Nintendo-US-Chef: "PS4 und Xbox One - Wo ist der Unterschied?"

Mit der Wii-Konsole feierte der japanische Hersteller ein sagenhaftes Comeback, nach der Veröffentlichung des Nachfolgers Wii U findet sich Nintendo aber wieder in der Defensive wieder. Reggie Fils-Aime, Chef von Nintendo Nordamerika, sieht das aber ... mehr... Logo, Nintendo, Videospiel Charaktere Bildquelle: Nintendo Logo, Nintendo, Videospiel Charaktere Logo, Nintendo, Videospiel Charaktere Nintendo

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
""Sie haben nicht unsere Games, keinen Mario, kein Zelda."
Was auch der einzige Grund wäre sich ne Nintendo-Konsole zuzulegen...

Andererseits gibts Halo, Forza, LittleBigPlanet, Gran Turismo, usw usf...

Die WiiU hat ja ganz nette Ideen. Streitet ja niemand ab. Aber der wirkliche Bringer ist dieses Wii-Update nu auch nich
 
@Slurp: Wobei es andererseits verdammt viele Spiele für die PS4 und XBox One gibt, die eher mit der Grafik glänzen und/oder die es auch für den PC gibt. Und sich einzig für The Last Of Us oder Halo eine Konsole holen? Zumal man ja auch nicht unbedingt ein Fan von sowohl Shootern, als auch Rennspielen, als auch sonst was ist, was Nintendo's Konsole dann doch wieder etwas interessanter macht, so im Vergleich. Meiner Meinung nach.
 
@BloodEX: Natürlich.. Versteh ja was du meinst, aber den Spieß kann man nunmal auch rumdrehen. Wegen Mario und Zelda ne Konsole holen? Klar, Nintendo hat viele eigene Spiele, aber.... für die breite Masse? Die meisten sind nach wie vor Kinder- und/oder Causalgames. Große Alleinstellungsmerkmale, wie es früher mit Shadows of the Empire und co mal war, such man doch vergebens... mir zumindest würde für ne Nintendo-Konsole nicht ein "erwachsenes" Spiel einfallen.
 
@Slurp: Ich selber hatte mich ja ohnehin schon für einen PC entschieden, eben weil es viele Titel auch für den PC gibt und einige sogar nur für den PC, während die Auswahl an Konsolen-Titeln nicht mehr so groß zu sein scheint wie noch zu SNES/PS1/PS2-Zeiten.

Wie würdest du denn ein "erwachsenes" Spiel beschreiben? Eine für Kinder schwer zu begreifende Story, die dann aber auch für viele Erwachsene schwer zu begreifen ist, weil diese sich nicht so sehr damit beschäftigen wollen? Oder doch lieber viel Blut, abgetrennte Körperteile und dergleichen?
 
@Slurp: gibt wohl einfach die eine Sorte Gamer, denen ein Spiel erwachsen genug sein muss, um es zu zocken, und die andern, die sowas nicht interessiert und einfach Spaß am Zocken haben wollen.
 
@Slurp: Bayonetta, Bayonetta 2, Zombi U, Lego City Undercover, Super Mario 3D World, Hyrule Warriors, Pikmin 3, Mario Kart 8 ... soll ich weitermachen?
Ich finde alle aufgezählten Spiele sind für erwachsene eine Herausforderung. Und ja, auch Super Mario 3D World. Der Schwierigkeitsgrad später hat es in sich. Und Lego City Undercover ist kein Kinderspiel nur weil es Lego ist und kein Blut fliesst. Ein Spiel für erwachsene macht keinesfalls der Grad der Gewaltdarstellung, eine Hochkomplexe Story oder die USK-Einstufung aus. Finde es mitunter auch einfach nur noch lustig, wie die selbsternannten Core-Gamer Nintendo haten. Ein gutes Spiel gläntz allein durch Qualität und nicht durch die Platform, Hype, Fanboys. Geniale Beispiele sind hier Drive Club, Risen oder Destiny. Was bleibt denn nach dem Hype noch übrig? Inhalt? Story? Okay, DLC Abzocke. Aber weils Bungie, Sony oder sonstwer ist, ist das in Ordnung?
 
@UreshiiTora: warte ich mache weiter ^^ Donkey Kong Country Tropical Freeze, New Super Mario Bros. WiiU, New Super Luigi, Zelda Wind Waker HD ... bald: Super Smash Bros. U, Captain Toad: Treasure Tracker, Yoshi's Woolly World ....... usw. ... ohhh man ich liebe die WiiU einfach nur
 
@Slurp: Gerade Nintendo hat Titel die wirklich Konsolen-Seller sind. Als Beispiel beim 3ds, bei erscheinen von Fire Emblem und dem neuen Pokémon, sind die Verkaufszahlen der Konsole stark angestiegen.
 
@Slurp: Was definierst du als ein "erwachsenes" Spiel? Wie definiert man "Kinder-Grafik"? Ich denke alles was nicht gerade eine Komplexität von Dora the Explorer besitzt ist kein Kinderspiel mehr... Sondern einfach... ein Spiel halt.

Ich finde diese sinnlose "hurr keine Erwachsenenspiele" Rhetorik ist die einzige Bastion die die ganzen Leute die irgendwie Nintendo anpinkeln wollen noch haben. Sich differenziert auseinandersetzen wird ja nicht gemacht. Hauptsache erwachsen, so mag ich die Menschen.

Dass du ein Alleinstellungsmerkmal damit definierst, was alle anderen Konsolen haben, damit ziehst du doch direkt blank. Alleinstellungsmerkmal... Wie wär's mit so Dingen wie... dem Controller? Oh richtig, ist von Sony nachgebaut worden, mit der PSVita Verbindung. Weiß aber nicht ob das so viele nutzen werden wenn das einen zusätzlichen Kauf voraussetzt.

Hab mich gerade nebenbei aber noch kurz in einer Spiele-Liste umgesehen... Hier: http://wiiu-spiele.com/liste/ ... also... Meines Erachtens ist das keine Liste die aus Casual Games besteht... Da sind auch einige sehr erwachsene Spiele dabei... Der rest kommt drauf an wie schnell man Dinge einfach in die Kinderspiele-Kategorie schieben kann um damit fertig zu sein.
 
@BloodEX: Genau so kannst du aber sagen, sich nur für Mario und Zelda ne U holen... selber Kontext, gleiches Ergebnis. Edit: okay, hat Slurp schon gesagt.
 
@Knarzi81: Stimmt natürlich. Ist einfach eine Sache der eigenen Vorlieben, mehr nicht.
 
@BloodEX: Richtig, im Endeffekt ist alles nur kalter Kaffee mit Tauchsieder drin. ;)
 
@Knarzi81: Ich find's nur schade, dass die Konsolen nicht so gut abwärtskompatibel sind. Ich erinnere mich noch gut an die Zeit, in der man PS1 Titel an der PS2 spielen konnte oder Gameboy-Spiele an der SNES.
 
@BloodEX: Wenn sie nun bei der x86-Plattform bleiben, dann werden sie das in Zukunft sein. Darum hoffe ich ein wenig, dass es vielleicht alle 3 Jahre ein Upgrade gäbe. Das wäre immer noch einfacher als ne PC-Version, aber würde die Konsolen mit der Zeit gehen lassen. Durch die PC-Versionen hat man sowieso verschiedene Qualitätsstufen im Spiel verbaut, sodass ein Upgrade alle 3 Jahre mit gleicher Hardwareplattform, aber Leistungsfähigerer Hardware doch umsetzbare wäre. Sonst werden sie auch nicht wirklich auf Dauer gegen Steammachines ankommen, wenn diese wirklich mal durchstarten sollten.
 
@Knarzi81: Nur steht z.B. auf der Seite von Sony bei vielen Spielen z.B. lediglich PS3 und nicht PS4, was heißen dürfte, dass diese Spiele nur mit der PS3 spielbar sind und nicht mit der PS4 und das find ich schon ziemlich schade. Ebenso schien es in der ersten Version der PS3 auch möglich gewesen zu sein, PS2 spiele darauf zu spielen. Wenn man nun alle Spiele mit der jeweils aktuellen Konsole spielen könnte, würden sich vermutlich so einige Leute mehr diese Konsolen holen.
 
@BloodEX: Mal ehrlich. Für wieviele Leute ist Abwärtskompatibilität schon ein Kaufgrund? Ich kaufe keine PS3 um PS2 zu Spielen und ich kaufe keine PS4 um PS3 zu Spielen. Natürlich ist es ein nettes Feature aber nichts was ich bezahlen will oder benötige. Wenn der Preis durch fehlende Abwärtskompatibilität niedrig gehalten werden kann ist das ein Pluspunkt.

Abgesehen davon wird in Zukunft alles über die Cloud gestreamt dann hat sich das mit der fehlenden Abwärtskompatibilität auch gegessen.
 
@picasso22: Das Feature ist gerade bei frischen Konsolen wichtig, es gibt nur wenige Top-Titel, wenn man jetzt trotzdem auf die Vorgängergeneration zurückgreifen kann, dann word man sie eher kaufen. Ich glaube die wenigstens haben alle Generationen im Regal stehen.
 
@picasso22: Mal ehrlich: wer kauft sich die neueste Konsole (besonders dann, wenn diese frisch auf dem Markt ist), nur, um dann die alte Konsole samt Spielesammlung wegzuschmeißen? Und wer schmeißt schon gern seine komplette Spielesammlung weg und hört mit dem spielen auf, nur, weil seine nicht mehr ganz so neue Konsole kaputt gegangen ist und die neueren Versionen keinerlei Abwärtskompatibilität mehr haben?

Genau das finde ich ja so gut am PC: ab und an spiele ich hier ganz gerne noch ältere Spiele, sei es nun Anno 1602, AoE2, C&C Red Alert, Prince of Persia, Legacy of Kain oder iiirgendein anderes Spiel. Ebenso krame ich auch sehr gerne meine zum Glück noch funktionierende SNES, die PS2 oder den Gameboy raus, um mal wieder ein bisschen die Spiele auf diesen Konsolen zu spielen. Und da bin ich garantiert nicht alleine.

Zudem, wie floerido schon schrieb, ist dieses Feature gerade bei frischen Konsolen wichtig, weil da noch nicht so viele Titel für die neueren Konsolen vorhanden sind und bei den Einstiegspreisen... da kauft man sich doch lieber eine neue Grafikkarte für den PC oder so, mit der kann man wenigstens immer noch die älteren Spiele spielen.
 
@floerido: Wenn ich keine Spiele der neuen Konsole Spielen will oder es gibt kauf ich mir keine neue Konsole. Ist doch unsinn das es grade da wichtig ist. Wenn ich 100 PS3 Spiele im Regal habe und es keine PS4 Spiele für meinen Geschmack gibt dann kaufe ich keine PS4 dann kaufe ich eine PS3 wenn meine PS3 den Geist aufgibt.
 
@BloodEX: Und am besten haben wir bei der PS9 noch PS2 Kompatibilität weil ja meine PS2 nichtmehr Funktioniert. Das ist dann zwar nur was für 10 Leute aber hey hauptsache jeder bezahlt die Hardware. Sich ne gebrauchte PS2 zu kaufen für 20€ wird dann halt die 500€ Aktuelle gekauft um 50 Jahre alte Games zu zocken.
 
@picasso22: Klar, natürlich. Wenn's gut voran kommt, wird es zwar vielleicht noch den einen oder anderen "Klassiker" geben, den man auch dann noch ganz klassisch spielen wird, aber in 50 Jahren kann und wird sich vermutlich viel verändern. Dennoch, bei ein, zwei oder drei Generationen, also zumindest etwa um die 10 Jahre, sollten die Spiele dennoch ausreichend unterstützt werden. Rein meine persönliche Meinung. Schließlich kann man auf dem PC auch noch 10 Jahre alte Spiele spielen; Anno 1602 beispielsweise ist schon 16 Jahre alt und es funktioniert immer noch unter Windows und dazu braucht man keinen 16 Jahre alten Computer.
 
@BloodEX:

GBA aufm GameCube
Gamecube auf der Wii,
Wii auf der Wii U (und mit nem speziellen Loader auch wieder GameCube!).
Virtual Console auf Wii, WiiU, DSi, 3DS (Noch mal blechen, jaja).
PS1 auf PSP (Noch mal blechen ²)
XBOX auf der 360 (ging zum Teil nur),
PS2 auf der PS3 (aber nur in den ersten Fat-Versionen -_-)
GBC/GB auf GBA
GBA auf DS
DS auf DSi
DS und DSi auf 3DS
... Ich find so schlimm ist es heute gar nicht, ein Level haben sie meistens. Gut PS4 und One hauen da ne fette Kerbe rein und seit dem PS2 nicht mehr nativ auf PS3 lauffähig ist... Blargh.
 
@Slurp: Also bei deinen aufgeführten Beispielen entscheide ich mich lieber für Mario & Zelda.
 
Wo er Recht hat hat er Recht. Ich bin froh, dass Nintendo trotz dem großen Druck von Außen immernoch ihr eigenes Ding durchziehen. Als Gamecube und PS2 rauskamen war ich damals auch von dem Grafiksprung überwältigt, aber heute hat sich einfach der Großteil der Diskussion ums bessere Spiel nur auf die Grafik verlagert. Die Grafik der neuen Spiele sieht natürlich erstmal geil aus, aber sobald ich anfange zu Zocken verändert sich mein Fokus darauf wie das Gameplay umgesetzt wurde. Da bringt es auch nichts wenn sich der Hauptcharakter in HD (ob 900p oder 1080p) beschissen steuern lässt oder das Spiel schlicht keinen Spaß macht.
 
@Bierbauchunke: Für mich ist Spielspass auch wesentlich wichtiger als schöne Grafik. Ich möchte bei einem Spiel nicht Realismus sondern in einer Phantasiewelt sein. Mario, Zelda & Co haben nichts von ihrem Charm verloren. Wenn ich Realität will, brauch ich keine PS4 oder XBOX One, dafür reicht mein nicht virtuelles Leben.
 
@Bierbauchunke: Spielspaß und Immersion vor Grafik, so seh ich das auch. Ein Spiel muss mich fesseln, möglichst über das gesammte Spiel hinaus. Was nützt mir eine tolle Grafik die ich 10-20min erkunde, begutachte und genieße, aber ab dann die Story flach und das Gameplay bescheiden sind? Nichts. Leider scheint sich das nichtmehr so gut zu verkaufen -.-
 
@Bierbauchunke: Wenn ich ein Kind um die 7 hätte, dann wäre Nintendo absolut erste Wahl. Das können sie seit Jahrzehnten und da werden sie mit Mario und Co. auch weiterhin ihre Kompetenzen haben.
 
Mario/Zelda? Kenn ich nicht. Kinderspiele gibt es auch für die anderen Konsolen und sogar für PC/Mac, ach die Tablets/Handys nicht vergessen. Mir würde kein Grund einfallen Nintendo zu kaufen und den Kindern geht es auch am Arsch vorbei.
 
@Yepyep: NEIN!!!
 
@Yepyep: Auch wenn du hier bald gesteinigt wirst, ich gebe dir da Recht. Nintendo ist für diejenigen, die sich keine XBox oder PS leisten können. So sehe ich dies, auch wenn wir da recht alleine dastehen.
 
@chris193: eben, habe mir jetzt Bilder von Zelda und Marion angeschaut und es sind Kinderspiele. Da ist doch eine Konsole besser die alles bietet.
 
@chris193: Nintendo ist für die Leute die keine Ballerspiele auf einer Konsole brauchen und lieber was niedliches spielen wollen statt den ganzen Shooterdreck. Meine Wii U kam auch 400 und da hätte ich auch die PS4 oder One bekommen können aber die sind mir mal gar kein Geld wert!
 
@dd2ren: Warum so aggro? Konsolen im Allgemeinen sind mir schon mal nicht das Geld wert, was auf dem Preisschild steht. Da ist und bleibt der PC das bessere Spiele-System.
 
@chris193: Ja wegen so einem Schwachsinnsspruch "ich gebe dir da Recht. Nintendo ist für diejenigen, die sich keine XBox oder PS leisten können."

Wenn du mal nachdenkst müsstest du selbst einsehen das es völliger Quatsch ist.
Ich würde sogar mehr für eine Nintendo-Konsole bezahlen als eine PS4/One kostet. Mit Geld sparen hat Nintendo absolut nichts zu tun denn dort kostet ein Spiel auch 60 Euro und wer beim Kauf einer Konsole knausern muss wegen 100 Euro kann sich auch später nicht die Spiele leisten.
Nintendospiele sind qualitativ einfach immer nur perfekt, machen richtig Spaß und sind echt niedlich. Mit was willst du denn Nintendospiele vergleichen? Mit Knack auf der PS4? Wer sich eine Nintendo-Konsole kauft tut das aus Überzeugung und nicht wegen des Geldes aber vor allem wegen den Spielen von Nintendo. ;)
 
@dd2ren: Mal ganz abgesehen davon, dass Nintendo-Spiele trozt DLC-Wahn komplett ausgeliefert werden und man nicht 60Eur für eine bessere Beta bezahlt.
 
@chris193: Oder für Leute die Spaß an Mario und Zelda haben.
 
@chris193: das mit dem "nicht leisten" ist wohl ein sehr schwaches argument wenn ihr beide schon selbst sagt das der angebotene content ein ganz anderer ist wird der preis wohl kaum ausschlaggebend für die kaufentscheidung sein. tatsache ist das NUR nintendo wirkliche kult spiele hat. klar sind mario und co für kinder super geeignet. das heißt jedoch nicht das jump and run nicht auch erwachsenen spaß macht. ganz davon abgesehn ist der kauf der neuen konsolen eh sinnlos da viele titel auch für den pc erscheinen und man dort wohl die spiele dank steam etc um einiges günstiger bekommt. egoshooter lassen sich eh nur mit maus spielen. für alles andere gibt es wohl controller die man anschließen kann. nur mario und zelda wird es nie bei steam geben ;) kult und nostalische gedanken spielen für viele da eine große rolle wenn es um den kauf von nintendo produkten geht. das scheind ja bei euch nicht der fall zu sein hauptsache top rafik egal wie wenig zeit in die story gesteckt wurde ;)
 
@Tea-Shirt: Nur Nintendo hat Kult-Spiele?
Ok, du hast nie echte Kultspiele gezockt...
 
@chris193: ich bin da zwar sogar zu jung für aber auch ich hab am c64 gesessen. und die titel von ps1 und vorallem von der ersten xbox die noch garnicht so alt sind werden wohl kaum wirklich kult sein und haben ihren ursprung wohl kaum in diesen verpixelten schwarz weiß dingern vom gameboy oder nes
 
@Tea-Shirt: Sehe ich genauso. Ich habe auch am C64 gesessen oder am KC85 in der DDR :D Aber Nintendospiele von damals sind einfach Kult :D . Na klar gibts auch Kultspiele am PC. Simon the Sourcerer, Monkey Island , Kaiser auf dem C64 :D , Defender of the Crown C64, Bomberman auf dem Amiga :p , Day of the Tentacle. usw.
Die besten Erinnerungen habe ich aber bei Nintendo und liebe die Spiele von den einfach. Soll nicht heißen das ich nicht mal Shooter, WoW, HDR, oder so was am PC spiele ;)
 
@Yepyep: Sowas sagt auch nur jemand der von den ganzen Müllpublishern verblendet wurde und sich seit Jahren mit Call of Duty XY, Assassins Creed irgendwas und Fifa 9000 zufrieden gibt. Ja Nintendo hat viele Titel die Kinderfreundlich sind, darunter gibt es aber auch Titel die durchaus für Erwachsene geeignet sind (Bayonetta, Xenoblade, Zombi U). Außerdem sollte man nicht vergessen, dass selbst die Kinderfreundlichen Spiele Erwachsenen sehr viel Spaß machen. Ich habe selbst einen Gaming PC eine XBox 360 und eine Wii U. Und wenn Freunde im Haus sind (wir sind alle 25-33 Jahre alt) landen wir am ende immer bei der WiiU, einfach weil sie am meisten Spaß macht (Mario Kart, Supermario, Nintendoland usw.).

Dieses "Kinderspielargument" sieht man eben typischerweise bei leuten wie dir denen es völlig egal ist ob ein Spiel gut gemacht ist, eine tolle story hat oder auch einen großen wiederspielwert bietet. Auf dem PC kamen muss ich leider sagen in den lezten Jahren sehr wenige Spiele die mich am ende nicht doch enttäuscht haben weil der Publisher oder das Entwicklerstudio auf eine gute Qualitätskontrolle verzichtet. Da kommen viele gehypte Spiele mit super Grafik und dafür nur 4 Stunden Kampagne, oder sie sind verbuggd und brauchen erst mal ein 15gb day one update, alle großen releases hatten die letzten Jahre häufig Probleme. Dazu kamen dann noch schlechtes Gameplay und schlechte bewertungen.

Wenn man dazu mal im Vergleich auf die Nintendo Palette der Wii U schaut, hat man konstant hohe Bewertungen. Selbst der 3DS mit seiner schwachen Hardware hat wesentlich mehr Titel mit Top Bewertungen als manch gehyptes AAA Spiel. Bayonetta 2 hat dieses Jahr wohl die besten Kritiken überhaupt eingeholt von sämtlichen Spielemagazinen.
 
@Ripdeluxe: Bewertung? Wen interessiert das? Die Spiele die du nennst, kenne ich nicht. mein letztes Spiel ist Battlefield 4 und damit bin ich sehr zufrieden. Die Kinder spielen irgend einen Mist auf den iPads. Ansonsten gibt es noch PC. Der Kauf einer wii wäre für uns ein kompletter Fehlkauf. Die 360 wurde auch nur mit Kinect genutzt. Da man aber die Foto Funktion nicht ausschalten konnte, blieb sie aus.
 
@Yepyep: Das ist ja auch OK für dich wenn du damit zufrieden bist. Du bestätigst damit völlig das Bild des Spielers das ich von dir erwartet habe. Du gibst dich jedes Jahr mit dem selben Aufguss zufrieden ist ja auch ok so. Ich hab mir Battlefield 4 geholt und war maßlos enttäuscht. Erstmal Bugs bei Release, Probleme mit dem Netcode und eine richtig schlechte Kampagne die nach wenigen Stunden durch war. Nach ein paar Monatenwurde man dann auch schon mit dem neuen DLC abgezockt der im Prinzip nichts gebracht hat außer ein paar neuer maps. Wem sowas gefällt kann es sich ruhig kaufen.

Aber dennoch muss ich dir sagen, dass du sehr ignorant an die Sache rangehst. Du sagst selbst, dass du die Spiele nicht kennst und stempelst sie direkt als Kinderspiele ab und vergleichst sie mit iOS spielen... Und hier liegst du einfach komplett falsch. Nintendo hat unabhängig davon ob dir die Grafik und Genres gefallen oder nicht die letzten Jahre immer Qualitativ hochwertige Produkte gebracht die innovativ waren und auch viele neue Sachen versucht. Selbst die klassischen Spielereihen Spielen sich mit jedem neuen Teil doch anders und frisch. Call of Duty bleibt immer Call of Duty.

Während sich also viele Publisher auf der Xten neuauflage ausruhen um günstig den Kunden abzocken zu können hat sich Nintendo wenigstens nicht nur um seine alten Serienableger Gedanken gemacht, sondern auch neue Projekte ins Leben gerufen. Spiele wie Splatoon, Project S.T.E.A.M. und Captain Toad bringen frischen Wind in die entsprechenden Genres. Dazu kommt die Pflege alter Produkte und Abwärtskompitibilität.

Ich will nicht sagen, dass alle PC/Konsolen-Spiele schlecht sind, aber für jemanden wie mich der mit Videospielen aufgewachsen ist und der alle Plattformen durchprobiert hat, reicht 80% des Mülls der produziert wird leider nicht mehr, ich sehe nicht ein dafür zu bezahlen.
 
@Ripdeluxe: keine Ahnung was ihr andauernd für Problem mit Battlefield habt, kauft euch anständige Rechner. Ich sehe keinen Sinn in mehreren spielen. Ich habe sowieso wenig Zeit und wenn ich Spiele dann will ich gut sein und nicht Mittelmaß. Mir fällt nichts von Nintendo ein was ich gut finden konnte. Vielleicht bin ich auch einfach zu alt für den Mist. Wenn ihr gerade 30 seit, klar dann seid ihr ja damit aufgewachsen...
 
für mich war der einzige grund eine konsole zu kaufen halo. nachdem es immer schlechter wurde hab ich lieber wieder mehr geld in mein pc gesteckt. er hat schon recht was er sagt. die konsolen sind beide gleich. die wii u ist schon ein lustiges teil aber eher darauf angelegt das man wohl mit anderen zusammen spielt an einem tv. halt typisch nintendo wie es auch immer spaß gemacht hat. nur der trend geht ja dazu alleine zu hause zu sitzen und online zu spielen. wenn die wii u mal etwas günstiger wird werd ich mir denke ich eine zu legen. wie er schon sagt, mario und zelda reißen es raus. und ich will windwaker hd spielen ^^
 
Also ich kann dem in vielen beipflichten. Ich bin Wii U käufer erster stunde und habe das erste Jahr nur über Nintendo geflucht. Die Spieleunterstüzung war so bescheiden, das ganze Produkt wirkte unfertig.

Aber, mittlerweile bin ich doch recht Zufrieden mit meiner Wii U, die Spiele die es gibt sind überwiegend gut. Gutes Gameplay, angemessene Spielzeit und vor allem ich bekomme sowas nirgendwo anders. Ich bekomme nirgends ein Mario, ein Zelda ein Mario Kart ein DK und so weiter. Ich bin mit diesen Titeln und Charakteren aufgewachsen und was soll ich sagen, sie machen mir nach wie vor Spaß.

Was mich mittlerweile nicht weniger Fasziniert ist die recht große Indi-Spiele auswahl. Die Wii U hat sich zu einer besseren Ouya gemausert was das betrifft.

Ich hoffe das ich noch ein paar schöne Nintendo Exclusivtitel bekomme und noch jede Menge Indi Games und ich bin zufrieden.

Auf die 3rd Party Titel kann ich ehrlich gesagt verzichten, da ich diese ebenfalls für den Pc oder eine andere Konsole meiner Wahl bekommen könnte.

Bei anderen Konsolen sieht das etwas anders aus. Hier hab ich für mich kaum anreize mir eine Ps4 oder XBoxOne zu holen. Grund: Die meisten Titel erscheinen früher oder später ej auf dem PC. Und für die Exclusivtitel die es auch Bleiben (Forza z.b.) gibt es auf dem PC halt genügend alternativen die ähnliches bieten. Ich habe irgendwie einfach kein Bedark an aktueller "NextGen" Konsolen, da diese für mich aus besagten Gründen uninteressant sind.

Ich wünsche Nintendo jedenfalls das sie genügend User haben die in der Lage sind das Wii U Geschäftsmodell zu tragen, ich weiß das mein Spielkonsum-Verhalten nicht repräsentativ ist.

Dennoch, ich drücke ich Big N die Daumen!
 
Genau die Frage habe ich mich auch gestellt: Wo ist da der Unterschied?
Wie kann es sein, dass xBox und PS4 zeitgleich erscheinen und ähnlich ausgestattet sind?
Gibt es da sowas wie ein Gentlemen’s Agreement zwischen den beiden Herstellern?
 
@gola: Das zieht sich doch durch den (beinahe) gesamten IT/Hardware Markt. Beispiele:
nVidia/AMD oder Intel/AMD. Die neuen Generationen der beiden Platzhirsche liegen oft einigermaßen nah bei einander, sodass ich mich jedes Mal frage ob man hinter den Kulissen stets Absprachen hält. Warum kommt nVidia o. AMD nicht mal mit einer neuen Generation raus, die wirklich extrem ggü. dem Vorgänger zulegt und die Konkurrenz in der Bedeutungslosigkeit hinterlässt? Damit meine ich nicht die GrKa, die mal 15/20% schneller sind als die "alte" Genereation des Herstellers. Kaum kommt z.B. eine nVidia xxxGTX und stößt die AMD xxx vom Thron, schon meldet sich der jeweilige Konkurrent mit einer Karte die nochmal geringfügig besser ist.
 
@chris193: Ich glaube nicht, dass diese Hersteller sich absprechen, die schenken sich sonst nämlich nichts. Der Leistungsunterschied bei Intel/AMD-CPUs ist übrigens enorm.
 
@DeepBlue: Stimmt. bei AMD bekommt man mehr fürs Geld
 
@Chris Sedlmair: mehr Stromverbrauch: sicher. Mehr Gesamtrechenleistung: vielleicht ein ganz kleines Bischen, wenn man Glück hat. Mehr Single-Thread-Performance: niemals. Und gerade Ersteres und Letzteres macht die AMD CPUs ziemlich unatraktiv.
 
naja, er hat ja recht. da die wii u aber nicht gut läuft sollte er eher über diese sprechen. ich als nintendo fan denke sie haben sich verzettelt. oder anders gesprochen: nintendo entspricht nicht mehr meinem geschmack. ich hätte gerne eine nintendo konsole die ganz klassisch videospiele spielen lässt. das irrsinnig teure pad der wii u fasziniert mich nicht. ich hätte mit einem klassischen pad und einer leistungsstärkeren konsole mehr anfangen können. viel mehr. dann hätte ich auch einen grossteil der non exklusives spielen können, diese wären auch auf der nintendo konsole erschienen. und ich hätte die konsole der meiner meinung nach besten firma mit den besten exklusives. das wäre doch schön - für mich. für andere wahrscheinlich nicht so....
 
Ich habe meine Wii U nicht bereut und liebe die noch immer :) Ich stand auch vor der Entscheidung ob PS4/One oder Wii U. Wii U hat gewonnen. Geile Grafik bei 26 Watt Strom-Verbrauch unter Last!!! :D :D Die Spiele von der PS4/One kann ich auch auf dem PC besser spielen , aber die Nintendo-Games laufen nur dort drauf. Für mich die beste Entscheidung auf Wii U und PC zu setzen. Die Wii U braucht auch nicht mehr Leistung da alle Nintendo-Games mehr als geil drauf laufen.
Kein Spieler der eine Wii U hat will da drauf einen Shooter zocken, so was macht man besser auf dem PC statt auf einer Konsole.

Und sie ist für MICH die beste Konsole auf dem Markt was Verbrauch/Leistung angeht.
Sie braucht sich auch nicht mit der PS4/One messen, da sie einen ganz anderen Gaming-Markt bedient.

Und so schlecht verkauft sich die Wii U nicht, denn es sind immerhin 6,7? Mio Konsolen bis jetzt verkauft. Also mehr als die One. Egal, wenn interessiert schon eine PS4/One :D
 
"Megahits" wie Call of Duty, Fifa sind bei den Nintendo Fans eher schlecht angesehen, es ist jedes Jahr das gleiche aufgewärmte Game zum Vollpreis, selber Schuld wer sich das jedes Jahr antut. Watch Dogs wird ebenso floppen, Monate nach erscheinen kommt das Game auf die Wii U und dann noch ohne DLC oder sonstigem Gimmik. Bei dem Verhalten wundern sich dann die Publisher das auf der U nix läuft... Auch den ganzen Einheitsbrei auf den anderen Konsolen zieht zum Großteil nicht auf Nintendo Konsolen, die Spieler sind einfach ein anderes Klientiel, schauen weniger auf Grafik und mehr auf Tiefgang und Spielspass. Ich denke die beste Kombo für jeden Spieler ist immer noch Nintendo und PC. Hier bekommt man alles aus beiden Welten. Nintendo sollte sixh weiterhin treu bleiben und genau so weitermachen!! Ich würde meine U nie hergeben.
 
@TuxIsGreat: Ich würde meine Wii U auch nicht hergeben. PS4/One reizen mich mal absolut 0 :) geschenkt würde ich die zwar nehmen aber nur um die bei Ebay zu verticken ^^
 
@dd2ren: Und dann neue U Spiele zu holen. Nächste Woche ist es ja endlich so weit und der erste DLC für Mario Kart 8 wird frei geschaltet!
 
@TuxIsGreat: So schlecht verkauft die sich doch gar nicht mehr. Mario Kart 8 hat sich prächtig verkauft, Hyrule Warriors stampft die Konkurrenz in den Boden, und Smash wird dem ganzen die Krone aufsetzen, bis 2015 Zelda kommt und Xenoblade Chronicles X... inzwischen schreibt Nintendo mit der Wii U sogar schwarze Zahlen, glaube ich. Sony macht jedes Jahr Milliardenverluste... aber Nintendo ist dem Untergang geweiht, klar ;)
 
@TuxIsGreat: Ich mag zwar auch meine Wii U muss aber den Faux Pas hier aufdecken: die "New" Super Mario Bros Spiele wiederholen sich doch recht stark. Lustigerweise fühlen sie sich trotzdem jedes mal mit den neuen Ideen frisch an.
 
Die Lobhudelei mit Mario und Zelda ist ziemlich einfach. Man braucht sich um Neuentwicklungen am Spielemarkt keine Gedanken zu machen, man braucht sich nicht informieren, man kann einfach sagen Mario und Zelda sind immer die geilsten Games, haben Qualität und waren schon immer gut. Man disqualifiziert einfach mal so Milliarden Spiele auf unterschiedlichen Plattformen mit den Aussagen Nintendo haben schon immer qualitative hochwertige Games gemacht und das wird immer so sein. Objektiv ist das nicht und wird vielen Spielen nicht gerecht und gibt Nintendo die Möglichkeit alles machen zu können was sie wollen, da sie ja eh immer anstandslos die besten Games gemacht haben. Also Videospielzeitschriften dieser Welt, stellt einfach Euren Betrieb ein, Nintendo mach Spielspaß und die anderen Games sind einfach nur Grafik. So fertig sind die Test zu den nächsten 1000 Games auf Xbox One und PS4, noch bevor sie entwickelt und getestet worden sind. Die Welt ist so einfach, wenn man es denn will.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Nintendo Wii U im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles