Porno-Spam von 'You Porn Office' fordert Bitcoin-Zahlungen

In einem weiteren dubiosen Fall von Abmahn-Spam fordert eine angebliche Rechtsanwaltskanzlei per Email Nutzer auf, eine Schadensersatzzahlung per Bitcoin zu begleichen. Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz warnt nun vor der Phishing-Mail. mehr... Spam, Lebensmittel, Dosenfleisch Bildquelle: Freezelight / Flickr Spam, Lebensmittel, Dosenfleisch Spam, Lebensmittel, Dosenfleisch Freezelight / Flickr

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Bei welchen Provider landet den noch Spam in der Inbox? Bei iCloud ist mir noch nie eine Spammail überhaupt durchgekommen auch im Junk Ordner nicht.
 
@LastPlace: Gleiches hier bei outlook.
 
@LastPlace: Tja, die meisten haben aber ihre Mailkonten nach wie vor bei Web.de oder GMX oder so. Kein Wunder.

EDIT: Aber eine Spam-Mail mit Bitcoin-Zahlungsaufforderung... Also bitte, offensichtlicher geht's doch nicht, oder? Wer da in irgendeiner Form drauf reinfällt, hat es irgendwie verdient.
 
@DON666: Das coole ist, wenn du die an Outlook.com weiterleiten lässt, geht der GMX Spam nicht durch :D
 
@Knerd: Das taugt mal was! ;)
 
@LastPlace: bei t-online ohne Bezahlung (Spamfilter für 5 EUR im Monat) landet viel Spam in der Inbox.. Gmail ist nichts dergleichen
 
Ein Gutes haben die ganzen Geschichten rund um das Thema Porno und Abmahnungen ja dann doch, die Anzahl derer die auf "reguläre" Filesharing-Abmahnungen reagieren, dürfte immer weiter sinken.
 
Wenn man sein Mail Client richtig Einstellt, kommt auch bei GMX und co. kein SPAM durch.
Und wer darauf rein fällt gehört doppelt bestraft.....
Kommentar abgeben Netiquette beachten!