Apple: 81 Millionen Nutzer haben das neue U2-Album "erlebt"

Der kalifornische Hersteller und iTunes-Betreiber hat vor einem Monat seinen Nutzer kostenlos das neue Album "Songs of Innocence" der irischen Pop-Rocker U2 bereitgestellt - ob sie das wollen oder nicht. Diese "Zwangsbeglückung" hat so manchen ... mehr... Apple, Iphone, Gratis, Album, U2 Bildquelle: Apple Apple, Iphone, Gratis, Album, U2 Apple, Iphone, Gratis, Album, U2 Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die Glücklichen! ;)
 
@Edelasos: Mir gefällt das Album
 
@MrInternet: Das freut mich :)
 
@MrInternet: Ich bin eigentlich kein U2-Fan, habe es mir aber trotzdem runtergeladen und auch mir gefällt es. z.T sogar besser als bekanntere U2-Songs.
 
interessant wäre das wiederholte Anhören. Oder umgekehrt: Wieviel von den 81Millionen, die das Abum einmal "erlebt" haben, fanden es so gut, dass sie es dann erneut erlebt haben. Oder war das wie mit der WErbung die täglich im Briefkasten landet. Einmal durchgeblättert und dann weggeworfen :-)
 
@scar1: Apple würde doch niemals solche Statistiken erheben. Das würde ja einer Überwachung gleichen ;)
 
@scar1: ich habe einige Alben die ich nur einmal gehört habe. Und dies Album wird nun auch nicht oft laufen, es gibt aber auch Itunesgeschenke die ich noch nie gehört,angeschaut oder gespielt habe. Ist auch egal, liegt ja bei Apple auf dem Server und nicht bei mir.
 
Naja selbst wenn das Album gut wäre, hätte ich mir nicht freiwillig Apple-Software auf meinen Windows-PC installiert.
 
@L_M_A_O: U2 schafft es heute noch genausowenig das Feeling von 'under a blood red sky' zu erzeugen wie es Apple halt auch nur noch hinbekommt mir bestenfalls ein mildes Gähnen über deren Produkte in's Gesicht zu zaubern. Immerhin hattes da mit der Kombination Apple-U2 ein Bundle auf Augenhöhe, beides Dinge die früher mal geil waren. Oder um es mit einem U2 Titel zu umschreiben "Is that all?"
 
Wenn das ganze Album so schlecht ist wie der Ausschnitt, den man in der Werbung hört, dann gute Nacht...
 
Die Frage ist ja, wieviele davon freiwillig?
 
Ich habs bis heute nicht geladen... Bonos Musik ist seit "How to Dismantle an Atomic Bomb" nurnoch schreklich.
 
@DARK-THREAT: Ich fand die U2 Musik da schon nicht mehr schön. Alles ältere ist besser, bzw. der Soundtrack zu The Million Dollar Hotel war auch gut...
 
Wenn ich das so lese, muss ich eigentlich der Aussage von Jamie Cullum recht geben: Alle reden nur noch über die Vermarktung der Musik. Über die Songs selbst aber kaum noch jemand.
 
Ich fand das mal eine gute Geste von U2 . Ich hatte aber Probleme die Songs auf mein Androit Handy zu bekommen .Androit Handys mögen Itunes nicht so besonders.
 
@Pfau_thomas: Seit wann braucht man iTunes um ein android Smartie mit Musik zu befüllen? Einfach Androiden anschliessen und die Musik in den Musikordner oder in einen Ordner deiner Wahl auf der Speicherkarte ziehen und gut ist. Du benutzt doch auch kein iTunes um einen USB-Stick zu befüllen oder?
 
@Traumklang: Natürlich brauche ich kein ITunes um mein Smartphone mit MP3's zu befüllen.
Was macht der ,der zufällig keinen PC besitzt und z.B nur ein Androit Handy hat und z.B. U2 Fan währe ?
 
@Pfau_thomas: Der kauft sich das im google play store oder wie das heisst. Ja, man kann unter Umständen auch genötigt werden Geld ausgeben zu müssen wenn man etwas haben will. Will dir nicht unterstellen dass du alles gratis willst, aber wo soll sonst das Problem liegen? BTW: Ich habe selbst seit fast 15 Jahren keine Musik mehr gekauft, da ich mit dem neuen Zeux nix anfangen kann. Alte Musik habe ich tonnenweise in Form von CD's die im Keller meiner Eltern lagern und auf Festplatte (CD-Rips).
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich