Xperia Z4: Topmodell soll Snapdragon 810, 4GB RAM & mehr bieten

Das aktuelle Sony-Top-Modell Xperia Z3 ist noch nicht lange auf dem Markt da kommen schon die ersten Gerüchte rund um den Nachfolger auf. Wie nicht anders zu erwarten soll das Sony Xperia Z4 vom Prozessor über den Arbeitsspeicher bis hin zum Display ... mehr... Smartphone, Android, Sony, Ifa, Xperia, IFA 2014, Flaggschiff, Xperia Z3, Xperia Z3 Compact Bildquelle: Sony Smartphone, Android, Sony, Ifa, Xperia, IFA 2014, Flaggschiff, Xperia Z3, Xperia Z3 Compact Smartphone, Android, Sony, Ifa, Xperia, IFA 2014, Flaggschiff, Xperia Z3, Xperia Z3 Compact Sony

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Bin ich der Einzige, der 4 GB RAM in nem Smartphone für einen schlechten Witz hält? Die meisten Desktoprechner haben heute noch gerade mal 4 GB und damit kannste dann ganz schnieke Photoshop, Lightroom und so weiter nutzen und nicht nur Smartphone-Apps, die eh nichts machen und übermäßig können, auch nicht die Spiele. Scheiß Pimmelvergleiche die völlig unsinnig sind. Effizienz ist heutzutage scheinbar ein Fremdwort, vor allem im Androidbereich.
 
@Knarzi81:
Na über Effizienz kann man sich nun aber beim aktuellen Z3/Z3c nicht beschweren!?
Die haben derzeit die beste Akkuleistung!

http://www.phonearena.com/news/Sony-Xperia-Z3-Compact-battery-life-test-results-the-new-champ-welcomes-us-to-the-era-of-two-day-battery-life_id60955

Grundsätzlich hast Du aber natürlich Recht!

PS:
Wobei ich bei diesen Gerüchten aber auch noch vorsichtig wäre!
Für mich klingt das noch alles eher ein wenig nach einer Wunschliste?!
 
@OPKosh: Das jetzige hat ja schon 3GB, also wird das neue 4 und das Z5 8 haben. Und Effizienz ist ja nicht nur Akkulaufzeit. Wobei ich mit meinem 1020 und 1000 mAh weniger über 2 Tage nur schmunzeln kann. Das ist mein Standardverbrauch. ;)
 
@Knarzi81:
Was ist für Dich dann Effizienz?

Und 2 Tage mit nem 1020?
Da machst aber nicht wirklich viel mit dem Teil, oder?
Meines wissens ist das 930 in punkto Batterie besser als das 1020.
Und nach dem Link kommt das 930 (4:30h) nicht mal im Ansatz an das Z3 (9:29h) ran.
 
@OPKosh: Hier stehen beim 1020 2200 mAh, zu 2420 mAh beim 930 zu 3100 im Z3. Das zum einen wird schon einiges zur Laufzeit beitragen. Des weiteren wurde bei dem Test ein Javascript-Skript laufen lassen, welches auf dem Android-Chrome-Browser durchaus bessere Ergebnisse erziehlt, als im IE auf WP und damit effizienter ist. Aber Browsen ist auch nicht mein Einsatzgebiet auf nem Briefmarkenschirm. Da steht Telefonieren, bissl spielen, Texten, Appnutzung im Vordergrund. Für mich ist das Phonearena-Ergebniss etwas wenig aussagend, da es sich nur auf ein einziges Szenario begrenzt, nämlich Browsen mit sehr hohem Skriptanteil. Womit ich das Ergebnis nun aber in keinster Weise irgendwie negieren möchte.
 
@Knarzi81:
Ok, "plattformübergreifend" ist so ein Script eventuell etwas problematisch, da geb ich dir Recht!
Die Verwendung eines Script garantiert aber dann doch noch am ehesten gleichwertige Testbedingungen?!
Und im Anbetracht dass das Display der wohl größte Stromfresser ist, ist der Test hier dann doch nicht so unaussagekräftig?!
Die Zeitangaben sind also "Screene-on-time"!?
Und da ist das Ergebnis des Z3 gegenüber dem 930 eher noch beeindruckender?!
5" AMOLED gegen 5,2" IPS und mit "nur" ~30% mehr Akku, mehr als 100% MEHR Laufzeit?!
 
@OPKosh: Nen Dauerbenchmark, welcher simple plattformübergreifende Funktionen aus der Standard-C-Library nutzt, würde glaube mehr Sinn machen. Die Frage ist, was nutzt das Skript? Es gibt Funktionen im Chrome, welche in Javascript absolut vorbildlich umgesetzt und extrem optimiert sind. Da würde mich eben ein wirklich vergleichbarer Test mit gleicher Codebasis interessieren, auch wenn da wieder die Kompiler die eine oder andere Sekunde besserdastehen würden.
 
@Knarzi81:
Ja und nein.
Wie gesagt ist das "sreene-on-time".
Die CPU-Auslastung spielt sicher auch eine Rolle, aber sicher nicht um eine Unterschied von 100% Laufzeitunteschied zu erklären?!
 
@Knarzi81: Standard C ist sehr nützlich, wenn die Anwendungen von Android meistens mit Java geschrieben sind.
Plattfornubergreifende Vergleiche sind eigentlich nur mit Web-Apps möglich.
 
@Knarzi81: Mit mehr RAM kann man u.a. mehr cachen, d.h. Apps müssen nicht so früh eingefroren und ausgelagert werden.
Mir ist eine üppige RAM-Ausstattung lieber, als dass 3 Jahre nach Kauf das Ding unbrauchbar langsam wird, weil dann aktuelle Apps soviel RAM brauchen.
 
@TiKu: Also wenn ne simple App mehr als 200 MB verbrät, dann zeig ich dem Entwickler nen Vogel. Bei Spielen mag ich auch auf nem Telefon durchaus durchgehen lassen, wenn die sich mal 500 - 1000 MB krallen, was für deren Qualität aber auch schon verdammt viel ist. Meine Abrechnungssoftware für nen Kunden, welche auf .Net und WPF bassiert, welches ja nicht gerade im Ruf ist sehr sparsam zu sein, und welches schon recht komplex ist, kommt inkl. List&Label auf gerade mal 150 MB Auslastung. Der WCF-Services für den Datenaustausch und das Sessionmanagemnet im Hindergrund bei 30 Sitzungen auf max. 200 MB. Wie viele Apps will man da bitte cashen? Bei ner App erwarte ich ne maximalauslastung von 50 - 100 MB, alles darüber ist angesichts dessen was sie macht, einfach nur Inkompetenz.
 
@Knarzi81: Allein mein Webbrowser gönnt sich gern mal 500-800MB Ram.

Je nach Anwendungen und Dienste die ein Smartphone mittlerweile bieten kann, halte ich, auch in anbetracht der Umstellung auf 64Bit (Die Apps werden wenn für 64Bit halt mehr Ram benötigen), 4Gig als gut bemessen.
Wieso auch nicht, der UVP wird sicherlich wie bei den 3 Vorgängern ähnlich ausfallen. Also, wieso über mehr Speicher meckern?

Mal ganz davon ab, ich hab ein Debian unter Android laufen und würd mich über mehr Speicher freuen. Nicht jeder nutzt nur Whatsapp und 2048 ;)
 
@ThreeM: Gerade Browser haben es ja heute nicht mehr wirklich mit Effizienz. Jeder Browser Egal ob Chrome, IE oder Firefox frisst gleich mal über nen GB, sobald mehr als 5 Tabs geöffnet sind. Das war auch schon mal wesentlich besser. Und nein, das liegt noch nicht so sehr an HTML5, da dies auf 80% der Seiten kaum bis wenig Nutzung findet, einfach weil sie immer noch statisch sind.
 
@Knarzi81: Nö, es liegt an Flash, Javascript, CSS und die vielen anderen Techniken die mittlerweile im Web einsatz finden...

Vor 10 Jahren war das Web vielleicht mal effizent.... seitdem hat sich einiges getan und das müssen Browser heute auf die Reihe bekommen. Die nutzen den Speicher nicht aus Spaß....
 
@ThreeM: die Standardauflösung + Größe von Grafiken ist auch massiv gestiegen
 
@Knarzi81: Früher konnte auch ein einzelner Tab, den kompletten Browser aufhängen. Durch Kapzelung hat man da heute weniger Probleme, mit dem Nachteil, dass fast alles mehrfach laufen muss und deshalb mehr Arbeitsspeicher belegt. Dann wird für jeden Tab mögliche folgende Aufrufe schon teilweise vorgeladen usw.
 
@Knarzi81: Schau dir an wie groß Webseiten vor 10 Jahren waren und was sie konnten. U.a. dank Caching haben Webbrowser trotzdem kein Problem, die modernen Seiten ohne irgendwelche Wartezeiten zu rendern.
 
@CvH: Jip, guter Zusatz :)
 
@Knarzi81: Für jede App wird eine eigene VM-Instanz erzeugt, mit reservierten Speicher usw.. Da kommt dann auch etwas Overhead zusammen.
 
@Knarzi81: Deiner Meinung...Heutige günstige Tablets bieten 1-2GB RAM an.. und ein Smartphone 4gb? irgendwie nicht verhältnismäßig...
 
@frilalo: Ist doch egal, solange der Preis gleich bleibt wie bei den früheren Modellen.... wi ekann man sich über MEHR Ram aufregen... zumal es gute Gründe für 4gig gibt. Mir unverständlich.
 
@Knarzi81: es ist android, da brauch man hexacore, 4gb ram und super dupper sonst reicht es nicht für den schw.... Vergleich bei den viroidlern:)
 
*fappening to the specs*
 
Sony macht im Moment im Smartphone Bereich so vieles verdammt richtig und so wenig richitg falsch.
Vorbildliche zusammenarbeit mit der Community, gute Update Politik bei der Z Reihe, gute Stock Rom, lange Akkulaufzeit und kompakte Geräte auf Flagship niveau. Die Entwicklungen der Modelle orientiert sich am Feedback der Kunden (doch lieber Glasrückseite beim Z1C nachfolger z.B.)

Und nun merken sie auch noch das alle 6 Monate ein neues Gerät etwas zu viel des guten sind.

Ich hoffe die Kundschaft weiß das zu honorieren, meckern kann man im Moment kaum.
 
@ThreeM:
Dem kann ich nur zustimmen!
Sony ist der Hersteller der derzeit so ziemlich als einziger wirklch "zuhört"!?

Dass der 6 Monate Zyklus irgendwann fallen würde war eigentlich klar!?
Das Ganze war eine Aufholjagt. SonyEricsson vorher hat, warum auch immer, bei SP nie die Spitze angestrebt. Nach der Übernahme durch Sony alleine bestand da Nachholebedarf!?
Jetzt, oder spätestens mit dem Z4 (wenn sich diese Daten bestätigen), haben sie endgültig die Spitze erreicht?!
 
@ThreeM: Die Updatepolitik finde ich gerade bedenklich. Alle 6 Monate ein neues Modell? ... Übertrieben.
 
@SpiDe1500: Software Update Politik. Und wie in den News bereits geschrieben, wird Sony von den 6 Monate Releasezyklus absehen. Was bleibt von deinen bedenken über? Vielleicht kann ich auch diese zerstreuen ;)
 
@SpiDe1500:
Die KOMPLETTE Z-Serie (inklusive Z, ZL und ZR) erhält Lollipop.

http://blogs.sonymobile.com/2014/10/16/were-bringing-android-5-0-lollipop-to-the-entire-xperia-z-series/

Das würde dem Z (von 3.2013) 2 Jahre, und damit wohl mehr als jedem bisherigen Nicht-Nexus, Support geben.

Was also für ein Upadate-Problem?
 
immer mehr Leistung und immer weniger Akku RICHTIG SO!
 
@cs1005: ach deswegen war der Vorgänger der Laufzeitprimus schlecht hin ? Siehste doch am iPhone6+, nur Dualcore, weniger Displayauflösung wenig RAM etc ... 40% weniger Laufzeit wie das z3 was auch schon von allem nur das Größte hatte.
 
@CvH:
Wie kannst Du nur sowas sagen?
iPhone und iOS sind sowas von optimiert und effizient!!! ;-)
 
@OPKosh: Kann ich bei meinem Alten Iphone 5 nicht bestätigen.
 
@cs1005: Ich kanns mit meinem alten iPhone 5 allerdings doch bestätigen. Mit diesem kam ich grad so knapp über den Tag. Mit dem Z1C sinds genau 2 Tage bei gleicher nutzung. Allerdings muss man Sagen das Apple ja nur einen 1434mAh Akku verwendet und Sony einen 2300mAh. Das dort das Z Modell länger hält verwundert mich da jetzt weniger. Von daher würd ich hier eher ein unentschieden geben. Apple holt aus den 1430mAh stunden schon ordentliche Laufzeiten raus. Das selbe tut Sony aber eben auch UND verbaut einen größeren Akku.
 
@cs1005:
Hätte ich wirklich nen Ironie-Tag setzen müssen?
 
@ThreeM:
"Apple holt aus den 1430mAh stunden schon ordentliche Laufzeiten raus."

Das ist schon richtig.

Aber!
http://www.phonearena.com/news/Sony-Xperia-Z3-Compact-battery-life-test-results-the-new-champ-welcomes-us-to-the-era-of-two-day-battery-life_id60955

iP 5 4:22
iP 5s 5:02
iP 6 5:22
iP 6+ 6:32
Z3 9:29 !
Z3c 10:02 !!

Die Frage bleibt, warum Apple, selbst in den jetzt größeren Geräten, keine größeren Akkus verbaut?
Das Z3 ist deutlich kleiner, (1,1cm(!) kürzer als das 6+, und Sony bekommt da mehr unter!?
 
@OPKosh: Frag mich net, ich bin kein Produkt Manager. Scheinbar reicht es vielen wohl aus. Ich wollt halt nur etwas auf die effizenz eingehen mit der Apple ihre Akkus entlehrt und das ist schon ganz gut was die mit der vorhanden Ladung machen. Zum 6 habich recht wenig gelesen bisher, mir aber auch unverständlich das Apple da keine größeren akkus verbaut.
 
@ThreeM:
So beeindruckend das sein mag, was sie aus den kleinen Akkus rausholen, als Nutzer kann ich mir dafür nichts kaufen?
Entscheident ist wie lang das Teil durchhält?
Effizens ist toll!
Sie nützt nur nichts wenn es trotzdem nicht reicht!?
Von daher ist diese Effitienzargument recht sinnlos?!, meinst Du nicht?!
Das ist der Punkt!
 
@OPKosh: Selbstverständlich, da sind wir einer Meinung. Das scheißteil soll gefälligst den Tag überstehen egal ob von Apple oder HTC oder Samsung oder was es da sonst noch so gibt. Den Anwender, also den nicht technikaffinen menschen, ists auch egal ob 3 oder 4gig Ram verbaut sind. Der sagt "guck mal mein neues hübsches Gerät" der Rest ist doch irrelevant für ihn. Wer wirklich provitiert sind die Nerds die Geräte bekomen können die gut ausgestattet sind. Sprich: Das Gerät soll schnell sein und lange Akkulaufzeit bieten und gute Photos machen. WIE das ganze technisch umgesetz wird ist gefühlten 90% der Verbraucher wurst.
 
@ThreeM:
" WIE das ganze technisch umgesetz wird ist gefühlten 90% der Verbraucher wurst."

Richtig! Eben!
Und warum auch nicht?
 
@cs1005:
Ja klar! ;-)

http://www.phonearena.com/news/Sony-Xperia-Z3-Compact-battery-life-test-results-the-new-champ-welcomes-us-to-the-era-of-two-day-battery-life_id60955

Manchmal sollte man sich wirklich besser erst vorher informieren! ;-)

Unter "Add Phone" kannst ja mal Deinen Favoriten hinzufügen und sehen wo der landet?! ;-)
 
hab ich das richtig gelesen? vom Z4 kein compact? wie beim Z2? ich suche immer noch wo ich günstig ein Z3 compact her bekomme. aber dazu müsste ich mein nexus verkaufen. aber root bei dem compact ist leider ncoh so, das die DRM verschwinden, welche für die kameraqualli wichtig ist :(
 
@Nomex: Nein hast du nicht. Es steht kein Wort vom z4 compact in der News, was allerdings nicht bedeutet das es keins geben wird ;) Der Grund wieso es kein Z2 compact gibt ist relativ simpel. Das Z1C kam recht spät und Zeitgleich mit dem Z2 auf dem Markt. Da es keinen Sinn machen würde ne Woche später ein Z2C zu releasen hat man das Z2 einfach übersprungen.

Alternativ zum Z3C bietet sich doch immernoch das Z1C an. Leistungstechnisch sogut wie identisch. Die paar mhz mehr bei der CPU bringen recht wenig, die GPU ist dieselbe. Der Leicht größere Screen fällt kaum ins Gewicht und die Preise sind Human für ein Smartphone in der Ausstattungsklasse.

Das Thema DRM Keys und TA Partition ist bei Sony nix neues. Bis jetzt wurde allerdings immer eine Möglichkeit für Root ohne Bootloader Unlock gefunden, von daher mach ich mir da eher weniger sorgen.
 
@ThreeM: Was mich an dem Z1C nur leider stört ist die LED, welche zu nah an der Kamera verbaut wurde. Was echt schade ist.
Oder gibt es dafür eine lösung, um diesen "nebel effekt" nicht mehr zu haben?

PS der akku vom Z3C wurde leicht größer.
EDIT gerade mal ausgerechnet. der Akku ist 11% größer, dafür soll das Z3C dann gleich mal 31% länger halten... ob das am CPU liegt?
 
@Nomex: "ob das am CPU liegt" Wird so sein ;)
 
@Nomex:
"ob das am CPU liegt?"

Nein, liegt wohl mehr am Display.

Die haben bei den Z3's irgendwas angestellt um die Displays seltener refreshen zu müssen.
Frag mich aber nicht wie!
 
@OPKosh: Das Typische Sony Magic Foo... So wirklich weiß man auch nicht wie sie den Staminamode bauen. Aber er funktioniert und das prächtig.
 
@ThreeM:
Stimmt auffallend! ;-)
 
Und wieder ne Telefonzelle, gott der Hersteller der mal endlich ein high end gerät bringt mit 4-4,3 zoll verdient sich ne goldene nase
 
@Razor2049:
Das Z1/Z3 compact verkauft sich wohl recht gut!

Und das Z3c (4,6") ist nicht größer als das Z1c (4,3")!
Und letzteres ist nur ca. 5mm breiter und höher als ein iP5s!

Aber ja! Ich weiß! Android!? ;-)
 
@Razor2049: Genau das bietet dir sony doch an. Woher die Aufregung?
 
@ThreeM: Android und sonst bietet es eben keiner an, und Viroid kommt nicht ins haus
 
@Razor2049: Apple hat doch auch kleine Geräte im Angebot. Damit wären es schon zwei. :)
 
@ThreeM: Joar das ja der Knackpunkt ich mein ja mal ein andere ausser Apple noch. Ein kleines Windows Phone wäre zb mal schön
 
@Razor2049: Gibt es doch, ich sehe auf der Lumia Seite mehrere Geräte auch mit Quadcore unr 4-4,5".
 
@Razor2049:
" Viroid kommt nicht ins haus"

Och bitte!?
In etwa 6 Jahren Android hatte ich noch nie nen Virus!
 
@OPKosh: Das ist schön für Dich, ändert nix dran, das der mist mir nicht ins Haus kommt
 
@Razor2049: Was issn daran genau mist? Die Angst vor Viren kann ich nachvollziehen, ist aber häfig nur gegeben wenn man unseriöse Quellen nutzt. So im Großen und Ganzen ist Android doch eine recht nette Plattform.

Die Auswahl ist halt generell nicht so groß, gibt halt Win Mobile, IOS und Android. Großartige unterschiede sehe ich eigentlich nur im Handling und in den Freiheiten die dir ein OS bietet(App angebot mal ausgenommen).

Die Sicherheit von WinMobile muss sich übrigens noch zeigen. Nur weils da keineAudits gibt, musses ja nicht heißen das es sicherer ist als Android oder IOS.

Generell hilft bei der Wahl des Betriebssystem eine nüchterne herrangehensweise. Was will ich machen, was brauche ich und wer bietet mir das. Völlig Frei von "Fangehabe" einfach mal Objektiv abwägen. So sprüche wie "Virdroid" oder "mist" ohne Argumentation ist immer etwas sehr "Trolllastig"
 
@ThreeM:
" Was issn daran genau mist?"

Ich hab meine Antwort auf ihn so "kurz" gehalten, weil ich ihm diese Frage schon mehrfach gestellt habe und noch nie ne bessere Antwort als dies ("Mist") bekommen habe. ;-)
 
@OPKosh: Ich verstehe diese Markenprägung halt überhaupt nicht. es ist durchaus legitim ein Os zu kritisieren wenn es bestimmte eigenschaften nicht bietet die ich benötige. Keine Frage.

Aber nur aus "Markenloyalität" zu einem Produkt greifen geht über mein Verständniss heraus, man schneidet sich doch ins eigene Fleisch mit sowas.

Ich würd viel lieber ein Maemo/Meego nutzen, aber was soll ich sagen, es gibt da nix. Von daher ist für MICH Android ein guter Kompromiss aus Features die ich brauche und den Problemen und einschränkungen die Android mitsich bringt.

Aussagen wie "Das ist mist" unreflektiert in den Raum blasen...wirkt wie "Ich hab mich nicht auseinander gesetzt, habe aber mal irgendwo was gelesen...."
 
@ThreeM:
Must Du mir nicht sagen! ;-)
 
@OPKosh: Unsicher, Resourcenhungrig, miese App Anpassung, und brauch kein Frickel System, sondern ein OS was läuft, zufrieden?
 
@Razor2049:
Aha! Alles klar! ;-)

Unsicher?
Nochmal! 6 Jahre Android 0 Vieren etc.
Wenn Du rein über den PlayStore gehst bist Du nicht mehr "gefährdet" als bei allen anderen auch.

App Anpassung?
Für Tablets, ok.
Aber reden wir hier nicht von Telefonen?

"Frikel System?
Also ich weiß ja nicht was Du darunter verstehst, aber ich brauch bei meinem Androiden nix "frckkeln"!
Da mußt bei iOS im Zweifel mehr "frinkeln" wenn Du nicht-Apple-Dienste nutzen/ einbinden willst.

Und Resourcenhunger?
Ist das wieder so ein Argument von wegen DualCore vs. QuadCore?
Was interessiert mich was da drinsteckt?
Mich interressiert das es läuft! Und das tun Androiden genau so!
Oder Akku Laufzeiten?
Dann schau mal hier wer und was da ganz oben steht!

http://www.phonearena.com/news/Sony-Xperia-Z3-Compact-battery-life-test-results-the-new-champ-welcomes-us-to-the-era-of-two-day-battery-life_id60955
 
@OPKosh: Das ist schön, mit dem Playstore, jedoch kann hier trotzdem jeder Lackaffe ohne Probleme Apps mit Hintertürchen einstellen.

Jopp bei Tablets sind die Anpassungen schon ein graus, aber auch teilweise auf dem OS an sich, wegen 500 Verschiedenen Auflösungen

Jepp Frickel System, wenn ich schön höre, Root hier, Root da, etc schüttelt es mich und das auf nem HANDY

Und über den Resourcenhunger brauchen wir ja nun nicht reden oder, wenn man gerade ein super dupper S5 sogar sieht was sich einen Abjockelt, und wiederum das auf einem HANDY. Ein 99 Euro Lumia 520 lässt jedes Android stehen, vom Menu Speed etc her

Daher nochmals Android absolutes no go für MICH. Kann ja jeder kaufen was er will. Aber der Hersteller der bei WP endlich mal schnallt, auch noch Handys und keine Telefonzellen mehr zu bauen wird seine Umsätze machen. Nicht mehr und nicht weniger hab ich oben geschrieben und wir sind vom Thema abgeschweift:)
 
@Razor2049:
Sorry, aber hast Du überhaupt schon mal einen Androiden, oder besser einen Nicht-Samsung-Androiden(!) in den letzten 2 Jahren, in der Hand gehabt?

Weil anders erklärt sich mir Deine Klischee-Bedienung wirklich nicht.
 
@OPKosh: m8,s4 und s5, sollte reichen um von dem os trotzdem nix zu halten
 
@Razor2049:
Oder eben eher "Samsung geschädigt"?!

Aber es sagt auch niemand, dass Du Android mögen mußt!
Jedem wie und was er mag!

Was aber trotzdem kein Grund ist für Deine eher klischeehafte Argumentation!?
Aber gut! ;-)
 
Alleine vom Design her: Übelst geil!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles