Windows 9: Upgrade nicht immer gratis, 30$ für Windows-7-User

Nachdem vor kurzem davon die Rede war, dass es ein kostenloses Upgrade auf Windows "9" für die Nutzer von Windows 8.1 geben würde, zeichnet sich nun ab, dass Microsoft offenbar doch nicht ganz so spendabel sein wird, wie zunächst angenommen. mehr... Windows Technical Preview, Windows Threshold, Windows 9, Windows 9 Threshold, Windows 9 "Threshold", Windows 9 Technical Preview Windows Technical Preview, Windows Threshold, Windows 9, Windows 9 Threshold, Windows 9 "Threshold", Windows 9 Technical Preview Windows Technical Preview, Windows Threshold, Windows 9, Windows 9 Threshold, Windows 9 "Threshold", Windows 9 Technical Preview

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Fairer Preis..
 
@fazeless: Auch ein fairer Preis ist nicht kostenfrei, wie es vorher wohl hieß!
 
@Kiebitz: Hat MS ja auch niemals behauptet.
 
@Kiebitz: Wo hat MS verlautbart, daß das Upgrade kostenfrei sein soll?
Bitte Link.
 
@Kiebitz: wo ist der Sinn eines Unternehmens immer alles kostenlos zu bringen? Ich sehe keinen.
 
@Kiebitz: Ach ihr lieben Minusgeber wie u.a. JanKrohn, UND wori UND Turbo V !

Könntet ihr doch alle nur richtig lesen! Wo habe ich oben was von "...MS verlautbart, daß das Upgrade kostenfrei sein soll..." geschrieben? Bitte noch einmal ggf immer wieder lesen bis Euch die Erleuchtung kommt. Ich schrieb da lediglich wortwörtlich"... Auch ein fairer Preis ist nicht kostenfrei, wie es vorher wohl hieß..." !!!
Nirgends habe ich da ein Wort von MS geschrieben-oder?
Also nochmal lesen!!! Und dann seht mal hier: "Windows 9 als kostenloses Upgrade für Nutzer von Windows 8" auf dieser Seite>>>http://winfuture.de/news,83797.html

Und dann lest die o.a. News zum Teil auch nochmal da wo da anfangs steht:"...Nachdem vor kurzem davon die Rede war, dass es ein kostenloses Upgrade auf Windows "9" für die Nutzer von Windows 8.1 geben würde..." !

So! Und nun Ihr mit Eurem Minus! Warum? Was ist falsch bei meinem Text? NICHTS!

Erst richtig lesen dann denken und dann beurteilen !
 
Wenn's was taugt, von mir aus. Aber Windows 8 kommt mir nicht einmal gratis auf meine Kiste.
 
@Lofi007: Und warum nicht, wenn man fragen darf? Schon mal ausprobiert, oder woher kommt Deine Kenntnis?
 
@husky046: was willst du jetzt hoeren? dass er es mit mouse und tastatur nicht bedienen kann weil die kacheln so gross sind. oder weil es inconsistent ist was settings etc angeht. andere argumente wird man nicht hoeren
 
@-adrian-: komisch, bei mir geht das mit Maus + Tastatur problemlos, aber evtl hab ich Spezialhardware oder sowas O_o
 
@-adrian-: Und? Reicht doch! Umgekehrt ist es doch nicht anders... Aus dem Pro-Win8-Lager: "Ihr seid zu doof, damit umzugehen! - Die Ewiggestrigen aus dem Techniksteinzeitalter - Mit Windows+Kürzeltasten und ein paar Tools lässt es sich doch hervorragend bedienen!". Andere "Argumente" hört man da auch nicht. Es gibt genug Leute, die einfach keinen Bock auf Win 8 und dessen unausgegorenen Bedienungsoberfläche am Desktop-PC haben! So what?!
 
@husky046: Ja. Wieder und wieder. Es ist die Hölle. Letztens musste ich einem Freund Office 2010 auf Windows 8.1 installieren. Die Installation war erfolgreich, aber es wurden weder Icons angelegt, noch Kacheln. Und da es kein Start-Menü gibt, musste ich mit dem Explorer die Dateien suchen und manuell Verknüpfungen am Desktop anlegen ... Und das ist nur 1 Beispiel von vielen. Toller Fortschritt.
 
@Lofi007: Startscreen -> alle Apps (dieser niedliche kleine Pfeil) -> Rechtsklick auf die App -> an Taskleiste anheften - Geht auch ohne den Explorer. Warum also so kompliziert?
 
@Der Lord: Weil's sinnlos kompliziert ist. Auf welche App? Wie gesagt, ich hab Office installiert und da war nichts dergleichen in den Kacheln.
 
@Lofi007: Auf... Word? Excel? Powerpoint? Ist nicht komplizierter als über den Explorer. Im Gegentum!

http://mordred.bplaced.net/grafiken/apps.jpg
 
@Der Lord: Danke. Aber zum Anheften muss es zuerst Mal in den Kacheln sein. Aber wie gesagt war's nicht in den Kacheln. Wo ist's normalerweise nach einer Installation? Früher waren die Verknüpfungen im Start-Menü platziert.
 
@Lofi007: Also bei mir IST Office in den Kacheln. Nicht direkt auf dem Startscreen sondern bei "Alle Apps" (Du hast auf dem Startscreen so einen Pfeil mit 'nem Kreis, weißt Du bestimmt).
 
@Der Lord: Vielen Dank für die Info. Ich werd's demnächst nochmal checken.
 
@Lofi007: Bitte! ;)
 
@Lofi007: Bitte weitere Beispiele nennen.
 
@elmex: http://www.youtube.com/watch?v=oyc1RVCXvAk
 
husky046: Ist gaaanz einfach das: Es gefällt ihm Lofi007 nicht! Basta! Aus! Ende! Sein gutes Recht! Und es gibt mehr von solchen Usern.
 
@husky046: Ich bin völlig überzeugt von Win8, aber lassen wir doch bitte diese alte Leier. Bringt nichts. Damits nun auch richtig Minus hagelt: ich steh voll auf Windows Phone mit den allseits beliebten Kacheln.
 
@pr!nz3nroll3: Jetzt haust du aber ganz schön was durcheinander! ;-) Windows 8.1 (Desktop) und WP (Mobile) sind zwei völlig verschiedene Schuhe. Ersteres ist ohne Tools wie Classicshell nicht wirklich effektiv bedienbar und letztgenanntes ist perfekt für Mobiles und Touch optimiert. MS bringt nicht umsonst das alte Startmenü in moderner Form zurück...scheint also im Desktop-Bereich bei der Mehrheit wirklich vermisst worden zu sein.
 
@Lofi007: Nutz Windows 8 mit Touchscreen und du wirst sehen, warum es ist wie es ist und dass es deutliche Vorzüge gegenüber Win 7 hat.
 
@gettin: Man arbeitet mit Maus um ein Vielfaches schneller als mit Touchscreen.
 
@gettin: Na, dann gib doch mal eine Buchhaltung mit 6000 Buchungszeilen mtl. über den Touchscreen ein :-P

PS: Und die, die jetzt an einem Notebook oder PC mit Touchscreen hängen, werden die sein, die in 5-10 Jahren beim Onkel Doc mit Schulter-, Nacken- und Gelenkproblemen vorstellig werden, wohl ähnlich dem bekannten Tennisarm ;)
 
@IT-Manager: So siehts aus! Es hat alles seine Berechtigung, auch Touch...aber bitte nicht in einer produktiven Umgebung. Da ist M/T immer noch die erste Wahl. Allerdings hat sich mein Paps (wird demnächst 70) vor 3 Monaten einen All-in-One PC gekauft und kommt bestens mit Win8 und Touch klar. Aber er hat seine produktiven Arbeitsjahre auch schon eine Weile hinter sich. ;-) Ich wollte damit lediglich sagen...solange er das System intuitiver bedienen kann und seine Mails lesen und bearbeiten kann, seine Fotos von der Digicam auf den Rechner bekommt oder mit seiner glorreichen Nachzucht entspannt Skypen kann, ist doch alles bestens. ;-)
 
@tommy1977: Du hast natürlich Recht, darum hatte ich ja explizit das Thema Buchhaltung angesprochen. Auf einem Smartphone/Tablet macht natürlich Touch mehr Sinn, ebenso für einfache Tätigkeiten am PC/Notebook.

Letztlich ist es wie so oft im Leben: Es gibt nicht nur Schwarz und Weiß. Darum bin ich auch Fan von Touch, aber nicht am PC oder Notebook.
 
@Lofi007: Ich weiß nicht wieso du hier so viele (-) erntest, ich seh das genau wie du. Habe 5 Minuten gebraucht um den Knopf zum herunterfahren zu finden. Auch sonst war ich 80% meiner Zeit damit beschäftigt irgendwas zu suchen. Wenn ich Kacheln will geh ich ins Badezimmer. Da würd ich mir ehr noch XP auf die Kiste braten ^^
 
und von Windows 8.x Upgrade Version auf 9?
 
@knirps: kostenlos
 
@koder88: Geht das als Retail Version durch, ja? Ich diese 30€ Variante die MS zum Windows 8 Release kurzzeitig angeboten hatte.
 
@knirps: Retial, ja, "vollwertige" Retail, diskussionswuerdig.
 
@koder88: auch wenn mein windows 8 nur eine upgrade version ist?

wenn nicht, dann ist es auch nicht so schlimm. habe ja immer noch die möglichkeit ein upgrade von windows 7 zu bekommen.
 
Gute Frage :P

"...Demnach steht Windows 9 am Tag der Veröffentlichung für alle Geräte mit Windows 8 als automatisches Update zur Verfügung."

So hört sich das auf jeden Fall an als wäre es so.
 
@koder88: weil hier nur von vollwertigen retail versionen gesprochen wird (was ja von der beschreibung her auch auf die upgrade version zutrifft).

ist echt bei jedem windows release eine verwirrung aufs neue. das bekommt ms einfach nicht in den griff.

vor allem hinterfrage ich einfach mal den sinn einer upgrade version. man pisst dem kunden nur ans bein und wozu? will man ihn bei jeder installation darauf aufmerksam machen, dass er nur ein upgrade gekauft hat oder wieso ist keine direkte installation möglich? bei windows 8 gibts zwar ein trick, aber der gedachte weg, ist der weg über windows 7.

wenn man damit bzewecken will, dass man vorher den windows 7 key eingeben soll, dann könnte man das auch besser lösen, bzw. bei windows 8 kann es mit einem einfachen trick sowieso umgangen werden.
 
@Mezo: Das ist ja nun mal nicht Microsoft, die die Leute mit Aussagen verwirren, sondern diese Infos kommen jetzt erst mal nur von Schlaubergern wie Wzor und Konsorten.
 
@rallef: microsoft hat es in vergangenheit auch nicht klarer gemacht, sorry. ich wusste da auch nie woran ich bin.

wie ich auf heise ode golem gelesen habe, will man eh nur noch ein windows anbietet, dass sich erweitern lässt und in der basis wohl auch kostenlos ist?

damit wäre auch so ein versions schwachsinn endlich mal vorbei.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Am-Dienstag-stellt-Microsoft-die-naechste-Windows-Version-vor-2405069.html
 
@Mezo: vielleicht wartest du einfach bis MS offiziell das Produkt vorstellt und verlässt dich nicht auf Quellen die vorab schon wissen wollen was vielleicht kommen wird oder auch nicht.
 
Zu was zählen denn MSDNAA Windows 8 Versionen? ;)
 
@sebastian2: Technisch gesehen sind es VL-Versionen, leicht zu prüfen, wenn Du die ei.cfg im Sources-Verzeichnis der Installations-DVD mit einem Texteditor öffnest, da steht dann was von VL, Retail oder OEM.

Wenn Du ohnehin MSDNAA-Abonnent bist, kriegst Du Windows 9 aber doch so oder so für lau?

Oder bist Du nicht mehr an der Uni, Hochschule oder FH? In dem Fall sieht es dann wohl eher schlecht aus, diese Versionen gehörten noch nie zu denen, die günstig über Sonderangebote upgegradet werden konnten. Sind halt eher Business- (also VL-)-Versionen.
 
@departure: MSDNAA sind Studenten Lizenzen. Da wird man wohl noch abwarten was MS sich die ausdenkt. Wer eine richtig MSDN Subscription brauch sich keinen Kopf machen genause die VL Version. Könnte aber gut sein das MS sein Business Lizenzmodell ab Win9 wieder ändert. Also abwarten .... kann nur teurer werden ;D .
 
@departure: Ich bin schon lange kein Student mehr.

Windows 8 hab ich aber noch bekommen ;).
 
@departure: Das sind sicherlich KEINE VL-Versionen, da MSDN-Keys auch mit Retail- und OEM-Datentraegern funktionieren.
 
@sebastian2: dat heisst schon ein paar jährchen dreamspark premium jong, ich hab jedenfalls schon lang nicht mehr msdnaa gehört! und ob man die updaten könnte oder nicht weiß man nicht, prinzipiell denke ich aber, dass das gehen wird mit dem 15-30€ update.
 
@spookster: Mir ist das völlig wumpe wie das heißt.

Mit MSDNAA können aber sicherlich noch mehr Leute was anfangen. Als Mit Dreamspark...
 
@sebastian2: und aktuelle Studenten und Schüler die es jetzt bekommen und hier aktiv sind können nix mit MSDNAA anfangen.
 
abwarten und tee trinken was da kommt...
 
@snoopi: Jepp, sehe ich auch so. Das sind bisher alles nur Gerüchte. Und es wäre sehr ungewöhnlich, wenn MS jetzt schon entscheiden würde, was das OS kostet. Es dauert noch ewig bis zum Release.
 
Naja eigentlich wie immer. Was ist den mit den sogenannten SystemBuilder Versionen. Habe die Kunden da eine change auf eine Gratis Upgrade?
 
@Fugu3102: zählt das nicht unter OEM? hab nachgeschaut Systembuilder-Versionen zählen als OEM .. blöd gelaufen denn ich hab auch ne OEM-Version aber wenn es nur 30$ kosten sollte dann zahl ich das gerne :)
 
Und das wirft mal wieder mehr Fragen auf als es Antworten gibt. "Vollwertige" Retail-Version heißt jetzt, dies gilt ausschließlich für die Vollversion von Windows und nicht für Upgrade und OEM-Versionen die man selbst installiert hat? Und die Logik dahinter erschließt sich mir auch nicht. Oder bedeutet das etwa, wer mehr für Windows ausgegeben hat ist im Vorteil? Da stellt sich mir auch direkt die Frage, wieso Leute die sich einen neuen PC gekauft haben nicht berücksichtigt werden. Billig war der sicher auch nicht. Aber MS halt. Die Typologie des Unternehmens ist nur für eingeweihte verständlich.
 
@Neckreg: Bitte was? Ein Unternehmen, dass an den Gewinn denkt? Wie unmoralisch, das MS nicht generell ihr Betriebssystem verschenkt.
Das ist doch eine ganz simple betriebwirtschaftliche Rechnung.
Wieviel bringt eine "voll" verkaufte Version ein?
Wieviel bringt eine Upgrade-Version ein?
Wieviel bringt eine OEM-Version ein?
Und dann...wie hoch sind die Kosten einer solchen "Marketing"-Aktion. Und nichts anderes ist das Verschenken eines Betriebssystems....

Und eins sollte dir klar sein, an OEMs und Upgrade Versionen verdient MS generell nicht besonders viel. Sich JETZT beschweren, dass man die nächste Version des Betriebssystems nicht gefälligst umsonst bekommt ist einfach nur verdamm dreist.

Soll dein Chef dir mal sagen, dass du für ein paar Monate nicht bezahlt wirst, mal schauen ob du es witzig findest für umsonst zu arbeiten...
 
@Draco2007: Das mit den Versionen ist für mich auch irgendwie verwirrend. Ich habe meine Win 8 Pro für 140 Euro samt originaler InstallationsDVD an eine Freundin abgetreten, weil ihr Lappy mit Win 7 eine lahme Krücke war. Soweit so gut. Mit dem Key konnte ich komischerweise mit dem Image-Downloader von Microsoft kein Image ziehen, weil der Key nicht akzeptiert wurde. Jetzt hatte ich natürlich noch für mich eine neue Lizens gebraucht. Habe mir nochmal eine Lizens gekauft. Die war wesentlich billiger und mit dem Lizenskey konnte ich mir jetzt ein Image ziehen. Wie soll ich das dann nachvollziehen? Beides sind legale Keys.
 
@M4dr1cks: Klingt danach, als hast du im zweiten Fall eine OEM Version (auch Systembuilder) gekauft.
Was das allerdings mit den Images zu tun hat kann ich dir nicht sagen, im Zweifel schreib MS doch mal direkt per Support an und frag nach.

Ist halt so wenn man verschiedenste Lizensmodelle anbieten muss...
 
@Draco2007: Du interpretierst zu viel in meinem Kommentar. Ich möchte nichts umsonst, sonder ich möchte das MS eine transparente klare Linie fährt, damit auch alle die Upgrade-Politik verstehen. Mal davon unabhängig wie viel es kosten wird. Du siehst doch anhand den Kommentaren wie viele Fragen dieses Modell aufwirft. Und btw eine Upgradeversion ist unwesentlich günstiger als eine Retail-Version (mal von der Aktion zur Einführung von Win 8 abgesehen, die nur eine relativ kurze Laufzeit hatte).
 
@Neckreg: Microsoft fährt schon eine klare Linie: zur Zeit haben sie noch nichts offiziell angekündigt. Das kommt noch und dann vermutete ich mal stark, werden auch alle Kostenfragen beantwortet.
Jetzt aber nimmst du Spekulationen zu dem Thema als offizielle Ankündigung und regst dich über deine Phantasie zu diesem Thema auf.
Einfach abwarten
 
in dem Artikel den ich unten verlinkt habe steht " das Upgrade auf Windows 9 nicht grundsätzlich kostenlos sein. Wer Windows 8.1 in der "vollwertigen" Retail-Variante erworben hat, also direkt bei Microsoft oder im Einzelhandel als eigenständiges Paket unabhängig von einem neuen PC erworben hat, soll tatsächlich ein kostenloses Upgrade auf Windows 9 "Threshold" vornehmen können.Wer allerdings, wie die meisten anderen Kunden auch, sein Windows 8.1 zusammen mit einem neuen PC in Form einer OEM-Lizenz erworben hat, wird angeblich einen gewissen Preis für das Upgrade auf Windows 9 bezahlen müssen."
Aber die OEM-Lizenz ist doch die als eigenständiges Betriebssystem kaufen kann... oder verstehe ich da was falsch
http://winfuture.de/news,83837.html?utm_source=Facebook&utm_medium=AutomatedWallPost&utm_campaign=SocialMedia
 
@TobiasD: Mit Einzelhandelsversion ist die Version gemeint, welche in der dicken Pappschachtel daher kommt, ziemlich teuer ist und selten zu finden ist. Die Systembuilder (OEM) kommt in einem flachen Pappumschlag und ist deutlich günstiger. Beide Varianten unterscheiden sich im Key. Microsoft kann hier unterscheiden, ob es eine Einzelhandelsversion (= Retail) oder eine Systembuilderversion (= OEM:NonSLP) ist.
 
Was ich mich da direkt wieder fragen muß ist wie eine entsprechende Installation aussehen wird. Kann man dann einfach Win9 installieren und mit einem neu erworbenen Update-Key aktivieren oder muß man mehrere OS nacheinander installieren? Letzteres wäre auch bei dem Preis nicht akzeptabel.
 
@Johnny Cache: Wie ich Microsoft kenne, wird das wieder nur so eine Upgrade Geschichte, die man u.U. zu einer Neuinstallation überreden kann (ähnlich wie beim Windows 8 Upgrade damals). Aber das ist momentan noch zu früh um da etwas genaueres zu sagen.
 
Was ist mit der 15€ version direkt von MS.
Das war doch "Retail" oder?
 
@Reude2004: Das frage ich mich auch. Aber eigentlich ja nicht, denn die 15 Euro Version gab es ja nur in dem Zusammenhang damit, das man einen neuen PC erworben hat.

Wobei man diese Version auch ohne neuen PC kaufen konnte, wenn man ein wenig seinen Grips benutzt hatte.
 
Was wird mit denen die von Win 7 zu Win 8.1 Ubgradet haben?
 
@Pfau_thomas: Laut Artikel musst du eine Kleinigkeit löhnen.
 
U shouldn't believe anything WZOR says or posta
 
Ist schon wieder viel zu kompliziert, was MS da vor hat. Keiner wird durchblicken und dann bleiben doch viele frustriert bei ihrer Version und wollen nix neues.
 
@sibbl: Was ist daran kompliziert?

Windows 8(.1) Retail = Upgrade gratis
Windows 8(.1) OEM Lizenz = Man muss einen noch unbekannten Preis zahlen
Windows 7 Lizenz = Man muss 30 Dollar für ein Upgrade auf Windows TH.

Ich stehe ja schon öfters mal auf den Schlauch aber die "Rechnung" kapiere selbst ich beim ersten mal.
Alles was Microsoft machen sollte ist, beim Kauf anzuzeigen welche Windows Version man installiert hat, alles andere steht dann ja eh dabei.
 
@pcblizzard: Erklär dem Ottonormalnutzer mal Retail und OEM. Für alle einen Preis versteht jeder DAU. Siehe Apple.
 
@sibbl: Der User will aber nicht wissen was der Unterschied zwischen Retail- und OEM-Version ist, sondern welche er aktuell besitzt! Um das herauszufinden schaut man halt auf die Rechnung (wo es ja draufsteht) alternativ habe ich ja vorgeschlagen das MS vor dem Kauf zeigt, welche Version man installiert hat.
 
Die 30,- investiert dann MS für die Aktivierungs-Technik und Werbung damit das Zeug auch wer kauft, anstatt es gleich als Freeware anzubieten und sich solche Investitionen zu sparen. Wirklich Clever MS ;-)
 
@Manuel147: irgendwie sprechen die Bilanzen da eine andere sprache
 
ok... heißt für mich 0-120.- Euro fürs upgrade aller meiner Geräte. paßt. rest ist mir egal :)
 
dass die hälfte aller nutzer sowieso keine lizenz kaufen werden, ist doch von vornherein klar.

das war bei windows 7 so, und bei 8 ebenfalls.

die aktivierung ist doch 14 tage vor release bis 14 tage nach release eh schon draußen.

achtung: ich befürworte das nicht, nenne aber nur fakten.
 
@lazsniper2: Ich glaube nicht, dass die Hälfte aller Nutzer sich Windows illegal installieren. Die Hälfte wird es eher schlicht einfach nicht kümmern und holen sich erst ein neues OS, wenn sie einen neuen Rechner kaufen.
 
@adrianghc: Es ist sogar mehr als die Hälfte. 90 % der Heim PCs steht bei Casuals die nicht mal genau wissen, was für ein Windows sie überhaupt haben.
 
@Akkon31/41: Na ja, ich denke, die meisten wissen zumindest schon, ob sie XP, Vista/7 oder 8/8.1 haben.
 
@adrianghc: Nein, ich würde auch sagen, daß die große Mehrheit es nicht weiß. Sogar Leute, die beruflich damit zu tun haben, wissen das oft nicht. Meine Kollegin, die sich ausschließlich um Textverarbeitung, VBA-Makro-Programmierung und ähnliches kümmerte, hatte mal eine Frage an mich. Nachdem ich nicht wußte, ob sie schon von NT4.0 auf XP umgestiegen war, fragte ich sie zunächst, welche Windows-Version sie hat. Antwort: "97". Interessant, Windows 97. Sie meinte natürlich Office 97, das damals noch bei uns im Einsatz war. Wir dürfen einfach nicht von uns ausgehen, wenn es um so etwas geht. Die meisten Leute haben einen Computer, da ist Windows drauf, fertig. WELCHES Windows da drauf ist, ist den Leuten piepegal, die wollen ihre Programme nutzen, fertig. So ist es auch mittlerweile bei Android, das normale Volk regt sich im Gegensatz zu uns nicht darüber auf, daß Smartphone XY, das gerade mal 1 1/2 Jahre alt ist, die neueste Android-Version nicht mehr kriegt, weil sich Hersteller und Provider nicht bemüßigt sehen, die aktuelle Version von Google auf das Gerät zu bringen. Es interessiert die Nutzer nicht, solange ihre Apps funktionieren. FRÜHESTENS dann, wenn eine App wirklich mal eine höhere Android-Version zwingend benötigt, wenden sich diese Leute mal an ein Forum oder kaufen sich die Computer Bild.
 
@departure: das zeichnet aber ein ganz ganz unschönes bild von der breiten masse. finde ich persönlich erschreckend! ich weiß doch auch was ich für ein auto fahre, und welcher motor drin ist. ich finde man sollte wissen mit was man täglich umgeht.
 
@lazsniper2: halte ich für ein gerücht. 90% der user wissen nicht mal, was ein activator ist.
 
@Chris Sedlmair: das war schon etwas überspitzt ausgedrückt, mein fehler. aber tendenziell liege ich doch bestimmt nicht ganz daneben - nur gibt es eben keine statistik wieviel % der windows installationen unberechtigte "lizenzen" sind , oder doch?
 
@lazsniper2: Sagen wir's mal so: Den DAZ-Loader gibt's seit Vista. Und er wird auch immer noch aktualisiert, so daß er auch auf Win 8.0 und Win 8.1 funktioniert. Warum soll es ihn für Win 9 nicht geben? Ich bin ähnlicher Meinung wie Du, es gibt noch viele illegale Installationen, gleichwohl es sicherlich weniger sind als zu XP-Zeiten. Das gleiche gilt für Microsoft Office. Anruf eines Bekannten: "Ich hab' mir einen neuen PC gekauft. Der läuft jetzt aber nicht mehr, ich kann nichts mehr schreiben". Meine erste Reaktion: "Hä, wie jetzt, wieso nichts mehr schreiben?" - "Naja, da ist irgendwas mit 60 (oder 90) Tagen vorüber, und jetzt geht der Computer nicht mehr" - "Ahhhhh ja", Du willst mir also sagen, daß die Testzeit der vorinstallierten Probeversion von Microsoft Office vorüber ist?" - "Ist das nicht dasselbe?" - "Nein, der Computer läuft mit Windows, und Du meinst Microsoft Office" - "Ah so, ja O.K., kannst Du mir das richtige Office "draufmachen"?" - "Ja hast Du's denn schon gekauft, z. B. eine Home&Student- oder Home&Business-Version?" - "Hast Du sowas nicht da?"- "Klar, die ISO hab' ich, aber Du brauchst doch einen Key!" - "Geht das nicht auch ohne?" - "Nein, eigentlich nicht, das wäre illegal" - "Aber der Computer hat doch schon soviel gekostet, warum ist das da nicht dabei?" - "Tja, da must Du Dich bei HP beschweren (war ein Hewlett-Packard-Notebook)" - "Aber ich dachte, das gehört zu Windows und dem Computer dazu?" - "Nein, leider nicht". Solche Gespräche sind unsäglich. Hab' ihm dann OpenOffice/Libreoffice vorgeschlagen, er wollte aber unbedingt Outlook, also hat er in den sauren Apfel gebissen und sich Home&Business gekauft.
 
@departure: genau den fall hab ich bestimmt schon ein dutzend mal gehabt ;) . "was, da ist kein office dabei??". und das kann man noch toppen! "auf deinem pc ist doch photoshop drauf, warum kann ich das bei mir noch finden? ich habe doch das gleiche windows!" das ist dann schon fast wieder amüsant ;)
 
Verständlich! Win7 ist nicht Win8 ;) Für die 30$ ist immer noch fast geschenkt.
 
Es gab mal einen wunderbaren Trick an die 15 Euro Version zu kommen ohne einen neuen PC gekauft zu haben. Mal sehen ob dieser dann immernoch funktionieren wird =)
 
Lasst Windows 9 doch erst mal erscheinen.
 
Noch gibt es keine offizielle Ankündigung des Produkts, der Preise und des Upgradeverfahrens und schon steigt die Erregungskurve. Ein Paar Phantasien auf irgendeinem Blog und schon wird hier rumgeheult über die unmögliche Updatepolitik von MS.
Milchmädchenrechnung
 
Und was kostet ein Update von Windows 3.11 ??? :-)
 
@Navajo: Wird ebenfalls gratis sein, da MS nur noch Mitleid für die User empfindet. ;)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles