US-Verkäufe: PS4 schlägt Xbox One zum zehnten Mal in Folge

Erst gestern hat Microsoft bekannt gegeben, dass man an den Handel mittlerweile beinahe zehn Millionen Xbox One-Konsolen ausliefern und sich zuletzt auch über eine Verdreifachung der Verkäufe freuen konnte. Doch das war nicht genug, um auf dem US-Markt die mehr... Microsoft, Sony, Xbox One, PlayStation 4, PS4, Sony PlayStation 4, Microsoft Xbox One, Xbox One vs. Playstation 4 Microsoft, Sony, Xbox One, PlayStation 4, PS4, Sony PlayStation 4, Microsoft Xbox One, Xbox One vs. Playstation 4 Microsoft, Sony, Xbox One, PlayStation 4, PS4, Sony PlayStation 4, Microsoft Xbox One, Xbox One vs. Playstation 4

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"die NPD Group keine digitalen Verkäufe ... erfasst"
Somit ist doch der gesamte Artikel wertlos ! Wer bestellt schon bei Amazon oder so, sind bestimmt nur 1-2 Leute.
 
@CvH: eine ganze menge Leute bestellen ihr Zeug nicht Digital - nämlich alle die, die Ihre Spiele später wieder verkaufen wollen. Ich greife immer zur Disk Version - wegen Wiederverkauf und weil ich dann immer ein paar Tage vor dem Release zocken kann.
 
@Hinweis: Mach ich genauso, nur dass ich alle Spiele, die ich nicht verkaufen möchte (CoD, Destiny, Halo zB) dann direkt digital hole, weil dann das lästige Disk-wechseln wegfällt. Dagegen stehen dann Spiele, die man nach einmal durchzocken kaum noch braucht (Ryse, Alien usw.). Da kann die Disc dann weiter wandern
 
@bigspid: ja macht so ja auch sinn. :-)
 
@CvH: Digitale Verkäufe sind nur ca. 10-15% der Gesamtverkaufszahl.
 
Wie oft hatte die 360 die PS3 in Folge geschlagen über die letzten Jahre? Also bitte nicht gleich wieder zu weit aus dem Fenster lehnen lieber PS4ler... Um mal Matheus zu zitieren: "Mal verliert man und mal gewinnen die anderen"
 
@Knarzi81: Wieso sollte man sich darüber freuen? Ich fürchte eher das Sony sich jetzt weniger mühe gibt.
 
@hundefutter: Das würde die Vergangenheit beweisen.
 
@Knarzi81: Das gilt leider für alle Firmen. MS ist da genauso schuldig wie Apple und Google oder der erfolgreiche Apotheker um die Ecke.
 
@hundefutter: Klar, wenn man allerdings nur die Konsolen hier betrachtet, dann wurde bei der 360 aber dennoch mehr investiert um jährlich neue Funktionen zu bringen und das Gerät weiterhin attraktiv zu halten. Hat Sony auch gemacht, aber eben nicht so stark und sogar Features die verkauft und beworben wurden entfernt als es dann gut lief.
 
@Knarzi81: Dafür haben sie ps+ eingeführt was heute auch in gewisse form von MS übernommen worden ist. Darum geht es ja jetzt nicht, der Punkt ist ja der das Die Xbox hoffentlich bald etwas aufholt. Die Industrie braucht Innovationen und der aktuelle Zustand lässt das fast nicht zu. Mir wäre es lieber wenn man auch mehr in Richtung PC forschen würde, aber das geht nun mal nicht da sich die Leute halt Konsolen anschaffen. Wenn da aber eine Monokultur herrscht bleibt die ganze Industrie stehen.
 
@hundefutter: 10 : 13,5 Millionen an den Handel gelieferte ist nicht die schlechteste Balance. Könnte schlimmer sein. ;)
 
@Knarzi81: Die 10Mio. erreicht die Xbox aber erst "shortly", bis dahin dürften von der PS4 auch noch einige abgesetzt werden...
 
@hundefutter: Richtig, siehe Driveclub Udate von der limitierten Playsation Plus auf Vollversion. Die Sony Spieler können Driveclub über PS+ in einer limitierten Version spielen, Upgraden sie das Spiel für 49$, dann haben sie die Vollversion aber da sie dies ursprünglich als PS+ Version geliehen haben, bleibt de Leihstatus weiterhin aktiv. Meint, der Spieler upgraded zwar das Spiel für 49$ aber Driveclub bleibt nur so lange spielbar wie das Playstation Plus Abo aktiv ist, ist das Abo unterbrochen ist trotz der bezahlten 49$ Driveclub unspielbar. Vielleicht merken die Playstation Spieler jetzt endlich den Unterschied zwischen PS+ und Games with Gold, das eine ist ein DRM behafteter Leihservice und bei MS erhält man die Spiele tatsächlich gratis. Jedenfalls sind die US Foren voll von empörten Playstation Spieler. Mal davon abgesehen dass das Spiel 5 mal vom Release Termin verschoben wurde und dann mit fehlerhaften Servern veröffentlicht wurde und dann ohne die viel umworbenen dynamischen Wettereffekte, die immer noch nicht funktionieren und erst später nachgereicht werden sollen.
 
@Knarzi81: Die Frage ist, warum die PS3 trotz ein Jahr Verspätung und obwohl sie lange Zeit deutlich teuerer war, die XBox in Sachen Verkaufszahlen am Ende doch noch überholt hat.
 
@gutenmorgen1: Um diese Frage geht es hier überhaupt nicht. Am Ende kann hier auch die One ganz vorne sein. Das war die Aussage. Mal ist der eine vorne, mal der andere. Und die 360 dominierte jahrelang die US-Charts, nun ist es die PS4, am Ende verkauft aber vielleicht dann doch wieder Nintento die meisten. Who cares? Die Aussage war sich nicht an billigen Zahlenspielen zu ergötzen, weil es morgen anders aussehen kann und es nie den einen Sieger geben wird.
 
@Knarzi81: Die billigen Zahlenspiele sind in diesem konkreten Fall aber sehr wichtig weil hier zwei Konkurrenten gegeneinander antreten, von denen der eine in Geld schwimmt und der andere nur Verluste macht. Deswegen ist es sehr wohl wichtig, dass die Verkauszahlen PS4 über denen der One liegen damit sie nicht vom Markt verschwindet und MS wieder einen Grund hat, sich bei der One auf die faule Haut zu legen.
 
@gutenmorgen1: Ja, und die beiden Konkurrenden hat dann mit weit über 220 Millionen Konsollen Nintento platt gemacht. Darum ist es so nichtssagend. Es stehen 10 : 13,5 Millionen an den Handel gelieferte Konsolen gegenüber, nach gerade mal einem Jahr. Beim letzten mal wurde die PS4 schon zum Sieger auf Dauer ennannt.
 
@Knarzi81: Die Entwicklung der Konsolen macht extrem viel aus. Aus meinem Umfeld haben schon 3 Leute ihre PS4 verkauft und sich statt dessen eine XOne geholt, einfach weil die Exklusivspiele auf der XOne nach einem Jahr denen mehr zusagen und weil sie gerne auch mal neue Features nutzen möchte, wie sie zB Kinect auch bietet (Beispiel: Video starten/stoppen per Sprachsteuerung oder Spielereien wie bei Alien, da lehnt sich der Spieler um eine Ecke, wie man sich vor der Kinect bewegt. Bringt ein tolles Mittendrin-Gefühl!!)

Zwar hat die PS4 am Anfang durch die technische Seite klar dominiert, aber mittlerweile merkt der normale Spieler auch, dass man den Auflösungsunterschied (und darauf beschränkt sich der PS4-Vorteil zum größten Teil) einfach nicht sieht!

Bin kein Xbox-One Fanboy, auch wenn ich eine hab. Aber bisher bietet die PS4 (für mich) einfach nicht genug, um sie auch anzuschaffen. Letzlich ist es immer eine Frage der Spieleauswahl und des Controllers!
 
@Knarzi81: Mit dem ganzen MArketing aufwand inklusive ist die PS4 tortz offiziellem Plus vermutlich dennoch ein Minusgeschäft und die XBox One dank MS-üblichem Marketing-Mangel ein plus. Rein von den Hardwarekosten, ist die XBox One jedenfalls weiter im plus als die PS4. Für den Konzern Sony insgesamt schaut es sehr düster aus. MS geht es sehr gut.
 
@Chris Sedlmair: So direkt würd ich das nicht unterschreiben, aber MS ist grad stark dabei den Konzern zu sanieren. Daher geht es denen immer besser. Bei Sony steht da vieles noch aus, wobei sie auch schon wichtige Schritte gemacht haben und die grottige Notebook-Sparte mal abgeworfen haben! (Ein Vaio sah zwar immer toll aus und hatte potente Hardware...aber kaum jemand musste das Teil nicht mind. einmal während der Garantiezeit einschicken und später Reparaturen selber zahlen. Das hat sogar Acer besser hinbekommen.)
 
@gutenmorgen1: Microsoft macht kein Marketing. Jedenfalls kein relevantes oder gar gutes. Sony powert ohne Ende um die Kisten an den Mann bzw die Frau zu bringen. Microsoft investiert das Geld lieber in monatliche updates. Gäbs keine XBox one, hätte ich garkene Konsole. Bin auch sehr zufrieden damit.
 
@gutenmorgen1: Die Frage warum die PS3 noch die Xbox360 überholt hat, ist auf den Preis und den Zeitfaktor zurückzuführen. Eine Playstation Konsole verkauft sich für gewöhnlich immer gut und die meisten Konsolen Spieler haben bereits eine oder mehrere Playstation Konsolen gehabt und dies noch lange bevor es Microsoft im Konsolengeschäft gab. Viele Spieler die heute 18 bis 24 Jahre alt sind, verknüpfen mit dem Begriff Playstation eine Kindheitserfahrung und haben mit dieser Marke das erste mal richtig gespielt, was verbindet. Das ist also ein emotionaler Faktor der weder was mit der Produktbeschaffenheit/Device Qualität noch mit der aktuell verfügbaren Qualität der Spiele zu tun hat. Als die PS3 released wurde, war sie sehr sehr teuer. So dass die dritte Käufergeneration (Massenmarkt) sehr lange gewartet hatte, bis sie endlich zur PS3 gegriffen haben. Als die PS3 dann im dritten Jahr im Preis gefallen war und genug Exklusivtitel vorhanden waren, hat der Massenmarkt zugegriffen. Dieses mal bei der PS4 hat SONY von Anfang an das Konzept verfolgt für den Konsumenten die günstigste Playstation Einführung in der Geschichte zu realisieren, was bedeutet hat, das jene Käuferschichten die sonst ein oder zwei Jahre später erst die neue Konsole kaufen, schon beim Release zugreifen wollen.
 
@BufferOverflow:
Der Red Ring of Death (Ausfallquoten von bis zu 52.4%) war sicherlich auch ein Grund. ;)
 
und? Who cares?! Ist immer noch Geschmacksache, wer welche Konsole kauft.
 
@p3root: Entscheidend bei den Verkaufszahlen sind eben das genügend Spieleentwickler da sind, die dir, wenn du dich für ein bestimmtes System entschieden hast, - ihre Spiele oder deine Lieblingsspiele auf das System bringen was du dir gekauft hast. Wenn jetzt die One mit ihren Verkaufszahlen nur um das WiiU herumtingeln würde, welches als Multiplattform deshalb gescheitert ist, da nicht genug Konsolen verkauft wurde und weil das System technisch nicht mithalten kann, dann würde es auf der One nicht mehr so viele Spiele geben. Ansonsten sind die Verkaufszahlen nicht so wichtig. Ob die PS4 am Ende 140 Mio Einheiten verkauft und die One nur 80 Mio ist für mich unerheblich aber die Xbox One sollte schon mehr als die WiiU, die Dreamcast, den Sega Saturn, die erste Xbox oder den Gamecube verkaufen, dann wäre der Softwarenachschub gesichert
 
Im Vergleich zu November und Dezember ist der Oktober ein relativ unwichtiger Monat... Ab jetzt beginnt die Schlacht um die Weihnachtssaison ^^
 
@martl92: Jop und zumindest mit der Preissenkung und der ganzen Bundles hat Microsoft definitiv ins Schwarze getroffen. Laut vgchartz hat Microsoft (USA) in der letzten Woche 140000 Konsolen mehr Verkauft als Sony.
 
Die Preissenkung kam doch erst im November und wurde im Oktober schon bekannt gegeben? Da werden sicher einige gewartet haben auf November. Was aber auch wieder dazu führt, dass die Novemberzahlen auch verschoben sind, weil eben einige "Oktoberkäufer" erst im November zugeschlagen haben.
 
Das sind die Zahlen von Oktober, im November wurden bisher doppelt so viele Ones verkauft wie PS4
 
Und wie viele PS4 Konsolen sind schon wieder zurück nach Sony gegenagen ? weil die einfach nur Schrott sind.
Hatte mal beide Konsolen hier, jetzt steht nur noch die Xbox One hier die PS4 geht mir zu oft Kaputt.
Zum Glück hat Amazon mir mein Geld sofort zurückerstattet :) den Sony Service kannst du vergessen 6 - 8 Wochen für Ersatz.
 
Die haben die Umgetauschten sicher mitgezählt.. *g* .. Sprich 2 PS4 pro Besitzer.. *h*g**
 
Durch die ich nenne es mal "Mundpropaganda"habe ich vor ca 3 Monaten eine Xbox one gegen eine PS 4 getauscht, da ich wirklich überzeugt war das es sich um die bessere Konsole handel. Im nach hinein würde ich es nicht mehr mache und bereue es sogar ein wenig! Klar die GPU hat mehr Leistung und der Arbeitsspeicher ist schneller keine frage, jedoch habe ich noch keine Situation er wo ich sagen kann wow da merkt man den Unterschied.

Außerdem Wurde an den verbauten Komponenten gespart!

-Der Wlan Chipsatz unterstützt nicht mal das 5GHz Wlan was ja ich bei einer "NextGen" Konsole beim besten Willen nicht nachvollziehen kann. Zudem kommt von meiner meiner 150 MBit Leitung (am Laptop per Wlan 98 MBit Bandbreite) max. 38Mbit an ... sorry aber an der Xbox one hatte ich meine volle Bandbreite dank 5 GHz Technik.

- Der Verbaute mini Lüfter mag vielleicht reichen jedoch wird er wirklich sehr laut wenn man die Konsole etwas fordert! Wer sich das Innenleben der beiden Konsolen mal anschaut, dem brauche ich nicht zu sagen das die Xbox one um einiges leiser arbeitet.

- Der Vorteil des "extrem" schnellen GDDR5 Speicher besteht bestenfalls auf dem Papier, bzw ist NOCH nicht vorhanden

- Das mitgelieferte HDMI Kabel ist ja wirklich ein Witz! Alleine am Durchmesser kann ich sagen das entweder "mini Drähtchen" oder es einfach nur einfach geschirmt ist, zudem bezweifle ich das es 4K fähig ist ... Schaut euch mal das Xbox Kabel an, bestimmt doppelt so dick im Durchmesser, die Stecker sind im schicken Hochglanz Design gehalten und es ist 4K fähig. eben nichts von der Stange.

- Multitasking, naja wenn man es so nennen will, ist vielleicht rudimentär vorhanden. Das man wie bei der Xbox keine Zig Games und gleichzeitig Zig Programme nebenher laufen lassen kann ist ja okay braucht vielleicht nicht jeder ABER nur um ein kleines Beispiel mal zu nennen: Ich habe mir Destiny gekauft und musste es wie jeder erst mal installieren ,was eine gut halbe Stunde gedauert hat (laut den Medien braucht die Xbox ja so lange zum installieren der Spiel, naja die PS kanns nicht besser ...). Um mir die Zeit zu vertreiben wollte ich ein Video über Amazon Instant Prime anschauen und siehe da geht nicht weil man Destiny erst beenden muss um die Amazon App zu starten ... Ganz ehrlich die App ist vielleicht 100 mb groß das man da kein Platz mehr im 8 Gb großen Arbeitsspeicher mehr findet und das top Moderne 64 Bit Betriebssystem damit überfordert ist ein paar Programme nebeneinander auszuführen dafür habe ich vollstes Verständnis ... Hoffe ihr versteht was ich meine ;)

Natürlich haben beide Konsolen nachteile und vorteile! Jedoch wollte ich nur mal mein vergleich zu gunsten der XBOX schreiben da immer nur auf der One rum gehackt wird! Wenn ich es machen könnte würde ich wieder tauschen jedoch hätte ich dann zu viel Verlust ... daher behalte ich die PS halt im Grunde habe ich mich umgewöhnt, was aber echt schwer war da man doch etwas mehr verwöhnt wird von den Xbox. Und mal ganz ehrlich als die beiden Konsolen raus gekommen sind war die Xbox 100€ teuere, wenn man aber bedenkt das der Kinect Sensor (der wirklich sehr gut Funktioniert, und die Sprachsteuerung hat auch tatenlos funktioniert) und zudem die hochwertigeren Hardware und besseren Software installiert ist, sollte man sich fragen welche Konsole teurer ist und wo man eventuell über den Tisch gezogen wird.

Im Grund genommen kann ich aus Persönlicher Erfahrung sagen das die Ps4 nicht die bessere Konsole ist, eigentlich ist sie nur diejenige mit der man weniger machen kann ...

Vielleicht habe ich jemanden geholfen der sich zwischen beiden Konsolen entscheiden will!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!