Real Life-Snapchat: Drucker gibt selbstzerstörende Dokumente aus

In einer Zeit, in der verstärkt über den Schutz von Daten diskutiert wird und Messenger wie Snapchat, die übertragenen Nachrichten nach einiger Zeit automatisch wieder vernichten, fehlte eigentlich nur noch ein Drucker, der seine Ausgaben vor dem ... mehr... Drucker, Dokument, Kunst, Selbstzerstörung, This Tape Will Self Destruct Bildquelle: Diego Trujillo Pisanty Drucker, Dokument, Kunst, Selbstzerstörung, This Tape Will Self Destruct Drucker, Dokument, Kunst, Selbstzerstörung, This Tape Will Self Destruct Diego Trujillo Pisanty

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Irgendwie bekomme ich gerade Lust mal wieder "Cobra übernehmen Sie" zu schauen.
 
@Tomarr: Ich dachte eher an Inspector Gadget *loooool* :D
 
@McClane: Bestimmt weil du Cobra übernehmen Sie gar nicht mehr kennst.

Die Folgen fingen immer gleich an. Irgendwo in einem Versteck wurde ein kleiner Player mit einer Disk plaziert und vom Team aufgefunden. Die Disk wurde eingesteckt, auf dieser der Auftrag erklärt und nach dem Abspielen gingen dann Disk und Player in Flammen auf.
 
@Tomarr: In den neueren Folgen. In der ursprünglichen Serie (u.a. mit Leonard Nimoy) war es ein Tonband, wenn mich nicht alles täuscht. Ich glaube, ich besuche nachher mal den gut sortierten Fachhandel. Noch einmal das Original sehen statt der Tom-Cruise-Filme! Jawoll!
 
@Der Lord: Ich meinte auch nicht die Filme mit Tom Scientolgie. Ich weiß nicht ob es eine Neuverfilmung der Serie gab, ich kann mich aber an die Disc erinnern. Mag aber sein das es im ganz alten Original ein Tonband war. Aber die Originalserie muss dann riiiiiichtig alt sein, weil die Neuverfilmung habe ich schon als sehr alt in erinnerung.
 
@Tomarr: Ich meinte auch nicht die Filme von Scientology-Tom. Die ursprüngliche Serie ist von Ende der 60er oder Anfang der 70er. Warte, ich schaue nach... 1966-1973. In einem Teil dieser Serie spielt "Mr. Spock" mit (Staffel 4-5). Dort waren es Tonbänder (teilweise Schallplatte oder Kassetten).

In den 1980ern wurde die Serie neu aufgelegt, wobei nur der Chef aus der alten Serie in Person und Darsteller übernommen wurde. Lief in D unter "In geheimer Mission". Das ist die Serie mit den Disks.
 
@Der Lord: Ja sowas in der Richtung war das. Beides Uralt halt.

Scheiße, moment, das bin ich dann ja auch. :(
 
@Tomarr: Wenn ich so darüber nachdenke, dass ich beide Serien kenne... Mist! Ich bin alt. 8)
 
@Der Lord: Mach dir keine Sorgen, ich kenne auch beide noch, wenn die Urserienerinnerungen auch erst wieder kamen dadurch dass du es es erwähnt hast mit den Tonbändern. Damals gabs halt nur ARD und ZDF, und halt auch die Urserie :D
 
@Tomarr: Puh! Glück gehabt! ;)
 
Nett aber wirkungslos, habe ich selbst gesehen bei "CSI Las Vegas", die legen die Asche in eine Flüssigkeit, danach unter eine Statisch aufgeladenen Folie, und mittels Dichtemessung wird dann der Text wieder sichtbar gemacht (das nicht mit der Tinte in Berührung gekommenen Papier ist dichter).
Nagut, ist natürlich "Schmarrn".
 
@Kribs: Das hier ist aber Thermopapier, sprich an den Stellen wo es warm wird wird es auch Schwarz für den Text. Durch Feuer wird es natürlich überall warm und geschwärzt. Sprich hier nicht anwendbar ;)
 
@Tomarr: Richtig, aber das ist mit Fiktionen meist so, " nicht anwendbar". ;-)
 
@Kribs: Stimmt aber so auch nicht ganz, vieles was früher Fiktion war, auch aus der Sience Fiction, ist inzwischen durchaus realisierbar.

Aber falls du dich auf CSI beziehst magst du recht haben. Ich habe aufgehört das zu sehen als jemand auf einer Rasenfläche verblutet ist und der Täter auf dem Rasen nur einen Blutstropfen verloren hat, trotzdem haben sie genau diesen Tropfen gefunden und konnten die DNA zuweisen. Nein, ich schaue zwar gerne Filme und Serien um mich zu entspannen und nicht unbedingt mitdenken zu müssen, aber das war dann doch zu viel.
 
@Tomarr: Um ehrlich zu sein weiß ich gar nicht ob das bei "CSI LV" vorkam, aber da diese Seien immer Gleich aufgebaut sind kann es gut sein, CSI LV kam mir nur als erstes in den sinn um daraus einen Scherz zu machen.
 
@Tomarr: Du hast doch keine Ahnung. Das ist doch dem CSI-Team egal. Die bekommen innerhalb von 40 Minuten schon raus, welche Ascheteilchen zuerst schwarz waren. Selbst MacGyver liest dir den Text mithilfe der Lupe seines Messers aus den Ascheresten vor. K.I.T.T würde wahrscheinlich fast drauf gehen, aber letztlich doch den Text lesen können. Und Chuck Norris weiß eh, was drauf stand.
 
@taiskorgon: + MacGyver und sein Schweizer Messer, genau der hätte mit noch etwas Rost und einen Magneten das viel schneller Rausbekommen.
 
@taiskorgon: Chuck Norris wusste das ja auch schon zwei Jahre vor dem der das Dokument erstellt hat, von daher gebe ich dir Recht. Aber das mein Lieblingsauto K.I.T.T. dabei fast drauf geht lasse ich niemals so gelten :P
 
@taiskorgon: *lach* das erinnert mich auch an das hier: http://www.cctvforum.com/images/imported/2013/11/234440_1.jpg
 
@Kribs: Du glaubst, was bei CSI Las Vegas (wird übrigens in L.A. und nicht in Vegas gedreht, quasi Lüge #1) vorkommt?
 
@TurboV6: Bitte den Schlusssatz beachten:
>" Nagut, ist natürlich "Schmarrn"."<
 
keine sorge, die dokumente gehen nicht verloren. sie werden zwischengespeichert und in 1-2 jahren bei 4chan geleaked :D
 
Real-Life Snapchat? Wäre das nicht eher ein Besuch bei der Freundin/dem Freund/etc.?
 
so ein Unfug, wenn das Dokument sich dann verbrennt, irgend wann und man grad nicht mehr dran denkt fackelt, die ganze Bude gleich mit ab
. Einfach nur Veratwortungslos das ganze
 
so ein Unfug, wenn das Dokument sich dann verbrennt irgend wann und man grad nicht mehr dran denkt fackelt die ganze Bude gleich mit ab
. Einfach nur Veratwortungslos das ganze
 
Warum nicht gleich den Shrinter? http://www.giessener-zeitung.de/giessen/beitrag/22541/shrinter-von-hp-uebertrifft-verkaufszahlen-von-iphone/
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter