Windows Server kommt heute ebenfalls als Preview, erstmals für alle

Windows Server Microsoft hat gestern offiziell den Nachfolger von Windows 8 enthüllt und dabei vor allem auf die Business-Tauglichkeit der nächsten Betriebssystemversion hingewiesen. Heute wird (vermutlich am frühen Abend) die Windows Technical Preview ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Da bin wirklich mal gespannt. Der Server Manager in 2012 war ja schon wirklich klasse, wenn sie den noch ein bisschen mit z.B. einer anpaßbaren Toolbar verfeinert haben wäre es wirklich perfekt. Aber vor allem daß man jetzt an ModernUI vorbei kommt ist ein echter Traum. Wir haben da echt im Chor drüber geflucht.
Wenn sie schon so auf multiple Plattformen aus sind sollen sie endlich mal dafür sorgen das RSAT auch auf früheren Versionen von Windows vollständig läuft. Zwingend eine Win8-Kiste haben zu müssen damit man 2012 ordentlich administrieren kann war schon ein ziemlicher Unsinn.
 
@Johnny Cache: Naja, wir sind mit dem Server 2008 R2 mehr als zufrieden. Bei größeren Unternehmen mag es durchaus noch sinnvolle Ergänzungen geben, aber ich denke kleinere Unternehmen sehen keinen Grund zu wechseln.
 
@Memfis: 2008 R2 ist ein hervorragendes Produkt, aber die Fortschritte in der Verwaltung sind in 2012 R2 schon ganz gewaltig. Allein schon daß man zu jeder Zeit einen Core Server draus machen und hervorragend via PowerShell verwalten kann ist absolut grandios.
Meine Hoffnungen für Server "10" sind daß sie die ganzen halbgaren Features die sie in 2012 versemmelt haben jetzt endlich auf die Reihe bekommen. Also z.B. daß ReFS jetzt bootbar ist oder Quotas und Data Deduplication unterstützt. Oder die Storage Pools welche sich in der Praxis so gut wie gar nicht erweitern lassen.
 
@Memfis: kommt drauf an. Alleine Dedup ist schon Gold wert und wenn ich eine Hardware-Aufrüstung deswegen um zwei Jahre nach hinten schieben kann, dann hat sich die Lizenz oftmals schon gelohnt.
 
Wir sind wegen der zusätzlichen Hyper-V Features umgestiegen.
 
@Scurfy: Trotzdem schade, daß es W2K12 keine Enterprise-Version mehr gibt (1 x HYPER-V-Host und 4 x virt. Server zum günstigen Preis), Datacenter ist einfach zu teuer für kleinere Umgebungen. Glaube auch nicht, daß sich daran mit Windows Server 10 (komischer Name für einen Server, bei den Servern fand ich gut, daß die seit W2K stets Jahreszahlen im Namen trugen) was ändern wird.
 
@departure: Ich gehe ja mal davon aus daß der Server auch weiterhin Server 2015 heißen wird, da er ja mit dem Client-OS nicht wirklich viel zu tun hat. Monatliche Features braucht man bei dem wohl nicht zu befürchten. ;)
 
@Johnny Cache: Ich hoffe, Du hast recht. Wenn ich aber richtig nachdenke, war's auch bei W8 so, daß der Server zunächst als "Windows-8-Server" bezeichnet wurde, später aber dann doch Windows Server 2012 hieß. Zum Glück.
 
@departure: dann nimmst halt 2x Standard für einen Host. Bei einem Einzelpreis von ca. 700EUR Brutto für die Standard (2CPU) kommst eh ziemlich auf den gleichen Preis wie vorher auf die Enterprise.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!