Bestätigter iPad-Termin: Apple sendet Einladungen für 16. Oktober

Bereits am Donnerstag in der kommenden Woche, 16. Oktober 2014, findet das nächste Apple-Event statt. Apple hat nun begonnen, die Presse für den bereits zuvor vermuteten Termin einzuladen. Erwartet wird ein iPad-Update, die Veröffentlichung von OS X ... mehr... Apple, Ipad, Event, Keynote Bildquelle: Apple Apple, Ipad, Event, Keynote Apple, Ipad, Event, Keynote Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich freu mich, wird Zeit für einen Wechsel beim iPad.
 
Gleich 0.5mm dünner. Wahnsinn! Ich bin mir sicher, das sich das auf die Haptik auswirken wird ^^
 
@Ludacris: Geschulte Fanboyhände, die von den üblichen Verdächtigen hier, merken den Unterschied sofort und strafen dich mit dem - ab! Also lästere nicht, finde dich einfach mit dem grandiosen Fakt ab und bewundere ihn.
 
@klein-m: Ich würde doch nieeeeee lästern ^^
 
@klein-m: Ja immer schön Öl ins Feuer gießen, du bist einfach so viel besser als jeder dumme Fanboy da draußen.
 
Ob der Stream, so es denn einen gibt, am 16. stabiler sein wird?
 
@EnsiFerrum: Nur wenn sie es hingebogen bekommen haben...
 
@klein-m: aber dann nur, wenn die sich nicht mit dem Provider in die Haare haben #hairgate
 
@klein-m: Wie war das gerade mit dem nicht lästern ^^
 
@Ludacris: Tja, werd den Schaden hat (#hairgate, #bentgate, stottriger Stream, nicht getestete Updates), spottet jeder Beschreibung ;-)
 
@EnsiFerrum: Schlechter geht es ja kaum. ;) Aber ich denke, der Ansturm wird auch etwas geringer sein, weil iPhone und Apple Watch schon durch sind.
 
ich wünsche mir einen ebook reader von apple und ein neues apple tv. glaube aber an beides nicht :)
 
@Matico: Warum neu? Reicht der "alte" apple tv nicht?
 
@wertzuiop123: Also ich wünsche mir auch ein neues AppleTV. Da ich mir nicht oft neue Geräte kaufe, wäre ein AppleTV mit h.265-Support (4k) schon wünschenswert für die nächsten 4-5 Jahre.
 
@Runaway-Fan: Danke, wäre ein Argument.
Ohne Hardwaredecodierung von HEVC (H265) vom internen Videochip wird es nicht funktionieren, stimmt. Die Chips sind aber nur für H264 ,MPEG2,Divx,VC-1 ausgelegt. Außerdem limitieren die Chips meist die Videogröße auf 1920x1080. Also müssten erstmal neue Chips her oder? Würde 1-3 Jahre tippen, bis H265 von den Boxen unterstützt wird.

UHD aufzeichnen oder schauen könnte man (mit einem Receiver über Satellit z.B.) (logischerweise mit der Beschränkung auf 30 Bilder/sec in Ultra-HD, weil keine HDMI 2.0 Schnittstelle verbaut ist.), aber eben fürs decodieren reichts nicht.
 
@wertzuiop123: wenn apple sagen würde, dass es 1 jahr dauert bis etwas neues kommt wäre das auch ok. aber auch ich will nicht heute etwas kaufen das vielleicht in 2 wochen schon abgelöst wird. ich nutze gerade ein apple tv, das ding geht aber wohl zurück. zuwenig native dienste. ich dachte mir ich kann mit streaming leben. notebook starten und sky oder amazon prime video im browser und ab geht es. geht es aber nicht. weil es ruckelt. das macht so keinen spass. ich hatte die hoffnung das neue hardware auch ein grosses update bringt. vielleicht mit neuen diensten :)
 
Freue mich besonders auf die neuen Macs. Hoffe, der iMac bekommt ein noch besseres Display als er jetzt schon hat, evt 4K für die Erstellung des 4K Contents. Habe daher immer noch nicht die Hoffnung aufgegeben , dass es eine Konfig einer FirePro gibt, die M-Serie davon wäre schon i.O. Dann sollten alle ssds oder Fusion Drives (HD mit ssd Cache) per PCI Express angebunden sein. Das Board sollte auch 64GB RAM unterstützen. Sehe es ja bei mir, wenn ich meiner künstlerischen Ader freien lauf lasse sind von den 32GB Ram nur noch 2-3GB zur freien Verfügung, der Rest glüht schon unter mir... wie soll es dann in naher Zukunft aussehen? Apple muss wieder auf die Pro Schiene! der 27 Zoll iMac ist dafür als alternative zum Mac Pro wie geschaffen.
Der Mac mini sollte als modularer Computer aufgebaut sein, somit werden nur die Treiber die Grenzen setzen, sonstiger Austausch von Komponenten sollte dann kein Problem mehr sein. die portablen Books sollten durchgängig Retina tauglich werden. und die Akkulaufzeit sollte bei durchschnittlichem Gebrauch endlich die 20h Mauer durchbrechen, alles andere wäre nur Beilage.
 
Das aktuelle iPad Air ist doch schon schön dünn. Statt 0,5 mm dünner hätte ich mir lieber einen etwas größeren Akku gewünscht. Naja, ich werde mir vermutlich eh dieses Jahr kein neues Tablet holen, weil meines kaum ein Jahr alt ist.
Ich hoffe, es gibt ein neues AppleTV, denke aber, dass iPad und das neue OS X (und damit evtl. neue Macs) auf der Tagesordnung stehen. AppleTV und iPods haben derzeit keine Prio in Cupertino.
 
Ich werde es sogleich mal übers Knie legen und an beiden Seiten mit all meiner Kraft ziehen, hoffentlich verbiegt es sich nicht. Das wäre dann der nächste Skandal..
 
Also die Überschrift ist ja so falsch. Es wurde kein iPad Termin bestätigt. Lediglich das es ein Apple event gibt. Das dort u.a. Auch neue ipads dabei sind ist naheliegend. Die Grafik der Einladung zeigt jedoch das es dort primär um Macs geht als um ipads.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Preisvergleich iPad mini 4 32GB