WhatsApp bekommt Sprachfunktion technisch nicht umgesetzt

Die Integration der VoIP-Funktion in den populären WhatsApp-Messenger verzögert sich weiter. Nachdem es kürzlich so aussah, als würde das bereits vor Monaten angekündigte Feature nun endlich verfügbar gemacht, nahm Firmenchef Jan Koum den Nutzern ... mehr... App, Logo, Messenger, whatsapp Bildquelle: Whatsapp App, Logo, Messenger, whatsapp App, Logo, Messenger, whatsapp Whatsapp

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Whatsapp macht aus Entwicklungssicht alles vollkommen richtig: Sie konzentrieren sich auf relativ wenige Funktionen, die sie dann konsequent und richtig umsetzen. Im Gegensatz zu vielen anderen Firmen: Die rollen häufig kaum getestete, halbfertige Funktionen / Versionen aus, die dann nicht funktionieren und öfter abstürzen.

Im Bereich Mobile-Messaging fällt mir hier spontan Skype an, die es nicht hinbekommen auf allen Plattformen stabile und zuverlässige Versionen anzubieten.
 
@die_andere_Meinung: och ist nicht so dass genau das auch schon bei wa passierte
 
@die_andere_Meinung: Whatsapp hatte in den letzten Jahren immer wieder mit massiven Problem zu kämpfen. Weiß also nicht, auf was du hier genau hinaus möchtest.
 
@hhgs: Das denke ich auch, es hat ein Jahr gedauert bis Whatsapp auf dem Windows Phone mit der Datasense app korrekt zusammenarbeitet. Sobald man ein Volumen angegeben hat welches überschritten wurde konnte man Whatsapp garnicht mehr öffnen. Total peinlich.
 
@die_andere_Meinung: naja, mit zb dem SpeeX codec sollte das problem gelöst sein da die bitrate von nur 4 - 15 kBit/s kein breitband benötigt - ist dann eben nur auf sprache optimiert aber ein handygespräch hat auch keine gute qualität wenn GSM genutzt wird und auch dieser codec wäre denkbar. http://kb.kerio.com/product/kerio-operator-de-/bandbreite-der-verschiedenen-codecs-bei-voip-1108.html
whatsapp ist jabber/XMPP, also ist eine voip anbindung normal kein problem - deren probleme werden also hausgemacht sein
 
@otzepo: Bedenke aber, dass dann die Hardware (Smartphones auf beiden Seiten) diesen Codec unterstützt. Zur Zeit unterstützt jeder Provider nur den G711-Codec
 
@die_andere_Meinung: och ist nicht so dass genau das auch schon bei wa passierte
 
@die_andere_Meinung: Hier werden die Nutzer von D1 kotzen, denn diejenigen, die kein VOIP mit in Ihren Vertrag haben können das gar nicht nutzen. Denn hier wird der VOIP-Traffic dann zwar nicht geblockt, aber soweit heruntergedrosselt, dass keine Telefonie möglich ist.
Einfach mal mit einer Congstar-Karte probieren ;) (kann man gut mit Skype, SIP, Redphone probieren, am Anfang klingt es für ca. 2 Sekunden super, danach ist es vorbei)

Also würde man, wenn man so was implementiert, nicht jeden Kunden erreichen können.
 
Da kann sich Skype die Hände reiben.
 
Skype ist sowieso der bessere Messenger. Über den Telefoniere ich auch ins Festnetz etc.
Ist auch mein Hauptmessenger :)
 
@dd2ren: Wahrscheinlich auch nur weil du 60 Freiminuten hast
 
@-adrian-: Nö, habe eine 3 Monats- Festnetzflat. (Geschenkt bekommen) :D
Gibts beim Kauf eines neuen Lumia gratis dazu. Ansonsten mache ich immer Skype to Skype Gespräche die ja sowieso nichts kosten.
http://www.microsoft.com/de-de/mobile/campaign-lumia-with-skype/
 
@dd2ren: Mobil ist Hangouts deutlich besser was die Sprachqualität angeht. Und für Gelegenheitsnutzer auch billiger ;)
 
@nicknicknick: Also meine Quali vom Skype ist vom feinsten! Von "deutlich" besser kann hier keine Rede sein. Und billiger als kostenlos (Skype) anrufen gibt es doch nicht. Du kannst auch deine Hangouts nicht aufs Festnetz anwenden.
 
@dd2ren: Ist nur meine Erfahrung, vielleicht verschlechtert o2 ja auch absichtlich die Verbindung. Aber auch bei der Videoqualität im WLAN hat Skype bei mir in den letzten 1-2 Jahren abgebaut. Naja, jedenfalls ist gelegentliches telefonieren über Hangouts unbestreitbar billiger und die App saugt den Akku nicht so leer :) EDIT: Natürlich kann ich mit Hangouts in "normale" Netze telefonieren, genauso wie bei Skype!
 
@dd2ren: klar kann man hangouts für telefonate aufs festnetz verwenden, wenn man einen google voice account hat
 
@dd2ren: "Und billiger als kostenlos (Skype) anrufen gibt es doch nicht. Du kannst auch deine Hangouts nicht aufs Festnetz anwenden." Du kannst mit Skype kostenlos ins Festnetz telefonieren?
 
@starship: Nein natürlich nicht :) Aber von Skype zu Skype meinte ich. Kannst du mit Hangouts kostenlos ins Festnetz anrufen?
 
@dd2ren: Nein, das hat ja auch niemand behauptet. Aber von Hangouts zu Hangouts geht das natürlich. Die Kosten für eine Internetanbindung mal außen vor gelassen. ;)

Dein Satzbau war halt etwas unglücklich geraten, so daß der Eindruck enstand, Du wollest Gratisgespräche ins Festnetz via Skype lobpreisen. :)
 
dan wird weiterhin Viber genutzt zum Telefonieren ins oder im Ausland.
 
Ein feuchter Traum für jeden Software Entwickler: Ein neues Feature DANN veröffentlichen, wenn man zufriedenstellende Ergebnisse auf ALLEN Endgeräten / Konstellationen hat :-)

Häufig sagt nämlich immer jemand: "Das ist selten, können wir ignorieren" oder "Dann muss sich derjenige halt mal ein neues Gerät kaufen" etc.
 
Zumindest ich kann auf diese Funktion derzeit getrost verzichten. Auch sonst dürfte es sich nur wenig durchsetzen. Ja es gibt sicher Fälle, dass man ins Ausland telefonieren möchte, aber innerhalb Deutschlands wird sich das kaum durchsetzen. Erstens haben schon sehr viele eine Allnet Flat und anderherum bezahlt man dann mit dem künstlich teuer gehaltenen Datenvolumen. Wenn mich also unterwegs einer über WA anrufen würde, ich würde ihn wegdrücken und normal zurückrufen!
 
EDGE ist in DE kein Problem? Deswegen ist die WA Sim auch von E-Plus.
 
Wäre ja schon mal etwas, wenn die WhatsApp fürs iPhone 6+ skalieren würden.. :)
 
@Justyz: Darauf warte ich ebenfalls. Threema dagegen ist bereits angepasst und bringt sogar TouchID mit. Wird Zeit, dass das bei WA auch integriert wird. Und schnelles Antworten wäre auch nett.
 
Bei den teuren Datentarifen? ... Dann doch lieber ne Flat fürs telefonieren.
Und kommt nicht mit dem Auslandstelefonaten, das dürfte eh nur 0,0irgendwas % betreffen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check