eBay und PayPal trennen sich: Ab 2015 wieder eigenständig

eBay und seine Tochter PayPal gehen ab dem kommenden Jahr wieder getrennte Wege. Um sich auf die veränderte Marktlage einzustellen, hat sich eBay zur Abspaltung von PayPal entschieden, so dass der Zahlungsdienstleister ab 2015 wieder ... mehr... Paypal, Zahlungsoption, Online Zahlungsdienst Bildquelle: Paypal Paypal, Zahlungsoption, Online Zahlungsdienst Paypal, Zahlungsoption, Online Zahlungsdienst Paypal

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Oder auch anders: Falls eBay plattgehen sollte, bleibt Paypal wenigstens verschont
 
@Slurp: Logischer schritt, denn Paypal ist auch außerhalb von Ebay oft genutzt
 
Komplette Abspaltung oder bleibt eBay im Hintergrund doch tätig?
 
Mal ne dämliche Frage, aber ist es bei auch so daß PayPal die Standardzahlungsart ignoriert und ständig versucht per Bankeinzug zu bezahlen weil es angeblich billiger als Kreditkarte sei? Das ganze tritt permanent bei Zahlungen ins Auslang auf, im Inland habe ich schön länger nicht mehr eingekauft.
 
@Johnny Cache: Nein, eventuell mal den Support fragen ;)
 
@Johnny Cache: Das ist leider tatsächlich so, sobald du ein Bankkonto hinterlegst. Es lässt sich auch keine Standard-Zahlungsart festlegen, die die Kreditkarte nutzt. Einzige Lösung: Alle Bankkonten bei Paypal wieder löschen, so dass nur noch die Kreditkarte übrig bleibt.

Der Bankeinzug ist ja auch billiger, aber vor allem für Paypal, weil die Kreditkarten-Nutzungsgebühr, die Paypal zahlen muss, wegfällt.
 
@RayStorm: Stimmt, das geht. Ich glaube das ich das mal vor Jahren versucht habe und es da ums Verrecken ohne Bankverbindungen nicht funktionieren wollte. Jetzt geht es aber.
Danke für den Tip.
 
Da hat wohl wer angst vor apple pay ^^
 
@merovinger: Da vergleicht wohl wer Äpfel mit Birnen.
 
@4okoBear: Eher einen Leopard Panzer und 6 Mann Besatzung mit einem Dreirad und einem Kind mit Steinschleuder.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Interessantes bei eBay