Surface Mini ausprobiert: "Große Ränder, fantastische Größe"

Ein US-Journalist hatte jetzt die Möglichkeit, das Surface Mini auszuprobieren - jenes kleinere Microsoft-Tablet, das eigentlich schon vor einigen Monaten auf den Markt kommen sollte, aber in letzter Minute von den Redmondern auf Eis gelegt wurde. ... mehr... Microsoft Surface, Surface Pro 3, Microsoft Surface Pro 3 Microsoft Surface, Surface Pro 3, Microsoft Surface Pro 3 Microsoft Surface, Surface Pro 3, Microsoft Surface Pro 3

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Klingt jedenfalls spannend. Denn alle Hersteller versuchen dies und versuchen das, wenn es um Tablets geht. Das Dilemma: meistens reicht ein Tablet, nur wenn es dann wirklich, wirklich plötzlich produktiv wird, geht ohne Tastatur und Maus nichts. Ich finde, Microsoft liegt mit der Surface-Serie nahe an dem, was praxisnah ist.
 
Interessant, aber andererseits würde ich nicht gerne auf ein Gerät schreiben was kleiner als 11,6/12Zoll ist. Bin einfach an die Größe gewöhnt und will das nicht mehr missen.
 
@L_M_A_O: In dieser News wurde alles über das Mini geschrieben, nur nicht darüber was das Gerät ausmacht: "Die Größe". Wie groß ist es denn nun?
 
@Ryou-sama: Wahrschlich ist es 8.1 Zoll, aber genaueres gibt es dazu nicht. Fakt ist nur das es kleiner als 10 Zoll ist.
 
Sehr schade. Wenn es nicht zu teuer gewesen wäre, wäre das vielleicht was für die Uni gewesen. Na ja, nächstes Mal vielleicht. Es wäre ja kein Muss gewesen, Papier und Stift tun's ja weiterhin. Ein dünnes, leichtes Gerät, wo ich gleichzeitig mitschreiben und alle meine Aufzeichnungen mitnehmen kann, wäre halt nett gewesen. Das Surface Pro 3 kommt für mich wegen des Preises leider nicht wirklich in Frage.
 
@adrianghc: Das Lumia 2520 ist ein gutes Gerät und kostet nicht mehr viel.
 
@Chris Sedlmair: Hat soweit ich weiß aber keinen Eingabestift, um den es mir ja geht.
 
@adrianghc: hmm... ok hast recht. hab gegockelt. soviel ich sehe keine stifteingabe... :/
 
Ich hoffe ja das sie's weggelassen haben weils ARM war und sie es mit normalem windows und x86 Prozessor neu auflegen
 
@TN: Ich denke eher es kam nicht, da RT mit Windows 9 mit Windows Phone verschmelzen wird und sie das abwarten wollen. Bis dahin gibts auch ein Touch optimiertes Office. Das Office war ja auch der Grund für den sonst nicht nötigen Desktop beim RT. Da das Office darauf laufen musste, da es nicht wirklich für die Benutzung am Tablet geeignet war.
 
Windows RT ist längst tot. Unklar, ob sich mit der neuen Hardware dann wenigstens noch Resteverwertung machen lässt. Etwa auf Android, Ubuntu Touch, Sailfish OS oder Firefox OS upgraden lässt.
 
@Rumbalotte: Vermutlich wollen sie auf die neue ARM-Version von Windows 9 warten, um das Gerät rauszubringen, denn Windows RT in seiner jetzigen Form ist wohl wirklich so gut wie tot.
 
@Rumbalotte: Also für mich stirbt es erst, wenn ich einen Ersatz für das Surface 2 finde: klein, leicht, lüfterlos, Stift, kein typisches 200€-Gerät.
 
@Rumbalotte: Wird hoffentlich mit Windows 9 (verschmeltze Version von Windows Phone und Windows RT). Android und andere Unix-/Linux- artige Betriebssysteme würde ich den Microsoft Tablets nicht antun wollen. Das wäre bestimmt Folter für die Microsoft-Tablets und Smartphones. :-D Bin mir auch sicher, dass Windows Phone 9.x/10.x/11.x bestimmt auch auf den mit Windows Phone 8.(1) ausgelieferten (Nokia) Lumia Smartphones (von 520 bis zur aktuellsten Version) laufen wird. Das Nokia Lumia 620 (Ursprünglich mit Windows Phone 8 GDR1) wurde im Januar 2013 veröffentlicht, und bekommt jetzt immer noch aktualisierte Betriebssystemversionen, die aktuelle Finale Version ist Windows Phone 8.1 mit den Cyan Firmware.
 
@Rumbalotte: das soll ein upgrade sein? :D
 
Naja vielleicht kommt es nach diesem Test doch noch. Wenn die nachfrage da ist warum nicht. So kann MS mal die User gruppe abchecken und die leute etwas heiss machen. Könnte mir schon vorstellen das die es vielleicht zum Weihnachtsgeschäft raus bringen.

Oder vielleicht erst nächstes Jahr mit Windows 9. Kann mir aber echt nicht vorstellen das das ding jetzt geschichte sein soll. Zumal warum dann noch testen lassen und einen Artikel veröffentlichen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!