Apple schließt angeblich die Jailbreak-Lücke schon mit iOS 8.1.1

Nutzer von iOS 8 mit einem größeren Freiheitsdrang hatten sich bereits über die Jailbreak-Möglichkeit mit dem aus China stammenden Pangu-Tool gefreut, doch das kurze Gastspiel soll schon bald wieder vorbei sein. Wie es aus Entwickler-Kreisen heißt, hat mehr... Smartphone, Apple, Iphone, iOS 8 Bildquelle: Apple Smartphone, Apple, Iphone, iOS 8 Smartphone, Apple, Iphone, iOS 8 Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ich würde noch erwähnen das die Malware "WireLurker" mittlerweile geschlossen ist, auch ohne iOS und OS X Update. Soweit ich weiß wurden einfach die Zertifikate entzogen und somit war mal wieder viel Geschrei um nichts...
 
@cauchy: Trotz intensiver Suche im Web konnte ich dazu keine zuverlässige Quelle für deine Aussage finden. Hast du bitte einen Link?
 
@Rumulus: http://appleinsider.com/articles/14/11/06/apple-now-blocking-wirelurker-malware-targeting-chinese-ios-mac-users
 
@cauchy: Ok die Lücke wurde NICHT geschlossen, man hat nur die bekannten Apps blockiert, das Runterladen aus dem dubiosen Store. Dies verhindert aber nicht die Weiterverbreitung an sich und kann sicherlich nicht als Schliessung der Lücke betrachtet werden.

In a statement issued by Apple to The Wall Street Journal on Thursday, the company confirmed that the malicious software is "available from a download site aimed at users in China." In order to stop the spread of the malware, Apple has blocked the applications in question, and is even preventing them from launching on users' Macs.

Apple muss immer noch eruieren wie sich die Schadsoftware verhält und muss in naher Zukunft sicherlich die Lücke noch per Updatet schliessen. Ansonsten würde die Methode ja auch mit anderen Apps weiterhin funktionieren.
 
Einer der Gründe, weshalb ich von Apple gegangen bin. Obwohl ja ohnehin klar ist, dass man mit einem Jailbreak Garantieansprüche verliert, wirds so schnell wie möglich unterbunden, damit man schön brav nur Apple-Apps kauft. Der zweite Grund war der Kabelzwang mit dem Chip, damit ich ja nicht mehr günstigere Ladekabel via Internet bestellen konnte.
 
@frilalo: Ja - und diese günstigeren Ladekabel haben natürlich auch die Geräte abgefackelt;-)

Ganz im ernst: Wer sich ein Apple-Gerät kauft und dann an einem Ladekabel scheitert weil es ihm zu teuer ist, der sollte generell die Marke wechseln.
 
@LastFrontier: Und wer sich ein 600€ Androiden kauft und dann keine 99cent für ne App hat sollte ganz schnell ein Handy ohne Apps kaufen. Was für ein dummes gewäsch. Die Meisten kaufen sich ein Handy mit Vertrag, da ist es dann egal ob iPhone oder Samsung, beide Smartphones kosten das selbe.
 
@picasso22: Deswegen wartet man bis 1-2 Monate nach Release, dann ist das Telefon günstiger. Das Samsung zumindest...

Dein "Handy mit Vertrag" Vergleich hinkt auch, bei Telekom z.B. muss ich für ein 16GB iPhone 6 119€ zuzahlen, für das S5 zahlt man 1€.
 
@RocketChef: Wie ich schon bei r3 geschrieben habe. Das iPhone hat nach 2 Jahren auch noch einen viel höheren Wert als das Samsung. Das gleicht sich nicht nur aus das rentiert sich sogar.
 
@picasso22: Hast du schon mal ausgerechnet was dein Handy mit einem Vertrag (2 Jahre) kostet? Vor allem wenn es ein Handy der oberen Preisklasse ist?
Selbst beim kleinsten iPhone (16GB) bist du ohne Zuzahlung mit mindestens 69.-€ monatlich dabei. Ergibt nach zwei Jahren 1656.-€
 
@LastFrontier: Hmm... Ich komme da auf ganz andere Zahlen. Habe mir im Februar einen Vertrag mit iPhone 5s geholt. 250€ Zuzahlung und 7€ mehr im Monat für den Vertrag mit Gerät macht 420€ und damit war das Ding deutlich günstiger als ohne Vertrag...
 
@maatn: ist doch klar - je mehr du zuzahlst oder je älter das Modell, um so günstiger kann der Vertrag gestaltet werden.
 
@LastFrontier: Bitte wo zahlst du 69€ Monatlich dabei für ein iPhone? Bei Vodafone zahl ich für ein iPhone 5s ganze 10€ Monatlich, für ein 6er sinds 20€ Monatlich. Einmalzahlung von 99€ bzw 69€. Macht 530€ fürs 6er bzw 340€ fürs 5s. Weiss ja nicht wo du deine Handys kaufst aber da würde ich doch nochmal schaun.

Das war Übrigens nicht kern meiner Aussage. Denn diesen Preis zahlen die Leute obs ein iPhone oder Samsung ist. Und den meisten ist egal was da am ende rauskommt.

Ein iPhone kannst du nach den 2 Jahren aber auch für 300€ verkaufen, versuch das mal mit einem Samsung oder anderen Androiden. Der Preisverfall ist bei Android Geräten einfach total mies. Ich hab nach 3 Jahren für mein 4s sogar noch 250€ bekommen.
 
@picasso22: Kleinster Tarif Vodafone iPhone6:

200 MB Daten-Flat, 21,6 Mbit/s
50 Minuten telefonieren inklusive
200 SMS inklusive

Einmalige Kosten:
Anschlusspreis 29,99 €
Einmalzahlung Smartphone 349,90 €
--------------------------------------------
Gesamt 379,89 €
--------------------------------------------
Laufende monatliche Kosten:
Tarifpreis Smart S 12,99 €
Smartphone-Zuzahlung 20,00 €
--------------------------------------------
Gesamt 32,99 €
--------------------------------------------
--------------------------------------------
Über 2 Jahre:
32,99 x 24 = 791,76
................+ 379,89
-----------------------
= 1171,65 €

oder 48,18 € monatlich.

Für das iPhone hast du eine einmalige Zuzahlung + 20 € monatlich.
Das einzige was wegfällt ist der Anschlusspreis von 29,99€ wenn du schon einen Vertarg hast.

Quelle: http://www.vodafone.de/privat/handys/iphone-6.html?icmp=hp_ds_186
 
@frilalo: Menschen mit so einer Einstellung sind der Grund wieso ich froh bin das mittlerweile Feuermelder zur Pflicht geworden sind. Zertifizierte Kabel gibt es für rund 10EUR. Und wem dieser Zehner zu viel ist der kann sich die Produkte von Apple wahrscheinlich so oder so nicht leisten.
 
@P-A-O: genauso wie das fantasieren über stromschläge durch nicht zertifizierte kabel könnte man die abgefakelten iphones mit originalkomponenten heranziehen.

Keins von beiden schützt vor produktmängeln vollumfänglich oder führt eine verbesserung
 
@0711: mag sein das andere Faktoren auch eine Rolle spielen, das habe ich auch gar nicht abgestritten. Aber wenn meine Bude aufgrund eines defekten Originalteils abfackelt kann auch jemand Haftbar gemacht werden. Beim 1 EUR Chinakracher wage ich das zu bezweifeln ;)
 
@P-A-O: Puh. Wenn ich deine Kommentare hier so lese koennte man meinen Apple iPhones waer ein Luxus Gut was sich nur wohlhabende Menschen leisten koennen und sollten.
 
@-adrian-: das ist es nicht, das ist gar kein Handy. Die sind alle nur dazu da um einem das Leben bzw. die Kommunikation zu erleichtern. Aber wenn jemand sagt ihm sind 5-6 EUR Mehrpreis, für etwas das er über den gesamten Zeitraum der Nutzung benötigt zu viel, dann wäre jedes Handy ein Luxusgegenstand. ;)
 
@frilalo: Jailbreak bräuchte ich überhaupt nicht und würde auch nicht das Risiko eingehen, das Phone wegen ein paar Apps anfälliger zu machen.
 
@frilalo: das Dilemma, jede jailbreak lücke ist eine sicherheitslücke und würde apple diese nicht schließen würde man unverantwortungsvoll handeln.
 
Wann iOS 8 wohl mal brauchbar sein wird? Seit knapp 2 Monaten frickelt Apple daran herum und es ist immer noch ziemlich buggy. Naja, Apple und Software passen halt nicht so recht zusammen...
 
@TiKu: nicht nur iOS 8. Auch Yosemite hat ganz schöne Bugs. Nervig ist es deswegen, weil sowas in dieser Preisklasse nicht passieren dürfte.
Aber Apple und Software passen schon zusammen.
Da bin ich von WIN und Android aber ganz andere Sachen gewohnt.
 
@TiKu: Windows und Hardware auch nicht. Man beachte die STÄNDIGEN Blue screens ;-) Treiberprobleme und PENG, tot :-P
 
@Mactaetus: Windows unterstützt Millionen verschiedene Geräte. iOS unterstützt wieviele Geräte? Sind es inzwischen mehr als 10? Davon abgesehen war dein letztes Windows wohl Windows ME.
 
@TiKu: Auch wenn du Recht hast. Als Nutzer ist mir doch völlig schnuppe, ob das OS auf Millionen oder nur 10 Geräten läuft. Das OS soll einfach stabil sein. Wie das erreicht wird, ist ja nicht mein Problem. Ich habe allerdings mit Windows 8.1 auch keine Probleme.
 
@TiKu: Windows unterstützt Geräte nur rudimentär.
Ohne Treiber nachzuinstallieren geht da auch nicht viel.
 
@LastFrontier: Geräte, die vor Code Freeze einer Windows-Version auf dem Markt waren, werden von Windows ziemlich gut unterstützt. Windows bringt tausende Treiber von Haus aus mit.
Wieviele Geräte unterstützen iOS bzw. OS X? Ist das überhaupt eine dreistellige Zahl? Und trotzdem bekommt es Apple nicht gebacken, dass das System rund läuft.
 
@TiKu: Windows bringt nicht tausende von Treibern mit, sondern nur die wichtigsten für AMD, Intel und einiger anderer weit verbreiteter Standardhardware.
Ansonsten bräuchtest du alleine für die Treiber mindestens eine DoubleLayer-DVD.
Irgendetwas fehlt immer nach der Installation.
 
@TiKu: Kannst du nicht einmal woanders trollen? Du hast nicht einmal ein Apple-Gerät, kannst also nicht einmal mitreden. Alles Hörensagen, mehr nicht.
 
@Supereagle: Das wiederum ist jetzt Hörensagen deinerseits. Nur weil ich privat keinen Apple-Kram habe, heißt das nicht, dass ich mit dem Müll nichts zu tun habe und ihn nicht kenne.
 
@TiKu: Und was macht deine Aussage qualifiziert? NICHTS! Ich habe hier ein iPhone 5S, ein LG G3 und ein Lumia 630...kenne also alle BS der Hersteller...und außerdem arbeite ich tagtäglich für den größten Mobilfunkanbieter in D.

Wer von uns beiden hat wohl mehr Ahnung von der Materie?
 
Ich verstehe nicht warum immer ein neues IOS mit neuem IPhon rauskommen muss. Einfach das bestehende für die neuen Geräte anpassen und die Stabilität verbessern und gut ist.
 
@Mocky: Weil in der heutigen Zeit Versionsnummern (leider) Kaufsargumente bei vielen zu sein scheinen.
 
@nexo: Manchmal bekommt man wirklich das Gefühl, dass es bei manchen ausreichen würde monatlich einfach nur die Versionsnummer um einen Schritt zu erhöhen.
 
@floerido: Würde wahrscheinlich reichen, wenn dann nicht die Presse die zurückgebliebenen bezgl. Innovationskraft sensibilisieren würde ;)
 
@Mocky: Was genau stört an einem neuen Handy? Ist ja nicht so das bei Apple die alten Geräte keine Updates bekommen würden.
 
@Mocky: das nennt sich marketing.. schau dir mal die google handys an .. da kam ebenfalls immer eine neue version von android mit release des handys. des weiteren ist das in allen bereichen so das neue funktionen/unterstützung für neuere hardware auch in neuen os versionen als erstes bereitgestellt wird .
 
Kann jemand vllt mal kurz ein Beispiel nennen wie so ein Jailbreak funktioniert? Was wird da am System ausgehebelt? Das Verifizierungsverfahren ob die Software wirklich gekauft wurde?
 
@nexo: Über die technischen Details weiß ich nicht Bescheid, aber im Wesentlichen erhält man uneingeschränkten Zugriff auf alle Systemdateien. Zusätzlich bekommt man die zwielichtigste, werbeverseuchteste Software auf das iPhone geschmissen, die man sich vorstellen kann. Ich hab's einmal gemacht und es gleich bereut. Im Wesentlichen wirft man alle Vorteile, die so ein iPhone hat weg, obwohl man es mit einem Androiden einfacher haben könnte. Fühlt sich ein bisschen an wie eine Nacht mit einer Bahnhofsprostituierten: Für ein paar Stunden hat man seinen Spaß, aber nach ein paar Tagen fängt es an im Schritt zu jucken etc.
 
@nablaquabla: Sehe ich gar nicht so. Meiner Meinung nach ist iOS nämlich super durchdacht, aber lässt sich halt nicht anpassen. Darum ist ein Jailbreak klasse, um das bestehende zu optimieren. Bei Android hat man zwar von Haus aus viele Freiheiten (wobei auch immer weniger), dafür ist das System insgesamt dennoch nicht einheitlich und durchdacht. Das ist zumindest mein Empfinden, nach zwei Jahren Android.
 
@Big_Berny: Ich habe sowohl iOs als auch Android Geräte und ich muss sagen, dass ich bei Apple micht bezgl. der "Einheitlichkeit" häufiger vor den Kopf gestoßen fühle. Teilweise sind die Einstellungen in den Apps versteckt. Teilweise muss man in den Einstellungsbereich usw.

Der größte Vorteil von Android ist eben auch, dass es eine Trennung zwischen Hardware und Software gibt was viele Nutzer anspricht, aber auch auf der Kehrseite eine Fragmentierung verspricht. Wobei ich von dem Nachteil als Anwender wenig merke. Habe noch keine App gesehen die nur auf dem Handy aber nicht Tablet funktionierte. Hingegen müsste Apple eigentlich gerade weil Sie Hardware und Software einheitlich gebunden haben, durch Performance und Co deutliche Vorteile bieten - ob dies in der Realität wirklich der Fall ist, kann ich nicht ganz bewerten. Mein iPad Mini läuft trotz mehrer iOs Updates noch schnell. Mein Kollege letzt sagte das sein ~3-4 Jahre altes hingegen schon kaum noch zu benutzen wäre und geht damit einher wie ich es auch bei meinem Galaxy Tab das in die Jahre gekommen ist einstufen würde.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

iPhone 7 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte