Software: Deutsche Kunden vertrauen Microsoft am meisten

Microsoft steht offenbar trotz aller Fehlschläge und der begrenzten Begeisterung für Windows 8 beziehungsweise Windows 8.1 noch immer hoch im Kurs bei deutschen Kunden. Laut einer breit angelegten Umfage der WirtschaftsWoche gilt Microsoft ... mehr... Microsoft, Microsoft Deutschland, Microsoft Köln Bildquelle: Microsoft Microsoft, Microsoft Deutschland, Microsoft Köln Microsoft, Microsoft Deutschland, Microsoft Köln Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"vertrauenswürdigster Software-Hersteller" ... hat da eigentlich irgend wer die Snowden Folien angeschaut? NSA Partner Microsoft, .. ? Klingelt es da nicht irgend wo? Naja, was erwarte ich von einem Land wo BILD die größte Reichweite hat ...
 
@Sam Fisher: Die Onlinedienste von MS stehen in DE halt nicht so hoch im Kurs, darum muss man sich da gar nicht angesprochen fühlen. Wenn ich Bing, outlook.com usw. nicht benutze, kann mir Microsofts Politik bei den Diensten egal sein. Die meisten sehen in MS halt nur Windows und Office was wohl weitest gehend eine lokale Anwendung bei den meisten ist.
 
@Sam Fisher: Mit Vertrauen ist bei dieser Studie nicht das Vertrauen in die Sicherheit der eigenen Daten gemeint, sondern das Vertrauen in die Marke.
Der durchschnittliche Deutsche vetraut der Marke Microsoft, dass er keinen Mist bekommt, wenn er ein entsprechendes Produkt kauft.
 
@gutenmorgen1: Wie kann ich einer Marke vertrauen, aber nicht die Sicherheit meiner Daten einbeziehen?
 
@Sam Fisher: Es geht um das Vertrauen in die Qualität. Max Mustermann braucht eine Office-Suite, geht in den Mediamarkt, sieht MS Office neben Corel Office und greift selbstverständlich zu MS Office weil er den Namen Microsoft mehr vertraut, als Corel.
In der Umfrage ist z.B. auch Bosch ganz vorne dabei, obwohl Bosch im Vergleich zur Konkurrenz Spielzeug herstellt.
 
@gutenmorgen1: Das Vertrauen in Qualität ist für mich aber nicht welche Software die cooleren Word-Arts hat, sondern welche meine geschriebenen Dokumente auch wirklich schützt.
 
@Sam Fisher: Ja wie du ja selber schreibst "ist für mich".
 
@Sam Fisher: ok kann ich nicht nachvollziehen. was hat den zum bespiel eine office software mit dem schutz der daten zu tun?
das ist nicht ihre aufgabe sondern die der firewall, dem antivirenprogramm und ein wenig intelligenz des Nutzers....
 
@Sam Fisher: Wen würdest du denn als alternative Vorschlagen?
Google? Apple?
 
Auf dem Schulfhof ist es aber voll uncool! Da gibt man nur mit dem neuesten iPhone oder Samsung Phone an!
 
@Lex23: Bei welcher Schule sind denn Iphones und Samsung Phones Cool... Niemand findet das Cool, was jeder hat.

Ich denke auch nicht, dass die Wirtschaftswoche sich auf dem Schulhof umgehört hat.
 
@gettin: Ist da jetzt wieder das Nokia 3310 in? :p
 
@Draco2007: Bei Snake auf Hardwaretasten brechen sich die Kiddies heute sicherlich die Finger. ;) Das findet dann wieder keiner Cool.
 
@Lex23: Kein System läuft nasser und flüssiger als Windows Phone :-) Hatte vorher auch Android und funktioniert auch, aber cooler finde ich das nicht. Cool finde ich (schon) eher, wenn man sich von der Masse abheben kann. Und ich denke, es hebt sich nach wie vor vom Design am meisten ab 😊 Und wenn man sich mal intensiv mit dem Betriebs System auseinander setzt, dann würden bestimmt auch mehr Leute dieses System zu schätzen wissen. Und MS ist bestimmt nicht ohne, was Datenschutz betrifft, aber zu 100% besser dargestellt, als Daten Spion Google. Beste Beispiel ist doch der Bericht über Google wieder hier auf winfuture 😉
 
Ich bin mit Microsoft sehr zufrieden, klasse Produkte. Überlege schon von Android auf Windows Phone zu wechseln.
 
@Marc203: :O Wie kannst du sowas sagen ;). Habe den wechsel vor einem Jahr vollzogen. Mit 8.1 habe ich alles was ich brauche. Unter Phone 8 fehlte mir doch das ein oder andere (VPN)
 
@pr!nz3nroll3: Weiss nicht welches Smartphone du hast aber Kannst doch bestimmt auf WP 8.1 Updaten, ansonsten läuft die Preview in den meisten fällen auch super (mal googlen/erkundigen) da geht u.a. dann auch VPN.
 
@PakebuschR: Habe das ATIV S. Eine Preview gibt es dafür. Bin am zögern, da ich nicht weiss wie stabil diese läuft. Habe das Lumia 830 im Blick ;)
 
@pr!nz3nroll3: Habe ich auch. gibt leider einen Kamera Bug ansonsten läuft alles super bei mir.

Fotografieren geht wunderbar nur nach dem aufnehmen von Videos muss ich immer mit einem notwendigen Neustart rechnen.

Bug: Wenn man in der Kamera App vom Foto in den Video Modus wechselt und wieder zurück bleibt spätestens beim 2.bis 3. mal das Kamerabild schwarz und es hilft nur ein Neustart des Gerätes.

Das wird vermutlich noch von Samsung gefixt.
 
@Marc203: kann ich dir nur empfehlen. Habe das gleiche gemacht vor drei Monaten, vom S3 auf ein Lumia 1520 und ich bereue es kein Stück ;)

Wenn du halt die Appvielfalt gewohnt bist und brauchst geht dir da vielleicht einiges bei WP ab, das muss man sich im klaren sein.
 
@Marc203: Ich war bei WP7, bin interessehalber zu android und weiß: mein nächstes wird wieder ein WP.
 
"Die Grundlagen Welchen Marken und Unternehmen, Produkten und Dienstleistungen vertrauen die Deutschen am meisten? Um diese Frage beantworten zu können, hat das Kölner Beratungsunternehmen ServiceValue zusammen mit Rolf van Dick, Professor für Sozialpsychologie am Institut für Psychologie der Universität Frankfurt, im Auftrag der WirtschaftsWoche insgesamt knapp 250 000 Kunden von 863 Unternehmen aus 54 Kategorien oder Branchen per Online-Umfrage nach ihren Prioritäten befragt."

248.435 Kunden / 863 Unternehmen
1 Unternehmen hat im Mittelwert 288 Kunden
288 Kunden + 27 % (absolute Abweichung vom Branchenmittelwert ) sind 365 Kunden
365 Kunden haben höchstes Vertrauen in Microsoft

ehm .....?
 
@Kribs: kleiner Denkfehler in der Rechnung. Man darf die Gesamtzahl der Kunden nicht durch die Gesamtzahl der Unternehmen teilen. 1)Wenn keine Mehrfachnennung möglich war, fanden X Kunden das Vertrauen in Software am wichtigsten, davon haben Y Kunden für MS gestimmt. 2) Wenn Mehrfachnennungen möglich waren, es standen ja nicht nur 863 Softwareunternehmen zur Auswahl.
 
@Lastwebpage: Ok, unter "Die Methode des Vertrauensrankings" habe ich die "Die Grundlagen ... " aus der oben verlinkten Seite herauskopiert (Link nochmal am Ende),
Der nachfolgende Satz,
"Welchen Marken und Unternehmen, Produkten und Dienstleistungen vertrauen die Deutschen am meisten." ,
lässt für mich nur den Schluss zu, das nur 1 Stimme auf die Gesamtheit abgegeben werden kann ("am meisten.").
Anders Ausgedrückt jeder der 248.435 Kunden hatte 1 Stimme, um Eins der 863 Unternehmen auszuwählen.
Unter "Welchen Marken die Deutschen vertrauen" Rubrik "Software"
steht dann:
" Microsoft höchstes Vertrauen 27% absolute Abweichung vom Branchenmittelwert (in Prozentpunkten)"
Ein Mittelwert ergibt sich aber nur als Grundlage, wenn die Stimmen durch die Anzahl der Möglichkeiten geteilt wurde.
Deshalb meine Frage am Ende "Ehm ... ?"

http://www.wiwo.de/erfolg/trends/vertrauensindex-die-marken-denen-die-deutschen-vertrauen-seite-all/10757732-all.html
 
@Kribs: Daten Analyst solltest du schon mal nicht werden. Ich rate dir auch, nicht selber ohne Fachliche Hilfe ein Unternehmen zu gründen (Du würdest dir nur selber im Wege stehen). Du versuchst hier einen Durchschnittswert (warum auch immer) von Kunden Pro Unternehmen zu ermitteln. Welcher aber so wie du es verswuchst, aber nicht ermittelt werden kann. Wenn du, die Anzahl von Kunden für jedes Unternehmen hast, dann kannst du davon einen Durchschnittswert errechnen. So hast du nur Gesamtzahl Unternehmen und Gesamtzahl von Kunden und keinen Orientierungswert wo der Durchschnitt liegen könnte. Es spielt auch gar keine Rolle wie der Durchschnitt wäre. Der Branchenmittelwert ist auch falsch bei dir.

So oder so wurden fast 250.000 Kunden befragt und nicht 365. Von diesen 250.000 befragten Kunden landen die Verschiedenen Unternehmen einer Branche (zu der auch Microsoft gehört), auf bestimmten Plätzen. Daraus lässt sich ein Mittelwert errechnen und bei dem, liegt Microsoft mit 27% klar drüber.

Dass, diese Kunden zu 863 Unternehmen gehören die in 54 verschiedenen Branchen tätig sind, und tatsächlich auch Kunden von den jeweiligen Unternehmen sind, soll nur verdeutlichen wie breit und aussagekräftig diese Studie angelegt war.

So oder so ist so eine Studie nur bedingt aussagekräftig. Wenn der Branchenmittelwert bei 0 liegt (nur mal angenommen) dann vertrauen zwar mit 27% die meisten Microsoft, aber dennoch wäre es mit 27% aber ein sehr geringer Anteil an Kunden.
 
also ich mag ms auch und hab reichlich gekaufte produkte von denen. damals, als ich mir kaum was leisten konnte, musste ich das meiste raubkopieren. zum glück hat ms mich damals nie kriminalisiert, obwohl ich mir sicher war, dass die wissen, dass ich eine raubkopie davon eingesetzt habe.
jetzt kann ich es mir leisten, die sachen zu kaufen und hoffe so, ms etwas zurück zu geben, was ich ihnen damals nicht gab.
danke ms.
 
@Its mee: GGG-User
 
Das Ergebnis koennte evtl. mehr mit Microsofts relativ zurueckhaltendem und ehrlichem Umgang in der Vermarktung von Kundendaten zu tun haben... Oder mit den regelmaessigen grosszuegigen Spenden an soziale und humanitaere Projekte...
 
Das Ergebnis ist völlig sinnfrei, wenn man nicht alle Kriterien der Bewertung kennt. Wurde zB Freeware berücksichtigt?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8 Pro im Preisvergleich