Patch-Day: Microsoft schließt 4 "kritische" und 10 "wichtige" Lücken

Microsoft hat gestern Abend - wie an jedem zweiten Dienstag des Monats - im Rahmen des Patch-Days zahlreiche Sicherheitsaktualisierungen bereitgestellt. Geschlossen wurden insgesamt 14 Lücken, das sind allerdings zwei weniger als angekündigt. mehr... Patch-Day, Microsoft Patch Day, Windows Logo, Pflaster Bildquelle: PC Games Patch-Day, Microsoft Patch Day, Windows Logo, Pflaster Patch-Day, Microsoft Patch Day, Windows Logo, Pflaster PC Games

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Sorry, aber was ist eine "wichtige" Lücke?
 
@PinoColado: Eine wichtige Lücke ist eine Schwachstelle die ausgenutzt werden kann, um das System zu kompromittieren, aber nur durch Interaktion des Nutzers. Kritisch wäre, wenn die Lücke ohne zutun des Nutzers ausgenutzt werden kann.
Quelle: http://technet.microsoft.com/en-us/security/gg309177.aspx
 
Mir hat's das StarMoney 9 zerschossen, nach der Systemwiederherstellung hat's wieder funktioniert.
Mist.
 
@wuschwusel:
War bei mir (Win 8.1, 64 Bit) auch so.
Verantwortlich ist das Windows Update KB2976536.
Dieses deinstallieren bzw. vorerst nicht installieren.
Das StarMoney-Team arbeitet an einer Lösung für dieses Problem.
 
@Sigi-99:
Vielen Dank für Deinen Hinweis, so kann ich wenigstens die anderen Updates installieren.
Besten Dank nochmal.
 
@Sigi-99: Woher hast du diese Info? Also die Auskunft von StarMoney?
 
@nim: Für mich stellt sich auch die Frage wer hier ernsthaft von einer Installation eines Sicherheitsupdatet abratet, insbesondere wenn es dabei noch um eine Software die E-Banking betrifft handelt? Klar geht die Software unter Umständen nicht mehr, ist dies aber nicht fahrlässig, ein Sicherheitsupdate deswegen zu ignorieren? Falls die Empfehlung doch von StarMeney kommen sollte, würde ich meine Zweifel an der Firma haben, denn ich geh mal nicht davon aus, dass es die Schuld von MS ist, wohl eher die der Software von StarMoney. Deswegen sollten sie so schnell wie möglich ihre Software anpassen und beweisen dass ihnen die Sicherheit ihrer Kunden am Herzen liegt!
 
@Rumulus: StarMoney verwendet die IE-Engie. Wenn das Programm daher nicht läuft wird halt vorerst vom Hersteller die Installation nicht empfohlen. Man will sich Luft schaffen fürs Patchen der eigenen Software. "unnormal" ist das nicht.
Sehe es mal von der anderen Seite: Wenn sie dann abraten würden das eigene Produkt zu verwenden... dann wäre es ja wirklich eigene Rufschädigung
 
@Stefan_der_held: Gerade bei Bankgeschäften erwarte ich von einer Firma Seriosität. Deswegen ist eine Firma für mich persönlich glaubwürdiger, die dazu steht, dass sie ihre Software dem Updatet anpassen muss, als den Kunden von einen Sicherheitsupdatet abzuraten und damit den Kunden einer potentiellen Gefahr aufzusetzen, nur damit ihre Software reibungslos läuft! Das wäre für mich Rufschädigung insbesondere von einer Bank.
 
@Rumulus: wenn es dann auch ein Fehler ist bei dem der USER interagieren muss... dann brennt es nicht so sehr ;-) Aber ja: Es bleibt Ansichts-Sache. Bin für meinen teil auf OSX mit "MoneyMoney" gewechselt. STM ist irgendwie viel zu konfus geworden - und seit der IBAN-Umstellung funktioniert irgendwie kaum noch was.
 
@Rumulus: Wenn du als Firma mit StarMoney täglich arbeiten musst, kannst du nicht warten bis der Patch draußen ist, dann lässt man erst mal den Windowspatch weg.
Fand ja das Problem vor einigen Wochen mit meiner Banksoftware viel schlimmer, die erst auf "Zuruf" SSLv3 deaktiviert und TLS aktiviert hatten, obwohl die Sicherheitslücke schon länger bekannt war. Die Sparkasse hatte sich natürlich auch nicht mit Ruhm bekleckert, wenige Tag vor dem Problem hatte die noch auf der HP geschrieben das sie nicht von der SSLv3 Sicherheitslücke betroffen sind.
 
@nim: Im StarMoney-Forum unter Star-Money 9.0 gibt es den entsprechenden Hinweis.
 
@Sigi-99: Yo, schon gesehen :) Danke!
 
hatte bei windows 8.1 18 wichtige updates im angebot!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen