Fire Phone: Amazon-Manager gesteht Fehler bei Preisgestaltung ein

In einem Gespräch mit dem Magazin Fortune ging der Amazon-Manager David Limp auf die seiner Meinung nach größten Fehler in der Vermarktung vom ersten Amazon Smartphone ein. Das seit gut zwei Monaten erhältliche Fire Phone ist ein Ladenhüter und ... mehr... Amazon, Amazon Fire Phone, Fire Phone Bildquelle: Amazon Amazon, Amazon Fire Phone, Fire Phone Amazon, Amazon Fire Phone, Fire Phone Amazon

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Keine Preissenkung der Welt nützt einem was, wenn es an die Telekom gebunden ist. Wenn ich mir ein neues Handy hole, dann will ich ein neues Handy und nicht einen neuen Mobilfunkvertrag.
Ganz abgesehen davon hat dieses Smartphone zu viele Restriktionen (kein Play Store, Bindung an Amazon) und hat auf der Habenseite eigentlich nur eine 3D Spielerei.
 
@Wuusah: Hast Du Recht und mache ich genauso, ABER: Sowohl in den USA alsauch in Europa werden fast 85% aller Smartphones mit Vertrag verkauft. Der einzige Hersteller der im freien Verkauf große Margen erzielt ist ( Den Namen spare ich mir jetzt, sonst geht der Kindergarten wieder los), und das obwohl dessen Geräte die teuersten am Markt sind. Ohne Verträge verkaufst Du kaum Geräte, was meinst du, warum Google die ( geringen) Zahlen für das Nexus 4+5 nicht veröffentlicht??? Würden Die davon 5 Mio Stück verkaufen, würde Google damit sofort rumprahlen.
 
@Butterbrot: Was nutzt es, dass 85 % aller Smartphones, verkauft werden, wenn der Exclusivpartner eine Apotoke ist?
 
@M4dr1cks: Was genau willst du damit sagen? Die aussage kann ziemlich vielseitig gedeutet werden.
 
@sk-m: Versteht man doch eigentlich direkt. Exklusivpartner = Telekom, Apotheke = teuer.
 
@Butterbrot: " Sowohl in den USA alsauch in Europa werden fast 85% aller Smartphones mit Vertrag verkauft. "
Woher hast du die Zahl? Abgesehen von Firmenhandies, ist meine persönliche Erfahrung eher die, dass immer mehr Leute Prepaid einsetzen, weil die Kombination Prepaid und Mobiltelefonkauf oft die günstigere Variante ist. Ich bin allerdings selber von Prepaid wieder zum Vertrag (ohne Smartphone-Subventionierung) gewechselt, weil ich bei meinem DSL-Anbieter eine kostenlose Festnetzflat + Provider-Mobil-Flat + mobile Internetflat kostenlos dazu bekommen. Außer meinen Hardwarekosten (ca 50€ im Jahr) habe ich sogesehen keinerlei Unkosten.
 
@Butterbrot: Naja viele haben schon einen Vertrag und wollen nach 2 Jahren nur ein neues Gerät und kein neuen Vertrag. Wenn du aber nicht bei der Telekom bist, bist du automatisch auf ein neuen Vertrag angewiesen.
 
@sk-m: Es gibt auch Menschen die ihre Handy länger benutzen als es der Industrie lieb ist.
Mein Galaxy S1 habe ich fünf Jahre genutzt. Wenn man irgendwann vernünftig geworden ist und merkt, dass man nicht alle 2 Jahre ein neues Handy braucht, kann man echt Geld sparen und vor allem nerven. Ich habe zum Beispiel länger Zeit einen Handyhersteller zu beobachten und mir dann ein Modell heraus suchen, dass am Besten zu mir passt. Ohne dass ich ein Handy erwische mit dem man am Ende nur am Besten angeben kann.
 
@Mitro Wer ein Vertrag hat bekommt ja automatisch nach 2 Jahren ein neues Gerät. Dies kann er verkaufen oder selber nutzen. Was man mit seinem verdienten Geld anstellt ist ja am ende jedem selbst überlassen, aber darum ging es im Beitrag von Wuusah nicht
 
Ich finde das Telefon an sich - egal zu welchem Preis - völlig unattraktiv. Amazon hätte ein AmazonBasics-Phone vermarkten können : Pures AOSP, "potente" (In Anführungszeichen) Hardware für einen guten Preis, mit den Amazon-Apps vorinstalliert (natürlich entfernbar). Mit freischaltbarem Root-Zugang, um Google-Play Dienste zu nutzen (Für die Power-User, natürlich nicht "offiziell"). Ohne diese 3D-Spielereien.

Aktuell reizen mich die Amazon Online-Dienste auch einfach nicht (Im privaten Umfeld - die Amazon Elastic Cloud und so ist ne ganz andere Kiste). Weder CloudDrive, noch die Multimedia-Dienste. Habe Prime Instant Video auch nicht genutzt, obwohl ich Prime habe - zu wenig Auswahl :(
 
@notepad.exe: Das letzte was Amazon will und dir erlauben wird, ist über einen Rootzugang die Google Dienste nach zu installieren. Amazon ist schließlich wie Google in erster Linie daran interessiert seine eigenen Dienste und Produkte bzw. Content an den Mann zu bringen.
 
@djatcan: Ich weiss. Funktioniert aber leider nicht :(
 
@notepad.exe: Du hast aber schon kapiert das Amazon mit dem Ding den Kunden zum Einkaufen bringen will??
 
@Butterbrot: Klar, nur welchen Kunden? Durch sowas pissen sie die vermeintlichen Kunden doch nur noch mehr an, genau wie ich z.B. mit dem FireTV eigentlich ganz zufrieden wäre wenn ich dort Root hätte und nicht ständig von deren "Angeboten" belästigt werden würde.
 
@Johnny Cache: Genau. Ich will das Amazon Öko-System nicht haben, da ich mit (Microsoft | Google | Apple) zufrieden sein könnte. Warum umsteigen? Dafür fehlt einfach noch was...
 
Ich glaube die drastische Preisreduzierung wird hier nicht wirklich viel nützen. Denn wenn man nur einmal etwas falsch macht, so ist es schwer wieder ins gute Licht zu rücken. Da helfen auch keine 360° Rückzieher - siehe Xbox One. Die One macht mittlerweile alles richtig und zu Gunsten der Kunden. Dennoch schafft MS es nicht dem falschem Bild, welches Anfangs vermittelt wurde, zu entfliehen.
 
@Ryou-sama: bei 360° Rückziehern stehst du aber wieder mit dem Gesicht nach vorn ;)
 
@ZappoB: Ich hoffe ja, dass egal wie viel Grad man sich dreht, man immer mit dem Gesicht nach vorn steht. ;-)
 
@Mitro: Ok, hast mich erwischt - xD
 
Punkt 1 der mich stört, Telekom Vertrag, erster Fehler von Amazon<span style="position: absolute;"></span><span style="position: absolute;"></span>! Punkt 2 die Telekom verkauft das Gerät auch ohne Vertrag will dann aber nochmals Kohle dafür das man andere Sim-Karten nutzen kann, mal die Kundenrezensionen auf <span class="skimwords-potential">Amazon</span><span style="position: absolute;"></span><span style="position: absolute;"></span> lesen! Ich hätte schon dafür Interesse gezeigt aber so ist das ganze nur abschreckend und ein großer Witz! Schön wäre gewesen wenn man das Teil über Amazon ohne die Telekom hätte kaufen können!
 
@bigprice: ich habe dir ein minus gegeben weil ich den inhalt deines textes nicht lesen kann. Vielleicht solltest du dich mit deinen nerdkumpels so unterhalten.
 
@Yepyep: naja der Fehler lag nicht an mir, habe den Text nochmals ändern wollen, da sich ein Rechtschreibfehler eingeschlichen hatte! Beim abschicken sah es dann so aus aber trotzdem Danke für den " Nerdkumpel " !
 
@bigprice: du scheinst in Html zu schreiben und das passiert niemand sonst, also wird es wohl an dir liegen
 
ein ebook reader der günstig und gut ist - mit bindung an amazon - check. ein tablet das hauptsächlich zum konsumieren von medien geeignet ist, günstig und gut - mit bindung an amazon - check. diese geräte hatten mit recht erfolg. das marketing war ja auch ganz gut. ein telefon das nicht günstiger ist, keinen signifikanten mehrwert bietet, auch vertragsfrei einen netlock hat - mit bindung an amazon - wer soll das kaufen? ich hasse die überheblichkeit der laien in foren. zu diesem produkt sage ich dennoch: das hätte sogar ich besser machen können ;)
 
Nicht nur das Fire-Phone floppt gewaltig, auch die Tablet-Verkäufe sind von Amazon vollständig weggebrochen. Amazon rangiert schon lange bei den Tablet-Verkäufen unter "Sonstige" und wird bei den Zahlen nicht mehr einzeln aufgeführt. In den aktuellen Quartalsverkaufszahlen hat der letzte namentlich genannte Anbieter 2, 5 Million Tablets verkauft und liegt auf den 5. Platz. (Marktanteil unter 5 Prozent). Für mich sind auch Amazons Tablets ein Megaflop geworden. Die Leute haben nun mal doch kein Bock im Paykäfig gefangen zu sein. Da helfen auch deren permanente Angebote nichts mehr. Das erinnert mich an die dauerhafte "20 Prozent auf alles" Praktiker-Schiene und was aus denen geworden ist, wissen wir ja.
 
@karacho: Diese Amazon Geräte Firephon, Fire Tablet und auch Kindle sind für mich sowas wie der Otto Katalog oder der Aldi Prospekt. Und die gibt es gratis. Wenn Amazon will, das ich ihre E-Books kaufe, dann sollen die mir das Lesegerät dafür gratis geben, wenn die wollen das ich Medien Kaufe, dann her mit dem Gratistablet.
 
@Butterbrot: Günstig ja, aber kostenlos??? Mit dem Otto-Katalog kannst Du nur etwas bei Otto bestellen, mit einem Kindle-Tablet kannst Du praktisch alles machen, was ein anderes Android-Tablet auch kann.
 
@karacho: "Paykäfig"???
Du kannst mit einem Fire-Tablet andere Markets installieren und andere Apps kaufen, andere E-Books lesen, Amazon-fremde Musik hören und via Netfilx, Watchever und Co. andere Filme sehen. Wo ist der der Käfig????
 
Ich glaube ein niedrigerer preis würde nichts nützen. Seht euch doch mal die Bewertungen bei Amazon an. So weit könnten sie gar nicht mit dem preis runter gehen das es ein gutes gerät wird.
 
@phips85: Aber Du erreichst irgendwann den Preispunkt wo die die Nachteile egal sind ( siehe Lumia 530+630) und du den Crap einfach nur noch als Zweitgerät kaufst. Bei 99,- würde ich mir auch ein fire ins Regal legen ( Neben mein Nexus4 und Lumia 630. BTW, warum zeigt das Lumia bei "Uhrzeit Automatisch einstellen immer die falsche Zeit an??)
 
Hat das Fire Phone eigentlich hier auch mal wer in der Hand gehabt?! Ich war letzt im T-Punkt um Guthaben aufzuladen (Wozu Vertrag bei den Prepaid Preisen) und habe beim warten, das ca. 10-15min gedauert hat (Wie immer), mir mal das Fire Phone angesehen aus langeweile. Ich dachte erst es wäre das Firefox Phone, das hätte mich mehr interessiert.
meine Meinung: Die Oberfläche des Homescreens fand ich schon sehr unübersichtlich und überladen. Ich verstand nicht genau den Sinn warum man das Fire Phone haben sollte. Smartphone Neulinge finden sich damit schwer zurecht, andere iPhone, Android oder WinPhone Nutzer können/(wollen) da auch kaum helfen. Somit ist es ein Phone für die Nieschen-Nieschen-Nieschen Nutzer die auf Amazon abfahren, etwas ganz anderes wollen als andere und auf Sinnlose 3D Funktionen stehen ;)
 
Ich weiss gar nicht was das alles soll mit den Aomazone Phone,.. Schlimm genug das Aldi als "Günstig Produkt-Mart alles schon anbietet an Ramsch und die Lebensmittel aus den Regalen geschupst werden. Demnächst bringt ebay auch noch ein eigenes Phone raus,... die sollete alle bei Ihren eigentlichen Geschäftsmodellen bleiben und nicht auf alle Rennpferde versuchen aufzuspringen. (Ich mag Amazone nicht genauso wie ebay & Co.)
 
Warum wird da eigentlich immer diese innovative 3D Technik als sinnlose Spielerei bezeichnet ?
Ich finde die 3D Funktion und Firefly die einzigen Gründe für den kauf eines Fire Phone.

Die Gründe es nicht zu kaufen sind für mich:

Die Größe. Ich habe sehr große Hände. Die Bedienung des Touchscreens ist sehr

schwer, weil ich auf so einem kleinen Bildschirm mit meinem Finger immer

2 Knöpfe auf einmal drücke.

Die Bindung an Telekom und das nicht Funktionieren von Apps außerhalb von amazon.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Amazons Aktienkurs in Euro

Amazons Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Kindle Oasis im Preis-Check