Tschüss 'Nokia': Microsoft drückt Lumias offiziell seinen Namen auf

Microsoft hat heute den künftigen Verzicht auf den Namen Nokia auf seinen Smartphones der Lumia-Reihe offiziell gemacht. Ab sofort spricht man nun also von Microsoft Lumia und das Nokia-Logo verschwindet von den Endgeräten. mehr... Windows Phone, Lumia, Microsoft Lumia Bildquelle: Microsoft Windows Phone, Lumia, Microsoft Lumia Windows Phone, Lumia, Microsoft Lumia Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Irgendwie... hässlich? Nur "Lumia" würde sexy aussehen. Aber wieder typisch... Microsoft = bieder/anständig, statt mal irgendwie designmäßig cool zu sein. Lumia Handys sind im Prinzip genial, aber doch bitte nicht mit Microsoft Logo.
 
@GermanPenguin: Ich weiß nicht warum du Minus bekommst, hätten sie es einfach nur als Lumia verkauft, wäre es sicherlich besser :)
 
@Knerd: hätte mir persönlich auch besser gefallen, ich kann nur die Vermutung aufstellen, dass man sonst vielleicht keinen Markenbezug findet? Auf meinem alten HTC stand auch HTC und nicht DesireS. Lumia ist halt keine Herstellermarke sondern eine Modellreihe der Marke Microsoft.... vielleicht möchte MS ja, dass man die Geräte mit Microsoft direkt in Verbindung bringt.
 
@Frankenheimer: Bei Samsung funktioniert es aber, dort werden alle Android-Geräte auch in der Öffentlichkeit fast nur als Galaxy bezeichnet. Beim Surface, Windows oder der Xbox wird auch meistens nicht der Herstellernahme im Sprachgebrauch verwendet. Geschickter wäre Lumia auf den Geräten und im System und auf dem Karton Lumia by Microsoft gewesen.
 
@floerido: Er steht aber trotzdem überall drauf. Auch bei den Galaxys.
 
@GermanPenguin: Ist halt so üblich das dort der Hersteller drauf steht, ist bei HTC usw. auch nicht anders, zudem kann mit Lumia wohl kaum einer was anfangen. Da wurde vorher auch großteils nur von Nokia gesprochen und der Name ist eben angeschlagen, so bringen es ihn doch viele mit veraltete Geräte, Pleite und (immernoch) einige mit Bochum in Verbindung. Mir gefällt es so sehr gut, steht MS doch für viele für gute/n Software/Service und es kennt jeder.
 
Ich find es hat Stil.
 
@Slurp: Der "neue" Microsoft-Schriftzug gefällt mir auch. Macht sich - wie ich finde - sehr gut.
 
@Slurp: Ich finde es auch klasse... nur das Logo verwirrt mich ein bisschen... warum jetzt wieder quadratisch?
 
@b.marco: Weils demnächst zum Kauf eines jedem Microsoft-Smartphones ne Packung Ritter-Sport-Schokolade gratis datu gibt... quadratisch, praktisch, gut
 
@JBC: das war Android... du verwechselst da was ;)
 
@b.marco: Weil das Microsoft-Logo nun mal quadratisch ist. Nur das Windows-Logo hat diesen perspektivischen Effekt.
 
@HeadCrash: Special Effect? ^^
 
@daaaani: Special? Naja.. Wenn man sich sooo leicht beeindrucken lässt ;-)
 
@HeadCrash: das quadratische sieht besser aus als das mit perspektiven Effekt. Das haben sie gut gewählt.
 
endlich wieder Hardware direkt von Microsoft. Ich freu mich habe damit nie schlechte Erfahrungen gemacht sei es PC-Mäuse, Tastaturen, XBox, Alte PCs direkt von Microsoft.
Ich freu mich. Vlt. Kauf ich eins...
 
ich finde trotzdem, dass sich das reinschleichen in Nokia noch immer so anfühlt wie eine feindliche firmenübernahme, weil erst Elop da installiert wurde, der von microsoft kommt. Hatte jahrelang ein N8 und war damit an sich zufrieden, ein windows phone käme mir aber nie in den Sinn. ich mag die Kacheln einfach nicht...
 
@Rikibu: Immer diese kindischen Verschwörungstheorien. Ein gesundes Nokia hätte MS mindestens genausoviel wenn nicht noch mehr geholfen. Man weiß mittlerweile sogar das außer Ballmer die meisten sogar gegen eine Übernahme waren.
 
@Rikibu: War auch kein schlechtes Gerät, es kam nur viel zu spät, da waren die meisten schon zu Android/iOS gewechselt, zu dem Zeitpunkt war es schon zu spät und sie waren eben auf die Unterstützung seitens MS angewiesen. Bezüglich der Kacheln: auf dem Desktop (ohne Touch) ist es mit dem Startscreen besonders bei großen Bildschirmen umstritten aber gerade auf Smartphone/Tablet finde ich es die beste Lösung um den doch eher geringen Platz optimal zu nutzen, mit Windows 10 hat man das dann aber auch auf dem Desktop optimal gelöst finde ich.
 
na vielleicht wird es ja das 1030 werden...
 
Ich finde, sie hätten sich für Lumia als Markennamen entscheiden sollen. Kenne ein paar MS-Hater, aber Nokia-Hater kenne ich keinen.
 
@Joebot: vlt hast du Damals mitbekommen als Nokia ihre Werke hier in DE dicht gemacht haben. Ab da gings mit dem ansehen Nokias in Deutschland bergab. Und wie es mittlerweile um Nokia geschehen ist hast du ja bestimmt auch schon mitbekommen....
 
@Pro059: nimmt man gleiche Grundsätze dann dürfte keiner was von Ikea, primark, kik, takko, Lidl, netto, Kaufland und Co. Kaufen. Im übrigen habe ich nie verstanden wieso Rüttgers Nokia vorgeworfen hat Deutschland zu hintergehen, sie haben einfach die Gegebenheiten der Wirtschaftsform genutzt, an die man sich als Land ja auch selber geklammert hat. Ohne Zuckerbrot in Form von Fördermitteln hätte sich Nokia doch gar nicht hier niedergelassen. Faktisch war Deutschland der freier und Nokia die sich für Geld bückende Schwalbe
 
@Rikibu: das mag ja sein. Ich wollte ja nur sagen dass Nokia hier in Deutschland auch nicht unbedingt ein gutes ansehen hat.
Dieses ständige ms (weils ja alle tun, aber trotzdem windows nutzen) ist auch nicht ganz so ernst zu nehmen...finde ich.
 
@Rikibu: Hast ja recht aber irgendwie ist das bei Nokia hängengeblieben und bis heute nicht aus den Köpfen verschwunden, dazu kommt das es inzwischen viele mit veralteten Geräten verbinden und die "Pleite" gab dem ansehen des Namens wohl den Rest.
 
@Pro059: Trinkst du Müllermilch? Kurze Geschichte dazu. Die Molkerei Alois Müller hat dem Fiskus angedroht, die Produktion nach Polen zu verlagern, wenn sie keine Steuervergünstigungen erhält. Die Vergünstigungen wurden gewährt. Nach Polen wurde die Produktion trotzdem verlagert. Was Produktnamen angeht, spreche ich nicht vom Image der Firmas, sondern von der Qualität des Produktes.
 
Seltsam, dass Lumia Smartphones mit dem Namen "Microsoft" beschriftet werden, Surface Tablets allerdings nur das "Surface"- Branding tragen.
Will Microsoft in Zukunft seinen Namen mehr beim Kunden etablieren, statt seine Geräte nur als "Lumia" oder "Surface" zu vermarkten?
 
@QU3NTIX: Beim Smartphone wird wie bei anderen Herstellern auch eben der Herstellername (HTC, Samsung) genommen aber bei Konsolen ist eben heute üblich die Produktbezeichnung (Playstation, Wii) groß hervorzuheben wobei der Herstellername noch irgendwo klein aufgedruckt ist.
 
Für mich hatte Nokia nie Premiumcharakter, Microsoft aber, spätestens seit der Surface-Reihe schon. Ich finde gut.
Übrigens stand auf einem Nokia Lumia auch nirgends Lumia. Sowohl vorn als auch hinten lediglich Nokia. Ich hätte auch nichts gegen ein Lumia Verzicht gehabt...
 
@EffEll: Bei mir und im Bekanntenkreis ist es eher andersherum. Bei mir ist noch immer das Hochwertige Image aus Zeiten von 6110, 6210, 6310, Comminicator usw. im Kopf. Microsoft hat eher ein verbranntes Image, da haben das Turtle und das Pure eher nichts geprägt. Danger war auch mal ein MS-Versuch.
 
@floerido: Die Zeiten sind bei den meisten aber eher vergessen, zuletzt wurde der Name eher mit Negativ assoziiert.
 
Wozu hat Microsoft Nokia überhaupt gekauft? Hätten doch gleich Smartphones unter dem Namen Microsoft raus bringen können. So wie sie es auch beim Surface machen. Verstehe den Sinn nicht wirklich.
 
@Megadubios: Du stellst dir das aber sehr einfach vor. Vielleicht weil Microsoft nicht die Möglichkeiten, die Mitarbeiter und das Knowhow hatte??
 
Bin mal gespannt wie sich das auswirkt. Die paar Windows Phone User die ich kenne haben sich das Gerät nicht wegen WindowsPhone gekauft, sondern weil Nokia drauf stand und weil Nokia, trotz der Schwierigkeiten der letzten Jahre, für viele noch für solide Telefone steht.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.