Windows 10: Neue interne Builds mit verbesserter Oberfläche

Microsoft wird mit der nächsten Windows Technical Preview Build allem Anschein nach bereits eine weiter verfeinerte Benutzeroberfläche mit ausliefern. Angeblich haben aktuelle Vorabversionen von Windows 10 bereits zusätzliche Verbesserungen an der UI ... mehr... Windows 10, Windows 10 Technical Preview, Windows 9, Windows 10 Threshold, Guide, Quick Start Guide, Quick Guide Bildquelle: Microsoft Windows 10, Windows 10 Technical Preview, Windows 10 Threshold, Guide, Quick Start Guide, Quick Guide, Windows 10 Guide Windows 10, Windows 10 Technical Preview, Windows 10 Threshold, Guide, Quick Start Guide, Quick Guide, Windows 10 Guide Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Vielleicht ja wirklich monatlich so wie die Vorabgerüchte von Thurott und Foley ja lauteten, dann wäre der erste November wohl das realistischste Datum.
 
"verbesserte Oberfläche"? Für mich kann der ganze Quatsch Windows7 immernoch keine Konkurrenz machen. Aero sieht einfach zeitlos elegant aus. Diesen kontrastlos weißen Matsch können die sich sonstwo hinstecken. Windows "10" wird ähnlich floppen wie Win8, d.h. die meisten Leute werden bei 7 bleiben, was ja auch logisch ist.
 
@Jas0nK: Vista war elegant ... Windows 7 Aero ist dagegen "Silbergrauer" Designloser quatsch ;) Windows 8 Modern UI Style ist dagegen wunderschön! Und wie man an iOS & Android sieht, finden das auch Google & Apple ;)
 
@Erazor84: Vista und 7 unterscheiden sich optisch ja auch sooo sehr ....
Und übrigens toller Witz, das mit dem Win8 UI Style.
 
@cptdark: Ehrlich gesagt finde ich die Win8 UI auch nicht schlecht
 
@Jas0nK: Aero Glass finde ich zwar beileibe nicht hässlich, aber elegant ist nicht wirklich ein Wort, was mir dafür einfallen würde und zeitlos erst recht nicht. Dafür hat es imo zu viele unnötige merkwürdige Glas-Effekte, bei deren Anblick man sich in das letzte Jahrzehnt zurückversetzt fühlt, wo Skeumorphismen noch an der Tagesordnung waren. Flat Design trifft meinen persönlichen Geschmack besser. Transparenz ist schön, aber die lässt sich viel eleganter lösen als bei Win7. Eleganter ist für mich persönlich Metro, aber bei WP finde ich das besser gelöst als bei 8.x.
 
Abgabetermin war 30. September 2014 und Bewertungen von Windows 10 betreffen die Version von diesem Datum und nicht nachgeschobene Korrekturen.
Und somit heißt es für mich "kein großer Fortschritt" im Vergleich zu Windows 8.
Alle Experimente ab Oktober 2014 kann Microsoft gern Windows 12 spendieren - für Windows 10 ist es irrelevant.
 
@Grendel12: Hast schon gelesen das es sich um eine Technical Preview handelt? Das nicht alles drin ist wurde von vorn herein gesagt, die Consumer Preview für Endanwender wie es sie bei Win7 gab kommt erst 2015!
 
@Grendel12: Was für ein Schwachsinn...
 
@Grendel12: Soll das irgendwie logisch sein?
 
@adrianghc: 4:17 Uhr, die Kneipentour war wohl gerade beendet. :)
 
Was ist eigentlich an einer GUI "technical" wie der Name Technical Preview vermuten läßt?
Veränderungen in der GUI sind doch eigentlich viel mehr die Sache für eine Consumer Preview, während bei einer Technical Preview die Sachen im Hintergrund im Vordergrund stehen sollten, oder?
 
@Johnny Cache: Wenn man fortlaufende Updates bringt wie angekündigt.. dann wird es eben auch GUI-Änderungen geben bis zur Consumer Preview.
 
@Johnny Cache:
Weil sich weltweit wahrscheinlich ca. 98% der User nur fürs GUI interessieren.
Windowas = GUI.
Die unsichtbareTechnik im Hintegrund interessiert - solange alles funktioniert - niemand.
 
@daknol: Na niemand ganz bestimmt nicht. :) Mindestens die zwei Prozent, die sich deiner Aussage nach nicht nur für die GUI interessieren. ;)
 
@daknol: Zumindest 3 von 4 scheinden dieser Meinung zu sein, allerdings kann man da nie wirklich sicher sein. Schließlich habe ich ja einige Groupies die schon beim Gedanken an mich auf alles was nach Minus aussieht hämmern müssen. ;)
 
@Johnny Cache: Du wirst es nicht glauben, aber so ne Entwicklung läuft parallel und wenn etwas einen gewissen Stand hat, dann wird das eben schon in den Hauptstrang gemerged. Und du hast doch vor ein paar Tagen noch laut nach Win7-GUI geschrien, also scheint es ja auch für dich ein sehr wichtiger Faktor an dieser "Technical" Preview sein. Zumal, wenn da oben was von Animationen steht, dann wird man wohl primär von Enterprise-Nutern wissen wollen, ob diese stören oder behilflich sind.
 
@Knarzi81: Für eine GUI ist es vollkommen egal ob der User in einer Firma oder zuhause sitzt, denn die Bedienung ist schließlich exakt die gleiche.
Darüber hinaus möchte ich gar nicht zwingend die Win7-GUI haben, da auch diese etliche Mägel aufgewiesen hat. Was ich möchte ist eine GUI die konsistent(!), an das verwendete Gerät angepaßt und vor allem vom User konfigurierbar ist. Das ist bisher nicht gegeben. Ob das dann wie Aero, Windows Classic oder ein olles OS/2 aussieht ist mir völlig egal.
 
@Johnny Cache: Firmen haben mit ihrer Dauerbespaßung mit täglich 8 und mehr Stunden vorm Display doch noch etwas andere Anforderungen an eine GUI, als der Durchschnittsprivatuser mit seinen 2 - 3 Stunden am Abend. Da geht es eben um den Programminhalt und da darf die GUI eben zum einen nicht ablenken, zum anderen arbeitet aber dennoch das Auge mit.
 
@Knarzi81: Was 2-3 Stunden lang gut ist wäre dann nach 8 Stunden schlecht?
Eine GUI sollte nie von den Inhalten ablenken, schließlich ist sie ja kein Selbstzweck sondern genau dafür da eine komfortable Bedienung von Programmen zu ermöglichen.
 
@WF: erklärt mal das Notifications Fenster. Kann ich nun mit WebSockets bzw. HTTP/2 endlich Push-Notifications vom WebServer an den Client senden und die tauchen im NotificationsCenter auf, oder habt ihr das nur gefaked, sodass euer Logo in dem Fenster steckt?
 
@TurboV6:
Das sind nur Skypenachrichten, die du dort siehst...
 
@GRADY: es war mal angekündigt, dass das mit HTTP/2 unterstützt werden soll.... schade..
 
@TurboV6:
Ich hoffe das kommt noch, wäre wirklich nen geiles Feature
 
Sieht immer noch paint mäßig aus. Die sollten einfach Aero als option reanimieren und gut.
 
Mehr Animationen in der GUI ... aha ...
ähm, gibts da keine wichtigeren Baustellen?
 
@cptdark: Du weißt schon wie Arbeitsteilung in der Entwicklung funktioniert?
Sollen die Grafikentwickler Däumchen drehen, nur weil es nach cptdark wichtigere Baustellen gibt?
 
@Draco2007: nicht unbedingt, aber die Grafiker können ja malen, und die die die GUI programmieren können auch andere programme schreiben
 
@cptdark: Können sie das?
Genauso gut wie jemand der sich auf diese anderen Dinge spezialisiert hat?

Programmierer ist nicht gleich Programmierer. Jemand der an einem Kernel arbeitet kann nicht zwingend GUIs entwickeln und andersrum...
 
@Draco2007: Naja, können schon. Aber genau so gut wage ich zu bezweifeln.
 
Hauptsache Classic Shell geht bei Win 10 auch noch :-)
 
@Firefly: hast doch schon das startmenü.
 
@cs1005: das gefällt mir aber nicht wirklich
 
@Firefly: dann bleib bei windows 95 gefangen mir solls egal sein.
 
>eine optisch weiter aufbereitete Benutzeroberfläche, die sich unter anderem durch mehr Animationen

Ich hoffe man kann diese Verschwendung von Systemressourcen auch wieder abschalten.
 
Irgendwie erinnert mich das Benachrichtigungsmenü an KDE. Sollen sie doch noch das Menü für Geräteüberwachung kopieren (USB-Sticks, CDs etc verwalten): https://userbase.kde.org/Plasma/DeviceNotifier/de
 
Gehen sie jetzt wieder weg von Metro/Kacheln? War 8 wieder ein Versuchsballon für ein richtigen Nachfolger für win 7? Ich bin auf Win 10 sehr gespannt. Zu den Kacheln: Für Touch sind die echt gut, aber für Desktopanwendungen nach meinem persönlichem Empfinden umständlich.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter