iMessage-Bug: Apple bietet Tool zum Trennen der Telefonnummer an

Ehemalige iPhone-Nutzer, die auf ein anderes mobiles Betriebssystem gewechselt sind, klagen schon lange über Probleme beim SMS-Empfang. Grund dafür war und ist, dass die Nutzer-Telefonnummer mit iMessage, dem SMS-Dienst von Apple, weiterhin ... mehr... Apple, Iphone, Sms, iMessage Bildquelle: Apple Apple, Iphone, Sms, iMessage Apple, Iphone, Sms, iMessage Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Sehr geehrter Kunde, sie wurden Assimiliert, jeder Wiederstand wird mit Untätigkeit beantwortet!"
Bei Google hätte mich dieser Spruch überhaupt nicht überrascht, bei Apple irgendwie dann doch schon, 3 Jahre Kundenfrust ist schon ein "Meilenstein".
Wobei ich mich immer noch frage wie das möglich ist, ein Gerät meldet sich mit der Simkarte an eine Funkzelle an, wird über diese Funkzelle dan bedient, wie kann ein "Program" diese Anmeldung Ausschalten/Umgehen um eine Funktion umzuleiten/Abzufangen?
Oder sind die US Netze anders aufgebaut?
 
@Kribs: Wenn ein iPhone-iMessage-Nutzer eine SMS an eine iMessage-registrierte Telefonnummer schickt, dann erkennt das Apple-Gerät dass es iMessage nutzen kann und schickt keine SMS, sondern halt eine iMessage. Und darin liegt das ganze Problem. Normalerweise wartet das Gerät auf eine Empfangsbestätigung, erfolgt diese nicht wird die Nachricht als normale SMS versand. Aber eben das funktioniert auch nicht immer und gewissen Umständen.
 
@iVirusYx: Verstehe ich immer noch nicht?
Ok Apple Geräte untereinander kommunizieren dann über iMessage, was zur "Störung" führt.
Aber wieso geschieht das auch wenn unterschiedliche Geräte (Provider) kommunizieren und besonders wenn das Gerät nicht mehr mit dieser Sim betrieben wird, wenn es kein Apple Gerät mehr ist?
 
@Kribs: Das Problem ist weniger das Deregistieren von deiner Nummer als viel mehr bei allen deinen Kontakten deine Nummer jetzt wieder als SMS zu hinterlegen und nicht mehr als imessage zu bedienen. Heisst du hast jetzt nen Nokia Lumia und dein Kumpel schickt dir ne Imessage weil sein phone sagt - du hast doch imessage. Mit dem Tool erkennt sein handy jetzt wieder - du hast ne handynummer und must ne SMS bekommen. Dann schickt von seinem iPhone dir keine imessage sondern eine sms. Apple hat quasi die komplette kommunikation die auch ueber das GSM netz gefuehrt wurde ueber sein imessage netz selbst umgeleitet und intern verarbeitet. Gar nicht so dumm um Daten zu sammeln:)
 
@-adrian-: eher weniger, die meisten sind. Ur zu faul die dienste wieder zu entkoppeln bei verkauf
 
@Razor2049: Zu faul oder sie wollen sie nicht rumfrickeln?
 
@Razor2049: Das gute an der IT ist dass man versucht dinge zu automatisieren. Ist wohl nicht die Aufgabe des Kunden sein Geraet zu entkoppeln. ein Hardreset vom Geraet zum Beispiel sollte das schon automatisiert an Apple leiten.
 
@-adrian-:Danke.
Du meinst das Problem besteht nur wenn ein "IPhone mit einen >nicht Mehr< IPhone" kommunizieren will?
Es ist also kein Problem des Empfangs, sonder ein Problem des Sendens im "Falschen Format"?
 
@wertzuiop123: das das gleiche wie wenn einer kein whatts app mehr will. Was wird getan? Genau app gelöscht,mdas whatts app immer noch aktiv ist und die daten auf dem server sind wissen die wenigsten.

Und ja uch mein zu faul. Auf der ho steht klipp und klar was bei verkauf zu tun ist, nur mal eine anleitung lese scheint heutzutage ein no go zu sein. Bin im fb in ner xbox gruppe. Was da allein für tägliche fragen kommen,mda kann man auch nur mit dem kopf schütteln. Anstatt mal google zu bemühen haste da dann am tag 50 mal: wie gehn hintergründe einzustellen, wann kommt das update?

Und das untereinander, mal lesen was evtl einer zuvor gepostet ha währe natürlich zu viel Aufwand!""
 
@Razor2049: Und was ist wenn das iPhone defekt ist oder es gestohlen wird? Dann muss es doch einen Ausweg geben, ohne dass ich nochmals ein iPhone kaufen muss, oder nicht? Vielleicht will ich dann ja wechseln. Sorry, aber wie man Apple da in Schutz nehmen kann, ist mir schleierhaft. Und ich bin nicht einmal Apple-Hasser sondern bin selbst mit einigen Geräten komplett zufrieden.
 
@Kribs: Richtig, so ist es.
 
@Big_Berny: naja, ganz einfach den apple support kontaktieren. sollte wohl nicht das problem sein. unabhängig davon, ob das problem jetzt eine ganz dumme Sache ist oder nicht, aber ein neues iphone kaufen?... apple hat nicht umsonst einen guten support. und dort werden die dir wohl kaum sagen, dass du dir wieder ein neues gerät dafür kaufen sollst!
 
Na super... Luxemburg ist nicht in der Länderauswahl! :'(
 
"Mit der neue Möglichkeit sollte das Problem aber hoffentlich ein für alle Mal behoben sein". Meiner Meinung nach nicht. User die solche Meldungen nicht lesen kämpfen weiterhin mit diesem Problem. Im Jahr 2014 könnte man auch erwarten dass diese Löschung automatisch von statten geht ohne Kopfzerbrechen und eigenständiges herumgefrickle
 
@Mu3rt3: Wie? Willste jeden Tag prüfen, ob deine SIM noch ein iPhone (mit aktiviertertem iMessage) hat?

Einmalig aufräumen, wenn Zeitraum länger als 30 Tage oder so kann ich mir vorstellen - danach wirds wohl schwierig
 
@dabiggy: warum funktioniert dann der fallback auf normale sms wenn mein empfänger gerade kein internet hat? geht diese "prüfung" vom empfänger aus oder von einem apple server?
 
Unglaublich. Red Bull darf Millionen Strafe zahlen, weil ihr Slogan nicht wirklich Flügel verleiht, aber Apple keinen Cent, obwohl sie mit ihrer Politik sogar verhindern, dass man bei einem Wechsel keine SMS mehr erhält?!
 
@PranKe01: Ich wollte mir auch schon einen Flügel dort leihen. Ärgerlich :D http://images.gutefrage.net/media/fragen-antworten/bilder/122959558/0_big.jpg
 
@PranKe01: was hat das mit politik zu tun wenn uswr zu faul sind?
 
@PranKe01: natürlich bekommst du auf deinem handy sms .. aber keine imessages mehr :) das thema ist unschön, keine frage .. ob es ein bug ist lässt sich diskutieren (wobei man im zusammenhang mit apple gern das thema bug aufgreift). wenn du von heute auf morgen skype nicht mehr benutzt und dich bei skype nicht ordnungsgemäß abmeldest bekommst du auch weiterhin nachrichten.
 
@Balu2004: Es gab wohl auch Fälle, wo ein Nicht-Apple-User eine ehemalige Telefonnummer eines Apple-Users bekommen hat und von Apple-Usern dann keine SMS bekommen konnte, weil iMessage noch der Meinung war, dass die Telefonnummer noch zu einem iPhone gehört. Da trifft dann den Betroffenen keinerlei Schuld. Auch dieses Tool von Apple hilft da kaum weiter, denn er müsste dazu erstmal auf die Idee kommen, dass die Nummer mal zu einem iPhone gehört hat und möglicherweise noch mit irgendeinem nicht durchdachten Apple-Dienst verknüpft ist.
 
@TiKu: fast dachte ich schon, dass du mal seriös über apple denkst und kritisierst. aber bei einem vermutlichen bug gleich von einem ganzen nicht durchdachten dienst zu sprechen?!?... naja, da haben wir wieder tiku...

und das ganze auch noch, obwohl apple die eigenen Dienste und was dazugehört gar nicht offen legt. dass du da also so selbstbewusst von einem nicht durchdachten dienst sprechen kannst, Respekt! iMessage funktioniert jedenfalls besser als whatsapp! aber ist ja auch egal.
 
@PranKe01: Es ging nicht um keine Flügel bekommen, meine Güte. Mal ne ganze News lesen anstatt nur die Bild Überschrift dann wüsstest du das es um die nicht vorhandene Leistungssteigerung ging.
 
3 Jahre Zwangsverheiratet mit einem SMS-Dienst!
Was das wohl für ne Abfindung gibt?!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

iPhone 7 im Preisvergleich