Gratis E-Book-Flat: readfy startet mit werbefinanzierter Buch-App

E-Books erfreuen sich auch dank Tablet- und Smartphone-Apps großer Beliebtheit. Ein deutsches Start-up will jetzt den Weg revolutionieren, wie unsere digitalen Bücherregale mit neuen Inhalten gefüttert werden. Die App readfy bringt dank ... mehr... Android, App, iOS, Ebook, ebooks, Readfy Bildquelle: Readfy Android, App, iOS, Ebook, ebooks, Readfy Android, App, iOS, Ebook, ebooks, Readfy Readfy

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Werbeunterbrechungen beim lesen sind mindestens genauso ranzig, wie Werbeunterbrechungen beim Filme schauen. Da zahle ich lieber, und muss mich mit dem Dreck (Werbung) nicht abgeben.
 
"In unserem Test öffnete sich beispielsweise eine Videoanzeige beim Übergang zwischen den Seiten". Wer das akzeptiert ist schmerzfrei. Sehe es wie gandalf, für gute und werbefreie Inhalte bin ich gerne bereit zu zahlen.
 
@Zwerg7: Nur weiß man oft vorher nicht, ob ein Inhalt "gut" ist
Kommentar abgeben Netiquette beachten!