Notre Dame ist in Assassin's Creed: Unity nur fast originalgetreu

Das Thema Urheberrecht beschäftigt Internet-Nutzer und Filesharer seit Jahren, doch man trifft es auch an Stellen, an die man wohl nicht spontan denken würde: Ubisoft hat nämlich nun den Vorgang der Digitalisierung der Kathedrale Notre Dame in Paris ... mehr... Ubisoft, Assassin's Creed, Assassin's Creed Unity, Notre Dame Bildquelle: Ubisoft Ubisoft, Assassin's Creed, Assassin's Creed Unity, Notre Dame Ubisoft, Assassin's Creed, Assassin's Creed Unity, Notre Dame Ubisoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wie ist ein Copyrigt auf eine hunderte Jahre alte Orgel überhaupt möglich und vor allem: wer hat die Rechte daran? 75 Jahre wie z.B. bei Büchern (Sherlock Holmes als Beispiel) sollte doch wohl reichen.
 
@gutenmorgen1: Ich finde es auch ausgesprochen merkwürdig. Vermutlich wird es aber so sein, wie in allen Museen. Man darf keine Fotos oder Videos machen. Damit sind dann wahrscheinlich auch digitale Kopien nicht erlaubt.
Aber das wird das Spiel-Gefühl wohl kaum merklich ändern. Wenn man nicht gerade ein Organist ist ( ich bin einer ) sollte man über diese Kleinigkeiten hinwegsehen können.
 
@kritisch_user: Ich würde sogar behaupten, dass nur ein verschwindend geringer Teil der AC-Spieler überhaupt weiß, wie der Notre Dame bzw. diese Orgel "in echt" aussehen und daher auch keinen Unterschied zum Nachbau bemerken... abgesehen davon, dass es für's Spielgeschehen egal sein dürfte. Aber dennoch seltsam, dieses Copyright.
 
@pint: ein bisschen Kultur in spiele einbringen hat noch nie geschadet..
 
@pint: Die "Spielerscharen" pilgern vielleicht ja als Urlaub nach dem Spiel an die Orte und sind dann enttäuscht wenn es nicht genauso aussieht :)

Frage mich nun auch inwieweit Dan Brown und andere in ihren Büchern solche historischen Orte abändern (wobei es dort genauso wie bei Unity in anderen erzählerischen Aspekten zu ihren Gunsten evtl. geschieht und nicht unbedingt wg. des Copyrights an sich)
 
@kritisch_user: Naja, wenn man mal da war und die Orgel gesehen hat, wäre es eine Tolle Sache, wenn man davor steht und sich im Spiel die ganzen Details wieder ansehen kann. Umgekehrt ist es für jemanden spannend, wenn er die Orgel aus dem Spiel kennt und eines Tages tatsächlich mal davor steht.
Auf pcgames hat jemand eine recht plausible Erklärung für das Copyright:
"1972 wurde die Orgel stilistisch umgestaltet und 1990 wieder umfassend restauriert, um sie an die ursprüngliche Form anzupassen, also kann da durchaus jemand noch oder eher wieder die Rechte an dem damaligen Aussehen der Orgel haben."
 
@kritisch_user: also die überwiegende Mehrheit der Museen die ich kenne dürfen Fotos gemacht werden, problematisch ist nur ein blitz. Es würde auch dem auftrag vieler Museen widersprechen es möglichst vielen leuten zugänglich zu machen.

Ich kann hier nur eins sehen, die Geldgier der katholischen kurche und völliges Unverständnis dafür.
 
@0711: Ich glaube kaum, dass hier Geldgier im Vordergrund steht. Das Unverständnis könnte ich mir schon eher vorstellen. Wüsste auch nicht, warum der Domherr dafür Verständnis hegen sollte.
 
@kritisch_user: Was könnte deiner Ansicht nach der Grund sein dass einer digitale Nachbildung entgegenstünde? Bzw generell was der Hintergrund für ein "Copyright" darauf ist?
 
@0711: Für den privaten Gebrauch ist das (meist) unproblematisch, aber wenn Du das gewerblich nutzen möchtest, brauchst Du immer eine Genehmigung. Zum Copyright: Siehe mein [04]. Die Orgel ist von 1992, also noch ein "neues", vom Urheberrecht abgedecktes Kunstwerk.
 
@gutenmorgen1: Da Notre Dame eine touristische Attraktion ist, könnte sich der Besitzer der Kirche bestimmt einige Dinge schützen lassen. Ich glaube zum Beispiel dass Du mit Neuschwanenstein auch nicht einfach so Geld verdienen darfst.
 
@Stamfy: der Besitzer ist meines wissens die katholische kirche, ist halt doch nur wie die Mafia in legal und jedes andere Industrie Konglomerat die möglichst viel Geld scheffeln wollen
 
@0711: Tut mir leid, aber das ist hirnloses Kirchen-Bashing. In Frankreich ist die Kirche seit jeher bettelarm. Die Pastöre in Frankreich sind auf die Spenden ihrer Gemeinde-Mitglieder angewiesen. Die sind froh, wenn sie ihre Baute irgendwie am Leben erhalten können. Diese reiche Kirchenfinanzierung, wie wir sie in Deutschland haben, ist fast einzigartig.
Wo du da mafiöse Strukturen siehst, musst du mal erklären.
 
@kritisch_user: die bettelarme katholische kirche....
die kirchen in Frankreich bekommen auch einen "kultbeitrag" den 45% der Kirchenmitglieder (gerade nachgeschaut) leisten...ich bin vollstens davon überzeugt dass die kirche bettelarm ist, wirklich. Spenden sind nur on top...einnahmen über diverse Besitztümer und co sind reine selbstkostengeschäfte.
Von dem abgesehen dass die französische kirche finanziell gar nicht so allein dasteht aber man häuft halt lieber weiter goldberge im Vatikan an
 
Ist eigentlich jetzt mal etwas zu der Story bekannt? Ich würde gerne wissen, wie ich es den anderen Teilen zuordnen kann - betreffend der Story der realen Welt.
 
ein Schandfleck für die geselschaft was alles urheberrechtlich geschützt ist....
 
@0711: Naja, in Frankreich ist die Kirche vom Staat getrennt. Als "Verein" darf die Kirche machen, was sie will. Da hat kein außenstehender zu fordern. Ganz einfach. Man kann nicht der Kirche alle Rechte aberkennen und trotzdem höhere Ansprüche stellen.
Ich habe ja auch nicht das Recht einfach dein Wohnzimmer in meinem Spiel nachzubauen.
 
@kritisch_user: ich rede nicht von rechte aberkennen sondern davon was urheberrechtlich geschützt werden kann...eine orgel? Ernsthaft?
Wieso dürftest du mein Wohnzimmer nicht in deinem spiel nicht nachbauen? Ich wüsste echt nicht welche handhabe ich dagegen hätte (obwohl es kein öffentlicher raum ist im Gegensatz zu dem Beispiel hier)....meinetwegen darfst du kein bild von mir kopieren (recht am eigenen bild) aber mein Wohnzimmer? so what?
 
@0711: Stimmt. Heute haben 2 YT-Kanäle mit deutschen Lets Plays der PS4-Version ihre Videos von Assassins Creed Unity auf privat gestellt, nachdem ein übereifriger Urheberrechtsuntertan sie gemeldet hat und sich auch noch brüstete im Kommentarbereich. für mich war das eine wichtige Ersatzdroge, bis meine XBox One Vorkverkaufsversion freigeschalten wird. Die PS4-Version ist meiner noch am Ähnlichsten und konnte im Video das Warten erträglicher machen. :(
 
@Chris Sedlmair: Echt, guckst du dir wirklich Spiele, die du (recht teuer) für die Konsole vorbestellt hast, schon vorher im Let's Play an? Danach hätte das für mich ja komplett den Reiz des Neuen verloren, wenn es denn bei mir zu Hause ankommt...
 
@DON666: ISt ja nur der Anfang eines riesigen Spiels... Soviel Spoiler ist das nicht. Außerdem Spiele ich spiele auch öfter, wenn sie gut sind und spielen und angucken sind ja ohnehin 2 verschiedene Dinge :)

PS: Minus kam nicht von mir und ist mir völlig unbegreiflich. Kriegst ein Plus als ausgleich. :D
 
Die Orgel ist laut Wikipedia 1992 das letzte mal restauriert und massiv umgestaltet worden, wobei bewusst auf eine historisierende Rekonstruktion des ursprünglichen Instruments verzichtet worden ist; also gilt "selbstverständlich" ein Urheberschutz auf das "neue" Kunstwerk. Wobei ich die Einzelheiten des französischen Rechts nicht kenne.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.