VAIO zeigt das Über-Surface: Prototyp für High-End Grafik-Tablet

Die japanische Firma VAIO, also die inzwischen eigenständig agierende ehemalige PC-Sparte von Sony, hat eine Art "Über-Surface" vorgestellt. Das Unternehmen zeigte anlässlich der Adobe Max Konferenz in Los Angeles den Prototypen eines neuen, für ... mehr... VAIO Monster Tablet, Monster Tablet, VAIO Tablet Bildquelle: VAIO VAIO Monster Tablet, Monster Tablet, VAIO Tablet VAIO Monster Tablet, Monster Tablet, VAIO Tablet VAIO

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich sehe definitiv einen Markt für solche Teile. Aber ohne Dock machen die Dinger keinen Sinn.
 
Hat was, aber wie viel RAM hat das Teil? Unter 16GB lohnt sich das wohl nicht, wenn doch 16 oder mehr will haben :)
 
@Knerd: 16GB? mind. 8GB sind doch auch ok.
 
@F98: Hast du schonmal mit Photoshop Panoramas zusammen fügen lassen, nicht mal bearbeiten, nur zusammen fügen, das endet bei min. 4GB RAM Auslastung. Bei 8GB kannst du dann schlecht was nebenbei laufen haben... Eigene Erfahrung.
 
@Knerd: Hm. Panos füge ich immer im Hugin zusammen.
 
Noch 2-3 Jahre und wir könnten wirklich die eierlegende Wollmilchsau bekommen.
 
Es gibt einen Nischenmarkt für solche "Tablets", was gut ist. Aber mit dem Surface kann man diesen "Verlustleistungsklotz" nicht wirklich vergleichen. Und warum verwenden die bitte Plastik im Gebürstet-Look? Das erinnert mich an billige ASUS-Notebooks. Ansonsten interessantes Gerät.
 
@Gordon Stens: Du meinst Acer ;)
 
@Knerd: Sry, da haste Recht. ^^
 
@Gordon Stens: ...immer noch besser als Klavierlackoptik.
 
@Gordon Stens: ist ja erst der prototyp
 
@Gordon Stens:
Weil, wie im Artikel bereits steht, das Teil auf Grund von Größe und Hardware schon schwer genug sein wird?!

Nur so'ne Idee! ;-)
 
@OPKosh: Jetzt mach mal das Hirn an, und denk nach, was gemeint war.
 
@Gordon Stens:
Mein Hirn ist üblicher Weise immer an!
Vielleicht solltest Du das auch mal probieren?! ;-)

Denn wenn es Dir mehr um den Brushed Look geht denk einfach an das LG G3.
Weil selbes Prinzip.
Metall-Look und trotzdem leicht.
 
aber mal ganz ehrlich... sony war im design schon echt toll... es war dünn und hatte einfach nen WOW effekt!

man sieht, dass der "Nachfolger" das wohl nicht drauf hat :/

-> okay, das ist jetzt evtl. kein Typisches Produkt, aber trotzdem... vllt. bekommen die es dafür hin, das die Geräte nicht immer nen laufenden Lüfter haben...
 
wenn die jetzt noch wacom im boot haben, ist das produkt meines erachtens ein sicherer erfolg. es gab bisher, soweit ich weiss, noch keine wirkliche lösung für ein völlig ohne zusätzlichen rechner auskommendes grafiktablet. ich hoffe das wird was und bin gespannt!
 
@stinkmon:
Wenn es explizit für Grafik ist, wonach es aussieht, wird das sicher Wacom sein!?
 
@OPKosh: naja, wenn sie wacom als partner bekommen dann sicher. hat denn bisher überhaupt ein tablet wie ipad oder ähnliches wacom-technik verbaut? kann mir auch vorstellen, das das wiederum zu touchbedienungsschwierigkeiten führt.. wacom war mit seinen bisherigen grafiktabletts nicht gerade stark was touchempfindlichkeit angeht.
 
@stinkmon:
Wenn ich jetzt nicht ganz falsch liege (man möge mich ggf korregieren) hat das Surface Pro doch nen Wacom-Digitizer, oder?
Und die Probleme umgeht man, indem man den Stift "erkennt". Sprich wenn der Stifft nicht erkannt wird ist der Digitizer aus.
 
@OPKosh: naja, neigungssensor und drucksensor sind beim surface pro aber leider nicht auf der gleichen qualitätsstufe als bei einem cintiq.
 
@stinkmon:
Hier dann vielleicht schon?
Wer weiß?
 
@OPKosh: wäre zumindest wünschenswert. wär natürlich auch im surface pro oder anderen touchsystemen wünschenswert, ich sehe sonst aber nicht viel chancen für die spekulierte/abgesehene zielgruppe.
 
Glauben tut man in der Kirche!

High End Hardware braucht nicht mehr Strom. Vaio Duo 13 in der höchsten Ausbaustufe mit i7 8GB lauft genau so lange, wie die Low End Varianten. Das Geheimnis liegt im Detail. Mit SoC's und hoch Integrierten Hardware -> WLAN, Blue Tooth + NFC in einem PCI-E Modul braucht extrem wenig. Dazu I2C Bus die einfach die Hardware von der Strom Versorgung trennt ... trägt weiter zum Stromsparen bei. Deep Sleep brauchen heutige SSDs auf 0,15W Verbrauch unter Last. Übrigens ... VAIO wird wahrscheinlich nicht in Europa/USA verkauft. Erste Meldungen deuten auf Japan Only für die ersten Produkte hin. Da dort VAIO wirklich eine Edelmarke die für Qualität steht. Nicht so wie bei uns ;-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!