geräts deutlich weniger Zeit benötigt" - den Abschnitt könnt ihr euch sparen. Klingt so, als würdet ihr Occulus was vorwerfen. Unten holt ihr das zwar nach aber ist irgendwie total vorwurfsvoll und nicht korrekt, dies so zu schreiben.
 
Kann man von der in Zukunft nativen (PC)Spielesupport erwarten ähnlich der Oculus?
 
ich bin eigentlich ein freund von samsung aber das ist wieder so ne geschichte nach dem motto: "is doch pisseinfach so nen teil zu entwickeln, bitteschön." Denke nicht, dass sie damit ernsthaft Profit generieren wollen. Ähnlich wie die erste Galaxy Gear. Mehr so ne art proof-of-concept.
 
@habitat: Ich denke mal sie wollen eher "die ersten" sein, welche es zu kaufen gibt. Neben Oculus ist ja auch Sony an dem Thema dran.
 
Momentan sind einfach noch zu viele Fragen offen, z.B. welche genaue Technik Samsungs Virtual-Reality, Oculus Rift oder Sony Morpheus beim Erscheinungstermin bietet und für welche Medien (Filmwiedergabe, Spiele, Bildbearbeitungen usw.) sich diese VR-Brillen am besten eignen. Auch steht noch nicht fest in wieweit diese Unterstützung von der Spiele-, Software- und Film- Industrie erhalten.
Da sind noch einige Sachen zu klären...
Generell scheint aber die Forschung und Entwicklung von VR-Brillen ordentlich Fahrt aufgenommen zu haben. Für den Verbraucher kann dies nicht nur bei Preis von Vorteil sein, wenn gleich mehrere große Unternehmen ihre Produkte versuchen auf den Markt zu bringen.
Mal schauen ob und welche Technik sich schlussendlich durchsetzt.
Anders als bei 3D-Brillen für TV & Kino sehe ich bei VR-Brillen einen größeren Nutzen, bin sehr gespannt wie sich das alles in den kommenden Jahren entwickelt.
 
BITTE NICHT!!! Die versauen den Markt für die Geräte weil die halbfertigen Rotz auf den Markt werfen. Anschließend kauft niemand mehr die ausgereiften Geräte und das Konzept floppt wegen Profitgier T_T
Occulus gebt gas verdammt! Bevor der Schrott die Leute vorurteilen lässt :X

EDIT:
Naja aber hoffentlich scheiterts daran, dass wenige ein Note haben :/
 
Wird denke ich sowas von floppen.
200 Dollar fürn bissl Glas... dann noch ein Note dazu, für ein halbfertiges "Schnell mal aufn Trend aufspringen"-Konzept.
Die Leute haben nicht verstanden, dass es bei VR vor allem um Grafik geht. Deswegen sind schon Systeme wie der Nintendo Virtual Boy grandios gefloppt. Ein Galaxy Tab mag alles an Bord haben was man braucht, aber ne wirklich gute 3D Grafik für 2 Bildschirme zu berechnen, ob das hinhaut?
 
da soll nur der name verkauft werden denke ich und wir sind schneller das orginal in der 2 version kostet nur 350 $ gegen über 700 oder den 900 $ für das samsung teil wenn mann alles braucht
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check