Android-Smartphone mit Holz-Konzept: Mobistel stellt Cynus T8 vor

Aktuell sind vor allem Smartphone-Gehäuse aus Aluminium und anderen hochwertigen Metallen bei Kunden sehr beliebt. Der deutsche Hersteller Mobistel setzt jetzt aber auf andere Akzente: Das Android-Modell Cynus T8 soll mit einem Holz-Konzept auf sich ... mehr... Android Smartphone, Holz, Mobistel Cynus T8, Cynus T8, Mobistel Bildquelle: Mobistel Android Smartphone, Holz, Mobistel Cynus T8, Cynus T8, Mobistel Android Smartphone, Holz, Mobistel Cynus T8, Cynus T8, Mobistel Mobistel

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Klingt jetzt komisch aber ich würde gerne mal ein Gerät haben wollen was von der Hülle schönes edles Holz ist statt immer nur Plastik. :)
 
@dd2ren: Klingt ganz und gar nicht komisch. Gut verarbeitetes Holz hat eine sehr gute Haptik und sieht auch sehr gut aus.
 
@Wuusah: da gebe ich dir absolut Recht. Und ja, ich würde sowas auch gerne an meinem Smartphone haben wollen. Ich muss allerdings sagen, das ich beim begucken der Bilder doch ein klein wenig enttäuscht war, wie wenig Holz da zum Einsatz kam. Klar, Bruchfestigkeit usw usw. muss ja schließlich weiterhin gewährleistet sein, von daher ist schon klar wieso, aber trotzdem....wenn ich nen Wunsch frei hätte.. ;-)
Und wenn ich noch nen Wunsch frei hätte, dann gäbs sowas auch von bzw. bei Firma Blackberry zu kaufen.
 
@Wuusah: Holz ist ein sehr feiner Werkstoff.
 
@Wuusah: hatte mal fürs s2 erst ein holz back cover und dann ein komplettes. die dinger sind so poliert die rutschen dir so schnel laus der hand . das macht echt kein spaß
 
Ein überraschend hübsches Gerät
 
Mobistel ist allerdings nicht wirklich unbekannt. Das sind doch die Geräte, die zuhauf bei Saturn angeboten werden. Ich wusste nur nicht, dass es sich um ein deutsches Unternehmen handelt. Und Ja, die Website sollte dringend modernisiert werden.
 
@noneofthem: Mir ist die Website ehrlich gesagt egal, solange das Gerät gut ist.
Comag kennt bspw. auch keine Sau. Ist ein deutsches Unternehmen und machen sehr gute TV-Receiver. Website ist auch so lala, aber wer braucht die schon? Mal ganz ehrlich?
 
@Brotboy: Ne halbwegs ordentliche Website aufzusetzen, ist heutzutage nicht wirklich zu aufwendig, macht aber bei potentiellen Neukunden, die zum ersten Mal aus Neugierde die Website besuchen, einen großen Unterschied und kann sogar kaufentscheidend sein. Es muss ja nicht zwangsweise ein Shop integriert sein, der das aufwendiger macht, aber die Website ist das Schaufenster des Unternehmens uns sollte nicht nach 2000 aussehen.
 
@noneofthem: Klar, das ist immer eine individuelle Entscheidung, aber: Ich mache meine Kaufentscheidung nicht von Websites der Hersteller abhängig, sondern von der verbauten Hardware.
 
@Brotboy: Richtig. Du kennst dich aber vielleicht auch aus und gehst gezielt los. Die meisten haben allerdings keinen Plan und rennen daher zu den schicken Apple-Läden oder holen sich ein Samsung-Gerät, weil die bekannt sind. Kommt nun jemand daher und erzählt was von Mobistel, dann googlen mit Sicherheit erstmal einige, was es denn mit denen auf sich hat. Schaut deren Website dann so unprofesionnell aus, ist das Vertrauen erstmal verloren und der Kunde rennt woanders hin. Das ist ganz simple und Mobistel sollte da schnell was tun, wenn sie niemanden unnötig vergraulen wollen. Wie gesagt. Die könnten da in ein paar Tagen etwas aufsetzen, was zumindest nach außen zeitgemäßer aussehen könnte.
 
Prozessor klingt nach einem Mediatek MT6592(T).
 
Die Website hat echt einen Retrocharm. Und die englische Seite führt zu einem koreanischen Fehlercode ^^ Ich hoffe die Software auf den Smartphones ist fehlerfrei.
 
@MaxM: Gibt es fehlerfreie Software? Wäre mir neu!
 
Skeuomorphismus ist so gar nicht meins.
 
Naja, das Holzdesign ist nicht gerade Rar. Neben dem, bereits erwähnten, Moto X setzt auch OnePlus bei seinem One auf verschiedene Abdeckungen. Beim Letzteren kommt Bambus ins Spiel.
 
ich hab lieber oldschool websites als überladenen javascript-scheiß =)
 
Uuuh sie haben sich doch tatsächlich getraut, an den Seiten 2 schmale Holzstücke zu integrieren, welch ein AUSGEFALLENES Design, total progressiv! (ironie)
Sollten besser mal ihren Namen aufpeppen, wer kauft schon was, das sich Mobistel nennt? Hört sich an wien Name für ein Unkraut. Da hilft auch der durchaus attraktive Preis denke ich nix.
 
Hallo,
ich habe mir mein 2tes Mobistel gekauft das erste ist das T2 uns ist nun 2,5 Jahre alt und wird noch immer von meiner Frau genutzt. Ich hatte mir vor 13 Monaten ein Sony Z gekauft das nun leider defekt ist.
Nun habe ich heute das T8 bekommen. Sieht gut aus ich hoffe es hält etwas länger wie das Sony.
Alle von mir verwendeten Apps laufen sehr schnell.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!