EuGH: Einbetten von YouTube-Videos ist kein Urheberrechtsverstoß

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat eine Grundsatzentscheidung gefällt und bekannt gegeben, dass das Einbetten von Videos keinen Verstoß gegen das Urheberrecht darstellt. Der EuGH begründete das mit dem Umstand, dass so genannte "framende Links" ... mehr... Gericht, Gesetz, Urteil, Hammer Bildquelle: Dumfries Museum Gericht, Gesetz, Urteil, Hammer Gericht, Gesetz, Urteil, Hammer Dumfries Museum

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Schade, ich hätte zu gern gesehen was passiert wenn solche Sachen Urheberrechtsverstöße sind.
Das hätte ein Chaos gegeben :D (und ich hatte mir schon Popcorn bereit gestellt)
 
@CvH: Wieviel denn ? 200 bis 250 kg ? *fg
 
@DerTigga: ein Vorrat für die nächsten Jahre :D
 
Sorry ich kram mal wieder die Korinthe raus:
Das einbinden eines Videos ist keine Urheberrechtsverletzung!
Gilt das auch wenn das Video eine Urheberrechtsverletzung ist?
 
@Kribs: Wenn das Video eine Urheberrechtsverletzung ist dann wird Youtube agieren, nicht aber der Webseitenbetreiber zur Kasse gebeten. Du kannst ja nicht wissen, ob der Uploader eine Lizenz zur öffentlichen Verwendung des Tracks hat.
 
Sehr gutes Urteil.
 
Immer wieder schön, wenn Gerichte Offensichtliches bestätigen.
 
@Draco2007: Bestätigen müssen, weil ansonsten die Abmahnwegelagerer schon mit den Hufen
scharren und Ahnungslose zur Kasse bitten - mit derben juristischen Drohgebärden, die staatlich
sanktioniert sind!
Und immer schön beide Seiten betrachten, die Abzock-Abmahner und die Abzock-Abgemahnten-
Vertreter - da halten BEIDE Seiten die Hände auf.

So toll wie das mit dem Urheberrecht ist, und das den "wirklichen" Künstlern auch ein entsprechendes End Geld zustehen - aber unsere Gesetzeslage ist das aller Letzte, und bei
den ganzen Abmahnwahn haben die Künstler NICHTS davon, nur die Abmahnschergen und
ihre selbst ernannten Hilfssheriffs "die LügenLoggerbuden".
 
@The Grinch: Da muss ich dir natürlich uneingeschränkt Recht geben.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture auf YouTube