Immer noch aktuell: Professionelle DVD-Fälscherwerkstatt ausgehoben

Obwohl vor allem im illegalen Bereich die Verbreitung von Inhalten per Download oder Stream inzwischen am stärksten verbreitet ist, gibt es doch immer noch ein großes Potenzial für klassische Datenträger. Das mussten Ermittler unter Leitung der ... mehr... Dvd, Cd, Shredder Bildquelle: Dahleshredder Dvd, Cd, Shredder Dvd, Cd, Shredder Dahleshredder

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Witzig, dass es sich heutzutage noch lohnt, DVDs zu fälschen. Ich hätte wenigstens mit Blu-Rays gerechnet.
 
@pint: In z.b. Marokko bekommt man Musik CDs für lau offiziell im Laden. Ganz seltene Teile die in keinem Katalog zu finden sind *lol
Der Sound ist noch schlechter als er bei den meisten CDs eh schon ist. Wahrscheinlich mp3 oder Youtube download auf CD gebrannt :-)
 
Sobald sowas gewerblich gemacht wird find ich solche Aktionen richtig. Das sind keine "Raubkopierer" die sich mal kurz was runterladen und brennen was sie sonst eh nicht gekauft hätten
 
hätte ich in zeiten der digitalen downloads nicht gedacht, dass das fälschen von physischen medien noch ein thema ist...

wobei wie ich den artikel gelesen habe waren es ja fälschungen, also der kunde wusste nicht dass er etwas nicht legales kauft. dann verstehe ich die mentalität wieder ;)
 
nuja..jedes speichermedium was man kauft...darauf zahlt man eine urhebrechtsabgabe...
bedeutet für mich das kopien (jeder art...auch geweblich) damit abgegolten sind.
denn ich kriege ja keinen schadensersatz, wenn ich für meine sachen, die meinem urheberecht unterliegen, drauf speichere.
ausserdem ist das deutsche urheberecht unredlich und unrechtmässig...da es dem gleichheitsprenzip nicht nachkommt, welches verfassungsmässig festgelegt ist.
somit ist für mich jeder der sich auf das urhebrecht beruft unredlich, unehrlich und sogar ein betrüger...da er ausnutzt das ihn das gesetz übervorteilt.
 
Meh.. DvDs... was zum Geier soll man Anno 2014 denn noch damit?!
 
@Aerith: Ich konsumiere fast nur DVDs. Die Bildqualität ist gut und der Ton macht zu BR keinen Unterschied. Und das Beste: Ich kann die Filme als "Arbeitskopie" ohne Probleme an Freunde und Bekannte weiterreichen. Ich mag die gute "alte" DVD. :-)
 
@Kobold-HH: Sound nimmt sich ned viel, das stimmt, zumal die meisten älteren Receiver mit den HDMI only Formaten eh nich klarkommen und man dann mit standard DTS rumgurkt.
 
"Hinzu kamen auch Fälschungen von DVDs, die bei Sammlern sehr begehrt sind" - Dies kann eigentlich nur passieren, wenn die Contentindustrie diese seltenen Filme nicht weiter produziert, oder absichtlich eine künstliche Verknappung herbeiführt. Genau für so etwas, finde ich die Möglichkeit von unlizensierten Kopien gut. Wenn die Rechteinhaber nicht mehr daran verdienen wollen, sollen sie sich auch nicht beschweren, wenn der Markt sich selbst bedient.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen