PlayStation 4: Sony zeigt, wie kommendes "Share Play" funktioniert

Diese Woche bekommen Besitzer einer PlayStation 4 das langerwartete Update auf Firmware 2.0 (Codename "Masamune") zur Verfügung gestellt, die Verteilung wird im Verlauf des morgigen Tages beginnen. Das wahrscheinlich spannendste neue Feature ist ... mehr... Sony, PlayStation 4, PS4, Sony PlayStation 4, Firmware 2.0, Share Play Bildquelle: Sony Sony, PlayStation 4, PS4, Sony PlayStation 4, Firmware 2.0, Share Play Sony, PlayStation 4, PS4, Sony PlayStation 4, Firmware 2.0, Share Play Sony

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Kann die Xbox schon lange. Abgesehen davon dass die Xbox ständig mit neuen Features ausgestattet wird und an der PS4 vorbeigezogen ist. Aber das werden unsere Benchmark-Fetischisten hier bestimmt wiederlegen....
 
@LastPlace: Schön für Xbox Besitzer. Und jetzt können PS4 Besitzer das auch, ist doch super. Wieso gleich so negativ?
 
@hundefutter: Er wollte wohl damit nur andeuten das die One Softwaretechnisch weit vor der PS4 ist. Und es wohl auch immer bleiben wird. Ok die Screenshotfunktion fehlt der One noch ;)
 
@Edelasos: Wer will schon 900p Screenshots haben ;)
 
@Edelasos: Und das ist Grund genug um Leute die ein anderes System bevorzugen "Benchmark-Fetischisten" zu nennen? Scheint mir doch sehr kindisch zu sein. Die One ist eine klasse Multimedia box, zur besseren Game Konsole wird sie dadurch aber nicht für jeden. Diese Kleinkriege hier sind doch wirklich überflüssig, finde ich.
 
@hundefutter: fällt dir auf, dass du genau die selbe keule auspackst? :P
 
@luckyiam: Nein, ich sage nur das jeder Kunde sich die Konsole holen soll die er möchte. Das macht die andere Konsole aber nicht besser oder schlechter für andere. Mich nervt einfach dieses Schwanzvergleichen überall. Sind die Leute heutzutage so unsicher?
 
@hundefutter: Naja, dasselbe wie auf der Xbox One is es ja leider nicht dank 1 Stunde Begrenzung und direktes Sharing statt das man es Spielen kann wann man will ohne auf den "Hauptspieler" warten zu müssen...
 
@LastPlace: Ich finde den Update-Zyklus bei der XBOX One auch besser (mehr und häufiger neue Features). Dennoch finde ich es gut, dass auch die PS4 ständig weiterentwickelt wird. Konkurrenz belebt das Geschäft!
 
@Spacerat: "Ich finde den Update-Zyklus bei der XBOX One auch besser"

Wer viel nachzuholen hat, muss halt öfter updaten. ;)
 
@KoA: Was fehlt denn der XBOX One, was die PS4 kann?
 
@KoA: Du redest grade von Sony oder? Sie bringen jetzt features die schon vor dem Verkauf angekündigt wurden. Das ist arm. Man wurde mit tollen dingen geködert die die Konsole bis heute nicht kann.
 
@picasso22: "Du redest grade von Sony oder?"

Nein. Wir sind noch bei MS, die durch eine deutlich höhere Zahl an Update auffallen. ;)

"Sie bringen jetzt features die schon vor dem Verkauf angekündigt wurden."

Ja und weiter?

"Das ist arm."

Ach was? :)

"Man wurde mit tollen dingen geködert die die Konsole bis heute nicht kann."

Du redest grade von MS, oder" :))
 
@KoA: Wenn du nicht richtig argumentieren kannst dann lass es. Fakt ist dass die One Feature-mäßig der PS4 deutlich überlegen ist. Außer dem Share Play kann die One absolut alles was die PS4 auch kann und noch viel mehr.

Und mit der Aussage "Wer viel nachzuholen hat, muss halt öfter updaten. ;)", machst du dich echt lächerlich. Nachzuholen hat hier eindeutig die PS4. Die Updates die MS monatlich auf die Xbox One bringt bestehen hauptsächlich aus zusätzlichen User-Vorschlägen bzw. -Wünschen. Sony sieht hier anscheinend keinen Bedarf auf Kunden-Wünsche einzugehen uns bringt die PS4 Feature-mäßig gezwungener maßen auf Vordermann, um nicht hinter der One sitzen zu bleiben.

Was kam denn bisher alles für die PS4 an Updates?

Firmware x.xx Bugfixes
Firmware x.xx Schließen von Sicherheitslücken
Firmware x.xx Server wieder lauffähig gemacht
usw.

Das Update auf 2.0 wird das erste richtige umfangreiche Feature-Update der PS4. Und selbst das ist im Gegensatz zu den monatlichen Updates der One lächerlich.

Lies dich in der Materie über die PS4 und One mal ein und verfolge deren Updatezyklen mal genauer, anstatt mit so einem Halbwissen andere nachzuäffen.
 
@Ryou-sama: "Fakt ist dass die One Feature-mäßig der PS4 deutlich überlegen ist."

Ach, das glaubst Du ernsthaft? ;) Microsoft lieferte im vergangenen Jahr genug Funktionen in Form zahlreicher Updates nach, oder kündigte entsprechendes wenigstens an, welche auf Seite der PS4 bereits verfügbar waren. Hätte Sony dies alles - ebenso wie MS - auch erst noch in etlichen kleinen Häppchen nachliefern müssen, hätte Sony ein ähnlich straffen Ubdate-Zyklus wie MS hingelegt. Tatsächlich musste Sony das in vielen Belangen aber eben nicht, sondern konnte sich derweil bereits ganz anderen Baustellen widmen.
Bisher ist also eher MS der Getriebene, der massig Updates bringen muss, um seine Konsole am Markt deutlich attraktiver als bisher zu machen und die Verkaufszahlen gegenüber der PS4 entsprechend nachzubessern! Was hier also von einigen gerne mal lautstark als "bessere Update-Politik" seitens MS gepriesen wird, ist tatsächlich nichts anderes, als Microsofts Versuch, den Erfolgen der PS4 nachzueifern. MS reißt sich ja geradezu ein Bein nach dem anderen raus, nur um mit der XB one in eine ähnlich erfolgreiche Position zu kommen, an der sich Sonys PS4 derzeit befindet. Da wundert es freilich nicht, dass MS seit einem Jahr ständig am Nachlegen ist! :)

"Außer dem Share Play kann die One absolut alles was die PS4 auch kann und noch viel mehr."

Ja, ja! ;) ...ab Frühjahr 2015 kann man mit der One dann ja vielleicht sogar auch den eigenen Rasen mähen. Wer weiß das schon? ;) Fakt ist aber, dass man allein durch das wilde Zusammentragen irgendwelcher Zusatzfunktionen noch lange keine wirklich gute und attraktive Spielkonsole hervorbringt. ;)

Übrigens:

"Was kam denn bisher alles für die PS4 an Updates?

Firmware x.xx Bugfixes
Firmware x.xx Schließen von Sicherheitslücken
Firmware x.xx Server wieder lauffähig gemacht
usw.
[...]
Lies dich in der Materie über die PS4 und One mal ein und verfolge deren Updatezyklen mal genauer, anstatt mit so einem Halbwissen andere nachzuäffen."

Ich denke, in Sachen "Verbreitung von Halbwissen", solltest Du erst einmal beginnen, vor der eigenen Haustür zu kehren, nicht wahr? :)
 
@KoA: OK, dann gib mir ein paar Beispiele. Welche Features hatte die PS4 seit Anfang an die bei der One nachgeliefert wurden? Mir fällt im Moment auf die Schnelle nichts ein. Ach ja, livestream per Twitch ging bei der Ps4. Auf der One konnte man nur Livestreams verfolgen bis das eigenständige Streaming nachgereicht wurde. Es wurde aber schon Monate vor Release der Konsole bestätigt dass diese Funktion nachgereicht wird. Dafür war Twitch auf der One um Welten besser als bei der Ps4. 720p, archivieren von Streams, besseres Handling, Kommentieren und und und. Kannst du alles in etlichen Tests nachlesen.

Welche Features kommen denn bei der PS4, erst lange nachdem diese angekündigt wurden, hinzu? Share Play und Suspend/Resume kommt erst jetzt mit Update 2.0, PS Now aka Gaikai ist gerade erst als Open Beta in den USA gestartet. Wann die fertige Version erscheint ist nicht in Sicht. Von Europa oder dem Rest der Welt gar nicht erst zu denken.

Und sei mal ehrlich zu dir selbst bevor du meine Behauptung in Frage stellst. Was hat Sony bisher alles von anderen Konsolenherstellern kopiert? Die Analogsticks, Schultertasten, Vibration, Move-Controller, Lautsprecher am Controller von Nintendo - Throphäen, beinahe komplettes PSN, Integration eigener Musik in Spiele, die Smartglass Kopie, die lieblose PS-Cam (welche schon vor Release der PS4 als tot erklärt wurde) von MS.

Nicht zu sprechen von den ganzen Features die bei der PS4 nachgereicht wurden. Live Notification, Party Chat, Videoschnitt - hatte alles schon die One.

EDIT: Wie ich gerade gelesen habe erscheint Suspend/Resume doch nicht mit dem 2.0 Update, sondern ist bis auf weiteres verschoben worden.
 
@Ryou-sama: "OK, dann gib mir ein paar Beispiele."

Ja, weil Du Dich ja so schön in die Materie der PS4-Funktionen eingelesen hast, nicht wahr? ;)

Nun, Twitch hast Du ja schon erwähnt. Wobei hier mit Update 1.70 auf der PS4 ebenfalls bestmögliche HD-Qualität freigeschaltet wurde. Ansonsten waren da aber noch etliche Sachen (auch auffällig viele Kleinigkeiten), die auf der XB one mit zahlreichen Updates nachgereicht wurden, aber jetzt als großartige Update-Politik seitens Microsoft dargestellt werden. Da wären so Dinge wie "Anzeigen von Freunden, die online sind", "Funktion zum Löschen von Spielständen und Anwendungsdaten", "Unterstützung von Dolby Digital 5.1, DTS 5.1 u.s.w. per HDMI-Ausgang", "Systemaktualisierung während des Energiesparmodus", "Anzeige, welche Spiele/Apps aktualisiert werden bzw. wurden", "Softwareaktualisierungen auch auf Abruf durchführen, ohne auf Durchführung im Instant-On-Modus warten zu müssen", "Automatische Kontoanmeldung", "automatischer Download von Einkäufen und Updates", "Benachrichtigung bei niedrigem Batteriestand des Controllers", "Zeitangaben in der Freundesliste" u.s.w.
All das funktionierte bereits auf der PS4 jeweils vorher.
Und was Updates der PS4 betrifft, kamen die bisher zwar deutlich seltener, aber waren keineswegs stets nur Bugfixes und Schließung von Sicherheitslücken, wie von Dir oben dargestellt wurde. Und um Server wieder lauffähig zu machen, bedarf es wohl erst recht kein Firmware-Update für die Konsole. :)

Per FirmwareUpdate kamen dann auf PS4-Seite noch mehr oder weniger unwesentliche Verbesserungen wie "Änderung der Aufnahmelänge von Videoclips", "SHAREfactory, um Videoclips zu bearbeiten/zu gestalten", "Spracherkennungsfunktion" "erweiterte Funktionalität für's Touchpad des Controllers" u.s.w.

Letztendlich lässt sich zu all dem Update-Gedöns aber festhalten, dass MS in Sachen XB one Inhaltlich im Wesentlichen nicht wirklich viel bessere Updates abliefert, nur weil sie etlichen Kleinkram regelmäßiger nachliefern bzw. verteilen, als Sony auf der PS4.

"Welche Features kommen denn bei der PS4, erst lange nachdem diese angekündigt wurden, hinzu?"

Hab ich mich etwa darüber beschwert, dass Features in Form von Updates nachgereicht werden. Ich wüsste nicht wo. :) Also warum stellst Du mir diese Frage? ;)

"Was hat Sony bisher alles von anderen Konsolenherstellern kopiert?"

Warum versuchst Du jetzt, hier ein völlig anderes Thema zu diskutieren? :)
 
@LastPlace: was stimmt nur mit euch "kann aber system xy schon lange" Menschen nur nicht? Immer dieses verteidigen - is doch Kindergarten.
 
@Hinweis: Man kann sich überlegen fühlen, ohne wirklich was selbst zu machen. Das Phänomen findet man überall, e.g. im Fussball.
 
@LastPlace: Ich bin One- und 360-Besitzer. Kann mich aber im Geringsten nicht erinnern dass diese Konsolen das können, bzw finde dieses Feature nicht. Falls du das Account-Sharing meinst, dann ist das nicht das selbe.

Ich bin schon ein wenig neidisch auf die PS4-Besitzer. Share Play ist ein nettes Feature.
 
@LastPlace: Entschuldige bitte, aber google meint, dass die Xbox kein Share Play kann. Hast du vielleich auch einen Link, der das Share Play der Xbox beschreibt?
 
@gutenmorgen1: Er meint höchstwahrscheinlich das Account-Sharing. So kannst du von jeder beliebigen Xbox aus dich in deinen Account einloggen und hast Zugriff all deinen Content. Spiele Videos, Musik usw...

Ist aber nicht das gleiche wie Family-Sharing oder gar Share Play.
 
@Ryou-sama: Das denk ich nämlich auch, Accountsharing ist ja definitiv nicht das Gleiche wie Instant Share Play. Da gilt es ja keine Daten erst laden zumüssen sondern man steigt ja direkt ein und der andere schaut zu.
 
Idee klingt ganz nett, aber maximal eine Stunde? Pro Tag? Pro Spiel?
 
@Runaway-Fan: "up to one hour at a time" pro Session. Also am Stück. Anschließend kann man denjenigen erneut einladen.
 
@taiskorgon: Das macht die Sache auch nicht besser :/
 
@taiskorgon: Danke für die Antwort. Dann bleibt ja nur noch die Plus-Pflicht eine gewisse Hürde je nach SharePlay-Variante.
 
@Runaway-Fan: Persönlich finde ich, dass PS-Plus ne recht feine Sache ist. Gerade das man Monat für Monat für quasi n Appel und n Ei ein paar Games (gut, die sind recht alt und bekommt man auch für wenig Geld im Laden oder es sind Indie Titel) gestellt. Auch Vergüstigungen für andere Games... und das für 50 € im Jahr bzw. sogar weniger, wenn man die Schnäppchen abwartet. Ich hoffe, dass Sony das auch so weiter behält.
Ich weiss garnicht, wie das eigentlich bei der X-Box mit X-Box Live Gold aussieht. Hab mich nie wirklich für die Konsole interessiert, weil mich die Exklusiv Titel nicht angesprochen haben. Sollte ich mal nachforschen :D vielleicht kommen ja noch Titel, die mein Interesse wecken (Der einzige Titel, den ich interessant finde, ist Titanfall. Ich mag aber Ego-Shooter überhaupt nicht auf der Konsole)
 
@Blatrix_FB: Ich wollte damit auch nichts gegen PS Plus sagen. Nur dass man für dieses Share Play ggfs PS Plus braucht bzw. beide es brauchen, stört halt ein bisschen. Entweder forcieren sie PS Plus und sagen, für SharePlay braucht man PS Plus generell oder aber man braucht es generell nicht. Jetzt ist es so halbe halbe.
 
Also ich verstehe das Gejammer hier nicht. Ich find das Feature nett und werde es sicher gerne einsetzten. Das sie es auf eine Stunde begrenzen ist doch nur logisch. Sonst würde jeder sofort einmal auf Share drücken, in die Arbeit gehen und solange den Chinesen an meiner ps4 die ganze Zeit relikteisen in destiny farmen lassen. Insofern macht die Begrenzung durchaus sinn.
 
@Hinweis: Dadurch gehen allerdings viele Jobs verloren die man denen dadurch hätte anbieten können ;)
 
Wird da tatsächlich der Bildschirm übertragen? Dann dürfte man sich doch schon auf Lag und schlechte Bildqualität einstellen...
 
@sinni800: Genau so funktioniert es. Und ja du hast recht => Mit dem Lag wird das ganze stehen bzw. auch schnell wieder fallen :) - Da muss man einfach morgen schauen wie gut es funktioinert.
 
@sinni800: Mag sein, da das Feature wohl nur von Leuten mit vernünftiger Leitung (gerade der Host mit genügend Upstream) eingesetzt werden kann. Aber lassen wir uns überraschen :).
 
Wird eh ein kleiner Kreis an Spieler nutzen können weil halt die Bandbreite (Upload) hier der Flaschenhals ist.
 
Playstation Now gibt es nicht weil Internet in Deutschland nicht gut genug aber Shareplay soll Laggfrei und ohne grosse Latent laufen? Da muss ich als Host das ganze Spiel uploaden damit der Partner es runterladen und spielen kann. Das soll gut klappen?
 
@picasso22: warum nicht? du wirst das Bild sicher nicht in full hd empfangen....warum auch....das ist gedacht um mal ne runde mit nem Freund zu zocken oder für eine private lets play.
 
Man brauch min 2MBit/s Upload für einen normalen 720p-Stream.
Heißt also mindestens 16MBit/s Telekom-DSL (Upload bei 2,4MBit/s), bzw 50MBit/s bei Vodafone (darunter hat VF nur 1MBit/s Upload) als Vorraussetzung.

Das schränkt schon die Userzahl nochmal deutlich ein...

*O2-DSL ist ja eher nicht möglich, die drosseln ab 300GB/Monat auf 2MBit/s Down bzw 384kbit/s Up.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter