HTC Nexus 9: Prüfungsstelle verrät Infos zum neuen Google-Tablet

Es ist immer noch nicht ganz offiziell: Die Anzeichen, dass HTC der Hersteller der nächsten Google-Tablet-Generation ist, verdichten sich aber. Jetzt ist das neue Nexus-Tablet, das HTC Nexus 9 heißen könnte, bei der amerikanischen Zulassungsbehörde FCC ... mehr... Google, Tablet, Htc, Nexus 9 Bildquelle: Android Police Google, Tablet, Htc, Nexus 9 Google, Tablet, Htc, Nexus 9 Android Police

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Am meisten bin ich auf den Preis gespannt. Google wird es da mit der Konkurrenz z. B. aus Richtung Lenovo sehr schwer haben.
 
@Gordon Stens: Seh ich anders. Weil ich (und damit bin ich vermutlich nicht der Einzige) auf zeitnahe System-Updates Wert lege. Da ist der Name "Nexus" - egal von wem es gerade gebaut wird - ein Garant für. Also ich würde alleine deshalb 10x eher zu einem Nexus greifen statt zu Samsung oder Lenovo.
 
Bei mir steht und fällt es mit einem SD Slot, sonst hätte ich schon ein Google Gerät, ob Smartphone oder Tablet. Da is mir der Aufpreis für paar GB Speicher einfach zu teuer. Und 64 GB nutzbaren Speicher will ich ja schon haben, für Musik, Film für unterwegs und alles.
 
@CrazyWolf: für ein "Spitzengerät" sind 16 einfach viel zu wenig.

Aber es verkauft sich trotzdem gut. Siehe Apple
 
@CrazyWolf: SD-Slot und Nexus? Nicht mehr in diesem Leben. Zur Not gibts USB OTG.
 
Ein wenig stört mich dieses 4:3 Format schon. Ich verwende mein Tablet zu 90% zum Filme/Serien schaun und ist das 16:10 Format einfach um Welten besser geeignet.
 
@mike4001: Genauso gibt es sehr viele, die mit einem Tablet lesen. Mir gefällt da dann das 4:3 Format eher. Aber das ist wieder sehr stark abhängig von der Person und dem Nutzungsverhalten.
Zum Filme schauen nimmt man aber doch eher einen Fernseher oder sogar PC. Persönlich kenne ich wenige, die einen längeren Film auf einem Tablet gucken.
 
@bmngoc: Bei eBooks wie ePubs macht das Seitenverhältnis kaum einen Unterschied. Bei PDFs ist man natürlich eher an das Seitenverhältnis gebunden. Bisher waren für mich ein eInk-Display immer die bessere Wahl als ein normales LCD.
Bei sind Internetseiten und dann direkt Filme das Haupteinsatzgebiet des Tablets. Fachliteratur lese ich entweder auf dem eBook-Reader oder am Rechner. Normale Literatur gedruckt oder als eBook.
Durch intelligenten Zoom sind die meisten Webseiten auf einem 16:9 im Hochformat auch angenehm zu nutzen und zeigen sehr viel Inhalt an.
 
Meins! Aber nur mit LTE!
 
HTC? Nein Danke! Aus Prinzip nicht mehr. Dann warte ich lieber, bis Google in 1-2 Jahren zum nächsten Hersteller weiter zieht.
 
@LoD14: Auch eine logische Begründung parat? Außer ihhh BAH die Marke mag ich nicht, weil vor xy Jahren ein Handy von denen doof war.
 
@bmngoc: Ja, versteh ich auch nicht. HTC baut in dem Fall auch nur die Hardware und sooo kacke kann die Hardware von denen garnicht sein. Eher das Gegenteil.
 
@LoD14: Also mein M8 ist mein erstes HTC und so ziemlich das beste Handy, das ich jemals hatte. Von daher: HTC, ja bitte!
 
Ich nutze zurzeit Windows Phone und würde mir gerne mal wieder ein Android Gerät zulegen. Nur da gibt es leider ein kleines Problem: Ich will Stock-Android und zügige Updates. Und die Auswahl an Geräten ist da sehr schlecht. Eigentlich gibt es da nur die Nexus Geräte (vllt. noch Motorola). Die sind für ihren Preis zwar i.O., aber haben zu viele Schwächen (schlechte Kamera, schlechte Laufzeiten etc.). Wer die Nexus Dinger nicht mag bzw. ein echtes Top-Modell mit purem Android haben möchte, hat leider Pech gehabt. Ich verstehe nicht wieso Google nicht in Kooperation mit den Herstellern das jeweilige Flagship als Google Play Edition anbietet, und zwar nicht nur in den USA! Ich meine, wieso kündigen die z.B. groß ein neues Design an, wenn 90% der Kunden es eh nicht zusehen bekommen, weil sie sich die grausamen Hersteller-Oberflächen angucken müssen?
 
@FuzzyLogic: OnePlus One. Zwar kein Vanilla Android, dafür CyanogenMod S, mit ähnlichen Zyklen. Zwischendurch gibt es dazu kleine Feature-Updates.
 
Wozu überhaupt ein 16GB-Gerät? Kriegste nix rauf auf so ein Ding. Mobil nicht zu gebrauchen.
 
@mulatte: 16GB reicht für viele Leute aus (z.B Ich). Es kommt immer drauf an was man damit machen will.
 
@4okoBear: Stimme dir zu, bei mir reichen aber aktuell "nur" 64GB, mein Lumia 1020 hat noch 30GB frei :D
 
Es würde mich wundern, wenn plötzlich der Hersteller eines Nexus-Gerätes das Gerät selbst vorstellt. Normalerweise sind das doch immer Googles Babys und die jeweiligen Hersteller äußern sich tendenziell eher gar nicht.
 
@pool: Wieso du dafür ein Minus bekommst wundert mich, da du vollkommen recht hast.
Und es gibt noch weitere Gründe. HTC hat 3-4 andere Produkte in der Pipeline, die übermorgen vorgestellt werden sollen. Und mit dem Nexustablet würde diese Produkte im Schatten des Nexus 9 verschwinden. Für das nexus 9 wird es also eine extra Pressekonferenz geben.
Gezeigt wird bei HTC eine Aktioncam, die HTC selber schon angeteasert hat, das ist also Fakt und kein Gerücht mehr. Und dazu wird es ein Selfie Smartphone mit Front LED Blitz geben (wers braucht) und dann spekuliert man noch über ein bis zwei HTC One M8 Abwandlungen. Ein 5,5 Zoll Gerät und ein normales 4,9 Zoll M8 mit besserer Kamera.
 
Sieht von vorne aus, wie ein iPad Air... Verstehe ich nicht. Die Nexus Geräte und gerade LG hatte bisher ein relativ eigenständiges Design.... und 16:9....
Kommentar abgeben Netiquette beachten!