Endlich: YouTube nun mit 60 Frames pro Sekunde für alle Videos

Google hat nach vielen vielen Jahren nun endlich begonnen, Videos mit einer Framerate von 60 Frames pro Sekunde allgemein auszuliefern, bisher war es die Hälfte. 60fps gab es zwar in einigen Ausnahmefällen, beispielsweise Film- und Spiele-Trailern, ... mehr... Google, Youtube, Videoplattform, Generation Bildquelle: Google Google, Youtube, Videoplattform Google, Youtube, Videoplattform Google

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
@zeus0r: Finde nur ich die Fahrleistung in dem Clip beeindruckend? Der Kerl kann einiges :D
 
Bei Youtube sind 30->60fps ein Riesenunterschied und bei Konsolen sind mehr als 30fps nicht nötig, so so (:
 
@CvH: Na, will da jemand mal wieder einen dieser dämlichen Konsolenfanboykriege absichtlich provozieren? Langweilig.

EDIT: Oha, viele scheinen so was wirklich eher spannend zu finden, wenn man sich die Minusse anschaut... Naja, wer's braucht.
 
@DON666: klappt doch sonst auch zuverlässig gut ;)
 
@CvH: Ja ja ja, Böse konsolen, schaffen mit einheitshardware zum (Günstigen Preis) keine 60FPS, bla bla bla, dumme Ausreden der Entwickler für 30 FPS, bla bla bla, alles schon gehört.
60 FPS sind gut, auch wenn dann die Videos Doppelt so groß werden und ich mit meinem "highspeed Internet" noch länger zum Uploaden brauche XD
 
@sunrunner: 60fps videos werden gegenüber 30fps etwa 10% größer, nicht doppelt so groß.
 
@De-M-oN: Echt?! O.o
Ich hab mal nen Video mit 60 FPS aufgenommen und es war fast 100% größer...
Aber naja, ich finde die neuerrung gut, dass 60 FPS jetzt acuh auf YT angekommen sind. jetzt müssen nur die Konsolen noch nachziehen. ^^
 
@sunrunner: lossless ja. Aber nicht wenns zu lossy komprimierung kommt. b-frames, p-frames, bewegungsvektoren etc können viel effizienter arbeiten wenn die Frames untereinander sich weniger unterscheiden.
 
@CvH: Off Topic: Falls du ein Adblocker hast, schalte den mal kurz aus und schau dann dein Kommentar. Hoffe Microsoft entlohnt dich auch :P
 
@DON666:
Oder einfach nur Doppelmoral aufzeigen.
 
@CvH: Ein weiteres Problem ist hier, das die Qualität des Videos bei 60 fps sinkt, denn um die gleiche Qualität wie bei 30 fps zu erreichen muss man die Bitrate verdoppeln. Dies hat Youtube aber nicht getan.
 
@basti2k: Nein die muss nicht verdoppelt werden. 60fps videos brauchen gegenüber 30fps im Schnitt 10% mehr Dateigröße, nicht doppelte.

Und die 60fps codierungen laufen mit etwas höherer bitrate.
Aber natürlich allgemein viel zu niedrige die youtube benutzt.
 
@De-M-oN: Ich kenne mich da nicht so aus, kannst du mir vielleicht den technischen Hintergrund erläutern? Als Laie würde man schon vermuten, dass 60 fps doppelt soviel wie 30 fps an Bandbreite braucht. Nur +10% erscheint etwas wenig.
 
@cvzone: uncodiert möglich dank Codec jedoch nur die Änderung von Bild zu Bild wodurch die 30fps mehr durch minimale Änderungen zum Vorbild das ganze flüssiger machen jedoch aufgrund der minimalen Änderung nur minimal mehr extra Daten bringt
 
@Wumps: Ah, danke, das klingt stimmig.
 
Man sollte alles in mind. 60 fps machen, wirkt alles einfach plastischer, realistischer.
 
@Gordon Stens: "plastischer, realistischer" Häh?
 
Mit dem Firefox funktioniert es nicht, erst lädt er und lädt, Rädchen das sich dreht, und dann kommt eine Fehlermeldung. Schade.
 
@Islander: Hier klappt alles. Sicher, dass es an Firefox liegt und nicht an der Internetverbindung oder so? Hast du einen anderen Browser probiert?
 
@Islander: Bei mir starten auch keine 60 fps Youtubevideos. Weder Mit Firefox oder Chrome.
 
@Islander: Gleiches Problem habe ich auch. Firefox, Flash, Win7, alles aktuell. 480p läuft normal, 720p lädt und lädt und dann kommt Fehler. Internetverbindung ist 1a. EDIT: Auch IE klappt nicht (obwohl inden YT-Kommentaren jemand schreibt, mit IE ginge es)
 
@Runaway-Fan: Wie schnell ist deine Leitung? Ich habe eine 16k Leitung. Durch kommt aber nur 13k. Sollte aber trotzdem reichen oder?
 
@w4n: Ich habe das gleiche Problem, bei mir geht auch kein HD bei Firefox, lädt nur eine Weile und irgendwann kommt ein Fehler. Internet steht stabil bei 100/50, Chrome kriegts geladen, aber mein PC ist zu langsam dafür und ruckelt sich einen ab. Schade...
 
@Runaway-Fan: HD hab ich gar nicht zur Auswahl.
 
@knirps: Also bei mir geht es jetzt unter Chrome, allerdings nur mit HTML5. Mit Firefox funktioniert es nicht.
 
@w4n: Firefox und IE keine Probleme bei mir. Chrome bietet mir keine HD-Varinate an. Nur 360p
 
@knirps: Mit firefox wird 30fps abgespielt.
 
@Islander:
Geht bei mir auch nicht.
 
@Islander: Bei mir auch, im Firefox kommt ein Fehler im Chrome geht es auf dem gleichen PC, das ist Mist.
 
@Islander: FireFox und Opera unterstützen derzeit keine 60fps. Diesen doch wichtigen Fakt gibt diese Version der News leider nicht her :).
 
Bor eh was für ein klares Bild, überhabt keine Übergänge zu sehen.
Wenn da nicht dieser Nervige sich drehende Ring alle paar Sekunden währe, oder gehört das zum Film?
Mal meine 16 K Leitung mit realen 12 K zu Qualmen gebracht.
Ironie aus.
 
@Kribs: Ne Framerateverdopplung verdoppelt nicht zwangsläufig die Bandbreite des Streams. Irgendwo anders klemmt was. Telefonrechnung bezahlt? Ironie off :-P
 
Cool, das heißt dann wohl, dass Webcams bald auch 60 fps bei 1080p können. Darauf freue ich mich schon. :)
 
@Freudian: Naja, glaub nicht, dass Youporn da direkt nachzieht :D
 
@Bierbauchunke:
Aber MFC vielleicht. :P
 
Damit es nicht zu Blockartefakten kommt muss man wohl auch deutlich die bitrate erhöhen. Bin gespannt was YouTube da empfiehlt.
 
@Thomaswww: Nicht wirklich. Hohe FPS lassen sich sehr gut komprimieren, da die Informationsdichte pro Sekunde ja nicht wirklich nennenswert ansteigt.
 
@Laggy: Link? Welcher Codec? Wenn ich mehr Bilder pro Sekunde komprimieren muss, brauch ich doch mehr daten? Beispiel: Mein Video ist 1sek lang, bei einer Bitrate von 20MBit/sek . Bei 30 FPS müssen sich die 20Mbit ja auch 30 einzel bilder aufteilen. Bei 60FPS auf 60 Bilder. Da die Dateigröße des 1Sek Videos mit 30fps oder 60fps identisch ist, muss ja bei 60 FPS viel stärker komprimiert werden --> ergo schlechtere Qualität. Oder sehe ich da was falsch?
 
@Thomaswww: Du brauchst in etwa grob 10% mehr Dateigröße bei x264.
Grund dafür ist, das die Frames sich untereinander deutlich geringer unterscheiden, ergo sehr vorteilhaft für b-frames, p-frames, Bewegungsvektoren etc.
 
@De-M-oN: Dank dir, das erklärt einiges :)
 
@Thomaswww: Dein eigenes Video sollte so hohe Qualität und Auflösung wie möglich haben. Am optimalsten natürlich lossless - was natürlich nicht mit jedem Internet geht, aber eben dann so gut wie möglich hochladen. Je besser rein, desto besser kann der (schlechte) re-encode von youtube arbeiten.
 
@De-M-oN: Danke, aber das weiss ich schon :).
 
@Thomaswww: ok. Dachte nur, weil du schriebst "was youtube empfiehlt"^^, dachte ich das du dich eventuell zu sehr da drauf versteifst.
 
@Thomaswww: Da scheint uns ein Shadowplay user nicht zustimmen zu wollen ;D
 
Der Kerl spielt die Strecke jedenfalls nicht zum ersten Mal ;)
 
Chrome 64bit, Win7 64bit, VDSL50 Telekom. Ich habe keine Problem bei 1080p60fps bei youtube!
 
unter Firefox wird bei mir auch keine 60 frames wiedergegeben, unter chrom gehts aber.
gibt es ein setting damit es auch unter firefox geht?
 
"Am besten zu sehen ist der Unterschied bei Spiele-Videos, diese profitieren enorm von der Umstellung, da sie nun so glatt laufen wie man es vom HD-Fernseher gewohnt ist." Mit dem Unterschied, dass es bei Spielen echte 60 FPS sind (sofern das Spiel auch wirklich leistet) und bei Filmen von Bluray die framerate interpoliert wird was a) scheisse aussieht und b) zu Bildfehlern führt.
 
Wer den Effekt gerne mal sehen möchte: http://www.gamersyde.com/news_our_videos_of_mario_kart_8-15299_en.html

Dort kann man Mario Kart mit 60 fps sehen. Und im Gegensatz zu youtube klappt das dort auch wunderbar.
 
Na super. 1080p mit 60fps laufen bei mir total ruckelig :D Macht wohl die Onboard-Grafikkarte nicht mit. Für mich also eher eine Verschlechterung, da ich jetzt nur noch 720p60 gucken kann :|
 
@PranKe01: Sehe ich auch so. Sollte optional sein. Also zusätzlich zu "720p" dann neu "720p60".
 
@PranKe01: Was hat man auch 'ne Onboardkarte o.o
Guck in Vollbild. Ist performanter.
Nimm Flash Player. Darüber laufen 30fps.
 
Und noch mehr verbrauchter Traffic... -.-
 
@DARK-THREAT: Dabei fangen die Betreiber doch gerade erst mit dem drosseln an. Das macht deren Pläne kaputt :o
 
endlich... war ja echt ne qual bisher. wie konnten wir nur ohne 60fps leben?
 
@Mezo: wer will schon flüssige Videos angucken wenn er auch ruckelnde haben kann oder wie ?
 
Es sieht flüssiger aus? Einbildung nennt sich das glaub ich. Man sollte überall 60fps dran schreiben und es in 40fps abspielen. Das merkt kein Mensch weil das Auge es nicht unterscheiden kann.
 
@Driv3r:
Dass Leute wie du es nach Jahrzehnten immer noch nicht gerafft haben...
http://imgur.com/gallery/rNahC

Ich habe übrigens einen Freund der ein Kino besitzt. Mit dem habe ich mich da auch mal drüber unterhalten, und er kann das auch nur bestätigen und freut sich schon auf die ersten 60 FPS Filme, welche bald kommen. 48 FPS hält er für sinnlos, weil das nicht weit genug geht. Und das sieht man bei vergleichen ja auch, dass das nicht so viel bringt. Am meisten bringt tatsächlich 100 FPS. Das sieht man selbst auf nem LCD kaum noch Bewegungsunschärfe.
 
@Driv3r: Viele merken es nicht, weil viele oft auch gar nicht verstehen, was FPS sind und wie sie sich aufs Bild auswirken. Schließlich ändert sich an der Bildqualität ja nichts....

Aber ich und viele andere finden den Unterschied nunmal essentiell. Ich brauch z.B. keinen FPS Counter, um festzustellen, dass ein Game nicht mit 60 FPS läuft... Man merkt es einfach sofort.
 
@Driv3r: selten so ein absoluten Schwachsinn gelesen.
 
Erhöhen die dabei auch wenigstens mal die Bitrate? Meine GoPro-Videos sehen auf YouTube grausig aus.
 
@RobinPunk1988: 1080p läuft auf 5000 kbit statt 4000. Ist aber nur eine Anpassung an die neue fps rate, sieht also immer noch genauso scheiße aus.
Hochskalieren hilft. Höhere Auflösungen werden besser codiert.
 
einige benutzen auch diesen trick für die 60fps

https://www.youtube.com/watch?v=hZTRJ2lOvF0

steht in der beschreibung unter dem video
 
Das bringt aber wenig, wenn https://allestörungen.de/stoerung/youtube/karte - siehe die Kommentare unten. So gut wie komplett Mitteleuropa muss seit Tagen in den Abendstunden auf youtube verzichten.
 
sorry, aber das ist der größte schwachsinn, der hier geschrieben wird. 60fps bei spielen hat absolut NICHTS 60fps bei film und video zu tun. videos in 60fps sehen keinesfalls so aus, wie spiele in 60fps. der hintergrund, warum spiele in 60fps bevorzugt werden ist ein völlig anderer. videos in 48, 50 oder 60fps haben sofort den sogenannten "lindenstraßeneffekt" der das bild sofort sehr billig, künstlich, überräumlich, einfach unnatürlich wirken läßt. dieser effekt tritt beim spielen in 60fps NICHT auf, weil es dort um eine viel technischere sache geht, die das "gameplay"smoother macht und dafür sorgt, das es flüssiger wirkt. das hat mit der bildwiederholungsrate des fernsehers oder monitors zu tun, denn wenn die grafikkarte nur 20 oder 30 bilder pro sekunde liefert, der tv oder monitor jedoch 60 bilder pro sekunde darstellt, kommt es zu dem ruckeln, was sich immer mehr verringert, um so mehr bilder die grafikkarte liefert und um so näher sie an die 60fps/hz des wiedergabegerätes herankommt. videomaterial mit 60fps ist für unser auge und gehirn nicht geeignet - daher sind auch alle dvds, laserdisks, blurays, etc. nur mit 24p/hz/fps material bespielt. mehr fps sind nur sinnvoll, wenn man später zeitlupenmaterial daraus erstellen möchte - denn dann braucht man dieses "mehr" an bildinformation. FAZIT: 50 oder 6ßfps auf videoportalen ist das schlimmste, was uns passieren kann - denn dann sieht bald alles so schrecklich zu schnell und billig aus, wie "Der Hobbit"! Amen... P.S.: Meine Erklärungen sind technisch sicher nicht 100% korrekt, aber ich darum geht es hier ja auch nicht.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture auf YouTube

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles