Intel kauft sich groß in chinesischen Handy-Chiphersteller ein

Der Chiphersteller Intel kauft sich für einen Milliarden-Betrag in einen chinesischen Hersteller von Mobilfunk-Chips ein. Mit diesem will das Unternehmen Systems-on-Chip (SoC) produzieren, die einen Intel-Kern mit verschiedenen Funk-Technologien ... mehr... Android, Windows, Intel, Intel Android Bildquelle: Intel Android, Windows, Intel, Intel Android Android, Windows, Intel, Intel Android Intel

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Könnte als Sprungbrett dienen, könnte aber auch ein Groschengrab werden. Der Chinesische Markt ist schwer zu kalkulieren. Diese Erahrungen mussten schon einige großen Konzenre machen.

Intel wird sich das KnowHow dort holen, dann selbst produzieren und anschließend abwickeln.
 
Die richtige Kombi zu den neuen CoreM. Das dürfte interessant werden und kleinste Geräte auf x86/x64 Basis ermöglichen.
 
@Tommy1967: x86 und x64 sind beides die gleichen Architekturen. x64 hier zu erwähnen ist ist redundant. Sry fürs Klugscheißen.
 
@Thaodan: ist dir verziehen. Ich hatte es nur für den Leser erwähnt der sonst ruft: Ich habe keinen x86 Computer sondern einen x64. Aber sei es drum.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Weiterführende Links