Telekom Entertain startet angekündigte Netflix-Einbindung

Ab morgen bietet die Deutsche Telekom im Entertain-Portal den Neuankömmling Netflix an. Der Streaminganbieter startet wie beim Deutschlandstart versprochen eine Kooperation mit der Telekom. mehr... Streaming, Telekom, Netflix Bildquelle: Telekom Streaming, Telekom, Netflix Streaming, Telekom, Netflix Telekom

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Cool :) Wenn sie jetzt noch aktuelle Serien und Filme mit TV Start ausstrahlen hol ich mir nen Abo, vorher lohnt es sich mit Entertain nicht, da ich mir die ganzen Sachen auch einfach aufzeichnen kann die aktuell sind ;)
 
@Knerd: Du weißt auch, dass man die Aufnahmen von einem Entertain-Receiver nicht herunter bekommt um diese z.B. zu sichern.
Ist genauso, wie mit den HD+ Festplattenreceiver, denn von den bekommst du die Aufnahmen auch nicht runter (HD+-Sender).
 
@basti2k: Ist mir klar und recht wayne um ehrlich zu sein ;) Mir gehts vor allem darum, dass ich manchmal erst um 21 Uhr zuhause bin und da die hälfte von den Serien verpasst habe :/
 
@Knerd: Ich finde es schon beeindruckend dass es the Walking Dead mit nur einem Tag Verzoegerung auch in Europa im TV gibt.
 
@-adrian-: Wo? o.O
 
@Knerd: auf sky :)
 
@rocknob: Ah ok, ich bin von FreeTV ausgegangen :D
 
Wozu die Kooperation, wenn sich preislich überhaupt nichts ändert.
 
@MrDrBoobs: Naja das Geld was mit dem Rauswurf der Mitarbeiter bei der Telekom eingespart wurde muss man ausgeben sonst hat man demnächst keinen Grund wieder Mitarbeiter rauszuwerfen. Denn stell dir mal vor die Telekom hat auf einmal viel Geld und man will dennoch Mitarbeiter rauswerfen wie willst du das rechtfertigen?
 
@Menschenhasser: Mit "Das sind Mitarbeiter, die nicht mehr benötigt werden" vielleicht?
 
@MrDrBoobs: Es ist letztlich bequemer, wenn man alles aus einer Hand bekommt, ohne tausend Verträge separat abzuschließen und alle Abos separat im Kundencenter steuern kann.
 
@elbosso: wenn man 1000 verträge abschließen muss, machen die 1000 dienste aber alle etwas falsch.
 
@Mezo: Make or Buy Entscheidung -- und wenn man sich die "eigen-" Produkte der Telekom in letzter Zeit anschaut (z.B. Joyn) ist die BUY Entscheidung in dem Fall total richtig!
Telekom ist ein Netzanbieter und hat sich in letzter Zeit viel zu oft mit anderen Sachen versucht und ist kläglich gescheitert - daher find ich es super, wenn der Netzanbieter auch als - sagen wir mal - Gateway für die Dienste agiert und man das über ein Portal steuern kann.
 
@elbosso: Im prinzip hast du recht - aber auch wahnsinnig teuer.
Denn Teklekom setzt Entertain voraus - und das sind mindestens 30.-€.
Warum also Netflix über Entertain wenn ich das über Internet zum gleichen Preis bekomme?
Da schmeiss ich doch eher Entertain raus und spare noch 20.-€
Und wer nur die ÖR schaut, braucht kein Entertain.
Wird doch alles gestreamt. Auch die Privaten.
 
@LastFrontier: Aber einen Internet-Anschluss brauchst du ja weiterhin, der auch bezahlt werden will - unabhängig vom Anbieter. Telefon lass ich jetzt mal außen vor, viele verwenden ja auch zu Hause ihr Mobiltelefon.

Ich mein, ich würde mir jetzt nicht explizit für Netflix einen Entertain-Anschluss holen nur um "alles, aus einer Hand" zu haben. Aber wenn ich ohnehin an ein Komplettpaket aus Fernsehen, Telefon und Internet interessiert bin, warum dann nicht diese Alternative prüfen?

Wenn du das ganze hingegen nur auf den Preis reduzierst, fällt die Telekom ja meist ohnehin weg... ;)
 
@MrDrBoobs: Na also ich find es gut das dass Angebot einfach in eine Bestehende Plattform integriert wird und nicht noch ne Zusatz Box oder so brauch.
 
@MrDrBoobs: Letztlich entwickeln sich ähnliche Strukturen wie beim Fernsehen. Es gibt Sender aka Anbieter von Inhalten (Sky, Maxdome, Netflix) und es gibt eine Empfangsplattform wie beim Kabelfernsehen (Entertain). Du holst dir Entertain und hast die Gratisprogramme und kannst dann die zusätzlichen Inhalte wie PayTV dazubuchen. Beim Kabelfernsehen alles über den digitalen Receiver, und bei Entertain ebenfalls alles über einen Receiver. Nicht jeder hat einen PC an seinen Fernseher angeschlossen oder eine Konsole. Bzw. nicht jeder will erst die Konsole anschalten, um von ZDF auf Netflix umschalten zu können etc.
Insofern ist es schon sehr sinnvoll für beide Seiten.
 
Kann ich denn Netflix über Entertain einfach mit meinem schon direkt mit Netflix abgeschlossenen Abo nahtlos nutzen? Weiß da jemand was? Bin (noch) nicht zu Hause, um das testen zu können.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
tax 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
Original Amazon-Preis
12,98
Im Preisvergleich ab
10,95
Blitzangebot-Preis
7,59
Ersparnis zu Amazon 42% oder 5,39